Aus Affäre mehr geworden??

    • (1) 29.02.12 - 13:16
      ganzschönschwarz

      Hallo,
      meine Frage steht ja im Prinzip schon oben...
      Mich würde mal interessieren, ob es hier Partnerschaften gibt, die als Affäre begonnen haben? (Egal ob beide oder nur einer liiert waren.)
      Wie lange habt ihr gebraucht, um Euch füreinander zu entscheiden?

      Dankeschön!

      Ach ja, bitte keinen gutgemeinten Ratschläge a la "Affären sind unmoralisch" etc...

      LG

      • (2) 29.02.12 - 13:20

        ja hier...

        Ich habe meinen Partner kennengelernt, da waren wir beide in unglücklichen Beziehungen.
        Hatten ca. 3 Monate eine Affäre, weil sich keiner wirklich getraut hatte Schluss zu machen.
        Nun sind wir 2 Jahre zusammen und im Sommer wird geheiratet.

        Ist aber denke ich etwas besonderes.
        Denn ich denke nicht, dass Affären immer gut ausgehen müssen.

      (5) 29.02.12 - 13:34

      er war verheiratet als wir uns kennengelernt haben. Nach zwei Jahre unsere Affäre Scheidung usw. Wir waren 1 Jahr richtig zusammen glücklich, dachte ich.

      Jetzt hat er mich wegen einer Affäre verlassen #klatsch

      Wie war das noch mal, ein mal fremdgehen ....

      • (6) 29.02.12 - 15:02

        "er war verheiratet als wir uns kennengelernt haben. Nach zwei Jahre unsere Affäre Scheidung usw. Wir waren 1 Jahr richtig zusammen glücklich, dachte ich.

        Jetzt hat er mich wegen einer Affäre verlassen #klatsch"

        Tja...damit sollte man durchaus rechnen.

    Ja hier! Sind nun 5 Jahre zusammen und haben ein gemeinsames Kind.Allerdings hat die Affäre nur ein paar Wochen gedauert. Wir wussten so ziemlich von Anfang an das wir uns liebbe und haben daher unsere Partner schnell verlassen.

    Ja, ich

    (9) 29.02.12 - 14:00

    Wir sind offiziell 2,5 Jahre zusammen und inoffiziell 3. Heiraten ist geplant, wenn seine Scheidung durch ist.

    (10) 29.02.12 - 14:31

    Meiner wartet noch bis die Kinder etwas älter sind, dann trennt er sich. Das hat er mir verprochen..

(17) 29.02.12 - 15:16

Hallo,

Wir hatten 3 Monate eine Affaire.
Sind jetzt 8 Jahre zusammen haben 2 Kinder und sind immer noch Glücklich.

LG

Mein Mann war streng genommen meine Affaire. Wir kennen uns seit wir Kinder sind mein damaliger Lebensgefährte kam ebenfalls aus unserer Clique.

Uns passierte, was so vielen jungen Menschen passierte, wir entwickelten und veränderten uns und die Basis unserer Beziehung war nicht mehr die selbe. Dann hab ich mit meinem jetzigen Mann was angefangen (eigentlich nur fürs Bett) aber da wir uns eh immer sehr nahe und auf einer Wellenlänge waren wurde mehr draus. Nach nehm halben 3/4 Jahr hab ich dann die vorherige Beziehung offiziell beendet

Ja.

hallo,

vor jahren hatte ich eine 3 jährige affäre. wir beide waren in einer beziehung bzw verheiratet. ich habe mcih von meinem damaligen partner getrennt. er dagegen versprach, erbat geduld. schlusslicht ist, ich bin in einer ganz neuen 7jährigen beziehung und er ist immer noch bei seiner frau und hat bis heute immer wieder affären, ist nicht wirklich glücklich #bla. wir stehen heute nur noch in e-mail kontak.

lg

Guten Morgen,

ja bei uns! Affäre schon 2005...beide zu der Zeit liiert (nicht verheiratet, keiner von uns hat Kinder). Mein damaliger Partner wusste davon, seine Partnerin nicht.

Haben uns dann beide unabhängig voneinander und zeitlich um mehr als 1 Jahr versetzt getrennt (hauptsächlich aber aus anderen Gründen).

Seit 2008 sind wir zusammen, aber mit 1 Jahr Unterbrechung! Es war schon alles sehr schwierig, zumal er mein Arbeitskollege ist.

Mittlerweile sind wir aber auf einem sehr guten Weg

;-)

Liebe Grüße
Sabrina

(22) 02.03.12 - 03:42

ja wir

1jahr heimliche affaire ,
er kämpfte 4 monate bis er mich "rum" hatte, bis ich in seinen augen sah, dass ich keine bettgeschichte war sondern dass er mich liebte. ich fühlte für mich - dass ist die Liebe deines lebens. ich wusste nicht wie es ausgehen würde. am anfang war alles ein riesiges abenteuer.
ich habe mich mit dem wissen um die konsequenzen darauf eingelassen.

er hätte jederzeit gehen können oder/und zu seiner familie zurück, das hätte ich kampflos akzeptiert. er wusste das. ich wollte das er freiwillig bleibt. das er alle optionen hat, um mit dem herzen die richtige entscheidung für sein weiteres leben zu treffen. ich hätte ihn niemals verraten...

allerdings hätte ich mich wohl, um mich und mein seelenleben zu schützen irgendwann in liebe getrennt, ohne böse worte, vorwürfe etc. ich wäre einfach gegangen...

aber soweit kam es nicht.

unsere familien waren nach bekanntgabe stinksauer. es gab viele tränen auf beiden seiten.
ich war für alle die böse , es war mir egal...

wir haben nie! gezweifelt. wir sind für einander bestimmt.

heute sind wir 13 jahre zusammen, verheiratet, haben einen sohn und erwarten unser 2.tes kind.
wir lieben uns so sehr und sind dankbar für jeden Tag.
es ist etwas wunderschönes, wenn man fühlt das sich topf und deckel gefunden haben.

ich kann nicht ohne ihn

er ist meine sonne
meine lebensfreude
mein bester freund

mein kummerkasten
mein held
mein alles!!!

hasi - ich liebe dich

Top Diskussionen anzeigen