Er flirtet weiterhin auf Singlebörsen

Hallo!

Leider musste ich feststellen, dass der Mann, den ich vor einigen Wochen kennengelernt habe, immer noch auf der Singlebörse aktiv ist, auf der wir uns kennengelernt haben.

Ich hatte einen Verdacht - fragt mich nicht warum - und habe mal mit dem Konto einer Freundin überprüft, wann er das letzte Mal online war, und da war er gerade on (sie hat mir dann bestätigt, dass er auch danach noch öfter war/ist).
Bitte jetzt keine Kommentare wie "was willst du auch von einem erwarten, den du in einer Singlebörse triffst"! Ich komme mir schon blöd genug vor :-[

Meine Frage ist, wie sprech ich ihn am besten darauf an? Am liebsten würde ich ihm sofort den Laufpass geben; leider mag ich ihn aber irgendwo... auch wenn das gute Gefühl vom Anfang dadurch natürlich einen ziemlichen Knacks bekommen hat! Leider bin ich auch nicht gut in solchen gesprächen#schwitz

Am liebsten würde ich ihm ne E-Mail schreiben... Würdet Ihr das doof finden? Persönliches Gespräch besser?
Oh Mann, ich hasse es, in einer solchen Situation zu sein #schmoll

Was würdet Ihr tun?

Danke fürs Lesen!

Wenns schon SO beginnt, dann hak ihn ab. Wer weitersucht, hat noch nicht gefunden.

Was macht er denn auf dieser Seite? Sucht er immer noch fleißig oder schreibt er sich dort mit Frauen die er dort kennengelernt hat, aber mit denen er und die mit ihm keine Beziehung haben möchten, sondern nur befreundet sind?
Habt ihr nicht mal drüber gesprochen, ob er/du noch auf der Seite ist/bist? Wenn ja, hat er da direkt gesagt er geht nicht mehr auf diese Seite, dann fänd ich es auch komisch, wenn nicht, dann find ich es ehrlich gesagt gar nicht so schlimm.

Kurz nachdem wir uns kennengelernt haben, fragte er mich sozusagen, ob er sich nun, da er mich habe, endlich von der Seite löschen könne, da er so die Nase davon voll habe. Von daher gehe ich mal davon aus, dass er da keine Freundschaften pflegt...
Am liebsten würde ich mich da einloggen und ihm schreiben, was er da treibt... Hab irgendwie nicht den Mut dazu :(

Frag eine Freundin (die er nicht kennt) ob sie ihn anschreibt, mal sehen was kommt.
Oder aber du meldest dich unter anderem Namen an und schreibst ihn an, dann siehst du ja, wie er reagiert auf fremde Frauen.
Würde ich so machen.

Das würde ich gern tun, aber nur zahlende Mitglieder können dort Männer anschreiben! :(
Ich hab schon meiner Freundin gesagt, sie soll ihn "anlächeln", das geht, und er hat auch ihr Profil besucht; geschrieben hat er ihr aber nicht...

Google mal nach seinem Nick.Man(n) ist selten nur auf einer Seite angemeldet und oft benutzen sie dann auch den gleichen Nick ;-)

Vielleicht ist eine Seite dabei die kostenlos ist und du erstellst dir ein Profil wo er nicht merken kann, dass es was mit dir zutun hat und dann klickst du ihn auch nur an, mehr nicht.Er muss dich anschreiben, ganz so blöd sind Männer nun auch nicht, wenn du ihn zuerst anschreibst fängt er an zu denken ;-)

So oder so würde ich aber die Finger von ihm lassen.Was so schon anfängt bringt nichts.

Direkt ansprechen wäre meine Idee dazu. Ich mag diese Intrigen nicht, die Frauen schmieden, indem sie dann die Freundin aktivieren, ihn an zu flirten, um zu sehen, was dann passiert etc.

Ich würde ihn fragen, was los ist, was sein soll, was was was.

Und wenn er da keine gute Antwort hat, die mir einleuchtet, dann tja.

Alles Gute,

White

Welcher Mann sagt denn da die Wahrheit #kratz

Er erzählt ihr irgendwas und sie wird es glauben (dazu neigen ja die Meisten), so ist es immer und der ganze Mist fängt von vorne an.

Bist du noch auf Singlebörsen aktiv?

Weiss er, dass du nicht mehr suchst?

Was sagt er dazu?

"so ist es immer"

Weisst du, ein Geheimnis der Menschheit lautet: Es ist NICHT richtig, wenn man sagt: "Kennst du einen, kennst du alle."

Es gibt den Mann per se nicht. Es gibt Menschen und viele reagieren ähnlich, ja. Aber sie machen es nicht alle gleich.

Es gibt Männer, die lügen und irgendwann haben sie es nicht mehr nötig zu lügen. Es gibt grundehrliche Menschen, darunter auch Männer. Es gibt na klar auch Lügner. Aber pauschalisieren sollte auch frau da nicht.

Ich frage mich immer wieder, woher hier diese unglaubliche Weisheit genommen wird. Wahrscheinlich aus dem eigenen Umfeld/Leben, das einem nicht immer gut mitgespielt hat.

Tut mir also leid für dich, wenn du solche Erfahrungen gemacht hast.

Aber nur, weil ich auf Erdbeeren allergisch reagiere, sind die nicht für die ganze Menschheit ungeniessbar.
Oder, einfacher gesagt: Nur weil ich eine schlechte Erfahrung gemacht habe, muss das nicht immer so laufen.

Bevor hier Gerüchte entstehen: Ich bin definitiv NICHT allergisch auf Erdbeeren, ich liebe sie unbändig und esse momentan fast nichts anderes. :-)

Ehrlich und direkt. Und dann lass dich von deinem Bauchgefühl leiten. Meinen Mann habe ich auch durch eine Kontaktseite vor 12 Jahren kennengelernt. Für mich war es sofort klar, dass es passt. Für meinen Mann anscheinend nicht, er war noch lange Zeit am Anfang auf verschiedenen Seiten unterwegs. Gefallen hat mir es nicht, allerdings war es auch seine private Sache, ich habe aushalten lernen müssen und mit der Zeit hat es sich gegeben. Getroffen hat er sich mit keiner, aber eben unterhalten und ich denke für sein Ego (er kam aus einer langen Beziehung mit vielen Problemen) war es gut so umschwärmt zu werden. Nach 6 Monaten sind wir zusammengezogen, damit hatte es sich mit den Kontaktbörsen. Mein Gefühl war aber stets gut bei ihm.

Manche sind, wenn sie Jemanden kennenlernen noch auf Kontaktbörsen angemeldet, manche halten ihre Augen auch weiterhin auf und flirten, ob noch was besseres kommt. Das ist ein blödes Gefühl, allerdings das sind diese Phasen, wo man durch muss und dann zeigt es sich auch, ob die Beziehung Bestand hat.

Ihm jetzt eine E-Mail zu schreiben halte ich für falsch, besser direkt Auge in Auge.

Ich wünsche dir viel Glück für das Gespräch!

Ich mag Erdbeeren auch :-)

Du hast natürlich nicht Unrecht.Mir geht es aber jetzt nur um diese eine Sache und nein, da glaube ich nicht, dass jemand ehrlich ist wenn er es nötig hat weiter auf einer Singlebörse angemeldet zu sein, vor allem wenn er ihr auch noch vorher "honig um den Mund schmiert" und meint er hätte es ja jetzt nicht mehr nötig.

Wünsche dir einen sonnigen Tag #sonne

oder schreibt er sich dort mit Frauen die er dort kennengelernt hat, aber mit denen er und die mit ihm keine Beziehung haben möchten, sondern nur befreundet sind?

Freundschaften kann man auch anders Pflegen,dafür muß man nicht auf dieser Singelseite angemeldet bleiben.
Das ist aber eine gern genommene Ausrede für Leute ,die dort nebenbei weitersuchen.;-)
Wer wirklich seinen Partner gefunden hat, meldet sich dort ab.

Deswegen sagt sie ja >>... Und wenn er da keine gute Antwort hat, die mir einleuchtet, dann tja...<<

Der Intrigenmüll, den Frauen sich da einfallen lassen ist keinen Deut besser, in beziehungstechnischer Hinsicht, als das, für was die Männer da verdächtigt werden.

Beides ein No-Go, wenn man eine Beziehung auf einer vernünftigen Basis aufbauen will.

Das ist exakt der richtige Weg, damit umzugehen...

<<< Ich mag diese Intrigen nicht, die Frauen schmieden, indem sie dann die Freundin aktivieren, ihn an zu flirten, um zu sehen, was dann passiert etc.>>>

Das gibt es in unserem Alter noch!? #schock

Ebenfalls weitersuchen! Ihm das nächste Treffen absagen mit der Begründung, dass Du ein Kennenlerndate hast oder belanglos erzählen, dass Du gestern den XY von der gleichen Singlebörse getroffen hast und der ganz nett ist.

Und dann mal schauen wie er reagiert :-)

Ich finde es nicht Ok was er tut wenn er dich jetzt hat und ihr schließlich auch zusammen seid. Sicherlich lernt man sich erst kennen. Aber wie soll das weitergehen wenn er eigentlich nebenher noch sucht? Wobei es eben ja auch sein kann das er wirklich nur noch ein paar belanglose nette Kontakte hält wo weiter nichts dabei ist. Das wirst du aber wirklich erst erfahren wenn du ihn selbst fragst. Dann würde ich auch keine spielchen treiben.
Ob er dann dir ehrlich antwortet? Da mußt du wohl nach deinem Gefühl gehen.
Ela

<<<<<<<Deswegen sagt sie ja >>... Und wenn er da keine gute Antwort hat, die mir einleuchtet, dann tja...<< <<<<<

Ja, das habe ich verstanden ;-)

Wenn Frau glauben will, warum auch immer, wird seine Erklärung auch einleuchtend sein und Frauen (nicht alle) neigen dazu glauben zu wollen!

Das dieser Intrigenmüll nicht besser ist als das für was die Männer da verdächtigt werden, stimmt, richtig, ist beides ein No-Go.Bevor ich mir aber irgendwas von jemanden anhören "muss" der zu mir meinte er würde sich ja jetzt abmelden können und hat es nicht getan, spar ich mir die Kopfschmerzen und teste.Es geht dann primär um mich und ich habe nicht vor mir endlos einen Kopf zu machen ob ich glauben kann oder nicht.

Ja ich weiß, jetzt kommt wieder, wenn man nicht vertraut usw.....klar, aber mal bitte, es wird so vieles schön geredet und warum soll man sofort alles glauben?!

Ich höre zu und mache mir selber ein Bild.

Das ist genauso wie mit, wenn man jemanden kennenlernt sind oft die Ex-Partner/die Ex-Partnerin immer so böse und gemein, auch da kann ich nicht verstehen warum man das alles einfach so glaubt, unabhängig davon, dass ich absolut nicht viel davon halte wenn jemand ständig schlecht über seinen/seine Ex redet.

Noch einen schönen Tag #sonne

Naja...

Ich glaube halt, wenn man auf dem Level ist, dass man den potentiellen Partner am Beginn der Beziehung erstmal testen muss, dann ist der nächste Schritt, das Handy und die Jacken zu durchsuchen...

Und das wäre für mich schon als Testender, bzw potentiell Durchsuchender ein Zeichen, dass diese Beziehung nicht auf Dauer funktionieren wird, da schon das Fundament nicht stimmt. Ganz unabhängig davon, ob mir der Andere nun Anlass zu Misstrauen gibt oder nicht.

Warum man alles glauben soll am Anfang einer Beziehung?
Ich weiss nicht, ob man es soll, aber ich denke eben, dass das Anfang einer Beziehung nicht davon getrübt werden sollte, dass man mit einer misstrauischen Einstellung rangeht.
Die erste Zeit sollte doch von positiven Emotionen dominiert sein...

Ständig schlecht über die Ex reden...
Naja. Wenn Du das erlebt hättest, was mir passiert ist, dann würdest Du dafür Verständnis haben, dass ich, zumindest in Sachen Beziehung, kein gutes Haar an ihr lassen kann. Aber das gehört hier jetzt nicht her... ;-)

Meine Erfahrung:

Frage ihn konkret nach. Ich bin mit meinem Singlebörsendate mittlerweile verheiratet und habe ein Kind. Vorher die Dates, wenn die noch online waren und ich nachgefragt habe warum, kam meist sehr schnell heraus, dass es keine Zukunft gab. Mein Mann hat sich, ohne weiteres drüber reden, einfach irgendwann abgemeldet, es gab dann noch ein paar kleinere Abmeldungsprobleme, da hat er mich sogar um Hilfe gebeten und dann war das Thema gegessen.

Also, frage ihn direkt, ohne Umschweife. Es sei denn, du magst ihn so gerne und willst die Antwort eventuell nicht hören, dann frage nicht, aber es wird dich vor einem eventuell bitteren Ende nicht schützen...

Vio.

Mach das nicht, das ist Kindergarten.

"Kurz nachdem wir uns kennengelernt haben, fragte er mich sozusagen, ob er sich nun, da er mich habe, endlich von der Seite löschen könne, da er so die Nase davon voll habe."

Dann bist du es für ihn wohl einfach nicht. Ist ja davon auszugehen, dass er sich da weiter umschaut. BTW: Wie lange trefft ihr euch denn schon...und ist das bereits als feste Beziehung deklariert?

"Am liebsten würde ich mich da einloggen und ihm schreiben, was er da treibt..."

Keine gute Idee...lieber ansprechen.

eigentlich hast du ja Recht, aber nur so erfäht sie die Wahrheit.
Fragt sie ihn direkt, wird er ihr irgendwelche Ausreden mitteilen, a la "mit den Frauen bin ich nur befreundet"