Ich drück ihm gleich ein Kissen aufs Gesicht!

    • (1) 02.03.12 - 23:40

      .....ich schrei gleich!!!
      Hi!
      Mein Mann schnarcht soooo laut und in den komischsten Krunztönen....! Es wird immer schlimmer....so kommt es mir vor.....und ich bin so müde und kann aber bei dem Krach nicht schlafen:-( Wenn ich dann Mal endlich einschlafe, weckt mich irgendwann wieder ein komischer Schnarchton....!

      Gehts jemanden ähnlich? Was hilft denn da bitte...kurzfristig? Ohrstöpsel kann ich mir keine reinmachen....dann höre ich meine Kleinste nicht mehr, wenn sie jammert und mein Mann hört sie erst recht nicht....!

      Ana
      (die natürlich kein Kissen auf sein Gesicht drücken wird.....sonderm ihm gleich an die Gurkel springt! ;-))

      (4) 02.03.12 - 23:52

      Mit einem schnarchenden Mann hätte ich kein Zimmer teilen können.

      war dein Mann schonmal beim Arzt?

Ich kenne das nur zu gut!

Mein Mann schnarcht auch so schlimm hahahaha, ich halte ihm manchmal je nase kurz zu oder oder gebe ihm manchmal so ein schups entweder er hört auf oder ich Schick ihn ins wohnzimmer auf die Couch :-) er schnarcht immer wenn er Tagsüber zu viel Stress hatte aber eigentlich hat er irgendein Nasen Problem er will aber nicht zu Arzt...

(11) 03.03.12 - 07:16

Deswegen hab ich aufm dem Sofa geschlafen...
:-(

(12) 03.03.12 - 08:23

Knuff ihn ordentlich In die Seite

Ich werf meinen Mann aus dem Schlafzimmer wenn er zu viele bäume absägt

(13) 03.03.12 - 08:38

Ich schnarche auch bedingt durch Schnupfen und einer gebrochenen Nasenscheidewand-Gott sei Dank hat mein Mann einen tiefen Schlaf.
Die halbe Woche haben sich die Kinder beim Schnarchen abgewechselt weil sie schnupfen.
Mein Mann schnarcht nur wenn er starken Schnupfen hat, aber das bringt dann auch die Wände zum Wackeln.
Ich muss ihm dann immer umpositionieren ( Gott sei Dank ist er ein Leichtgewicht von 60 kg auf 1,79 ) damits aufhört.

Wenn deiner aber ein Dauerschnarcher ist, sollte er mal zum Arzt gehen denn da kann auch was schlimmeres dahinter stecken.

(14) 03.03.12 - 09:29

Huhu,

ja, das kann mein Mann auch ganz gut, vor allem wenn er länger nicht beim Sport war und statt dessen reichlich gegessen, also zugenommen hat *g*, so lange er fit ist schnarcht er sehr wenig.

Ich nehme entweder Ohrstöpsel....die KLeine höre ich trotzdem wunderbar, aber alles eben ein wenig gedämpft oder wenn gar nix hilft ( anstupsen, ansprechen) dann wandere ich aufs Sofa aus.

lg

Andrea

(15) 03.03.12 - 10:25

man schnarcht auf jeden fall mehr wenn man auf dem rücken liegt! - versuch doch mal ihn auf die seite zu drehen ;-)
lg

(16) 03.03.12 - 10:47

Hallo,

wir haben seit ca. einem Jahr getrennte Schlafzimmer, sind seit 14 Jahren glücklich zusammen,mein Mann schnarcht sehr laut und wirklich die ganze Nacht durch. Einen großen Dank an seine verkrümmte Nasenscheidewand.

Wir waren beide am morgen überhaupt nicht mehr erholt, weil ich die ganze Nacht wach war und ihn ständig geweckt habe, was allerdings im Bezug auf das Schnarchen nichts gebracht hat.
Seit wir getrennte Schlafzimmer haben ist unserer beider Lebensqualität enorm gestiegen. Wir sind tagsüber einfach ausgeglichener und belastbarer.

Und nein, unser Liebesleben leidet nicht darunter, ganz im Gegenteil , es ist noch besser geworden, da wir abends nicht mehr in den Seilen hängen, weil mal wieder der Schlaf ausgefallen ist. Für uns war es ein guter Schritt die Schlafzimmer zu trennen.

#gaehn

Mein Mann hat letzte Nacht auch geschnarcht.

Mich stört es nicht, ich schlafe einfach bei meiner Tochter#verliebt Da hab ich dann sogar noch etwas kleines Süßes zum Kuscheln #verliebt
;-)

(18) 03.03.12 - 11:25

Getrennte Schlafplätze :D Haben wir seit 2007 und sind immer noch glücklich :D

Ich brauch die Energie für die Rasselbande er braucht die Energie fürs arbeiten.

Kurzfristige Lösung? Getrennte Schlafzimmer !

Langfristige Lösung? Gang ins Schlaflabor, Ursachenforschung und je nach Ergebnis Sauerstoff-Schlafmaske oder OP mit Straffung des Gaumens bzw. der Mundschleimhaut.

Maßnahmen wie Nasenpflaster, Anti Schnarchbinden oder diversen Tropfen die verhindern sollen, dass die Muskulatur ZU sehr erschlafft, können durchaus ebenfalls ausprobiert werden, sind aber im Regelfall nicht sehr hilfreich.

Kissen ins Gesicht wäre mir persönlich mit zu viel Risiken und Nebenwirkungen behaftet, genauso wie die Option, ihn zu erwürgen.....selbst wenn die Erfolgsgarantie beider ...."Therapien" was das Schnarchen angeht, wohl mit 100% sehr vielversprechend wäre. *hust*

(20) 03.03.12 - 12:26

mein mann schnarchte auch jede nacht, als er seine mandeln noch hatte.

seitdem diese entfernt wurden ist nichts mehr zu hören.

allerdings hat mir das schnarchen meines mannes überhaupt nichts ausgemacht, ich hatte sogar einen besseren schlaf, wenn ich ihn hören konnte. bin eher aufgewacht, wenns ungewöhnlich ruhig war ;)

ob´s natürlich bei euch auch an sowas liegt, kann nur ein arzt sagen.

(21) 03.03.12 - 13:19

Hallo,

mein Mann hat auch so laut geschnarcht, dass an schlafen neben ihm nicht zu denken war. Ich habe das Problem mit getrennten Schalfzimmern gelöst. Er war leider auch nicht bereit sich beim Arzt mal untersuchen zu lassen und abzuklären welche Ursachen das hat.

Ein Schnarcher im Nebenbett kann einen wahnsinnig machen, also schau dass du für dich eine gute Lösung findest und zum Schlafen kommst.

LG Sibylle

(22) 03.03.12 - 16:32

Hallo. Mein Mann schnarcht zum Glück nur wenn er mal Alk getrunken hat, aber oft ist das nicht und dann auch auszuhalten.....ich habe aber mal in einer Reportage gesehen, das Schnarchen die Ehe kaputt machen kann weil...einer von beiden nicht zu Ruhe kommt, also nicht gut schläft....es kommt zu Wut im Bauch und das ist natürlich früher oder Später Gift für die Beziehung.
Es wurde dann eine Lösung gesagt, die keinem von beidem weh tut....man kann zusammen ins Bett gehen, aber bei Notfall immer ein kuscheliges, gemütliches Bett zur Not. Also kein Sofa oder Kindsbett...so schlafen beide gut :-)

lg

(23) 03.03.12 - 19:01

Irgendwann wirst du das vermissen was dich jetzt so sehr nervt. Wenn er schnarcht weißt du er ist da .....ich kenne es ich musste auch lernen damit zu leben

(24) 03.03.12 - 21:05

Hallo Du,

kenn ich gut ! Habe auch so ein Exemplar zu Hause ! Wenn es Früher zu schlimm war bin ich ins Wohnzimmer ausgewandert. Jetzt ist es viel einfacher, die Beiden Grossen sind ausgezogen und wir haben 2 freie Zimmer.

Eines davon ist meines. Schnarrcht er zu schlimm und ich wache dadurch auf ,warte ich nicht lange - ich lasse die Augen zu und tapse im Halbschlaf in "mein" Zimmer.Dort schlafe ich selig und in ruhe weiter. Die Wecker sind immer in beiden Zimmern gestellt.
Getrennte Schlafzimmer wollen wir nicht, es ist schön zusammen einzuschlafen !
Im Urlaub nehmen wir ein Familienzimmer oder Appartement - so hab ich immer die Möglichkeit zu " Fliehen " wenn es sein muß. Manchmal reicht es schon das ich weiß ,daß es eine Alternative gibt.

Viel Glück mit deinem Schnarcher

Calli

(25) 04.03.12 - 00:32

Kenne das. Mein Ex war so schlimm, dass ich ihm einmal sogar mitten in der Nacht in den Rücken getreten habe vor lauter Verzweiflung. Da musste ich morgens früh raus wegen einem wichtigen Termin und konnte um 4 Uhr immer noch nicht schlafen (und keine Ohrstöpsel da sonst Wecker überhört). Es wäre jetzt kein Trennungsgrund gewesen aber ein Argument für getrennte Schlafzimmer.

Jetzt war mein Ex gerade mal wieder hier und hat sich bei meiner wirklich großartigen Zahnärztin in 4 Etappen endlich mal alle Zähne machen lassen. Alle Entzündungen raus, alle Wurzelkanäle behandelt, alle alten Füllungen raus und neue rein, Bisstiefe verändert etc

Er hat im Wohnzimmer auf der Gästecouch gepennt und war nach den ersten beiden Arztterminen noch schwer am Schnarchen. Und jetzt, nach dem Ende der Behandlung ist Ruhe im Karton. Wirklich nix mehr. Flüsterleise. Ich würde es nicht glauben, wäre ich nicht dabei gewesen. Hätte ich nie für möglich gehalten!

Also, nur m so ne Idee. Nasen- und Nebenhöhlen sowie generell Gebiss und Mund-/ Rachenraum sollte vielleicht mal ein darauf spezialisierter Arzt angucken. Denn nicht nur für dich, auch für deinen Mann ist das nicht gesund. Und erholsam ist der Schlaf für euch beide nicht!! Stichwort Schlafapnoe. Und natürlich keinen Alkohol am Abend, kein Übergewicht, speziell am Bauch, hab ich gerade irgendwo gelesen.

In jedem Fall, sucht beide nach einer Lösung, von alleine wird's nicht besser :-p

Top Diskussionen anzeigen