Frauen anschauen...

Hallo zusammen,

ich brauche mal ne ordentliche Kopfwäsche.
Ich bin ziemlich eifersüchtig, wenn ich merke das mein Mann andere Frauen anschaut.
Er dreht zwar nicht den Kopf nach einer um, aber er schaut gerne mal immer wieder hin.

Ich verstehe nicht, warum ich nicht selbstbewußt genug sein kann, damit mir das nichts ausmacht.
Meine Freundinnen sagen auch "mei, lass ihn doch schauen".... solange er nur guckt.
Aber ich komme mir dann doof vor. Ich denke dann, dass er andere Frauen besser, hübscher, toller findet. Gleichzeitig denke ich dann auch, dass die anderen Frauen denken könnten "oh man, der glotzt mich die ganze Zeit an, obwohl seine Frau mit dabei ist...wie peinlich!"

Weil ich das denke, wenn mich Typen anglotzen, die ne Frau haben....

Ich weiß, dass das Problem zu 90% bei mir liegt....
Wie geht ihr damit um?

LG
Hen

Mich störts nicht, ich guck auch und renne nicht mit Scheuklappen durch die Gegend.
Die Frage ist halt auch: Gucken oder richtig starren?
Starren würde mich stören, womöglich wenn ihm noch der Sabber aus den Lefzen rinnt, gucken stört mich gar ned.

Ich weiss gar nicht, ob meiner in meiner ANwesenheit guckt, eigentlich eher nicht. Mein Ex war so, der hat nicht geguckt, sondern geglotzt. Das war mir peinlich! #zitter

Was sagt dein Partner denn, wenn du ihm sagst, dass es dich irgendwie størt oder du es als unangenehm empfindest?

Solang mein Partner nur guckt und nichts anfasst, ist alles okay. Wære es aber penetrant, inkl umdrehen und hinterherstarren (Ex!), wære ich... genervt.

Solange er nur schaut und nicht zwinkert, dümmlich lächelt o. ä. (dann macht er sich nämlich zum Affen)

Warum sollte er also nicht schauen. Bist du blind, seit du verheiratet bist? Man blättert in Zeitschriften mit lauter schönen Menschen, begegnet auf der Straße attraktiven Zeitgenossen und freut sich darüber, dass der Kollege eine knackig sitzende Jeans trägt (während man dessen Frau diese Sahneschnitte von Herzen gönnt)

<<<<Ich denke dann, dass er andere Frauen besser, hübscher, toller findet<<<<

Wahrscheinlich kommt das vor. Es gibt immer jemanden, der besser aussieht, mehr Ausstrahlung hat, weniger Falten hat, schlanker, intelligenter...... ist.

Verheiratet ist er aber mit DIR!

Also arbeite an deinem Selbstbewusstsein und lerne, dich selbst zu mögen!!

Nicht Du brauchst eine Kopfwäsche, sondern Dein Mann. Ich empfinde das auch als Mangel an Respekt und Lieblosigkeit, wenn es in Anwesenheit der Partnerin gemacht wird. Man möchte sich doch als die Einzige fühlen, die den Mann interessiert. Total unhöflich und unsensibel. Auch wenn das die meisten hier als Bagatelle abtun: es ist und bleibt schlechtes Benehmen. Das hat nichts mit mangelndem Selbstbewusstsein zu tun. Deshalb: Nein, das Problem liegt nicht zu 90 % bei Dir. Er kreiert ein Problem, das einfach nicht existieren sollte.

<<<Ich empfinde das auch als Mangel an Respekt und Lieblosigkeit, wenn es in Anwesenheit der Partnerin gemacht wird.<<<

Aha.... und wenn er heimlich schaut - d. h. wenn die Partnerin nicht dabei ist? Dann stellt es kein Problem dar, nur weil sie es nicht wahrniehmen kann???

Das ist doch albern. Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß???!!

Respektlos ist es doch nur, wenn sie ihn darum bittet, sein Verhalten einzustellen, weil es sie verletzt. Offensichtlich hat die TE das aber nicht getan. Ihrem Mann ist sein Verhalten womöglich gar nicht bewusst. Ihm somit gleich Lieblosigkeit und mangelnden Respekt vorzuwerfen, halte ich für weit hergeholt.

Solange er damit keine Hintergedanken verbindet und sich vorstellt, mit besagten Damen um die Eecke zu biegen, ist sein Verhalten nicht grundsätzlich verwerflich.

Frau schaut sich doch auch mal andere Frauen an, weil diese evtl. ein schönes Kleidungsstück tragen oder sie ein tolle Frisur hat oder endlos lange Beine ...... Kann man neidlos betrachten (ggfls. aber auch negativ bewerten ;-) ). Mein Mann käme dabei sicher nicht auf die Idee, ich würde mich respektlos verhalten oder mit dem Gedanken spielen, zum anderen Ufer wechseln zu wollen.

Genau meine Meinung. Finde ich gut, so ist es doch auch gedacht!
Mir tun die Frauen deren Männer so lüsterne blicke auf andere werfen auch immer leid. Die stehen dann sehr bemitleidenswert da und das degradiert ja schonmal die Frau.
Und wenn die Frau eh schon kein strotzendes Selbstwertgefühl hat dann wird es davon noch schlechter..
meinem Ex habe ich auch gesagt er solle DAS unterlassen aber wenn ein Mann erstmal so drauf ist dann ändert er sich da auch nicht..meine meinung.

Hallöle,

vielen Dank für Deinen Beitrag.
Es ist gut zu wissen, dass ich da nicht völlig übertreibe.
Es tut mir manchmal schon sehr weh, wenn ich merke, dass er schaut.

Er tut es oft ab, nach dem Motto "ich betrachte mir meine Umwelt sehr genau, was kann ich dafür wenn dann auch mal ne Frau ins Bild läuft". Er sagt auch, dass er seit er mich kennt, schon bewußt nicht mehr zu genau "seine Umwelt" betrachtet. Aber kaum läuft irgend eine hübsche Frau an uns vorbei oder steht irgendwo, wird dahin geschaut - immer und immer wieder. Nicht anstarren, aber es wird halt immer wieder hingeguckt. Wenn ich ihn dann darauf aufmerksam mache, heißt es "welche Frau? Ich schaue mir das rote Haus da hinten an, ....oder das Auto... oder der komische Baum... oder der komische Typ. Aber
ich bin nicht so blöd. Es ist nämlich zuuuuufffäääälllig immer irgendwas "hinter" der hübschen Frau weswegen er schaut.

Ich habe ihm das schon oft gesagt, vielleicht auch zu oft nach meinem Geschmack.
Ich wäre gerne "cooler" und würde gerne locker damit umgehen, aber ich kann es oftmals nicht.
Es tut mir weh. Ich denke schon, dass ich an meinem Selbstbewußtsein arbeiten muß.

Aber wir streiten uns schon oft wegen dem Thema. Aber so wirklich ändern tut sich nichts. Nur gaaanz bisschen.

Manchmal überlege ich, ob ich jemals darüber hinwegkommen werde und ob das auch ein Trennungsgrund sein könnte.

Hach ich weiß nicht.... ich mach ihn ja auch kirre mit meinen Eifersuchtsattacken. Schlimm finde ich das, aber ich kann leider nicht aus meiner Haut.....

Danke fürs Lesen und die Kommentare!

Also ich habe schon oft mitbekommen wie Männer in Begleitung von Frau der Freundin nach anderen Frauen schielen. Ob ich selbst- wenn man im Sommer ein schönes Kleid trägt oder aber auch ganz deutlich nach besonders attraktiven, auffälligen Frauen. Ich würde aber nie denken, oh die arme Frau, er glotzt jetzt mich an und sie merkt nichts. Quatsch! Wir kennen die Männer! Außerdem hab ich beobachtet, dass ich selbst die gleichen hübschen Frauen ansehe wie die Männer auch. Man sieht das Mädchen, nimmt sie wahr, denkt sich: hübsch, hübsch und geht dann weiter. Das ist wirklich harmlos in den meisten Fällen. Wenn es dir hilft, schau dir doch recht auffällig einen gut aussehenden Mann an, so dass dein Mann das auch mitbekommt. Aber ich würde mich da nicht unnötig kleiner machen als du bist!

Gruß

Tja umdrehen tut er sich nicht, aber immer wieder in die Richtung wird geschaut....
Oh ja, mein EX hat auch geglotzt - ganz schlimm. Da bin ich im Stundentakt ausgetickt. ;)

Einmal waren wir im Gespräch und es lief eine hübsche Frau in unsere Richtung (und da war NICHTS dahinter, was hätte interessant sein können) und er schaute im Gespräch DREIMAL zu ihr.
Da bin ich fast explodiert, weil das so offensichtlich war.

Er sagte nur, dass ihn interessiert hätte wo sie wohl hinlaufen würde......Ääääh?

Er findet, dass ich total übertreiben würde und kein Grund hätte zur Sorge und versteht nicht, warum ich mich darüber immer so aufrege....

@@@Die stehen dann sehr bemitleidenswert da und das degradiert ja schonmal die Frau.

Die Frau definiert sich über das Verhalten ihres Mannes!!!#rofl Dann hat ER ein Problem, nicht seine Frau. Außerdem kann sie ihm geflissentlich einen Klapps auf den Hinterkopf geben, wenn die Zunge aus dem Hals hängen sollte. Mutti steht heute nicht mehr treudoof daneben und hofft, dass der Gatte sich wieder ihr zuwendet und nur Augen für sie hat.

@@@Und wenn die Frau eh schon kein strotzendes Selbstwertgefühl hat dann wird es davon noch schlechter..

Dann hat in der Tat SIE ein Problem. Ihr Mann ist nicht dafür verantwortlich, dass Mutti sich nicht minderwertig fühlt bloß weil er einen Blick auf die Marktbegleiterinnen wirft.
Wo lebt ihr? In den 50ern? Auf dem Standesamt gelobt man sich lebenslange Blindheit und Unterwerfung? Solange nicht excessiv geflirtet, fremdgev... und gebaggert wird....

Kein Wunder, dass manche Männer sich nach toleranten Frauen umsehen, die nicht wegen jeder Kleinigkeit eine Szene machen und die sich ausschließlich über ihren Mann definieren, der nur dazu geboren wurde, sein Frauchen glücklichzu machen und bei Laune zu halten.

Hey danke für Deinen Beitrag.
Ich habe es meinem Mann schon sehr oft gesagt, zu oft. Habe teilweise auch geweint, weil mich das schon hier und da verletzt. Aber es ändert sich ja nichts.

Ich glaube sogar, dass je öfter ich ihm das sage, desto schlimmer wirds. So nach dem Motto, wenn es "verboten" ist, dann mache ich es erst recht. Das allerdings passiert bei ihm sogar unbewußt - dieses extra hinschauen.

Natürlich schaue ich mir auch gerne auch andere Frauen an, schaue mir an was sie anhaben und bewundere die Schönheit die es auf dieser Welt gibt. Neidlos - ehrlich :-)

Es gibt viele schöne Menschen auf dieser Welt und ich bin immer wieder sprachlos wie vielfältig die Schönheit zum Ausdruck kommt!

Aber ehrlich gesagt, schaue ich mir keine anderen Männer an, weil die mich einfach so gar nicht interessieren. Manchmal sagt mein Mann "boah guck mal, haste das gesehen?" und ich denke mir "was soll ich gesehen haben??".

Ich liebe meinen Mann und er ist mein Ein und Alles. Für mich ist er der schönste Mann und ich bin ganz "gaga" nach ihm :-))) Da interessiert mich doch keen anderer Typ, warum auch?

Da ich so ticke, kann ich halt gar nicht verstehen, dass er dann noch das Bedürfnis hat sich "seine Umwelt" so genau betrachten zu müssen....

Liebe Grüße

Hallo,

es stört mich nicht, wenn mein Mann andere Frauen ansieht. Er ist verheiratet, aber nicht blind. Es gibt nunmal viele hübsche Frauen auf dieser Welt, aber ich wittere nicht überall Konkurrenz.

Und ganz ehrlich: wenn ein attraktiver Mann meine Blickbahn kreuzt, schaue ich auch gern mal hin. Dabei vergleiche ich den nicht mit meinem Mann, sondern genieße einfach die Aussicht ;-)

VG

Ich hab meinen Ex mal drauf angesprochen, als wir in einem Café saßen und er eine (nicht mal wirklich hübschen, wie ich fand) blonden Frau angaffte! Sein Kommentar war "ich hab ihr noch nicht mal ins Gesicht geguckt" #klatsch

Nu ja...

Ausflippen würd ich wegen sowas nicht, aber nervig ist so ein Verhalten wirklich.

<<<Ich liebe meinen Mann und er ist mein Ein und Alles. Für mich ist er der schönste Mann und ich bin ganz "gaga" nach ihm :-))) Da interessiert mich doch keen anderer Typ, warum auch?

Da ich so ticke, kann ich halt gar nicht verstehen, dass er dann noch das Bedürfnis hat sich "seine Umwelt" so genau betrachten zu müssen....<<<

Du sitzt also beispielsweise in einem Straßencafé bemerkst das niedliche Baby, den putzigen Hund,die langbeinige Blondine und bei dem großen gut aussehenden Typen schlägst du die Augen nieder oder drehst dich weg?#kratz

Weißt du was ich mache?
wenn mein Freund guckt, gucke ich mit, wir gucken uns dann an, entweder sagen wir 'wow' oder 'oh mein gott' und dann lachen wir los.

Guten Morgen :-)

mein Mann schaut auch mal...... aber er redet viel ( eigentlich über alles :-))
er meint, das ist halt nun mal so und ich schaue ja schließlich auch andere Männer an, wenn mir auf den ersten Blick etwas an ihnen auffällt, was mir persönlich gefällt. Er meint, dass das nichts damit zu tun hat, dass er sich sofort an die Seite einer anderen wünscht.

Es ist halt etwas Normales sich Menschen anzusehen, die einem auf den ersten Blick gefallen oder eben auffallen.
Einmal genauer darüber nachgedacht, kann man diesem Ansatz folgen.

Ein Mensch fällt uns auf ( das kann ein Mann sein oder eine Frau, weil sie schön sind, wir sie als schön definieren, unweigerlich schauen wir sie an - das ist etwas Normales).
Mittelerweile weiß ich dadurch, wie er tickt und es stört mich nicht.

Wenn es mir doch zuviel würde, kann ich ihm das sagen, ihn darauf aufmerksam machen, damit er mich nicht unfreiwillig verletzt oder ärgert - das klappt sehr gut.

Sag das deinem Mann doch auch einfach mal: "Schatz, wenn du die Frauen immer so anschaust, dann ärgert mich das, weil ich dann denke, die anderen sind hübscher als ich". - Männer können mit klaren Ansagen tatsächlich besser umgehen, als mit undurchschaubarem Verhalten :-)

Probiere es aus, ich denke, es wird ein interessanter Dialog - für euch beide.

LG

Ich würde gar nicht merken, dass meiner guckt, weil ich selbst mit gucken beschäftigt bin. Ich schaue mir gerne andere Menschen an, nicht nur die Hübschen (die aber natürlich am Liebsten), auch die Kuriositäten sehe ich gerne.

Ich frag mich auch gerade, wie das gehen soll.... Wenn er neben dir geht, soll er dich dann die ganze Zeit anschauen? Man schaut doch normal nach vorne oder in der Gegend herum, ist doch so gar nichts dabei.

Arbeite an deinem Selbstbewustsein.

FG H. #klee

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.

Mein Mann und ich schauen gemeinsam, glotzen aber nicht, amüsieren uns aber über verschiedene "Gestalten" die man so in der freien Wildbahn zu sehen bekommt.

Ich schau mich doch auch um #kratz

Also toll fände ich so ein Verhalten auch nicht.

Ich muss aber auch sagen, dass ich sowas von meinem Mann gar nicht kenne. Wenn wir zusammen spazieren gehen oder sonstwie unterwegs sind, schaut er nie nach anderen Frauen, weder penetrant noch dezent... ;-) Er kriegt es noch nicht einmal mit, wenn irgendwelche Granaten an uns vorbeigehen. Er ist da wohl irgendwie nicht so empfänglich für. Kann aber auch damit zusammenhängen, dass wir entweder immer in Gespräche vertieft sind und er dann auch nur Augen für micht hat oder aber, wenn das mal grad nicht der Fall ist, er als absoluter Technik-Freak dann an seinem Smartphone rumfingern muss... ;-)

Wenn, dann fallen ihm im allgemeinen eher die Leute auf, über die man dann gemeinsam mal ein bißchen lästern kann. :-p

vielleicht ist so eine Burka doch die richtige Loesung: Frauen werden nicht durch luesterne Blicke entehrt, und niemand kann beurteilen, ob "andere Frauen besser, hübscher, toller " sind....

Für ängstliche Menschen vielleicht.

@@@bei dem großen gut aussehenden Typen schlägst du die Augen nieder oder drehst dich weg?

Die TE findet eben alles schön und sehenswert - außer Männer (abgesehen von ihrem)

Da hat in der Tat weniger ihr Mann ein Problem sonder sie mit ihrem Selbstwertgefühl. Stelle man sich vor, er würde womöglich mit einem schönen Exemplar sprechen.....

--------Natürlich schaue ich mir auch gerne auch andere Frauen an, schaue mir an was sie anhaben und bewundere die Schönheit die es auf dieser Welt gibt. Neidlos - ehrlich

Es gibt viele schöne Menschen auf dieser Welt und ich bin immer wieder sprachlos wie vielfältig die Schönheit zum Ausdruck kommt!-----------

Schaust du an männlichen Wesen immer vorbei? Alleine aus Höflichkeit schaut man Menschen doch ins Gesicht. Oder am Vorbeigehen an. Dabei denk ich mir doch nichts. Ich schau mir selbst gern hübsche Frauen an.

Das ist doch Schmarrn. Weggucken... wohin kämen wir denn da? Wirkt viel unnatürlicher, wenn jemand krampfartig wegguckt. Da denk ich mir immer: Ui, seine Frau hat ihn ja ganz schön im Griff. Peinlich.