Diese sexuelle Anziehung ist so "furchtbar"

    • (1) 15.03.12 - 13:42
      ratlosundverzweifel24

      Hallo,

      ich bin noch komplett am durchdrehen. Mein Partner und ich waren letztes Jahr getrennt. In der Zwischenzeit hatte ich einen anderen Mann.

      Mit dem hatte ich auch Sex. Das war eine Anziehung von beiden Seiten, einfach so faszinierend, ich kann es gar nicht berschreiben. Der Sex war richtig gut und er ging auf mich ein. Nunja, ich bin jetzt mit meinem Partner wieder zusammen und da klappt der Sex einfach nicht. Der Sex befriedigt mich nicht.

      Ich möchte sogerne, dass es wieder klappt mit meinem Partner.

      Eine Beziehung besteht doch nicht nur auf sexueller Ebene. Ich möchte auch mal an meinen Partner denken und so ein Gefühl haben, wie wenn ich an den anderen Mann denke.

      Was soll ich nur tun?

      • Für mich hört sich das so an, als hättest du mit dem Anderen noch nicht abgeschlossen. Wenn ich jemanden liebe, denke ich nicht an Andere Typen dabei.

        (3) 15.03.12 - 13:50

        Ich möchte ja auch gar nicht an den anderen denken.

        Ab und an kommt es in mir hoch und dann habe ich das Gefühl in mir, es ist auch schön, aber ich lenke mich dann gleich wieder ab.

        War denn der Sex mit deinem Partner bereits von Anfang an nicht so das Wahre? Oder erst seit der Trennung?

        Ich weiss, eine Beziehung besteht nicht nur aus Sex, aber wenn es von Anfang an am Sex scheitern würde, egal in welcher Hinsicht, sähe ich wenig bis keine Perspektive. Dass sich im Laufe einer langjährigen Beziehung unabänderliche sexuelle Probleme ergeben können, zb. infolge Krankheit, Unfall usw. ist für mich ein anderes Thema. Aber wenn die sexuelle Basis von Anfang an fehlen würde, käme das für mich nicht in Frage.

      Warum klappte es mit dem anderen Knaben nicht? Oder hattet ihre eine rein körperliche Beziehung?

      Ich denke, wenn Du den anderen erstmal aus dem Hirn hättest, wäre sicherlich eine Menge gewonnen. Jedoch hat die Nummer mit Deinem Partner sicherlich keinen Wert, wenn Du ständig an den anderen denkst, wenn er an Dir rumdoktort - ist kontraproduktiv.

      Ein bekanntes Paar hatte ein ähnliches Problem. Hat ein paar Jahre gedauert (bei ihr), aber jetzt haben sie besseren Sex als vor ihrer Krise. Ihr "Seitensprung" war sogar recht hilfreich, da sie dadurch wesentlich mutiger wurde. Kann also auch eine Chance sein.

      (Ich gehe natürlich davon aus, daß Dein physisches Gefühl Deinem Partner gegenüber nicht am Rande des Brechreizes balanciert - dann würde ich zeitnah aufgeben.)

      GzG
      Irmi

Top Diskussionen anzeigen