was tun wenn kinder einen ausspielen ???

    • (1) 23.03.12 - 00:40
      in schwarz

      Weiß nicht mehr weiter !!! Soll man einem Partner sagen das es von seinem eigen Kind ausgespielt und angelogen wird ....... !!!!

      in schwarz #kratz

      • Hallo,

        Ja, man sollte es seinem Partner sagen, denn nur durch gemeinsames Handeln wird es sich ändern.

        Stimmt euch ab und fallt euch nicht gegenseitig in den Rücken, bzw erlaubt nicht etwas was der Partner vorher untersagt hat.

        FG

        Mein Mann und ich reden jeden Tag über unsere Kinder, vor allem über die Große. Die kleine Maus hat nämliche die "Gewinnmaximierung" mit fast 4 Jahren schon zur Lebensphilosophie gemacht. Und dabei geht sie so was von Geschickt an alles ran, dass man manchmal wirklich glaubt, ein Erwachsener weißt sie im Hintergrund an. Würden wir uns nicht gegenseitig über ihre neuesten Methoden austauschen, ...#schwitz Was wir nicht machen ist, dass Kind hinterher noch mal drauf ansprechen, wenn einer es bereits mit ihr geklärt hat. Sanktionen die ausgesprochen wurden werden nicht hinterher aufgestockt oder abgemildert. Es ist wichtig, dass man als Paar an einem Strang zieht.

        Wasn das für ne Frage. Ja natürlich.

      • (5) 23.03.12 - 09:14

        Ist es euer gemeinsames Kind, oder sein Kind aus einer früheren Beziehung?

        Hallo!

        Diese Thema MUSS zwischen den Partnern (Eltern) angesprochen werden. Und man sollte dabei auf einen gemeinsamen Nenner kommen

        Ehrlich, Leute, man bespricht alles: Urlaub, Autokauf, Freizeit... Warum dann nicht die Erziehung??? Ist sie unwichtig oder vielleicht ist es einem peinlich zuzugeben, dass eigene Kinder einen manipulieren? Das passiert doch täglich (und viele würden es nie zugeben) und ist ein Teil der kindlichen Entwicklung (klar kann das auch entgleisen) und somit ganz normal - also, einen ruhigen Abend zu zweit machen und die Lage besprechen

        LG

      • (7) 23.03.12 - 12:29

        Also wir - wir sind getrennt - ziehen da an einem Strang.

        Unsere Tochter hat mal, als ich sie ins Bett schickte - getobt und geheult, sie mag net schlafen gehen....
        Dann kam das obligatorische "Ich will sofort zu meinem Papa"

        Ich hab ihn angerufen, er unsere Tochter im Pyjama abgeholt und sie wortlos bei ihm daheim ins Bett gesteckt.....

        Sie natürlich getobt, sie will nicht schlafen gehen.....Er hat ihr nur gesagt : "Bei Mama u. Papa gelten die gleichen Regeln"

        Da hat sie natürlich gebrüllt sie will zur Mama....

        Sie hat im Endeffekt beim Papa geschlafen und so eine Situation ala "Wenn du mir das nicht erlaubst/gibst usw... "kam nie wieder vor ;-)

        " Soll man einem Partner sagen das es von seinem eigen Kind ausgespielt und angelogen wird ....... !!!!"

        Nur wenn dies objektiv richtig ist....

        Über die Situation selber magst du nichts erzählen?
        Wäre vielleicht hilfreich, auch wenn ich grundsätzlich sagen würde: Ja.

Top Diskussionen anzeigen