Hilfe, partner kauft Haus über meinen kopf hinweg. Beziehung am Ende!?

    • (1) 18.07.12 - 11:37
      Frau Heimatlos

      Hallo, brauche euren Rat zur folgenden situation. Mein partner und ich zwei kinder, 3 und 5 jahre alt, leben zusammen in einem Ort wo ich mich sehr wohl fühle. Nun hat er seit längerer zeit sein elternhaus ins auge gefasst. Das Haus befindet sich in einer gegend die mir so überhaupt nicht gefallen will. #aerger Nun hat er das haus über meinen kopf hinweg gekauft, und ich soll hinziehen weil wir uns ja jetzt nichts mehr anderes leisten können. Wir sind nur noch am streiten und jetzt ist die Beziehung eigentlich am Ende. Denn das Haus kostet zeit und Geld und ich sehe keine zukunft mehr. Ich habe versucht mich reinzufinden, aber es geht nicht. Was nun? Bin echt verzweifelt.

      • Du hast es schon geschrieben: die Beziehung ist am Ende.

        Der Wohnort, der Hauskauf und andere hohe finanzielle Belastungen müssen gemeinsam beschlossen werden.

        Dein Partner respektiert dich nicht.

        Verschwende keine Zeit.

        (3) 18.07.12 - 11:46

        Hm, wie weit weg ist denn das gekaufte Haus von dem jetzigen Ort wo Ihr wohnt?
        Und was genau ist Dein Problem? Der Ort, die Zeit, das Geld?

        ...ich finde klar, ein Haus kaufen ohne Dich mit einbeziehen ist schon ein arger Hammer. Aber keine Zukunft?? Ich finde Dein Mann hat grade Zukunft geschaffen...?? und Du kommst mit Beziehungsaus? Vielleicht wollte er Dir ja auch eine Freude machen und Du konterst mit Vorwürfen? Keine Ahnung, ich möchts nicht besser reden, keine Frage ich versteh Dich auch, so ists nicht. Versuche eher Erklärungsansätze zu finden?

        • (4) 18.07.12 - 11:56

          Freude wollte er mir eher nicht machen, ich habe ihm vor dem hauskauf gesagt, dass ich da nicht leben will. er hat das haus "günstig" bekommen da es sein elternhaus ist.Außerdem ist da sein alter freundeskreis, und da bin ich auch nur geduldet. Ist ca. 1 stunde entfernt zu dem jetzigen wohnort.

      Hallo!

      Hmm...er macht sein Ding und du bist ihm egal. Er hat das was er will und du nichts.

      Eine Beziehung ist das nicht. Es ist deine Entscheidung was du jetzt machst.

      Anpassen oder eben nicht.

      Für mich persönlich ist das ein Trennungsgrund. So eine Sache müssen Beide wollen, nicht nur einer.

      LG Sonja

    • Du hast dir die Antwort ja schon selbst gegeben: Die Beziehung ist am Ende!

      Dein Partner begegnet dir nicht auf Augenhöhe und entmündigt dich quasi. Das ist keine gleichberechtigte Partnerschaft! Ein Haushauf ist nunmal etwas endgültiges, jedes normale Paar unterhält sich über solch weitreichende Entscheidungen!

      Alles Gute!

      Wukie

      Ihr lebt zusammen in einer Wohnung, habe ich dies richtig verstanden? Oder lebt Ihr "zusammen" in einem Ort in getrennten Wohnungen. Ich weiß nicht, warum ich auf diese Frage komme, reines Gefühl. Antwortest Du mir bitte?

      GzG
      Irmi

      Huhu,

      da es sein Elternhaus ist wird er es ja logischerweise seinen Eltern abgekauft haben.
      Er soll vom Kauf zurücktreten wenn ihm etwas an eurer Beziehung liegt. Innerhalb der Familie wird sich das ja regeln lassen.
      Will er das nicht tun weißt du ja schon wie es um euch steht.

      Es geht jetzt nicht darum, dass du dort nicht leben willst - wie zur Hölle kommt er dazu sowas ohne dein Wissen zu tun? Das geht überhaupt nicht, in einer Partnerschaft soll man miteinander reden und solche wichtigen Entscheidungen sollte man auf jeden Fall gemeinsam treffen!

      Alles Gute für dich!

      Tine

      Hallo,

      komischerweise sehe ich das ein wenig anders.

      Es ist sein Elternhaus und er möchte es gerne haben. Das ist absolut verständlich.

      Ich würde meinem Mann sagen, da ist mein Elternhaus, das möchte ich kaufen. Und dann kaufe ich es.

      Wie es mit Deiner Beziehung steht, musst Du selbst wissen.

      Wobei ich vermute, dass da schon länger etwas nicht stimmt.

      GLG

      • >>>Und dann kaufe ich es.<<<

        Sehr egoistische Einstellung, das über den Kopf des Partners allein zu entscheiden, wenn sich dadurch die finanzielle Situation der Familie entscheidend verändert und ein Umzug zwangsweise stattfinden muss.

    Hallo!

    Das ist nicht grad ne feine sache die dein partner gemacht hat. so eine große entscheidung trifft man doch gemeinsam. schliesslich kauft man ja ein haus nicht jeden tag. wäre für mich ein großer vertrauensbruch- vor allem kinder sind ja auch noch da. wie du selber schon schreibst beziehung am ende. sehe ich eigentlich auch so, weil sowas geht gar nicht.

    alles gute für dich und die kinder
    lg g.

Top Diskussionen anzeigen