Trennungsschmerz - normal oder noch Liebe?

    • (1) 01.05.12 - 18:45

      Aus den Gründen, die ich hier schon beschrieben habe:
      http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/3555748-mein-freund-kriegt-einfach-nichts-auf-die-reihe/22765304
      habe ich heute Schluss gemacht.
      Es war wirklich sehr schwer. Wir haben viel geredet. Er hat geweint, ich habe geweint.
      Es ist irgendwie schrecklich zu wissen, dass er jetzt nicht mehr mein Freund ist. Denn er hat sich um mich immer sehr gekümmert und wir waren halt ein Herz und eine Seele. Mit ihm konnte ich wirklich über alles reden und er war immer für mich da. Es ist einfach traurig diese Vertrautheit nicht mehr zu haben.
      Irgendwie fehlt er mir jetzt schon. Denn trotz allem hatten wir ja eine schöne Zeit zusammen und ich habe immer gehofft, dass sich alles irgendwann einrenkt und ich glücklich mit ihm sein kann.
      Ich weiß, dass es richtig war, Schluss zu machen, weil eine glücklich Zukunft mit ihm nicht mögich gewesen wäre. Aber eigentlich liebe ich ihn ja immer noch. Vielleich nicht so sehr wie er mich. Aber doch noch genug, dass ich nicht nur ihm das Herz gebrochen habe, sondern auch mir, indem ich die Beziehung beendet habe.

      Ist das normal, so zu leiden, nachdem man Schluss gemacht hat? Ich vermisse ihn und bin wütend, dass mich quasi dazu gezwungen hat, Schluss zu machen.

      Habt ihr irgendwelche Tipps oder aufmunternde Worte für mich?#heul

      • (2) 01.05.12 - 19:03

        Vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass ich auch Angst habe, dass er sich irgendwann doch ändert und ich es bereue nicht doch noch länger gewartet zu haben. Mein Herz hängt einfach an ihm.

        (3) 01.05.12 - 19:03

        Hi,

        ich weiß wie du dich fühlst #liebdrueck, ich habe auch eine längere Beziehung beendet, obwohl ich den Mann wahnsinnig geliebt habe :-(.

        Aber er hatte gänzlich andere Vorstellungen vom Leben als ich, wir sind da einfach nicht auf einen Nenner gekommen.

        Es hat sehr weh getan und selbst heute denke ich manchmal noch an ihn und wie es mit uns wohl weitergegangen wäre.

        Aber ich kenne die Antwort, einer von uns beiden hätte seine Wünsche für den anderen komplett unterdrücken müssen. Und da es dabei um Dinge wie Kinderwunsch ging, bei denen man sich nunmal wirklich einig sein muss, gab es keine andere Möglichkeit.

        In deinem Fall könnte ich mir aber vorstellen, dass er jetzt tatsächlich aufwacht und sich aufrafft und seinen Kram auf die Reihe bekommt.
        Ich wünsche es euch auf jeden Fall, vielleicht hat er den Schuss vor den Bug gebraucht.

        Alles Gute für dich!

        LG juju

        • (4) 01.05.12 - 19:07

          Danke!
          Ja das wünscht sich ein (ziemlich großer) Teil von mir wirklich, dass er sich ändert. Ein anderes Problem hatten wir schonmal in den Griff bekommen, indem wir eine Auszeit genommen hatten.

      (5) 01.05.12 - 19:50
      killermandarine

      Als ich mich mal von einem Freund getrennt habe, war das für mich auch schlimm. Ich habe auch geweint und war die ersten Tage danach recht traurig. ABER ich habe mich auch erleichtert gefühlt und das hat mir gezeigt, dass die Trennung richtig war.

      Alles Gute
      killermandarine

    (7) 02.05.12 - 00:49

    Ihm scheint es ja ähnlich zu gehen, deshalb:

    Wart's doch mal ab, vielleicht kriegt er ja jetzt beruflich die Kurve!

    Ich verstehe, dass es etwas Existentielles für Dich ist, aber Du kannst diese Zeit nutzen, Dir zu überlegen, ob Du Partnerin oder Mutter Deines Partners sein möchtest.
    Vielleicht verspürt er irgendwann auch eine Erleichterung, dass mit Dir auch der Druck weg ist.
    Und dann würde es mich nicht wundern, dass er ohne Druck selbstständig was auf die Beine stellt.

    Ihr seid noch so jung, ich habe mit 17 zwei Jahre fast komplett die Schule geschwänzt und aus mir ist auch noch etwas geworden. ;-)

    • (8) 02.05.12 - 11:37

      Danke. Na, das macht doch ein wenig Hoffnung... Und ob ich Mutter oder Partnerin sein will, hab ich ja schon entschieden: Partnerin, aber als diese konnte ich nicht länger mit ansehen, wie er einfach alles wegwirft.
      Im Moment hoffe ich so sehr dass er sich das alles zu Herzen nimmt, aber ich fürchte, dass er seine Arbeitsscheue Einstellung niemals ablegen wird #gruebel
      Wahrscheinlich versinkt er eher in Selbstmitleid als mir das Gegenteil zu beweisen.

(9) 02.05.12 - 11:43

Heute morgen hat er mir jetzt folgende SMS geschrieben:

"Ich muss diese sms schreiben. Denk über uns nach, bitte. Wäge alles gute ab. Ich kann mich mir ohne dich kaum vorstellen. Denk nur nochmal darüber nach....."

In mir hat diese SMS die verschiedensten Gefühle geweckt. Einerseits habe ich mich gefreut, dass er mir geschrieben hat. Andererseits hab ich mich drüber geärgert, weil ich auch einfach Abstand brauche, um selber klar zu kommen. Es ist schön, dass er mir zeigt, dass er mit mir zusammen sein will. Aber er soll auch endlich verstehen, dass er sich ändern kann. DAS soll er mir zeigen.

Was soll ich von dieser SMS halten?
#kratz

  • (10) 02.05.12 - 15:43

    Er hat klar Stellung bezogen.

    Das solltest Du auch tun.

    Wenn Du unschlüssig bist, schreib ihm er möge Dir etwas Zeit lassen und Du meldest Dich.
    Wenn Du sicher bist, dass es vorbei ist, dann sag ihm das.
    WEnn Du ihn zurückwillst, dann schreibs ihm.

    Auf keinen Fall solltest Du Deinen Ärger über Deine eigene Unschlüssigkeit an ihm auslassen.

    Und ja, es ist normal, dass es Dir nicht gut geht.
    Du gibst etwas auf, was Du nicht nur blöd fandest, es hängt ein Mensch dran, der Dir viel bedeutet oder bedeutet hat und ein ganzes Leben mit dieser Person. Wenn man nicht wartet bis man den Menschen hasst ist es IMMER schwer.
    Ich hab wochenlang geweint um meine Ehe als ich sie beendet habe.

    Das vergeht, aber Du scheinst sehr sehr unschlüssig zu sein.

    Oft ist es halt leider auch so, das Männer den "schuss" einfach nicht hören. Vielleicht hat dieser jetzt gereicht.
    Aber lass Dir einfach ein paar Tage Zeit zu überdenken was war und sein soll und bekomm klar was Du willst ehe du eine weitere Chance vergibst.

    Alles Liebe
    Cora

Top Diskussionen anzeigen