Wie hättet Ihr reagiert ? Partner fährt angetrunken Auto!

    • (1) 26.03.12 - 13:14
      pp75

      Ich bin total wütend und enttäuscht.
      Mein Mann wußte gestern, dass im Laufe des Tages ein Bus kommt der Papiere aus seinem Heimatland für Ihn dabei hat.

      Gestern nachmittag kamen spontan Nachbarn zum grillen. Den Bus hatte ich da schon total vergessen. Ich trank mit der Nachbarin eine Flasche Prosecco, die Herren jeder 5 Bier und Schnaps.
      Ich ging dann um 20 .00 Uhr in die Badewanne, mein Mann auf die Couch. Um 21.30 Uhr rief der Busfahrer an, er könnte kommen.
      Daraufhin ich schau wie du aussiehst, du kannst auf keinen Fall fahren.Denk an den Führerschein, Job,Strafe ,Auto,Unfall....
      Er so : Dann fahre du. Da sagte ih ich habe getrunken, er soll den Nachbarn fragen.
      Daraufhin ging er und fuhr los.Vorher putzte er Zähne und trank 1L Milch.
      Ich ging ins Bett und hatte 30 min. Höllenangst.
      Dann kam er und tat heute morgen wie immer. Ich war total sauer und bin es noch.
      Wie kann man so unverantwortlich handeln wegen so einem blöden Brief.

      Ich möchte ihn nochmal drauf ansprechen, aber er wird dannrichtig sauer.

      Würdet ihr das Thema ruhen lassen oder auch nochmals thematisieren?

      • (2) 26.03.12 - 13:30

        1. Mein Mann würde niemals fünf Bier und noch Schnaps an einem Abend trinken.
        2. Mein Mann würde niemals betrunken Auto fahren.
        3. Ich hätte es nicht zugelassen, hätte ihm den Schlüssel weggenommen und selbst den Nachbarn gefragt.
        4. Ich würde es nochmal ansprechen.

        LG

        Swety

        • Den Schlüssel hatte er schon in der Hand, bin ihm bis auf die Treppe gefolgt. ABer im Nachthemd renne ich nicht in den Garten.

          • Wenn ich meinen Mann davon abhalten müßte, eine große Dummheit zu begehen, würde ich auch im Nachthemd in den Garten rennen. Was ist Dir wichtiger, Leben und Gesundheit Deines Mannes oder die Meinung der Nachbarn? #klatsch

      Nee, das würde ich nicht ruhen lassen.

      Geht gar nicht, wenn er sich selber zu Matsch fährt, ist es mir ja egal. Aber betrunken fahren gefährdet nicht nur einen selber sondern in erster Linie ANDERE Verkehrsteilnehmer und das halte ich für absolut nicht tolerierbar.

      Abgesehen davon scheint es mein armer Mann auch wirklich schwer zu haben, ich hätte nämlich die Autoschlüssel versteckt - gleich nach dem Anruf.

    Da lag ich noch in der Badewanne...

(11) 26.03.12 - 15:52

Für mich sind das jetzt echt linke Sprüche. Sorry. Er haut sich die Milch hinten rein und putzt Zähne und du haust dich ins Bett und machst ihm heute ne Szene. Ich finde das link und feige von dir.

Die einzige richtige Reaktion wäre m. E. gewesen, darauf zu bestehen, dass er mit dem Taxi fährt. Dann hättest du einen Grund für ne Szene gehabt. So aber hast du seine Reaktion billigend in Kauf genommen und einfach weg geschaut.

Herr im Himmel, meine Frau sagt immer "Jeden Morgen steht ein Idiot auf!". Ihr beide gefährdet andere Menschen und das finde ich link und noch viel linker finde ich dein Verhalten.

(12) 26.03.12 - 15:54

Weswegen wird er denn sauer, wenn du ihn nochmal ansprichst?
Meint er, er hat nach 5 Bier und Schnaps noch alles unter Kontrolle ?!

Ich würde das Thema nicht ruhen lassen bis er einsichtig ist.

(13) 26.03.12 - 17:30

Also zuerst stelle ich mal klar:
weder mein Mann, noch ich würden auch nur nach einem Glas Bier Auto fahren... Man gefährdet doch nicht nur sich...dann würde ich schon sagen "selber schuld", sondern so viele andere Menschen. Das ist unverantwortlich! Solche Leute kannte ich mit 15!!!

Na klar würde ich das thematisieren! Mit so einem unverantwortlichen, dummen Menschen würde ich nicht zusammen wohnen wollen, oder eine Familie gründen! Soll er doch sauer werden wie er will. Das würde mir dann nochmal zeigen wie dumm und ungeeignet er ist!!!!

Ich wäre aus der Badewanne geflogen und hätte ihn nicht erst gelassen... Auch wenn ich mit meinen 44 Kilo sicher kein Bodybuilder bin, denke ich dass man das schafft. Und nochmal: schafft man das nicht, ists nochmal der Beweis!

Und wenn es nochmal passieren würde könnte er bleiben wo der Pfeffer wächst.

vorsichtshalber hättest du die autoschlüssel an dich nehmen können, so daß dein mann gar nicht die möglichkeit gehabt hätte, die karre wegzubewegen.
lieber stellst du dich dumm... und tust so, als hättest du nichts mitbekommen.

Mein Mann hätte einen Einlauf bekommen der sich mehr als gewaschen hätte, wenn er so was täte. Denn mal ehrlich er hat hier ne Familie und ne Verantwortung. Da muß man sich nicht das -Hirn einrennen.

Den SChlüssel hätte ich selbst weggenommen wenn das ginge und egal was er sagt und tut nicht mehr rausgerückt. Wie Hirnkrank ist dein Mann wenn er das nicht begreift?
Ela

Top Diskussionen anzeigen