Er wirft mir an den Kopf ich sei undankbar

    • (1) 26.04.12 - 07:32

      Jetzt hab ich echt die Nase voll...

      Mein LG hat mir gestern echt am Telefon gesagt ich sei undankbar...geht noch ?
      Ich bin fast von der Couch gefallen.
      Seine Eltern hatten sich für gestern angemeldet um etwas bei uns abzugeben, ich hatte am Vortag mit seiner Mutter telefoniert und sagte ihr dass ich nicht zu Hause sein werde am Vormittag, weil ich Termine habe, ok kein Thema, sie haben den Schlüssel fürs Haus und alle Garagen und sagten sie stellen es dann in die Garage und verschwinden wieder wenn ich nicht da bin, soweit alles gut.

      Ich war gestern aber schon um 10 Uhr wieder zu Hause und hab dann auf meine Schwiegereltern gewartet,hab noch nebenbei Haushalt gemacht und bin dann um 1 mal in eine der Garagen gegangen um was fürs Mittag zu holen, da sehe ich dass die beiden schon da waren. #schock

      In meiner Wuselei hab ich aber keine Klingel gehört und demnach nicht mitbekommen dass die beiden hier waren, unser Hund hat auch nicht angeschlagen und der Lag die ganze Zeit bei uns im Windfang und hat geschlafen.

      Hab dann den ganzen Tag versucht meine Schwiegereltern zu erreichen um zu erfahren wann sie denn da waren und wieso sie denn nicht reingekommen sind, wenn sie doch eh den Schlüssel haben und am Auto sehen dass ich zu Hause bin, hab keinen erreichen können.

      Abends telefoniere ich dann mit meinem LG und der erzählt mir dass die beiden da waren, sich die Finger wund geklingelt hätten ( seine Mutter hat ihn angerufen weil ich nicht aufgemacht habe ) und nachdem sie alles abgeladen haben, sind sie wieder gefahren.
      Ich sagte dann, wieso ruft mich denn keiner mehr an ? Was hab ich denn nun schon wieder falsch gemacht?
      Ich hab das klingeln nicht gehört und hab auch echt auf die beiden gewartet.
      Dann kam mir doch tatsächlich über die Lippen, dass ich schon seit einiger Zeit merke,dass seine Mutter anders zu mir geworden ist...abweisend und irgendwie sehr kritisch und dass das meine grosse Tochter auch schon mitbekommen hat und mich drauf angesprochen hatte.
      Da sagte er, dass bilde ich mir nur alles ein und als seine Eltern auf meine grosse Tochter aufgepasst haben, als ich 5 Wochen zur Kur war, waren sie auch gut genug, ich sei einfach nur undankbar.
      Ich hatte sie damals nicht gefragt ob sie auf die grosse aufpassen würden während meiner Kur, ich war mit der kleinen alleine 5 Wochen zur Kur, uns wurde von der Rente eine Haushaltshilfe angeboten und eine Freundin von mir hätte sie auch 5 Wochen zu sich genommen und hätte sie auf ihrer alten Schule beschulen lassen für diese Zeit, daS HAB ICH AUFGRUND MEINER sCHWIEGERELTERN ABGELEHNT UND JETZT BIN ICH hier die Dumme.

      Ich ärgere mich seit letztem Jahr mit seiner Nochehefrau rum, kümmere mich um die Anwaltssachen wegen Scheidung, Trennungsunterhalt usw. nehme teilweise sogar seine Anwaltstermine wahr weil er nicht kann ( berufsbedingt ), siotze hier wochenlang und suche irgendwelchen Kram für die Anwälte raus, mache den Haushalt, kümmer mich um die Kids, hab ALLES für ihn an meinem alten Wohnort aufgegeben und er wirft mir sowas an den Kopf.

      Ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen, ich bin drauf und dran auszuziehen mit den Kindern.

      Was sagt ihr dazu zu der ganzen Situation ?

      Sorry fürs #bla

      LG vivien 20.SSW

      • Und weshalb ist das jetzt überhaupt ein Problem? Sie haben was gebracht, es wie besprochen in die Garage gestellt, alles ist gut.

        Ich hätte überhaupt nicht angerufen, bzw. max. auf den AB ein "Danke fürs bringen" drauf gesprochen. Ich wäre überhaupt nicht auf die Idee gekommen, das die Schwiegereltern überhaupt klingeln, wenn ich mich "abgemeldet" habe.

        Warum hat deine Schwiegermutter überhaupt geklingelt, und vor allem: Warum WUNDERT die sich, das du nicht aufmachst, wenn sie doch die Info hatte, das du gar nicht da bist? Kann die durch Wände gucken?

        Grundsätzlich: Wenn mir wer mitteilt, das er nicht DA ist, dann ist der nicht da, auch wenn er da ist. Dann will er viellicht einfach nur seine RUHE in dem Moment. Das respektiere ich, und klingle dann nicht, auch wenn vielleicht das Auto in der Garage steht (könnt ja auch grad einen Spaziergang machen). Das respektiere ich sogar dann, wenn ich die Person durchs Fenster SEHEN kann.

        Du hingegen scheinst dich schuldig zu fühlen, weil du die Klingel nicht gehört hast ... hä?

        So ist das halt, und selbst wenn du sie gehört hättest, und einfach keine Lust auf aufmachen gehabt hättest, wäre das auch ok. gewesen. Gibt keine Verpflichtung, die Tür aufzumachen, vor allem, wenn man "offiziell" gar nicht da ist.

        • Für mich ist es selbstverständlich dass sie klingeln bzw. reinkommen, wenn sie sehen dass ich da bin.

          Zumindest hätten sie nochmal anrufen können und sich nicht gleich bei meinem LG über mich auslassen .

      Guten Morgen erstmal :-)

      lass den Kopf nicht hängen... Es wird nie so heiß gegessen wie es gekocht wird, sprich deine Schwiegereltern und auch dein Partner werden sich bald wieder abregen. Ich würde diesen und ggf. ähnliche Situationen aber im Hinterkopf behalten. "Böse Schwiegermütter" (gerade die von Söhnen) sind meiner Erfahrung nach keine Seltenheit. Evtl. wirst du von ihr auch nicht seiner Ex-Frau verglichen, die entweder einen sehr guten Eindruck bei ihr hinterlassen hat und deshalb die Nummer 1. ist, oder einen sehr schlechten, weshalb sie nun allen Frauen misstraut.

      Du musst es wohl abwarten...
      bis dahin liebe Grüße
      vom Cookie

      • Seine Noch-Ehefrau hat ihn jahrelang hintergangen und seinen Eltern das schlimmste an den Hals gewünscht.

        Ich war bisher immer glücklich über meine Schwiegereltern, auch weil sie mich ohne Vorurteile aufgenommen haben ( so schien es zumindest bisher ) aber so langsam kristallisieren sich hier Verhaltensweisen meiner Schwiegermutter raus auf die ich nicht vorbereitet bin .
        Sie wurden von mir immer freundlich und zuvorkommend behandelt, meine Kinder sind ihnen gegenüber auch nie frech geworden und haben sich benommen, deshalb versteh ich das ganze hinterfotzige Getue nicht.

        Sowas tut mir sehr sehr weh.

        • (6) 26.04.12 - 08:42

          "Seine Noch-Ehefrau hat ihn jahrelang hintergangen und seinen Eltern das schlimmste an den Hals gewünscht."

          Da frag ich mich direkt, warum wünscht sie das ihren Schwiegereltern?

          Vielleicht waren die (oder nur die Schwiegermutter) bei ihr ähnlich? Denn ich finde es wirklich unwahrscheinlich, dass sie angeblich Sturm geklingelt haben wollen (vor allem hätte da doch sicher euer Hund angeschlagen, bei Sturm klingeln würde das selbst unser machen, der sonst nie bellt) und du davn angeblich gar nichts gehört hast? Einmal klingeln kann man überhören, zweimal klingeln ok auch noch, aber Sturm klingeln woh eher nicht.
          Also bei einem von beidem stimmt die gemachte Aussage nicht, meiner Meinung nach. Aber selbst wenn du nicht hättest aufmachen wollen, wo ist da das Problem? Verstehe die Schwiegereltern da nicht? Es war doch abgemacht das du nicht da warst, woher wisse sie (du hättest ja auch mit jemanden mitgefahren sein können, deswegen dein Auto vor der Tür) dann das du wirklich im Haus warst?

          Und warum bist Du undankbar? Weil du nicht aufgemacht hast? Oder hast du dich zu wenig bedankt für die fünf Wochen, wo sie auf Deine Tcht aufgepasst haben?

          Sprich sie direkt an nd frag sie was los ist und was du "falsch" gemacht hast in ihren Augen, aber mach es selber und halt deinen Mann daraus, das gibt nur Missverständnisse und Stress.

        • Ja, ich weiss wie das ist... in meiner Vergangenheit habe ich auch meist mit verbohrten Eltern/Müttern zu tun gehabt. Leider ist es nunmal so das wenn sie tatsächlich ein Problem mit dir haben sollte, du kaum was daran ändern kannst... auch wenn es unschön ist...

    (8) 26.04.12 - 08:46

    die Klingel ist ok?

    (9) 26.04.12 - 09:50

    Die Finger wund geklingelt ?

    und klopfen geht nicht?

    Komisch deine Geschichte

    Zu dem Rest

    Warum in Gottes Namen kümmerst du dich um sein Papierkram ?

    Lg

    • (10) 26.04.12 - 10:47

      Was ist denn an der Geschichte komisch ?
      Wenn sie geklingelt hätten, hätte auch mein Hund was gehört der ist nicht taub und selbst wenn sie nicht geklingelt haben....sie haben einen Schlüssel zum Grundstück UND zum Haus, da hätten sie reinkommen können.

      Warum ich seinen Papierkram mache ?
      Würdest Du das nicht tun für deinen LG wenn er die ganze Woche nicht da ist und er keine Zeit hat , ihr beide aber wollt dass sich was " bewegt " ?!

      • (11) 26.04.12 - 10:50

        Hallo

        Nee seine scheidungspapiere würde ich nich anrühren
        Ich denke für seine Scheidung kann es sich ruhig mal ein Stündchen zeit nehmen

        Ich find es komisch das sie sagt sie hätte sich die Finger wund geklingelt
        Obwohl der Hund im windfang lag

        Und ich glaub nich das das rein Kernproblem ist

Ich würde mir denken: DIE HABEN NICHT MEHR ALLE TASSEN IM SCHRANK
Ich würde sagen: Gehts euch noch gut wenn ich das wirklich nicht gehört habe wars schließlich keine böse Absicht. Somit wenn sie weiter drauf rumreiten ist es Kinderkacke!

ela

(13) 26.04.12 - 11:00

Oh ja so in etwa kenne ich das auch von meinen Schwiegereltern.
Erst die "tollsten" Geschichten erzählen, letztens ging es über einen Arbeitskollegen von meinem Mann der sich angeblich über meinen Mann & mich sich beschwert hätte.
Was aber natürlich alles nicht Wahr war wie sich raus stellte.
Dann am Telefon die Schleimspur legen so das man Angst hat auf die Nase zu Fallen.

Es fällt mir immer noch furchtbar schwer.
Aber ganz ehrlich ich Schluck den Ärger runter und denk mir nur:
"Das tangiert mich peripher." Das geht mir so am A.... vorbei.

Ich muss allerdings gestehen das mein Mann hinter mir steht.
Auch wenn ich weiß das ich seiner Mutter nicht in den Kram passe.
Lebe ich halt damit das es so ist und denke mir halt.. keiner lebt für ewig.

An deiner Stelle würde ich aber das Gespräch wenigstens mit deinem Partner suchen.
Allerdings erst wenn sich alles etwas Beruhigt hat.

LG #katze

(14) 26.04.12 - 11:09

also erstmal abregen ;-)

wie auch schon einige vor mir geschrieben haben. nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.

klar war das ein unschöner spruch deines lebensgefährten. bin mir aber ziemlich sicher, dass er es nicht so gemeint hat wie du es verstanden hast. oder vielleicht schon aber bestimmt nicht so krass. was deine schwiegereltern betrifft, ruf nochmal an und erkläre ihnen in ruhe, du hättest sie einfach nicht gehört und du warst wider erwarten doch zuhause, sonst wärst du selbstverständlich auch als direkter ansprechpartner dagewesen. damit hast du deinen guten willen gezeigt und wenn sie dann immer noch sickig sind, dann sollen sie den ärger halt ausschwitzen ;-) du hast deinen teil dann erledigt.
also, nicht aufregen. versuchen freundlich zu klären und deinem lg nochmal sagen, dass dich das schon verletzt hat was er gesagt hat und auch warum.

lg holly

(15) 26.04.12 - 21:24

geklingelt oder nicht - ich wäre froh, dass sie nicht rein gekommen sind - es ist euere Wohnung/Haus. Fände das ziemlich blöd, wenn die Eltern einfach rein kommen. wenn du grad unter der Dusche die Klingel nicht gehört hast und dann nackt ins schlafzimmer läufst um was zum anziehen zu holen gibt es glaub ich schönere Dinge als seinen Schwiegereltern gegenüber zu stehen. #hicks

Sei froh, dass sie Euere Privatsphäre akzeptieren und wenn du ihnen was nettes sagen willst um die Wogen wieder etwas zu glätten dann sag ihnen doch das und danke fürs vorbei bringen.

vielleicht haben sie sich einfach geärgert - erst sagen man ist nicht da und dann das Auto sehen... - und denken sich du wolltest sie nicht sehen?

LG Enti (auch #schwanger 18. SSW) + Vivien ;-) - 3 jahre und Juliane 5)

Top Diskussionen anzeigen