es tut einfach so weh :-(

    • (1) 04.05.12 - 18:09
      herzschmerz :-(

      hallo

      ich muss mir "meine geschichte" einfach mal von der seele schreiben...ich weiß, dass es hier kritik hageln wird, aber nunja.... es gehört nunmal zu meinem leben dazu, und SO wie es ist, habs ichs mir sicher nicht ausgesucht....

      also, ich bin ende 20 und habe einen freund seit 9 jahren.gemeinsam haben wir ein kind im grundschulalter.

      wir hatten 2010 eine krise. trnnung hin oder her, ja oder nein. wir trennten uns zwar nicht offiziell, aber es war alles hier wie in einer WG. getrennte betten, getrennte wäsche, getrennte einkäufe und und und....

      so....

      wir waren gemeinsam auf einer WM party eingeladen. es waren gut 100 leute da. aufeinmal war "ER" da. nenne wir ihn A....

      A war total nett, wir quatschten über dies und das. meinen freund lernte er dort ebenfalls kennen. es war kein geheimnis, dass ich "mann und kind" hatte....

      mein freund ging immer mal wieder zu verschiedenen leuten (was ich auf ner party überhaupt nicht schlimm finde!!!). jedenfalls blieb A die ganze zeit mehr oder weniger in meiner nähe, versorgte mich mit getränken und wir hatten einen lustigen abend.

      irgendwie merkte ich, dass ich mich total zu A hingezogen fühlte. und ihm muss es ähnlich gegangen sein.....

      als ich merkte, dass es "gefährlich" wurde (es kam fast zum kuß), bin ich nach hause gegangen. alleine. mein mann blieb noch da. als ich weg war, muss er irgendjemanden nach meinem vollen namen gefragt haben und hat mich noch in der selben nacht per FB angeschrieben.... meine knie zitterten, mein herz klopfte.

      es kam zu unendlich vielen mails. dann tauschten wir handynr aus, und smsten mehr oder weniger den ganzen tag über dies und das.

      dann kam es zum treffen..... mein herz kam mir fast aus dem hals rausgehüpft.....
      er war total lieb zu mir, nannte mich nur schatz usw. es kam dann zum kuß und wir schmusten unendlich lange miteinander. sex hatten wir keinen.....

      es war alles so zärtlich zwischen uns, so vertraut. als wenn wir uns ewig gekannt hätten....

      dann kam es wieder zum treffen. wieder mit viel zärtlichkeit, aber ohne sex. es war alles sehr liebevoll....

      dann auf einmal, brach A den kontakt ab..... mein herz zerbrach in 1000 teile. irgendwann sagte er mir dann, dass es besser so sei, da er sich in mich verliebt hatte und er wüßte, dass ich genauso fühle. ja, da hat er recht.....
      ich habe gelitten wie sonst was. liebeskummer vom feinsten.
      mit meinem freund war nach wie vor funkstille. wir hatten uns getrennt, wohnten aber noch zusammen.
      dann nach 1,5 jahren haben wir uns durch zufall wiedergesehen. ich bist fast ohnmächtig vor schreck geworden.hab mcih so erschrocken, weil ich mit ihm einfach nciht gerechnet habe. er hat mich ganz feste an sich gedrückt, es fühlte sich so schön an.
      dann ging das mit dem sms und FB von vorne los.
      dann wieder funkstille....

      so, und nun haben wir seit ein paar tagen wieder kontakt. sms und FB.

      er geht mir einfach nicht aus dem kopf. es tut so weh.... und ich weiß, er fühlt genauso!

      ich weiß, es wird keine lösung geben, ich muss mir das nur mal alles von der seele schreiben.

      mittlerweile wohnt er 600 km entfernt. was auch total gut ist. denn si kann es nicht zu nem treffen kommen. aber ich weiß, mein herz gehört ihm..... es tut mir alles so weh.... wie gerne würde ich noch einmal in seinem arm liegen... seine wärme spüren....seine nähe....seinen tollen duft riechen.....in seine hammer augen.....

      ich hätte nie gedacht, dass man sooooo lange und dermaßen verliebt sein kann.... am anfang hielt ich es nur für eine schwärmerei..... aber das ist es nicht. es ist liebe.....

      ich weiß auch nichtmal, was ich von euch hören will..... wie gesagt, es musste einfach mal raus...... mein herz ist gebrochen und diese blöden narben wollen einfach nciht heilen. da wird auch die zeit nichts ändern. das ganze geht nun schon 2 jahre so....

      schlimm, einfach nur schlimm....

      traurige grüße

      • Hi Herzschmerz,

        das ist keine Liebe, jednefalls nicht von ihm. Ein Mann der verliebt ist, tut eineiges dafür seiner Liebsten nahe zu kommen und zwar nicht nur an einem Abend sondern dauerhaft. Wäre er in Dich verliebt, hätte es keine Funkstille gegeben, keinen Umzug, sondern er hätte sich darum bemüht eine Beziehung mit Dir einzugehen. Trotz Kind und Mann, er hätte versucht wie weit Du mitgehst.

        Leider ist es so, dass er Dich als eine eventuelle Möglichkeit sieht mal wieder mit einer schönen Frau zwischen die Laken zu steigen - nicht mehr und nicht weniger.

        • (3) 04.05.12 - 18:22
          herzschmerz :-(

          er musste berfuflich umziehen.....
          und "zwischen die laken" sind wir noch nie gesprungen!

          • ...deswegen auch die Funkstille...

            Bei Dir ist er halt nicht weiter gekommen. Daher war die Sache für ihn uninteressant geworden. Sie kann aber zu einem späteren Zeitpunkt wieder interessant werden, dasist nicht ausgeschlossen, aber die große Liebe ist es für ihn (noch) nicht.

        Was für ein abgedroschener Blödsinn.

        Entschuldige, aber das ist die netteste Formulierung die mir einfällt.

        Wenn er Dich liebte dann würde er, hätte er, müsste er.... #augen
        Gottogott Agathe...

        Das ist DEINE Idee von Liebe und ich bin mal mindestens die Erste die das überhaupt nicht teilt.
        Und da gehn sicherlich einige mit...

    Hallo,

    naja, wenn er sich auf Grund Deiner Lebenssituation keine Hoffnungen gemacht hat, kann ich verstehen, dass er aus reinem Selbstschutz abgesprungen ist. Den Gerüchten nach soll es ja durchaus auch Männer geben, die sich richtig heftig verlieben können und nicht nur Lakensport im Sinn haben ;-)

    Ich denke, DU musst Dir bewusst werden, ob Du ein Leben lang in einer unglücklichen Beziehung leben willst oder ob Du ein Risiko eingehst, Dich trennst und nachdem sich alles gelegt hat versuchst, diese Verbindung wieder aufzunehmen.

    Es geht mir nicht darum, Dir ZU einer Beziehung zu einem der Männer zu raten. Ich rate Dir lediglich, nicht ein Leben in einer Beziehung zu verbringen, die Dich nicht erfüllt und ein Risiko einzugehen, um Erfüllung zu finden. Dies natürlich in Abwägung Deiner privaten Situation. Ich finde solch ein Leben auch dem Lebenspartner gegenüber nicht fair. Ich möchte, dass der Mensch an meiner Seite wirklich aus vollem Herzen bei mir ist und nicht, weil es gerade nicht anderswo besser geht.

    LG

    • (7) 04.05.12 - 18:46

      "Den Gerüchten nach soll es ja durchaus auch Männer geben, die sich richtig heftig verlieben können und nicht nur Lakensport im Sinn haben ;-)"

      So sehe ich das auch!

      Ich denke, beide werden ineinander verliebt gewesen sein, aber die Umstände ließen es irgendwie nicht zu

Ich glaube, dass du dir das ganze so toll vorstellst, weil du es nie im Alltag erprobt hast, nie den Alltag mit ihm auch nur annähernd kennengelernt hast. Aber das ist keine Liebe. Die Vorstellung mit ihm ist ein Traum.

(9) 04.05.12 - 18:44

Du arme. Lass Dich mal drücken!

Ich weiß wie scheiße man sich dabei fühlt.

Herzschmerz ist immer eine ganz fiese Sache.

Und was die Userin über mir schreib.... Da bin ich ganz anderer Meinung!

Wieso sollte er den Kontakt abbrechen, weil Du mit ihm keinen Sex hattest?! Ist doch Blödsinn!

Ich denke eher, er war auch verliebt/verknallt ich Dich, wollte aber nicht zwischen euch (Dir und Deinem Mann) stehen und -nach aussen hin- der Grund für die Trennung sein.

Ich wünsche Dir alles alles Gute!

Tja herzschmerz, was hast du in den letzten zwei Jahren getan um dein gebrochenes Herz wieder heil zu machen? Klare Verhältnisse geschaffen? Eher nicht.
Weiß Er das ihr schon lange getrennt seid?Etwas mehr Einsatz hätte er schon zeigen können.
Also leide weiter vor dich hin oder mach deinem Traummann eine Liebeserklärung.An seiner Reaktion wirst du sehen ob du da zuviel hinein interpretiert hast.
Was hast du zu verlieren?

L.G.

Was ist denn nun eigentlich dein Problem?

Bist du jetzt von deinem Fraund getrennt oder nicht? Ihr hattet nur ein WG gemeinsam, somit war doch damals schon der Weg frei für den anderen. Warum sollte es besser so gewesen sein, sich nicht wieder zu sehen? Verstehe ich nicht.

Wenn es bei ihm die große Verliebtheit wäre, hätte er dich sicher nach deiner Beziehung gefragt und alles in Bewegung gesetzt, um dich für sich zu gewinnen. So sieht's aus als habe er immer mal ein wenig Langeweile und da fällst du ihm dann wieder ein (oder er hat gerade mal kein Partnerin)

Entweder sorgst du insgesamt für klare Verhältnisse (auch mit und bei deinem Freund) und erklärst dich deinem Objekt der Begierde oder leidest weiter bis er dich wieder abserviert und so weiter und so fort.........

Hallo,

ich habe drei Freundinnen, denen es ähnlich erging, zwei haben sich von ihren Männern getrennt, eine ist jetzt glücklich mit dem "Neuen" verheiratet, die andere ist Single, es hat nicht geklappt mit dem "Neuen", die dritte blieb bei ihrem Mann.

Man weiß nicht, wie es ausgeht, wahrscheinlich wirst du dir Vorwürfe machen, egal wie's ausgeht. Bleibst du bei deinem Freund, dann denkst du immer daran, wie toll alles mit A wäre, verlässt du deinen Freund, kann es gut sein, dass es mit A nicht funktioniert ... Im Endeffekt musst du dich entscheiden: Entweder du trennst dich von deinem Freund und versuchst es mit A oder du brichst den Kontakt zu A endgültig und für immer ab und versuchst ihn zu vergessen!

Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen