Mein Mann schmollt wie ein kleines Kind...

    • (1) 08.04.12 - 10:21

      Guten Morgen zusammen,

      gestern Abend saßen wir mit Bekannten zusammen. Irgendwann bin ich mit meinem Mann in eine relativ hitzige Diskussion geraten - sehr ungewöhnlich bei uns, da wir normalerweise sehr harmonieren. Na ja, jedenfalls haben wir uns richtiggehend gefetzt.

      Heute morgen will ich ihn zum Kaffee holen, da muffelt er mich immer noch an und will im Bett bleiben und nicht weiter gestört werden - normalerweise ist bei uns ein Zwist am nächsten Tag vergessen. Das haben wir in 17 Jahren so gehalten (meisten :)).

      Aber heute will er nicht und ist richtig bockig. Und das an Ostern. Was soll ich denn jetzt machen? Ihn lassen? Oder ihn zur Rede stellen?

      Danke schon mal für Eure Tipps.

      Daniela

    (11) 08.04.12 - 11:55

    Vielleicht hat er noch keine Erfahrung mit Frauen/seiner Ehefrau mit einer eigenen/abweichenden Meinung?

    Gib ihm die Möglichkeit zu lernen und widerhole das.

    Mach eine Radtour oder irgendwas anderes nettes, dann kann er seine gekränkte Eitelkeit pflegen.

    Gruß

    Manavgat

(13) 08.04.12 - 13:34

Schmollen lassen. Jedes weitere Gespräch kann die Situation verschärfen.

Ohne zu wissen worum es bei dem Streit ging, und was du zu ihm gesagt hast, kann man schlecht beurteilen ob er zu Recht schmollt oder nicht, und dementsprechend auch nicht wirklich einen Rat geben

Top Diskussionen anzeigen