Dürften eure Partner/Männer gehen?

Hallo,

Würdet ihr eure Männer 2-3 Wochen mitgehen lassen nach Thailand.
( von der Arbeit, sie nennen das Geschäftsreise / wohl eher private Geschäftsreise )

Einige sind nicht Treu, halten sich im Nuttenviertel auf. Wird gesoffen ... etc.
Auf deutsch : Was die Alte daheim nicht weiss, macht sie nicht heiss .

Glaub von 2-3 gehen die Frauen mit, aber selbst da schaffen es die Männer fremd zugehen.

z.Bsp. Gehen zu einer Thai-Massage , ( ihre Frauen warten draussen ) und dann bekommen sie einen geblasen. ....etc.

Mein Mann wurde gefragt ob er mit geht, das ich dagegen war ist ja wohl klar oder?

Huhu,

schwierig zu beantworten, da mein Mann nicht auf so eine Idee käme, wenns nicht wirklich dringend, geschäftlich notwendig wäre.

Wäre er dann da, dann wüßte ich bei meinem Mann das er treu wäre.

Abgesehen davon...um fremd zu gehen braucht kein Mensch eine vorgeschobene Geschäftsreise.

lg

Andrea

Nein, braucht man nicht, aber so präsentiert bekommt man das auch normalerweise nicht.
Man braucht nur zuzugreifen, dazu das urlaubsfeeling, lockere Stimmung usw.

Tut mir leid, aber da so überzeugt von der Treue eines Mannes zu reden, finde ich reichlich naiv.

*lach* wie nett.

In diesem Fall von Treue zu reden hat nichts mit Naivität zu tun, sondern um den Ort um den es geht. Deswegen habe ich auch geschrieben: Wäre er dann da ( also damit meine ich gezielt dort wo der Mann der TE hin möchte), dann wüßte ich bei meinem Mann das er treu wäre.

Das hat mit einer gewissen Abneigung meines Mannes gegen asiatisch aussehende Frauen zu tun.
Ich meine damit nicht das er diese generell nicht mag, aber er findet sie, um es höflich zu formulieren, extremst unattraktiv.

Da es um einschlägige Viertel/Gegenden/Etablissements in Thailand ging, weiß ich eben das er dort treu bleiben würde... natürlich gibts auch dort Nichtasiatinnen, ja ich weiß.

Ansonsten bin ich eher der Mensch der zwar davon ausgeht das mein Mann vor hat treu zu sein ( und ja das kann ich so überzeugt sagen), der aber weiß das wir alle nur Menschen sind.

Tur mir leid...aber nur weil manche in ihrer Partnerschaft steht unsicher zu sein scheinen und sich auf nichts und niemanden verlassen können/wollen...muß das eben nicht für alle gelten.

weitere 7 Kommentare laden

<<<<Mein Mann wurde gefragt ob er mit geht, das ich dagegen war ist ja wohl klar oder?>>>>

So klar mag das nur für dich sein.

Im Grunde zeigt das ja nur deutlich euer Vertrauensverhältnis zueinander.

Und sollte dem so sein, ist euer Problem weitaus kollosaler als ein popeliger Thailandurlaub.

Rein vom Bauchgefühl her, würde ich auch nicht erfreut sein, wenn mein Parnter so ein Angebot bekommen würde.
Aber ich vertraue ihm eigentlich soweit, dass ich sagen würde, er geht mir dort nicht fremd.
Andererseits würde ich denken, das die Gelegenheit zum fremdgehen dort sicher gegeben ist, 3/4 der Männer werden es machen, es wird getrunken, man hat Spaß ..... ja ich hätte auch Angst, dass er mir dort fremdgehen würde. Gerade wenn Alkohol im Spiel ist, werden viele ja hemmungsloser, die Frau weit weg zu Hause,...
Aber ich würde ihm vertrauen und würde hoffen, dass er dort nichts macht und weiß was er an mir hat ;-)

Ich frag mich auch gerade, was sind das für Männer, die ihrern Frauen sagen, dass sie sich eine Thai Massage gönnen und lassen sich statt dessen aber ..... und die Frauen warten draußen? Hallo? Das ist nicht Dein ernst, oder?
Vor allem, WAS für eine Firma ist das?

Ich würde ihn fliegen lassen wenn er möchte. Klar mit einem etwas mulmigen Gefühl, aber klar.
Ich meine, wenn er vorhat dich zu betrügen dann würde er es auch zu Hause machen.

Das zeigt ihm das du ihm vertraust.
Ich fände es ok.
Sprich mit ihm. Möchte er überhaupt mit fliegen? Oder machst du dir umsonst nen kopf?

Hallo!

Du scheinst die Männer ja gut zu kennen?! Woher weist du das alles denn so genau?

Ehrlich gesagt hätte ich an deiner Stelle auch bedenken, wenn die Herren denn so schlimm sind.

Meinem Mann würde ich vertrauen. Aber sag mal, welche trotteligen Männern hat dein Mann um sich?

Gruß

"Würdet ihr eure Männer 2-3 Wochen mitgehen lassen nach Thailand.
( von der Arbeit, sie nennen das Geschäftsreise / wohl eher private Geschäftsreise )"

Ist das nun eine Geschäftsreise...oder ist es keine? Im ersteren Fall wird dein Mann sich da nicht so einfach ausklinken können...aber das nur mal am Rande.

"z.Bsp. Gehen zu einer Thai-Massage , ( ihre Frauen warten draussen ) und dann bekommen sie einen geblasen. ....etc."

Woher weißt du das?

"Mein Mann wurde gefragt ob er mit geht, das ich dagegen war ist ja wohl klar oder?"

Wenn du deinem Mann nicht vertraust (und das tust du anscheinend nicht), ist das klar...ja.

Hi,

>> Ist das nun eine Geschäftsreise...oder ist es keine? Im ersteren Fall wird dein Mann sich da nicht so einfach ausklinken können...aber das nur mal am Rande. <<

Also, eigentlich ist es keine Geschäftsreise ;-) die Männer erzählen das ihren Frauen, damit sie mitgehen können, und damit die Frauen daheim nix sagen können. Schliesslich müssen sie auf die Kinder aufpassen.

>> "z.Bsp. Gehen zu einer Thai-Massage , ( ihre Frauen warten draussen ) und dann bekommen sie einen geblasen. ....etc."

Woher weißt du das? <<

weil das dort Gesprächs-Thema NR 1 ist unter den Männern, und natuerlich wollen sie den anderen auch geschmack machen.

Sie sagen den Frauen sie sind so verspannt, und brauchen eine Massage gehen rein, bekommen einen geblasen, und kommen freuden strahlen raus,

Auch wenn einer fremd geht, das wird auch nicht weiter gesagt, ( ausser unter sich klar ) aber an die Frau daheim kommt das nicht ran.

Für mich einfach ein No Go ... wäre ich mit einer Freundin unterwegs und sie wäre in festen Händen und würde sowas machen, würde ich mit ihr ( versuchen ) zu reden, und die bestärken sich noch.

Davon abgesehen, er würde mich niemals alleine in den Urlaub lassen, ....

"Davon abgesehen, er würde mich niemals alleine in den Urlaub lassen, ...."

Tolle Beziehung habt ihr... #augen

Ganz schlechter Fake.

>>>z.Bsp. Gehen zu einer Thai-Massage , ( ihre Frauen warten draussen ) und dann bekommen sie einen geblasen. ....etc.<<<

Warst du dabei?

Ich fände es unverschämt, wenn einer alleine mal eben 2-3 Wochen zum Spaß nach Thailand reisen will (geschäftlich wäre was anderes).
Das ganze kostet sicher jede Menge Geld, das man sicher auch so nutzen könnte, dass die ganze Familie etwas davon hat.

Außerdem würde dieser Urlaub bedeuten, dass ein Partner non-stop zu Hause die Kinder hütet, während der andere Partner seinen Spaß hat.

Ich hab nichts gegen Solourlaub, aber 2-3 Wochen Thailand sind zu lang und zu teuer.
Wenn Thailand, dann möchte ich da mit!

Vertrauen würde ich ihm aber auf jeden Fall, erst recht in Thailand;-).

Gelenheit macht Liebe #sex

So sehe ich das bei meinem Mann und bei allen anderen Männern auch.
Minimum die Hälfte der Männer der Frauen hier, die so sehr vertrauen, würde sich von den Damen, von den Kollegen oder davon, dass die Frau weit weg ist, verführen lassen, auch wenn sie es gar nicht vorhatten.

Meine Meinung.

Ich glaub nicht, dass 50% der Männer ausgerechnet auf diese unappetitliche Art und Weise fremdgehen würden!

Hi!

Ich würde niemals wertvolle Lebenszeit mit einem Partner verschwenden, der mir nicht glaubt, mir nicht vertraut und der meint, mir vorschreiben zu müssen, was ich darf und was nicht.

Genausowenig würde ich eine Partnerschaft fortführen, wenn ich ihm nicht glaube und vertraue. Es käme mir auch nicht in den Sinn einen erwachsenen, eigenständigen Menschen so zu dominieren und ihm vorzuschreiben, wohin er gehen darf und wohin nicht.

Eine Beziehung dieser Art wäre für mich pure Zeitverschwendung und würde ich auf der Stelle beenden.

Um deine Frage also kurz und knapp zu beantworten: Mein Mann braucht keine Erlaubnis von meiner Seite einzuholen. Wenn er gehen will, dann geht er.

Grüsse

serdes

P.s.: Ein "mulmiges Gefühl" oder sowas ähnliches hätte ich dann übrigens auch nicht, da ich mir bei meinem Mann absolut sicher sein kann, dass er es mir vorher sagt, wenn er vor hat fremdzugehen.

Meiner dürfte, ganz klar!

Dafür würde ich in der Zeit auch verreisen zu Oma oder so :-)
Bin das totale Oma Kind!

Und wer fremd gehen will macht das auch und zwar überall.

Meiner ist zu 1mio prozent treu er ist so ein sexmuffel die könnten nackt auf dem sein der würde wegrennen weil er sex als lästige arbeit sieht.

Und gerade bei den total bildhübschen thailänderinnen kann man auch nie sicher sein ob es wirklich eine "in" ist oder nur ein Ladyboy#rofl#rofl

Wäre sicherlich ein seeeeeeeeeeeeehr böses erwachen von deinem freund#rofl#rofl

------- z.Bsp. Gehen zu einer Thai-Massage , ( ihre Frauen warten draussen ) und dann bekommen sie einen geblasen. ....etc. --------

Was du so alles weisst...#kratz

Warum sollte er denn nicht mitgehen dürfen ?
Hast du kein Vertrauen zu deinem Partner ?
Wieso fährst du nicht mit ?

Was ich selber mach und tu, trau ich jedem andern zu !
Kennst du das Sprichwort ?

Warum ich nicht mitgehe???

vielleicht weil wir ein kleines Kind von 1,5 Jahren haben, und das zweite Baby im August kommt !

Achso...dann hättest du es evtl. dazuschreiben können somit ersparst du dir diese Art von Fragen.

Hellsehen können wir noch nicht .

Hat Dein Mann denn schon irgendwas dazu gesagt ?

Klingt ja nicht so, als ob Du ihm da ne Chance gelassen hättest;-)

Ich finde Männerurlaube jetzt nicht tragisch, ich glaub, bei dieser Art von Urlaub wär ich aber schon etwas irritiert.

Hey Männer, was ist, wenn Eure Frau mit ner Horde liebesbedürftiger Frauen nen 3- wöchigen Ausflug in einen Singleclub in Jamaika machen würde ?
Mal nur so b.t.w.
Bleibt Ihr da auch alle so schön cool und gelassen wie die meisten hier?

Aber wie schon gesagt, das ist ja alles ne (blinde) Vertrauensfrage.

Borstie

Hallo,

Als mein Mann mir das erzählt hat, naja er meinte schon ist schon der Hammer usw ...
abartig wie die da drauf sind, ...etc.

Habe gesagt, wenn man rumpoppen will braucht man keine feste beziehung, und das sowas überhaupt nicht ok ist, ....

seine antwort : die wollen halt spass.

Haja klar frauen daheim, müssen auf die kinder aufpassen, da machen sich es die maenner schon einfach.

Habe nur zu ihm gesagt, wenn er meint er müsse 2-3 Wochen Thailand urlaub machen, muss er nicht denken, dass ich daheim sitze und brav die kinder huete.

Das war ihm auch nicht recht.

Hallo

Die Frage würde sich für mich nicht stellen. Natürlich kann mein Mann mitgehen, wenn er das möchte- denn fremdgehen kann er immer und überall, dazu muss er nicht nach Thailand fliegen. Ich würde ihm da vertrauen.
Die Frage ist nur, wenn das als Sexurlaub ja quasi schon geplant ist- warum will er das dann machen?
Darüber würde ich eher nachdenken und dann mal meine Beziehung überdenken. Komme ich dann zu dem Ergebnis, das er der Einzige ist, der mitfährt um die Flugkosten zu sparen und die kulturellen Sehenswürdigkeiten zu studieren, während alle anderen sich "verwöhnen" lassen wünsche ich ihm viel Spaß.

Komme ich zu dem Ergebins, dass er vermutlich auch Lust auf einen Sexurlaub im Nuttenviertel hat- müsste ich nochmal nachdenken, ob wir nochwas retten können.

LG

Mein Mann war vom Geschäft auch schon in einer Table Bar, nach Thailand um einen geblasen zu bekommen will er gar nicht, wissen muss das jedes Paar für sich, aber wenn er fremdgehen will wird er es auch hier tun können ;-)

Wenn ich einen Freund/Mann hätte, der 1. solchen Umgang pflegt und 2. das Bedürfnis hätte an so einer Reise teilzunehmen, dann dürfte er sehr gerne mitfahren. Und ich würde in der Zwischenzeit die Schlösser umtauschen lassen.

Mein Freund war dieses und letztes Jahr jeweils mehrere Wochen beruflich in Amsterdam, wo es ja nun auch genug Prostituierte gibt und mir ist dieser Gedanke nicht gekommen. Wenn er ins Puff gehen will, dann kann er das problemlos auch hier und ich würde es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mitkriegen.

Aber ich bilde mir ein, dass ich ihn gut genug kenne, dass er daran kein gesteigertes Interesse hätte.

Hi,

du ich sehe das genauso, wenn es eine Reise ist wo man beruflich was zu tun hat, ist das doch was anderes.

Aber die gehen ja gezielt dorthin, da muessen sie weder arbeiten noch was anderes. 2-3 Wochen NIX tun.
Saufen, nuttenviertel aufhalten ....etc.
Spass , spass, spass ,....

und das denke ich ist ein unterschied.

Denkst Du wirklich, Spaß bedeutet für alle Männer nur saufen und "im Nuttenviertel aufhalten"?

weitere 2 Kommentare laden

Hallo!

Klar dürfte er mit. Egal wohin...
Ich darf ja auch wegfahren, wenn es der Geldbeutel und die Freizeit erlauben.

Das einzige, was mich stören würde sind zwei bis drei Wochen. Er würde mir ganz schön fehlen.

Würdest du ihn fahren lassen, wenn es nicht Thailand wäre? Ich finde, du hast zu viele Vorurteile. Thailand ist ein schönes Land und die Menschen sind sehr freundlich.

LG Brei

Hi,

Ich denke ich würde ihn fahren lassen, wenn ich wüsste dass es wirklich um urlaub gehen würde.

Die sehen sich Thailand doch nicht an. Bis jetzt hat es keiner von denen geschafft, und sie gehen fast jedes jahr dorthin.

Das einzige was sie gesehen haben, das nuttenviertel, Bier bis zum abwinken, sodass einige nicht mal wussten, wo sie ueberhaupt sind, und Frauen.

Na wer sein Mann mit gutem gewissen da losziehen lässt, .... bitte.

Wenn Dein Mann so drauf ist, kannst Du ihn hier auch nicht weggehen lassen.
Was ist das dann für eine Beziehung?

naja kommt drauf an...sicher wäre ich auch net begeistert...dennoch kann man es ihm net verbieten.da hilft nur eins vertrauen zu ihm haben.allerdings sollte man dann doch rausbekommen irgendwann das er fremdgegangen ist würd ich nägel mit köpfen machen.Ansonsten versuch vertrauen zu ihm zu haben...man kann niemanden irgendwas verbieten

Hallo,

Mein Mann ist ein eigenständiger Mensch der frei entscheiden kann was er tut.
Und daher würde ich ihn auch verreisen lassen. Und ihm viel Spass dabei wünschen.

Denn ich vetraue meinen Mann und nur weil die anderen es mit der Treue nicht so haben, muss das nicht automatisch für meinen Mann zutreffen.

Gruß Viper

P.s ich wundere mich immer wieder das so viele Frauen ihren Mann als ihr Eigentum ansehen über das sie meinen bestimmen zu können, was er zu tun und zu lassen hat.

"ich wundere mich immer wieder das so viele Frauen ihren Mann als ihr Eigentum ansehen über das sie meinen bestimmen zu können, was er zu tun und zu lassen hat. "

Das geht mir genau so.
Allein die Fragestellung ist erschreckend!

LG

Ja das stimmt die Fragestellung schon alleine ist erschreckend.

Aber was ich auch nie verstehen werde, das dann genau diese Frauen rum jammern wenn der Mann seine 7-sachen packt. Und #winke#winke macht.

Gruß Viper

Ich sehe hier 2 Probleme:
1. vertraust du deinem Mann? Wenn ja dann wäre es egal weil dann hätte er vielleicht wirklich keinen Grund fremd zu gehen, schließlich liebt er dich.
2. was ist das für eine Firma die 3 Wochen Bumsurlaub überhaupt macht und sowas veranstaltet. Das ist doch eh schon total daneben.

Ela

Habt ihr Geldprobleme oder warum muss er zum v***** nach Thailand fliegen???

Hääää ?

Natürlich dürfte er !

Ich würde keinen Gedanken daran verschwenden, dass er sich dort nach einer Massage (oder währendessen) einen blasen lassen würde.

Die Welt wird immer seltsamer...

Gruß,

vam-pir-ella

Hallo,

sehe ich genau so...noch besser wäre es allerdings, ICH wäre diejenige, die 3 Wochen nach Thailand könnte...;-)

Gruß,

Smilla

ich hätte sowohl meinen Exmann als auch meinen jetzigen Freund gehen lassen. Mein Ex war treu wie gold und mein Freund mag keine Asiaten...

Ich wäre so oder so gegen Urlaubsfahrten mit der Firma.

Firmenfeier reicht aus.

Mein EX wollte damals immer mal ein Wochenende auf die Reperbahn. Ich hab immer und von Anfang an gesagt, wenn du das machst, dann stehen deine Koffer am Sonntag Abend vor der Tür.

Vertrauen hin oder her. Ich wusste und konnte mir leider sicher sein, egal wie sehr er mich auch angeblich liebte, unter Alkohol und dem "Druck" seiner Freunde, das Alpha-Männchen der Gruppe zu spielen, würde er mir fremdgehen.

Er tat es auch so.

Darum ist er unter anderem ja auch mein... EX.

Wenn die Beziehung stimmt, dann passiert auch nichts. Soweit so gut. Doch wo die Versuchung viel größer ist, als zu Hause, so weit weg... ich hätte ein ungutes Gefühl. Tut mir leid.

Bei meinem Partner heute ist es zwar auch so, dass ich Bedenken habe, aber mehr, dass er einfach aufgibt, weil wir nicht zusammen sein können. Anderes Thema und zu lange und zu kompliziert um es hier auszubreiten.

Für deine Lage und dein Gefühl habe ich volles Verständnis!

LG
Tine