Mein Mann macht mich fertig weil ich nicht mit Geld umgehen kann :-((

    • (1) 02.08.12 - 20:40
      total unglücklich

      Ich kann machen was ich will, mein Mann hat immer höhere Ansprüche, ich bin derzeit zuhause, aber wir kommen mit dem Geld nicht aus.

      Alle anderen Frauen können es, blos ich nicht, es stimmt auch und desto frustiger ich bin, desto schlimmer wird es, weil eh schon alles egal.

      Bin echt am überlegen wieder schnell arbeiten zu gehen um mich nicht immer rechtfertigen zu müssen, allerdings wird er auch dann nicht zufrieden sein, denn dann zählt er das Geld einfach dazu :-((

      Bin echt fertig #heul

      • Was ist das Problem - habt ihr zu wenige Einnahmen, zu hohe Fixkosten oder wirfst Du das Geld zum Fenster raus? Was für Ansprüche hat Dein Mann? Was genau können "alle" anderen Frauen?

        • (3) 02.08.12 - 20:56
          total unglücklich

          Ich bekomme pro Woche 100€ für Lebensmittel und Haushalt/Reinigung, damit komme ich leider nicht immer aus, ich habe zwei kleine Töchter 2+7 Jahre alt ( die Kleine braucht noch Pampers)

          Er meint andere Familien können einfach mehr sparen.

          Wir haben erst ein Haus gekauft und eine Rechnung jagt die nächste, er verdient eigtl. nicht schlecht ca. 2800€ netto.

          Er wirft mir immer vor, das immer nur das Beste gut genug für mich wäre

          • Kein Kind braucht Pampers, Nonamewindeln tun es auch - da hat Dein Mann schon recht. Meine Kinder sind 3 und 6, also ähnlich wie Deine, und mit 400 Euro für Lebensmittel und Drogerie kommen wir hin. Was anderes wäre es, wenn davon auch noch Klamotten, Friseur o.ä. gezahlt werden müßten.

            Wobei ich es schon mutig finde, bei nur einem Einkommen in der Höhe ein Haus zu kaufen.

      Definiere das Problem!

      • (9) 02.08.12 - 20:57
        total unglücklich

        Diese ständigen Vorwürfe, egal was ich kaufe ist falsch, alles zu teuer, Lebensmittel, Kleidung für die Kinder, ich fahre zuviel, verbrauche zuviel Sprit, verbrauche zuviel Heizkosten, zuviel Wasser, er meckert nur noch rum!#heul

        Dann soll ER für Nahrung und Kleidung einkaufen! Soll er mal sehen, wie schnell 100 Euro weg sind!!! Kinder brauchen nun mal mehr als 5 Schlüpfer!
        So ein Geizhals!!!

        Was anderes ist es natürlich, wenn ihr ins Minus wirtschaftet und mehr ausgebt als reinkommt. Dann müssen sich aber auch Lösungen finden!!! Z.B. Fixkosten senken, Du gehst wieder arbeiten #liebdrueck
        Er soll konstruktiv sein und nicht nur meckern!!!

        (14) 03.08.12 - 05:42

        Hatten wir auch,

        ich hatte NICHTS für mich.
        Friseur oder so....nein.

        Hundefutter war auch noch zu bezahlen und Arztgebür.
        Kontrolle ohne Ende.

        Jetzt geht es mir gut denn ich habe ganz fix ein eigenes Konto angelegt das er nicht einsehen kann,wozu auch für den Kleckerbetrag.

        Übrigends würde ich mir das Kindergeld dazu verlangen dann dürftest du hinkommen.

        l.G

Ich würde ihn mal einen Monat lang einkaufen lassen. Er wird merken, wie schnell das Geld weg sein kann.

Mein Mann war auch der Meinung, er wolle die Kinder unbedingt mit Stoffwindeln wickeln. Als ich dann gesagt habe, dass ich mich dann nicht mehr um die Wäsche kümmern werde, war er doch mit Wegwerfwindeln einverstanden.

lg

Du hast die Lösung schon erkannt: wieder arbeiten gehen. Dann kann Dir keiner Vorschriften machen, was Du mit Deinem Geld tun und lassen kannst. Vielleicht kann Dein Mann ja mal Hausmann sein, mal sehen, ob er Deinen Ansprüchen beim Haushalten gerecht wird....

Soll er doch mal für eine Woche für Euch einkaufen gehen und dann sieht er wie teuer so ein Einkauf wirklich ist.

Wir kommen mit 100€ die Woche locker hin, bzw. einfach weil wir es müssen da es Finanziell nicht anders geht, klar würde ich auch mehr ausgeben wenn ich mehr hätten wir sind 2Erw. und 1 Schulkind 9 Jahre und 1 kleinkind fast 3 und brauch nur noch nachts/ und Mittagschlaf ne Windel. Wir nehmen die von Aldi ich brauche 1 Packung für einen Monat.

Ansonsten Essenplan aufstellen, danach Einkaufen, wenig Spontankäufe etc. Haushaltsbuchführen ...

Aber wie bereits geschrieben schicke Ihn doch mal einen Wocheneinkauf machen, bzw. fahrt zusammen Einkaufen damit er sieht was es kosten, wenn Essen im Kühlschrank haben will...

Ansonsten helfen können wir Dir leider nicht weil wir ja nun nicht wissen wie Du wirklich Haushaltest.

Hallo,
bei der Einstellung deines Mannes ist es das beste wenn du so schnell wie möglich wieder arbeiten gehst.
Natürlich lässt du dann dein Geld nicht einfach dazu zählen.
Was macht er mit den derzeit restlichen 600,- Euro???

L.G.

  • (19) 03.08.12 - 10:04
    total unglücklich

    Er spart soviel er kann davon, von Extras hält er wenig.

    LG

    • Auf oder für was spart er denn?

      Es wäre wirklich das beste wenn ihr euch die Fix kosten teilt.
      An der momentanen Zuteilung für dich, könnte eure Ehe auch scheitern, das ist keine Partnerschaft.
      Das Leben mit einem Geizhals ist doch recht freudlos und hat Auswirkungen auf alle Bereiche der Beziehung.

      • (21) 03.08.12 - 11:31
        total unglücklich

        Er spart zur Sicherheit und natürlich verschlingt das Haus jetzt schon einiges, da kommen immer unerwartet Rechnungen.

        Aber er möchte am liebsten immer nur hier spazieren gehen oder im Garten, das hängt mir schon zum Hals raus *kotzurbini*

Manchmal begreift man Dinge nur, wenn man sie selbst erlebt. Er soll sich 2-3 Wochen Urlaub nehmen und von dem dir "zugeteiltem" Geld einkaufen und die Familie versorgen.

Gruß
salat

  • Hi!

    Die Zeit ist zu kurz. Man kann das für 2 - 3 Wochen durchziehen, er würde nicht Kleider oder Windeln einkaufen müssen und könnte evtl. Vorräte anzapfen. Es sei denn, sie macht den Kühlschrank und die Speisekammer leer bis auf das Licht ;-)

Top Diskussionen anzeigen