Mann alleine nach Malle

    • (1) 11.05.12 - 21:47

      Hallo,

      ich habe hier grad ein riesiges Problem. Die Firma meines Mannes plant einen Betriebsausflug an den Ballermann, hat er mir eben so nebenbei serviert. Das sind bis auf Chefin nur Männer und ich habe gesagt, dass es seine Entscheidung ist, aber ich eindeutig dagegen bin dass man so etwas macht. Vor allen Dingen auch noch zwei Tage und dann im September, wir haben einen landwirtschaftlichen Nebenerwerb und zu mir sagt er immer da können wir noch nicht weg, fahren immer erst ende Oktober in Urlaub und dann auch nur eine Woche Nordsee.

      Daraufhin meint er zu mir er wäre ja schon groß und könne das alleine entscheiden und ich hätte ein Rad ab mich so aufzuführen. Bin ich so verklemmt???

      Bitte viele Antworten.

      LG

      • Hallo,

        geht ein neuer Spruch um? Denn ich höre auch ständig, dass ich nicht sein Kindermädchen bin!

        Aber ich finde, dass er schon deine Meinung akzeptieren sollte denn immerhin

        seit ihr ein Paar!!

        Ich wäre auch dagegen, ich halte von solchen Dingen nämlich nichts.

        Drück dir die Daumen, dass alles gut ausgeht #winke

        kitty

      (5) 11.05.12 - 21:55

      Ja- und er hat recht

      Gruß

    Ich würde ihn fahren lassen, unter Bedingungen. Er organisiert eine Hilfe für dich während er weg ist, du darfst sowas dann auch mal machen und das nächste mal fahrt ihr schon früher weg und mal nicht erst Ende Oktober. Dann könnte er von mir aus gerne fahren. Ich war letztens auch erst 3 Tage (2 Nächte) mit den Mädels in Ischgl. War ein Junggesellinenabschied. Wir wollen im November wieder da hin. Mein Mann mag das nicht, daher ist es ok für ihn. Ich hatte alles soweit im Haushalt erledigt und für die Tage ohne mich vorbereitet, also warum nicht? Dafür geht er öfters im Jahr so abends weg, was ich nicht mache.

    Stell dir doch mal vor er fährt jetzt als einziger nicht mit. Ist doch total blöd für ihn! Alle werde immer von der Reise erzählen und er kann nicht mit reden.

    LG

    • Muss ihn ja fahren lassen, verbieten lässt er sich das unter Garantie nicht, aber die Bedingung mit uns früher zu fahren wird er nicht eingehen :-(. Wir wollten im Juni König der Löwen gucken, fällt aber aus weil wir eine hohe Steuernachzahlung hatten und unsere Aussenanlage gerade in Angriff genommen haben, also muss ich auf etwas was ich mir wirklich seit Jahren schon wünsche wieder einmal verzichten, Und er fährt dann nach Malle, bezahlt ja garantiert nicht alles die Firma und dann auch noch am WE die bei uns durch diese blöde Landwirtschaft eh rar sind. Dann frage ja fährst du mit oder nicht? Ja das wird er sich schon noch überlegen, warum also sagt er mir dass jetzt schon und nicht erst wenn er weiß was er macht und meine Reaktion die kannte er schon vorher unter Garantie.

      Habe mich jetzt erstmal auf die Couch verzogen, bin echt enttäuscht.
      Und er fährt als einzuges nicht mit, ist bei einem elf Mann Betrieb nicht schwer, man muss ja nicht überall mitreden können, ich war damals auch auf einem nicht mit weil sie Schiff gefahren sind und ich das nicht wirklich vertrage, habe es auch überlebt ;-)

      • Herrje, aber dieses so wie Du mir, so ich Dir, ist aber auch nichts.

        Ihr seid doch nicht mehr im Kindergarten!

        Verbieten #schwitz Wer soll denn wem was verbieten?? Blödsinn!
        Man ist trotz Beziehung und allem immerhin auch noch ein eigenständiger Mensch!

    Guter Vorschlag.
    Leider wette ich, das dieser nicht angenommen wird.

    Männer nehmen sich leider fast immer mehr Freiheiten raus als sie ihren Partnerinnen zugestehen. Kenne das von meinem EXMann mehr als genug.
    Zweierlei Maß ist nicht nur unfair sondern macht die Beziehung kaputt.

Hallo,

ich denke das Problem ist wohl eher, dass Du schiss hast, dass er auf dumme Gedanken kommt oder?

Ich hätte keine Bedenken meinen Partner bei sowas mitzulassen. Das ist ein Betriebsausflug. Wie kommt das denn an, wenn er da nicht mitfährt?
Ich denke, irgendwer wird dir schon helfen können für 2 Tage.

Dieses ganze Geklammer ist doch auch nichts. 2 Tage!!! Keine Woche Druckbetankung mit den Kumpels um Weiber aufzureißen...

LG
Lydia

  • Das ist Druckbetankung mit den Kumpels, sie sind elf Mann und der Chef ist der Beste, die einzige Frau ist die Chefin. Und mein Mann ist keiner mit Scheuklappen, natürlich habe ich da auch meine Bedenken, habe ich nie bestritten. Obwohl ich ihm vertraue, aber auf Malle herschen andere Gesetze das wissen wir alle-

    • Ja, wenn Du da Bedenken hast, dann kann Eure Beziehung ja nicht allzu gefestigt sein... Bzw. müssen irgendwelche Probleme herrschen?!?

      Jeder der mal ein paar Tage säuft (2!!!), der treibt auch gleich etwas mit anderen oder wie?

      Was hätte ich dann bei 3 Tagen Schützenfest und das mehrmals im Jahr machen müssen. Wäre niemals ein Grund gewesen meinem Liebsten fremd zu gehen oder andersrum.

      Vertrauen muss schon da sein!

      • Ein Schützenfest ist ja nicht Malle, kenne ich auch, auch saufen ist nicht gleich fremdgehen. Das will ich ja um Himmelswillen nicht behaupten. Unsere Beziehung ist gefestigt, aber wir hatten auch einige Hürden und haben auch noch einige, am Anfang unserer Beziehung eine Scheidung, dann eine Frühgeburt in der 28.SSW, danach eine in der 34., danach eine Fehlgeburt und ich hatte echt keine schöne Kindheit. Ich habe einfach Angst das mal wieder den Geruch der Freiheit schnuppert und ihn besser findet als immer wieder ein neuer Hammer der alles schwieriger macht. Und da musst ja mal ehrlich sein ist Malle nicht der schlechteste Ort, würde halt lieber mal wieder was mit ihm zusammen und alleine machen :-((

        • Mit meiner Kindheit meine ich das ich schnell angst habe jemanden zu verlieren, weil ich vielleicht nicht wert bin, dass man bei mir bleibt

          • Ja, aber dann solltest du an dir arbeiten und nicht an dem Freiraum anderer. Therapie z. B.! Das kann doch kein anderer für dich ausbaden!? Ich denke, er hat sicherlich schon öfters Rücksicht genommen und hier geht es um 2 Tage mit der Firma.

            Also ich hätte da mit meinen Kolleginnen super Bock drauf!

            Ich bin über deine Aussage sehr bestürzt. So wenig Selbstbewusstsein stellt deine Frage in ein anderes Licht.

            Ich selbst bin auch mit einem fast zerstörtem Selbstbewusstsein gestraft. Mein EXMann hat in fast 20 Jahren Beziehung gute Arbeit geleistet unter Vorarbeit meiner Mutter. Meine beste Freundin arbeitet hart an und mit mir. Ich konnte sogar kaum glauben, das sich mein jetziger Partner und zukünftiger Ehemann, ausgerechnet in MICH verliebt haben soll.

            Was ist denn nur so schlimmes bei dir passiert das du dich für so wertlos hälst?

            Drücke dich!

            • Das willst du gar nicht wissen, ich wünschte ich wüsste es selbst nicht, aber wie Du ja einige Threads weiter unten lesen kannst bin ich eine ganz arme Kreatur. Danke für deine zwei Antworten

        Ja, aber deswegen kann man doch niemanden einsperren. Jeder braucht auch Freiraum. Wir haben auch schon einiges durch, aber deswegen hätte ich keine Angst, das mein Partner abhaut, nur weil er mal weg ist und das ist er öfter. Aber genau deswegen gibts wohl auch kein Problem. Wenn du ihn einsperrst, dann wirst du auch Probleme bekommen. Irgendwann bricht jeder aus, wenn es nicht mehr geht. Also was ist besser?

        • Findest Du es einsperren, nur weil ich nicht möchte dass er alleine nach Malle fliegt, er kann sonst gehen wann er will und wohin er will. Tut er auch, hat mal definitiv mehr Freizeit als ich, aber ich war noch nie jemand der das brauchte, fühle mich am wohlsten in der Familie oder bei meinen Freundinnen ;-)

          Atme mal tief - und sieh deinen Befürchtungen mal offen ins Gesicht: Du hast Angst, dass er da besoffen mit den anderen Jungs in Malle rumhängt und mit anderen Frauen herummacht! Du hast Angst, dass er dich betrügt.

          So.

          Es ist doch so: Wenn er dich betrügen will, kann er das überall tun. Auf Malle ist es sicher besonders leicht, aber nichtsdestotrotz, könnte er es jederzeit machen.

          Es wird Zeit, dass du deinen Ängsten richtig ins Gesicht siehst und dich damit auseinandersetzt.

          Diese unoffene, passiv-aggressive Art, deine Widersprüche - ihm rüberbringen, dass es dich total fertig macht, aber ihm dann sagen, es sei seine Entscheidung - machen es nur schlimmer.

          Du meinst, das Problem ist sein Verhalten. Aber: das Problem sind deine unbewältigten Ängste.

          lg die hinterwäldlerin

          • ICh habe ja nie gesagt dass ich nicht auch davor Angst habe, aber was bringt mir das?? Dann kriege ich gleich gesagt ich vertraue ihm nicht tue ich aber. Es geht einfach dass es dort besonders einfach und da wir es echt schwer hatten die letzten Jahre er es vielleicht einfach mal ausnutzt und ausreiß nimmt

            Aber wie gesagt es gibt auch noch einen Betrieb, bei dem es immer heißt September geht gar nicht und zwei Kinder die mal froh wären Ihren Papa Samstag(das kam noch nie vor) und Sonntag für sich zu haben und ich natürlich auch. Ausser zwei Wochen Urlaub im Jahr geht da gar nix.

            • Du musst aufhören, dich selbst zu betrügen.

              Du vertraust ihm nicht. Sonst gäbe es das Theater doch gar nicht. Warum ist es dir so wichtig, dir das selbst vorzumachen?

              Deine Andeutungen, was die letzten Jahre war...da sind ja ganz alte Verletzungen, Befürchtungen, Probleme...es wäre wichtig, das aufzuarbeiten.

              Das mit dem Betrieb...das ist so vorgeschoben. Es geht um ganz andere Dinge.

              Du schiebst Gründe vor, kannst den wirklichen Problemen nicht ins Gesicht sehen, und erwartest, dass dein Mann hinter dem Vorgeschobenen das Wirkliche erkennt und entsprechend handelt.

              Wie soll das gehen?

              Es können nicht andere auf deine Verletzungen Rücksicht nehmen und an ihnen arbeiten, und du selbst läufst davor davon.

              lg die hinterwäldlerin

Top Diskussionen anzeigen