Ich muss um geneinsame Zeit betteln

    • (1) 27.05.12 - 17:22
      verdammt traurig

      Ich bitte euch um eure Meinungen.

      Ich denke, ich bin meinem Freund scheißegal.

      Jedes Mal, wenn wir uns etwas zusammen vornehmen und es dann soweit ist, geht sein Hobby vor. Er lässt mich blöde im Regen stehen. Jedes Mal.

      Heute morgen seh ich ihn, wie er eine Serie sieht, die wir GEMEINSAM anschauen wollten, weil sie uns ausnahmsweise beide interessiert.

      Ich habe ihn gebeten, die Serie doch bitte bis heute abend zu unterbrechen, dass wir sie dann gemeinsam weitersehen.
      Das wurde nur müde belächelt. Habe ihn locker noch 5 mal angesprochen, dass es mich verletzt und er doch bitte pausieren möchte, bis heute abend.

      "guck doch nach und wenn du mich eingeholt hast, gucken wir den rest zusammen. Ich hab jetzt lust dazu und deswegen guck ich das jetzt allein."

      Mittlerweile hat er fast die erste von 2 staffeln durchgesehen und lässt mich eiskalt wieder im Regen stehen.

      Ich glaube echt, er will keine Zeit mehr mit mir verbringen, da ich tagsüber natürlich auch unsere Tochter versorgen muss und nicht stundenlang die Serie gucken kann.

      Wenn sie im Bett ist, wäre das kein Thema.
      Aber er will ja nicht.

      Das ist fast jedes Mal der Fall und macht mich unendlich traurig.

      Was kann ich tun, dass er vielleicht versteht, wie sehr mich das verletzt und traurig macht?

      • Setzt euch gemeinsam hin und redet miteinander.

        • (3) 27.05.12 - 17:36
          verdammt traurig

          Das versuche ich immer wieder, er versteht es nicht, oder will es nicht verstehen.

          Als ich in zB wegen der Serie heute angesprochen habe und ihm gesagt habe, wie sehr er mich verletzt, bezieht er alles auf die Serie und denkt, es ginge ausschließlich darum. Und ich solle mich nicht aufregen, wegen sowas. Ich könnte das ja auch allein sehen.

          • Offensichtlich nimmt dein Paertner dich also nicht ernst. warum setzt ihr euch nicht in in einer ruhigen Minute (nicht während einer etwas anderes macht) zusammen und du sagst z.B. "Ich fühle mich von dir nicht ernst genommen, weil..." Ihr habt ein Kommunikationsproblem und das müsst ihr lösen. das geht aber nur, wenn ihr euch Zeit für ein Gespärch nehmt und ihr beide offen darüber redet, was im Moment nicht so gut läuft und was anders werden sollte. Frag ihn doch dann auch, ob es etwas gibt, was ihn stört, setzt euch einfach zusammen und redet, das ist doch nun wirklich nicht so schwer.

      Hallo,

      das ist verdammt egoistisch und ich könnte mit so einem Menschen nicht zusammenleben. Wenn sich sein Egoismus auch in "wichtigeren" Lebensdingen äußert als in so einer Serie, dann wäre der Kerl bei mir unten durch.

      LG
      Milka

      So einen Menschen habe ich ein Jahr ertragen - dann habe ich es (nach einigen vorherigen deutlichen Warnschüssen) beendet.

      Meiner Ansicht nach hatte er wirklich emotionale Defizite - frei nach dem Motto "so lange sie da ist ist alles gut aber mein Leben lebe ich eigentlich alleine".

      Als ich dann endgültig weg war musste ich wochenlang Telefone und Klingel ausschalten weil er alle naselang anrief oder vor meiner Tür stand.

      So einen "Partner" lasse ich nie mehr in mein Leben - der jetzige freut sich über jede Stunde mit mir.

      Und nein - reden hilft da meiner Ansicht nach nichts - entweder will er Zeit mit Dir verbringen und dann tut er es - oder eben nicht.

      Wenn nicht - geh'. Schnell.

      LG, katzz

Top Diskussionen anzeigen