Mein Freund vergaß meinen Geburtstag...

    • (1) 04.08.12 - 19:19
      Inaktiv

      Hallo,

      mein Freund und ich sind seit 6 Jahren zusammen. Am Anfang hat er sich für mich immer sehr viel Mühe gegeben, auch zu meinem Geb. und an Weihnachten.
      Letztes Jahr fing es dann an. Ich hatte Geburtstag und alles, was von meinem Freund kam, war ein Anruf und eine Karte (er war da gerade nicht zu Hause). Mehr nicht. Ich mein ich bin keine, die von ihrem Freund nur beschenkt werden will, aber irgendwie war ich doch ziemlich enttäuscht, als er ohne Geschenk nach Hause kam.

      Dieses Jahr als der Wecker morgens geklingelt hat sagte er nur "Guten Morgen Geburtstagskind". Kein "Alles Gute" oder "Herzlichen Glückwunsch". Dann haben wir gefrühstückt (was ich natürlich gemacht habe), es kam keine weitere Reaktion. Langsam wurde ich auch ein wenig gefrustet, habe aber versucht zu lächeln. Dann hat er irgendwann gesagt "oh man du hasst mich jetzt weil ich kein teures Geschenk habe" (obwohl ich nicht ein Wort dazu verloren habe). Richtig vorwurfsvoll, dann sagte er noch, dass er ja gar keine Chance hatte eins zu holen, ich sei ja den ganzen Tag immer da gewesen (was Blödsinn ist, ich hatte zwar Urlaub, aber war trotzdem oft unterwegs). Ich hab dazu erstmal nichts gesagt. Dann hat er den ganzen Vormittag so getan, als wäre nichts. Als ich dann mal kurz weg gegangen bin, ist er noch schnell in die Stadt gerannt und hat mir ein Billig-Parfum gekauft. Das lag dann einfach auf meinem Nachttisch, ohne Kommentar. So wie "hier haste"... So richtig bedankt habe ich mich dafür dann auch nicht...

      Abends habe ich dann noch den Abwasch für ihn gemacht, habe geputzt und gekocht. Er hat den ganzen Tag nur faul rumgesessen und so getan, als wäre es ein stinknormaler Tag.
      Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich mir vorkam.
      Wertlos, traurig...

      Ich versteh das einfach nicht. Ging euch das auch mal so? Findet ihr, dass ich übertreibe??

      • Hi,

        also wir machen auch kein allzu großes Gedöns um die Geburtstage, aber das finde ich jetzt schon arg.
        Da kam ja wirklich rein gar nix von ihm #aerger. Bzw. hat er eigentlich ziemlich deutlich demonstriert, wie unwichtig ihm dein Geburtstag ist.

        Also ich finde, du bist zu Recht enttäuscht. Versuch nochmal mit ihm zu reden, was sich verändert hat, warum er sich so verhalten hat. Ist er mit der Beziehung unzufrieden, was meinst du? Ist er ansonsten auch verändert oder stellt er sich nur an, wenn's um Geburtstage geht?

        LG juju

        • (3) 04.08.12 - 21:03

          Er hat sich ziemlich gehen lassen und ich habe mit ihm bereits darüber geredet, dass ich das sehr schade finde. Ich muss ihn bspw. ans Zähneputzen erinnern, ans Duschen, Einkaufen gehe ich auch immer alleine und schleppe die schweren Tüten...
          Ich habe wirklich mit ihm darüber geredet, mehrmals, aber es kommt einfach nichts mehr...
          ich weiß dass er mich über alles liebt, deswegen verstehe ich es auch nicht :-(

          • "Einkaufen gehe ich auch immer alleine und schleppe die schweren Tüten..."

            Ja,der Mann scheint dich wirklich zu lieben.
            Ist ja nur ein Beispiel,aber dazu dein Geburtstag,der ihn anscheinend nicht die Bohne interessiert hat.....
            Woher weißt du denn,daß er dich "über alles liebt" ? Wie zeigt er dir das?

      (5) 04.08.12 - 19:43

      Hallo :-)

      Ich kann verstehen dass es dich etwas enttäuscht, allerdings haben mein Mann und ich da eine andere auffassung die für andere vielleicht auch sehr unverständlich ist. Wir schenken einander nichts, was aber nicht heißt dass wir nicht aneinander denken bzw. gratulieren.

      Das erachte ich schon als wichtig, aber klar, manchmal ist man so beschäftigt im Alltag mit Arbeit/Schule/Studium oder was auch immer dass mein schlicht weg nicht den Kopf dafür hat!

      WAs ich aber nicht verstehe ist wieso du gute Miene zum bösen Spiel machst. Du hättest m.E. sofort was sagen sollen, so weis er nicht dass es dich stört...es ist wichtiger mit ihm zu sprechen als uns nach der Meinung zu fragen, denn das wird jeder etwas anders sehen. Keiner ist gleich und keiner reagiert gleich.

      Der eine findet du übertreibst und der andere wäre auch sehr enttäuscht und wütend.

      Wichtig ist es aber das auch dein Partner dies weis!

      Red mir ihm, das wäre mein Lösungsvorschlag und achte auf seine Reaktion, die ist auch wichtig. Daran erkennst du ob es im schlichtweg einfach egal war oder sich darüber wirklich keinen Kopf gemacht hat oder machen konnte.

      Übrigens finde ich "nur" eine Karte so wie es im Vorjahr war überhaupt nicht schlimm, find das genügt, aber das sieht eben jeder etwas anders.
      Früher hätte es mich total traurig gemacht wenn mir meine damaligen Freunde nichts geschenkt hätten, jetzt ist es mir, wie schon erwähnt nicht mehr wichtig.
      Die prioritäten ändern ist und sein Verhalten mir gegenüber im Alltag ist mir wichtiger als an einem Tag im Jahr.

      Alles gute euch!
      #klee
      Isabel

      • (6) 04.08.12 - 21:06

        Naja wenn es da eine Abmachung gibt, dass man sich nichts schenkt, dann ist das ja ok. Aber das hätte er mir z.B. auch sagen können, dass er z.B. kein Geld hat oder keine Idee oder oder oder...
        Aber einfach so zu tun als wäre nichts...

        Das mit der guten Miene zum bösen Spiel stimmt... allerdings habe ich schon mehrfach versucht mit ihm zu reden, prnizipiell darüber wie er die Beziehung gehen lässt. Was macht er? Er kann einfach nicht ernst reden, er dreht sich rum und schmollt und tut so als würde ich gleich Schluss machen... da bin ich einfach überfordert mit, die hunderten Versuche mit ihm ein ernsthaftes Gespräch zu führen, dessen Inhalt er sowieso nach 24h wieder vergessen hat, sind einfach extrem zehrend.

        Ich weiß dass er mich liebt, aber wieso ignoriert er mich gerade an meinem Geburtstag derart?? Ich verstehs einfach nicht...

        • << Ich weiß dass er mich liebt >>

          Weil er es sagt ?

          Weil er dir bei der Hausarbeit hilft ?

          Weil er sich gehen lässt ?

          Weil er sich auf keinen Dialog mit dir einlässt und sich über dich lustig macht ?

          Ich glaube, dass er nur seine Bequemlichkeit liebt, die du ihm bietest.

          • (8) 04.08.12 - 21:56

            Oh, wenn ich mir so meine Posts durchlese kommt es voll rüber, als wäre er das reinste A******* ... so ist er nicht.

            Er küsst mich oft, er fragt mich ja auch wie es mir geht, er macht Frühstück wenn er merkt, dass es mir schlecht geht...
            Naja, ich bin vllt. auch selbst Schuld.

            Ich mache ja alles... damit er es nicht machen muss und weil ich es gern tue.
            Waschen, putzen usw...
            Aber er ist so unheimlich faul geworden, jeder Weg ist ihm zu weit und wenn ich dann eben abends noch eine Gurke essen will und keine mehr da ist, renne ich halt los und dann fallen ihm noch tausend Sachen ein, die ich mitbringen könnte...

            So ein Mistkerl ist er wirklich nicht, ich denke auch, dass er mit mir manchmal überfordert ist, weil ich so hektisch bin oder weil ich auch schnell frustriert bin, wenn was auf Arbeit schief geht usw. (so hat er mich aber kennen gelernt).

        (9) 04.08.12 - 21:32

        Hey,

        na das hört sich wirklich so an als ob da mehr im argen wäre als nur der verpatzte Geburtstag. Da hilft nur ein Gespräch aber da er dies ablehnt musst du wohl zu drastischeren Maßnahmen übergehen. Was anderes fällt mir dazu nicht ein.

        Das er so schmollend reagiert könnte evtl. daran liegen dass er sich angegriffen fühlt, manche Menschen sind so wenn es um Beziehungsgespräche geht. Ich weis ja nicht wie die Gespräche ablaufen, Männer und auch so manche Frau reagiert da etwas ängstlich und ergreift die Flucht, meint es könnte alles noch schlimmer werden oder, oder, oder, gibt sehr viele Möglichkeiten, es kann ja leider keiner in sein Kopf schauen.

        Mir kam gerade in den Sinn dass er dir aus irgendeinem Grund eins auswischen will und das vielleicht auch unbewusst :-( könnte doch sein dass er selbst unzufrieden mit der allgemeinen Situation ist und nicht weis was er tun soll und schon fast abgeschlossen hat.

        Also wenn du dir sicher bist er liebt dich nocht, er dich dies auch im Alltag spüren lässt dann muss irgendwann ein klärendes Gespräch her, sonst wird aus eurer Liebe bald nicht mehr so viel übrig sein, vermute ich.

        Gruß,
        Isabel

        • (10) 04.08.12 - 22:00

          Wie redet man mit Leuten, die immer gleich denken, dass man sie wegen jeder Kleinigkeit hasst?
          Weil ich will ja auch nur ehrlich drüber reden und ihm nicht verdeutlichen, wie sehr er mir angeblich auf die Nerven geht.

          • (11) 04.08.12 - 22:16

            >>>Wie redet man mit Leuten, die immer gleich denken, dass man sie wegen jeder Kleinigkeit hasst?<<<

            Das stelle ich mir schwierig vor. Das ist für mich fishing vor "Ach, nein, ist doch nicht so schlimm. Wie kannst du nur denken, dass ich deswegen böse bin?" Du wirst gezeungen, statt das ursprüngliche Problem anzusprechen, den "armen" Mann zu beschwichtigen.
            Das ist entweder sehr naiv von ihm (unsicher) oder sehr perfide, wenn eine Absicht dahinter ist.

            DAS würde ich für mich zu klären versuchen.

            (12) 04.08.12 - 22:32

            Meiner meinung nach kann man mit solchen Menschen nicht mehr reden. Da hilft nur noch alleine lassen und das konsequent. Entweder sie merken was sie dem anderen mit ihrer Art antun oder nicht, vielleicht ist dann auch wieder ein ehrliches Gespräch möglich, ohne so ein beleidigtes getue. Sei doch ehrlich, du hast es doch schon im oft genug probiert, irgendwann ist doch bei dir auch mal schluss, so traurig wie die sache auch sein mag.

            Gruß,
            Isabel

(13) 04.08.12 - 19:45

Geht er denn sonst auch so lieblos mit Dir um? Vielleicht ist das ja ein Punkt zum Handeln, weil bei Eurer Beziehung auch sonst so Einiges nicht mehr stimmt?

Ansonsten machs mit ihm nächstes Mal genauso und schau, ob er das so hinnimmt oder obs ihn auch stört, weil er es von Dir anders kennt. Es gibt einfach Männer, die werben irgendwann nicht mehr um eine Frau, weil sie sich ihrer ja sicher sind und stellen dann jegliche Zuwendungsbekundungen komplett ein. Und - wohlgemerkt - reden wir hier von einem selbstgepflückten Blümchenstrauß und einem liebevollen Glückwunsch und nicht dem teuren Gucci-Parfum.

(14) 04.08.12 - 21:29

Kein schönes Verhalten von deinem Freund.

Am schlimmsten finde ich dabei, dass er DIR unterschwellig die "Schuld" gibt, dass er kein Geschenk besorgt hat. Ist das ein Wesenszug von ihm?

Top Diskussionen anzeigen