mann wird zum egoisten ...bin am ende und in der 29 woche schwanger:-(

    • (1) 07.03.12 - 20:51

      bin nur noch am ende... diese schwangerschaft war geplant und lang ersehnt...und jetzt?kommt mir vor als hätte jemand meinen mann ausgetauscht schlafen in getrennten räumen er sitzt nach der arbeit bis spät abends an der konsole...keine unterstützung im haushalt..keine küsse null zärtlichkeit keine interesse am bauch nix..... wenn ich ihm sage wies mir geht hör ich nur das ich immer das gleiche rede.und das ich ja gehn kann wo wir beim nächsten problem sind gebe gerade meine wohnung zurück und er??hilft mir nicht kein kartoon wegführen nix soll nen lieferservice holn die das machn...nur das kostet ru.d400 euro mit entsorgung und ich muss alles fürs baby kaufn er tut und zahlt nichts.... was ist nur los mit ihm... wo ist mein liebevoller mann hin????bin nur mehr am heulen...sorry für diesen ewig langen text nur hab niemanden zum reden:-(:-(:-(

            • Okay,

              hmm, und einfach ne neue Wohnung suchen?

              Ich mein ich braucht euch ja nicht zu trennen, aber so machst du dich kaputt und der Stress ist auch nach der Geburt nicht gut für dich und das Kind.

              • ja da ist das problem finanziell ..ne privatwohnung kaution um die3000 euro dann ne neue küch weil meine überlebt kein umzug mehr und und muss da auch an meine4jährige maus denken da sind sooo viel probleme

                • Ohje...

                  nu weiß ich auch keinen Tipp mehr...
                  Außer vielleicht mit ihm zu reden?

                  Zu sagen, dass das so nicht geht?

                  Ohne jegliche Vorwürfe, versuch sachlich zu bleiben.

            (10) 07.03.12 - 21:28

            Setz ein Schreiben auf und zieh die Kündigung zurück - dafür braucht es keinen Ansprechpartner. Sie werden dir dann direkt mitteilen, ob dies möglich ist oder nicht.

            Am besten machst du es gleich morgen. Per Fax!

            (11) 08.03.12 - 15:24

            auch in wien kannst jederzeit zurücktreten - gerade im gemeindebau ist das kein Problem, ruf einfach an und fax es ihnen zu...
            ;-)

    (12) 07.03.12 - 21:40

    Das hört sich grausig an.

    Ihr lebt nicht zusammen, bekommt aber ein Baby? Habt ihr vorher mal den gemeinsamen Alltag erlebt? Vielleicht bekommt er nun doch Panik wo es ernst wird (reichlich spät) und du mit Kind und Kegel und Babybauch bei ihm einziehst.

    Du nennst ihn deinen Mann, aber finanziell seid ihr trotz Kinder(n) getrennt aufgestellt? Sehr eigentümliche Regelung, dass du die Kosten für den Umzug und die Babysachen allein tragen sollst. Er hilft nicht und interessiert sich auch nicht. In meinen Augen habt ihr gar keine Beziehung, ihr gründet gerade eine WG.

    • (13) 07.03.12 - 21:49

      nee leben schon länger in der jetzigen wohnung und jetzt gebe ich meine wohnung zurück weil sie unbewohnt ist und genug mntl. kostet.... ja finanziell ist es so kein e ahnung wieso... das mit der wg... klingt arg aber muss dir recht geben nur dort rennt es harmonischer ab... seine familie versteht ihn auch nicht

(14) 08.03.12 - 16:44

Hallo,

lass Dich mal drücken#liebdrueck! Behalte ja Deine Wohnung. Ich habe so ein Exemplar seit 18 Jahren. An manchen Tagen könnte ich ihn würgen. Ich halte das auch nur aus, weil ich ein hoffnungslose Optimistin bin (als wenn er sich nach 18 Jahren noch ändern würde) und weil ich ihn liebe (ich frage mich des öfteren WARUM).

Allerdings muss ich auch erwähnen, dass er mit dem Zeitpunkt der Geburt ein super Daddy geworden ist. In der SS kam nix. Kein streicheln, keine freiwillige Unterstützung (ich sei ja schwanger und nicht krank!) einfach nix. Und dann war der Wurm aus mir raus und alle Sorgen bezüglich des Kindes waren wie weggeblasen. Nur das mit dem Haushalt und meinen gefühlen lässt halt zu wünschen übrig.

LG

Nicole

Top Diskussionen anzeigen