freund will sich mit der ex treffen ...

    • (1) 29.06.12 - 23:02

      hey ihr süßen ... mich würde mal intressieren was ihr hiervon haltet...

      mein freund schreibt seit ein paar wochen mit seiner ex-freundin ...waah ich weiss nicht wo ich anfangen soll also : sie hat ein kind mit ihrem freund - und mein freund und ich haben auch ein kind zusammen .... also die kinder sind gleichalt 2 jahre und 2,5 jahre naja fast gleich , ach wie auch immer ...sie meinte zu meinem freund das man sich halt mal treffen könnte mit den kindern ,am anfang hat sie zwar nicht gesagt das ich mitkommen kann oder soll ehm ja jetzt hat mein freund ihr gesagt das ich mitkomme und ihr freund geht hoffentlich auch mit ....ich hab kein gutes gefühl ,weiss auch nicht wieso...vielleicht habe ich einfach nur angst wie das laufen wird ?! oder sollte ich das nicht zulassen das treffen ? was meint ihr ? schreibt mir ich brauch ne andere meinung ;-)

      ganz liebe grüße Carla :-)

      • Hi!

        Die Ex von meinem Freund wollte sich auch mit UNS treffen. Ihr jetziger Freund wäre wohl auch mitgekommen. Grund wäre, sie hätten sich ewig nicht gesehen und mein Freund meinte, sie wären wohl nicht im Streit auseinander gegangen.

        Hey, die Sache ist vorbei und was soll das?? Ich fands doof und demnach fiel das Treffen aus.

        Aus ist aus. Ob nun im Streit oder ohne. Ich wäre mir reichlich doof vorgekommen und so habe ich auch argumentiert.

        LG

        • Danke du bestätigst mir das was ich denke #liebdrueck ich denke auch die ganze zeit daran, wie ich doof daneben steh oder so ... sie intressiert mich ja nicht ... ich habe ihn schon gefragt wie er es finden würde wenn wir uns mit meinem ex treffen würden,er meinte nur das ers nicht gut finden würde ....na toll,aber mich dahin schleppen wollen

          • Übrigens hätte ich auch was dagegen wenn sie Kontakt halten würden. Ich habe jegliche Kontakte zu meinen Ex Freunden abgebrochen, dann verlange ich das auch von meinem Partner. Anders wäre es, wenn sie noch/schon Freunde wären BEVOR ich mit ihm zusammen gekommen wäre. Aufgewärmt wird zu meinen Zeiten aber nix! ;-)

            • wie recht du hattest ....ich bereue es das wir uns doch getroffen haben ! ich hoffe die beziehung zwischen ihm und mir kann man noch retten .....ich komme halte infach nicht damit klar ...

        Ja in einem Punkt hast du recht, man geht auseinander, Aus ist aus. Aber ihr Freund hat ein Kind mit ihr. Ob man will oder nicht, es ist etwas da, was einen Kontakt hällt!

    Ich finde auch das MUSS nicht sein. Ist was anderes wenn man mit dem Expartner weiterhin in Kontakt steht aber so. Neeeee

    Ich sehe das anders. Sie haben doch ein Kind zusammen. Was spricht dagegen, wenn man sich dann mal trifft? Habt ihr regelmäßig Umgang? Wenn nicht, ist das doch ein guter Start, damit sich der Vater ums sein Kind kümmern kann.

    Die Ex meines Mannes wollte ihnzwischenzeitlich auch immer mal treffen. Er ist hingegangen
    und es war nie irgendwie dramatisch...

    Natürlich sind sie nur noch Eltern, aber wenn das irgendwie freundlicher/ freundschaftlicher als "Guten Tag" und "Tschüß" geht, finde ich das toll fürs Kind.

    Meine Eltern haben sich nach 28 Jahren getrennt... Sie reden kaum mehr ein Wort miteinander und obwohl ich erwachsen bin, belastet es mich enorm.

Hi, ich würde es als positiv betrachten , schon wegen dek Kind. Aber ich würde mich natürlich als Familie treffen. Gib dem ganzen eine Chance vielleicht entsteht da eine kleine Freundschaft daraus. Die Situation etwas unkomplizierter zumachen, dass Kind verschwindet ja nicht mehr. Es ist eben da! Wen ihr euch kennt wird der Kontakt mit dem Kind vielleicht auch einfacher sein.

Lg

  • Oh, nicht mit deinem Freund hat sie ein Kind sondern mit dem jetzigen#rofl ich soll wieder ins Bett und noch eine Runde schlaffen#schwitz.
    Na dan wozu das Treffen? Nee da würde ich nie hingehen und auch mein Partner nicht, den dan kann er da gleich dort bleiben, gehts noch!

Ich finde nicht, dass so ein Treffen sein müsste. Warum auch? Vorbei ist vorbei und da muss man doch auch nicht anfangen, sich zu viert bzw. zu sechst (mit den Kindern) zu treffen und einen auf Freundschaft zu machen.

(19) 30.06.12 - 09:10

Ich sehe keinen Hinderungsgrund und verstehe auch deine Bedenken nicht. Die Ex deines Freundes will sich ja vermutlich nicht mit ihm treffen, um ihn sich wieder zu angeln, wenn sie selber in einer Beziehung ist. Und wenn ihr euch jetzt eh zu viert treffen wollt...wo ist das Problem? Vielleicht wird eine nette Freundschaft draus...die ja durchaus eine Bereicherung -auch für dein Leben- sein könnte.

Wie auch immer...wenn er sich unbedingt mit ihr treffen möchte, wirst du es eh nicht verhindern können. Dein Freund ist nicht dein Leibeigener, und in dem Fall, dass du Stress machst, macht er es u.U. heimlich.

(20) 30.06.12 - 10:15

Also sowohl ich als auch mein Bruder als auch mein Vater haben noch losen Kontakt zu "Exen", ohne daß das irgendwelche Probleme gibt. Wenn die Partner mitgebracht werden, ist das doch nichts Schlimmes?

Hi !

Ich habe zu manchen meiner Ex-Freunden ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Warum auch nicht ? Wir haben uns nicht im Streit getrennt, sondern weil wir gemerkt haben, dass es auf der partnerschaftlichen Ebene mit uns einfach nicht funktioniert. Aber freundschaftlich kommen wir klasse miteinander klar.

Mein Mann aht auch noch Kontakt mit manchen seiner Ex-Freundinnen.

Einmal im Jahr versanstalten wir in unserem Garten ein großes Sommerfest, und dazu laden wir alle Menschen ein, die uns wichtig sind. Auch unsere jeweiligen Ex-Partner.

Eifersüchtig wäre ich vielleicht, wenn mein Mann sich regelmäßig mit einer Frau treffen würde, die ich nicht kenne und die er mir auch nicht vorstellen (das klingt jetzt sehr förmlich, aber ich weiß im Moment nicht, wie ich es anders ausdrücken könnte) wollte.

Liebe Grüße,

vam-pir-ella

(22) 30.06.12 - 14:02

Hallo Carla,

fuer mich persoenlich waere das okay.

Dass Expartner grundsaetzlich ein rotes Tuch darstellen kann ich nicht verstehen.

Ich habe zu meinen Exfreunden noch immer losen bis sehr guten Kontakt. Man hat sich ja nichts getan. Und ich habe auch kein Problem mit den neuen Partnerinnen.

Mein Partner telefoniert ab und an mal mit seinen Exfreundinnen...gratuliert zum Geburtstag oder wuenscht ein Gesundes Neues Jahr. Wenn da eine anrufen wuerde und seine Hilfe braeuchte, waere er sofort da.

Ein sehr gutes freundschaftliches Verhaeltnis pflegen wir sogar mit meinem letzten Ex-freund und seiner Partnerin. Da stimmt einfach die Chemie. Allerdings haben wir direkt nach der Beziehung einige Jahre den Kontakt gemieden und erst wieder aufgebaut, als alle Wogen geglaettet waren.

Es kommt halt immer darauf ab, wie man die eigene Beziehung empfindet und wie man das Tun des Ex-Partners empfindet. In Deinem Fall wuerde ich sagen, spring ueber Deinen Schatten, wenn Du kanst, und geh ganz ungezwungen mit. Wenn Dir das dann komisch vorkommt und Dein ungutes Gefuehl anhaelt, dann sollte das eine einmalige Sache bleiben.

LG #sonne

Top Diskussionen anzeigen