Nach 9 Jahren alles wegen einem 16 Jährigen Mädchen aus. ( Lang u.Slipo)

    • (1) 29.05.12 - 23:32
      Traurig& Entäuscht

      Hallo zusammen,

      Ich muss mich hier ausheulen, weil ich jetzt gerade keinem zum Sprechen habe!

      Kurz zur erklärung damit ihr den zusammenhang versteht.

      Von meinem Mann der Chef wohnt in der Mietswohnung nebenan. Dieser hat eine Tochter im Alter von 16 Jahren. (Nennen wir das Mädchen mal Dani) Mein Mann versteht sich mit seinem Chef privat auch ganz gut und so geht er oft abends nochmal zu ihm rüber. Um am Pc etwas zu machen, oder ein Kaffee trinken ect. . Damit habe ich auch kein Problem! Soll er machen was er gerne tut so lange die Familie nicht darunter leidet.

      Doch seit gut 4 Monaten konnte ich immer mal wieder beobachten wie mein Mann mit dem 16 Jährigen Mädchen flirtet. Am Anfang dachte ich noch " Ach das bildest du dir nur ein!"
      Doch mit derzeit häuften sich meine beobachtungen und ein Freund der Famile von seinem Chef sprach mich dadrauf an. Ob mein Mann was von Dani will denn er hat das gefühl die beiden würden flirten.

      Ich habe das natürlich gleich abgestritten und habe gesagt " Ne die verstehen sich nur Super"

      Nach 2 Monaten hatte mein Mann und diese Dani dann auch regen SMS Kontakt.

      Ich habe dann meinen Mann drauf angersprochen, das ich das Gefühl habe zwischen den beiden würde was laufen. Mein Mann sagte aber nur " Achwo da ist nichts!

      Seit gut 4 Wochen ist es nun so das er Morgens immer mal wieder um 5 Uhr das Haus verlässt und abends erst gegen 20:30-21:00 Uhr nache Hause kommt.

      Seine Arbeitszeiten sind aber von 9-18 Uhr. Einfacher Arbeitsweg 5 min.

      Diese Dani hat arbeitsbeginn um 6 Uhr arbeitsende 20 Uhr im gleichen Arbeitsort wie mein Mann.
      Also wurde mir dann immer bewusster nach dem ich es erfolgreich verdrängt hatte, das er sich Morgens mit ihr Trifft.

      Dadrauf angesprochen hat er es natürlich gleich wieder abgestritten.
      Er müsste so früh in die Arbeit weil einiges zu tun wäre.

      Habe das dann erstmal so stehen lassen, weil ich nicht noch mehr streit wollte als wir in letzterzeit eh schon hatten.

      Donnerstag letzte woche kam aber dann der Hammer.

      Sie schrieb ihn ob er sie in die Berfuschule fahren würde, weil sie angeblich den Bus verpasst hätte. Einfache fahrt 35 km.

      Ich bat Ihn sie nicht zu fahren, weil ich um 8 Uhr eine wichtigen Termin hatte.

      Und wir einen Tag zuvor noch ausgemacht hatten, das ich ihn morgens in die Arbeit fahre damit ich dann an diesen Tag das Auto habe.

      Aber was macht mein Mann dreht sich um und geht! Ich war dann echt stinkig und habe Ihm zwei nicht so schöne Nachrichten geschrieben.

      Abends nach der Arbeit kam er dann nach Hause und wollte so tun als sei nichts gewesen. Ich habe dann die Kinder Bettfertig gemacht und bin in die Arbeit.

      Normal hätte ich bis 6 Uhr morgens Dienst gehabt. Aber da es mir den ganzen Tag schon nicht so gut ging. Habe ich mit meinem Kollegen gesprochen und bin dann schon um 4 Uhr nach Hause.

      Zu Hause angekommen, dachte ich mir ich füll gleich die Waschmaschine damit es mein Mann in der früh nicht noch tun muss und er sie dann nur noch einschalten muss.

      Ich leere die Hosentaschen von meinen Mann, und was fliegt mir entgegen ein Zettel wo diese Dani ihm I`Love You drauf geschrieben hatte.

      Ich habe darauf hin meinen Mann aus dem Schlaf gerissen und ihn gleich zu rede gestellt. Er meinte " Ja sie hat mir den Zettel gegeben, als ich sie am Donnerstag in die Schule gefahren hatte, aber der bedeutet mir nichts!

      Auch da habe ich es wieder runter geschluckt und mir nur meinen Teil gedacht.

      Heute Morgen hat diese Dani ihm um 5 Uhr eine Sms geschrieben mit der bitte sie doch in die Arbeit zu fahren, weil es so regnen würde.

      Ich habe dazu nicht viel gesagt und habe so getann als würde ich noch schlafen.

      Um18 Uhr habe ich dann meinen Mann angerufen um ihn zu bitten doch noch schnell bei der Tanke Zigaretten mit zu bringen.

      Er sagte dann er müsste eh tanken und ist dann so um 19.30 zu Hause.
      Als er um 20:00 Uhr immer noch nicht zu Hause war habe ich ihn abermals angerufen um Ihn zu fragen wo er denn sei.
      Er sagte drauf hin er sei nochmal kurz in der Arbeit komme aber gleich.

      Um 21:00 Uhr war er immer noch nicht hier und ich habe nochmal angerufen, weil ich mir einfach sorgen gemacht hatte.
      Da sagte er zu mir, da ich so rum zicke kommt er erst recht nicht nach Hause, und ich soll ihn nicht ständig anrufen.

      Als er dann um 22 Uhr immer noch nicht hier war, habe ich ihm eine Sms geschrieben.
      Mit den Worten: Entscheide dich Sie oder deine Familie!
      Drauf hin kam von ihm höre auf mich zu nerven!

      Ich habe dann nur zurück geschrieben " OK dann weiss ich bescheid, dann stelle ich dir nun deine Sachen vor die Türe!" Kannst sie holen oder auch nicht!

      Nun sitze ich hier weit nach 23 uhr und grübel dadrüber nach wieso Man(n) 9 Jahre die wir zusammen sind wegen so einer Tussi in den Sand setzt. Und bin echt entäuscht von ihm und zu gleich traurig dadrüber das alles so enden musste.

      Das ich mich von ihm Trenne steht nun fest!

      Aber dennoch zweifle ich ob es die richtige entscheidung ist?!

      Danke fürs Lesen

      Gruß Traurig& Entäuscht

      • (2) 29.05.12 - 23:44

        Was ich da lese,lässt mich erschüttern!

        Lass Dir das doch nicht alles so gefallen!

        Handel,denn Dein Mann ist sich wohl keiner Schuld bewusst!

        Deine Entscheidung ist die richtige! #pro

        • (3) 30.05.12 - 08:26
          Traurig& Entäuscht

          Danke für deine Antwort,

          Ich weiss das es die richtige entscheidung war, nur schmeisst man 9 Jahre nicht mal so eben weg.

          Aber das wird schon wieder....

      Boah der Typ ist Feuer und Flamme und wieder in seiner Jugend angekommen,

      Lass ihn ziehen und nimm ihn auch nicht wieder zurück wenn der Teenager sich weiter entwickelt hat und ihn nicht mehr will.

      Das ist kein verlässlicher Partner der als Familienvater tauglich ist. Midlife crisis? Egal was er hat, Du musst Dich jetzt total um Deine Kinder kümmern.

      • (5) 30.05.12 - 08:29
        Traurig& Entäuscht

        Danke für deine Antwort.

        Ich habe meine entscheidung getroffen, und werde ihn dann auch nicht wieder zurück nehmen!

        Meine KInder fahren GSD heute mit meinen Eltern für 5 Tage in den Urlaub.
        Und bekommen vorerst von dem alles nichts mit.

        Aber du hast recht die Kinder, sind wichtiger.;-)

    (6) 29.05.12 - 23:50
    Das ist ja wohl der Hamme

    Wenn dein "Mann" Geborgenheit, Liebe, na einfach alles was Familie aus macht, wegen einer 16 jährigen die sein männliches Ego (das wohl grad in der Midlife crisis zu sein scheint) grade bauchpinselt hin wirft, dann hat er wohl bis heut nicht begriffen das sein Schwanz ihn nicht in den Arm nimmt wenn er traurig, allein oder was auch immer ist.

    Blöd gelaufen für ihn würd ich sagen!

    Soll er sämtliche Körperteile gleich mal da stecken lassen wo er sie zu letzt hatte...

    Und DU fängst neu an.
    Das ist nicht nur immer "nicht leicht" das kann auch sehr befreiend sein.

    Ich wünsche dir viel Kraft und einen Partner an deiner Seite der so fühlt und denkt das es zwischen euch passt und der deine Liebe zu schätzen weiss...

    • (7) 30.05.12 - 08:35

      Danke für deine Antwort.

      Danke auch für deine Liebe worte.

      "Soll er sämtliche Körperteile gleich mal da stecken lassen wo er sie zu letzt hatte..."

      Genau so ähnlich habe ich ihm gestern auf seine SMS geantwortet nach dem er um einlass gebeten hatte.

      Es wird bestimmt nicht leicht, weil es ja doch 9 Jahre waren, aber es geht auch irgendwann wieder Bergauf.;-)

...bist Du schon dabei seine Sachen zu packen? Vor allem seine Reaktion, Du solltest ihn nicht nerven zeigt, dass er kein bisschen nachdenkt. Du sollst ihn in Ruhe lassen, er hat gerade so einen Spaß. Oh mann, mein 14 Jähriger Sohn ist da schon vernünftiger, na ja meistens jedenfalls...

... aber mach deine Drohung auch wahr und pack seinen Kram zusammen und stell alles vor die Tür! Wenn das nur eine Floskel war, ist das kontraproduktiv.

  • (10) 30.05.12 - 08:39
    Traurig& Entäuscht

    Ich habe meine Drohung wirklich war gemacht, ich hatte seine Sachen vor die Tür gestellt.
    Als der Herr dann um 3 Uhr vor der Tür stand und um einlass gebeten hatte, habe ich nicht geöffnet.;-)

    Sehr vernünftig besseres hat er meiner Meinung nach nicht verdient.
    Ich wäre auch gleich am nächsten Tag auf zum Scheidungsanwalt.

    Wünsche dir sehr viel Kraft!!!!!

    • (16) 30.05.12 - 10:31
      Traurig& Entäuscht

      Danke für deine Antwort,

      Ich habe morgen aus anderen Gründen einen Termin beim Anwalt.
      Werde da aber dann auch die Scheidung besprechen.

      • Das ist auch sehr Vernünftig so.
        Ich weiß das eine Scheidung nie leicht fertig getroffen wird.
        Habe ja selber auch schon eine hinter mir.
        Allerdings aus anderen Gründen als bei dir.
        Doch manchmal ist es der einzige Weg der einem noch übrig bleibt zu gehen.

Hallo,

ich wunder mich ein wenig.

Du vermutest, dass dein Mann etwas mit der 16jährigen Tochter deines Chefs hat, suchst in seinen Sachen und findest Zettel.
Mißtrauisch machen würde mich das auch. Er liest dir aber anscheinend seine SMS vor, sonst wüsstest du ja nicht, dass sie ihm schreibt und vor allen Dingen nicht was.

Zu Hause sagst du nicht wirklich was, flippst beim SMS Schreiben dann aber aus und drohst ihm in raus zu schmeißen.

Und wenn er die Wahrheit sagt und nichts mit der Tochter seines Chefs hat?
Kennst du deinen Mann denn so? Seine Antworten erscheinen mir als relativ normal, wenn es z.B. falsche Verdächtigungen sind. Ich würde wahrscheinlich ähnlich reagieren, wenn mein Mann mir so mißtraut.....

Wenn´s stimmt allerdings ist nicht die Frage warum wegen einem 16jährigen Mädchen alles aus ist. Dann ist eher alles aus, weil dein Mann mit einem Teenager ins Bett geht. Die junge Dame ist nicht mal volljährig. Abgesehen vom Betrug würde MICH eher aufregen, dass mein Mann eventuell mit einem Kind schläft #schock
Wenn´s tatsächlich stimmt nix wie weg.

Krisen kommen in (fast) jeder Ehe vor, auch Betrug, aber Sex mit Kindern (sind 16jährige für mich definitiv, wenn ich von einem erwachsenen Mann ausgehe) das wäre mein No-Go-Trennungsgrund!

Gruss und sprich mit deinem Mann, wenn er nicht möchte musst du allein entscheiden.

Susanne

"Abgesehen vom Betrug würde MICH eher aufregen, dass mein Mann eventuell mit einem Kind schläft #schock"

Eine 16-jährige ist kein Kind mehr sondern eine junge, heranwachsende Frau.

Sweet little sixteen. Dass da mancher Mann schwach wird, kann ich verstehen.

Klar. Die Unkenrufe, die moralischen Vorhaltungen, die ganze Litanei an Bedenken, Vorwürfen und Beschimpfungen kommen bei sowas. Aber für den Mann wird es trotzdem eine sehr reizvolle Angelegenheit sein.

  • Vielleicht ist es für den Mann eine reizvolle Angelegenheit, aber für andere mutet das schon seltsam an. Wenn ich mir 16jährige Jungs anschaue...sehe ich eher noch Kinder oder Rotznasen, also da müssen dann eher noch 10 Jahre Weide dazu kommen, damit ich einen Reiz empfinden könnte.

    Ich finde es auch sehr unsexy und leicht verstörend und ekelerregend, wenn Männer sich an heranwachsende 16jährige vergreifen. Was ist als nächstes dran? Die 15, 14, 13jährige?
    Wenn sich ein Mann dann im Gegenzug zu Fahrdiensten im Morgengrauen heranziehen lässt...also...der ist doch ein armes Würstchen.

Top Diskussionen anzeigen