Verzweifelt immer alleine

    • (1) 07.08.12 - 22:27
      traurig........

      ich muss mich mal auskotzen

      mein Mann und ich waren immer ein glückliches Paar bis das er einen neuen Job bekommen hat nd ich schwange geworden bin

      Seitdem bin ich ständig alleine mit unserem Sohn. Mein Mann hat nie zeit ständig nur arbeit. Ok wir haben einen guten Lebensstandart aber das kann doch so nicht sein

      Kürzertreten kann er nicht, da sonst seine Kunden abspringen würden. Heisst also, ich mache seit der Geburt unseres Sohnes alles alleine.

      Wir haben noch nie was zu dritt unternommen ausser mal besuche bei unserer Familie. Einkaufen, Arzt, Spielplatz usw mache ich immer alles alleine. Zu hause hat er auch keinerlei aufgaben. Er meint: Er abeitet, finanziert uns ein sorgenfreies leben, ich brauche nicht arbeiten dafür sind das meine Aufgaben

      Wenn er abends zu hause ist, beschätigt er sich sehr (leider nur 1 stunde) mit unserem Sohn weil er dann ins Bett muss

      Mittlerweile kommt das Thema Geschwisterchen für unseren sohn hoch. Er wäre bereit für ein 2 kind. ich nicht, möchte nicht mit 2 kindern ständig alleine sein. Weiss gar nicht ob ich mir überhaupt ein ganzes Leben so im alleingang vostellen kann

      Wie denkt ihr darüber??

      • Hey,

        ich weiß wie du dich fühlst, aber ich sehe es anders.
        Ich bin mit meinem Freund seit der Schulzeit zusammen und wir haben einen 7 Monate alten Sohn(zwar nicht geplant, aber gut;-)). Vor ca. 2 Jahren ist er zur Bundeswehr gegangen, jetzt ist er Offizieranwärter. Das heißt für unsere Familie, von Sonntagsabend bis Freitagabend bin ich mit unserem Sohn alleine und er ist 350km weit weg in der Kaserne und das geht noch ca. 15 Jahre so. Ich mache hier alles alleine mit unserem Sohn und halte ihm in allen Dingen den Rücken frei. Es ist sein Traumjob und ich seine Traumfrau;-) Wir waren vorher schon zusammen und jetzt ist es wie es ist.
        Ich liebe ihn sehr und wir genießen jede Minute als Familie. Vielleicht müsst ihr einfach schauen, dass ihr die gemeinsame Zeit intensiver nutzt?
        Klar ist das schwierig, ich bin auch abends (so wie jetzt) oft traurig und würde gerne mit ihm auf dem Sofa sitzen, kuscheln und gleich mit ihm einschlafen. Aber das geht halt nicht, aber wir machen das Beste draus! Wir haben dadurch auch einen guten Lebensstandard, aber wir du sagst, ist das nicht alles.
        Red doch mal mit deinem Mann und guckt, dass ihr am Wochenende und am Abend die wenige Zeit intensiv miteinander nutzt. Das müssen ja nicht immer Aktivitäten sein, ich genieße auch einen schönen Spaziergang, ein schönes Frühstück und abends wenn der Kleine schläft, einen guten Film zu gucken und einfach ZUSAMMEN zu sein.
        Wir möchten in einiger Zeit auch noch ein zweites Kind und dann mache ich es so wie jetzt nur mit zwei Kindern, weil ich weiß, dass sich unsere Situation nicht wesentlich verändert. Ich liebe ihn, unsere Familie und trotz der wenigen Zeit finde ich, wir haben ein tolles Familienleben.
        Also was ich dir sagen will, auch mit wenig Zeit kann man ein Familienleben haben, man muss nur das beste aus den Möglichkeiten machen. Und dazu gehört auch, dass dein Mann sich einbringt wenn er kann.
        Lg und alles Gute für euch#winke

        • (3) 07.08.12 - 23:01

          Ich finde die situation sehr traurig. Vorallen sehe ich bei andern wie es auch laufen kann. wenn ich allein durchs geschäft gehe.....allein am spielplatz bin

          habe freunde / Bekannte mit gleichaltrigen Kinder die die gleichen dinge wie ich mit unserem sohn alleine, als paar verbringen

          Irgendwie haben wir zwei unterschiedliche leben. Er draussen, erfolg, immer unter Leuten, zu hause dann auch oft müde nach oftmals 10 Stunden abeiten und ich zu hause mit allem drum und dran und Kind

          • Ja aber ist ist doch sehr selten, dass beide Eltern nicht arbeiten und den ganzen Tag zusammen auf dem Spielplatz sitzen. Ich denke du bist mit deiner gesamten Situation irgendwie unzufrieden oder? Da achtest du mehr auf Paare. Bei mir im Freundeskreis mit gleichaltrigen Kindern arbeiten ALLE Väter und wir treffen uns nur als Mamis. Fast jeden Tag. Die anderen Mütter sind auch bis mindestens 17-18 Uhr alleine, weil einer muss ja schließlich für die Familie sorgen.

            Das hört sich an als wärst du mit deiner Situation unzufrieden "Er draussen, erfolg, immer unter Leuten" und du NUR Haushalt und Kind. Aber du bist doch auch ERFOLGREICH, als Mama! Das ist doch nicht schlechter oder weniger Wert als Karriere im Job. Oder wäre es möglich, dass du etwas arbeitest, ein paar Stunden in der Woche, nicht wegen dem Geld, sondern einfach damit du auch mal raus kommst, unter Leute.

            Klar habt ihr tagsüber unterschiedliche Leben, das ist doch logisch weil ihr komplett verschiedene Tagesabläufe habt, aber ihr dürft halt euer gemeinsames Leben nicht zu kurz kommen lassen.

          • man kann im leben eben nicht alles haben !

            Um weiterzukommen muss man etwas opfern......
            ihr habt ein gutes leben , ihr müsst euch keine sorgen machen .
            aus dem grund musst du die erziehung eben so gut wie alleine machen.

            wenn du mama und papa +kind auf dem spielplatz haben willst, papa und mama beim kinderarzt, mama und papa beim einkaufen etc.pp dann soll dein mann aufhören zu arbeiten und ihr beantragt hartz 4.
            Dann habt ihr genügend zeit zusammen.

            ich versteh den post beim besten willen nicht ..........und macht mich irgendwie ärgerlich.

      >>>Einkaufen, Arzt, Spielplatz usw mache ich immer alles alleine. <<<

      Das finde ich jetzt nicht unbedingt unnormal.

      >>>Zu hause hat er auch keinerlei aufgaben.<<<

      Hatte mein Mann auch nicht, nach 12 Stunden außer Haus muss das auch nicht sein.

      Hast du Langeweile? Fällt dir die Decke auf den Kopf?

      Vielleicht täte es dir gut, stundenweise arbeiten zu gehen.

    • Ich kann dem Nights hinzufügen. Genauso läuft es bei und ab inkl. Kind, allein sein. Arbeit Arbeit Arbeit und Thema gescheisterchen… Krise!!!!!

      • (8) 08.08.12 - 01:21

        "Nights hinzufügen"
        "Thema gescheisterchen"
        Na sag mal, liest du dir nicht durch, was du abschickst?
        Ist ja peinlich , dieses Gestammele.

        • (9) 08.08.12 - 07:14

          Sorry mein Handy ersetzt manche Worte einfach und ich hab's mit vorher nicht angeguckt. Meinte ich kann dem nichts hinzufügen bei mir und meinem Freund ist es genau das selbe. Am Ende meinte ich auch was das Thema geschwisterchen angeht

    Klingt für mich normal. Meiner Schwester ging es ähnlich. Mann den ganzen Tag unterwegs, ihr fiel die Decke auf den Kopf. Und die Arbeit der Hausfrau ist ja auch nciht zu unterschätzen. Zumal man adfür kaum Anerkennung bekommt. Aber versuch doch mal Deinen Mann zu verstehen, er ist den ganzen Tag unterwegs, um Euch gut zu versorgen. Seit meine Schwester wieder arbeitet, geht es ihr besser. Was fehlte, war die Anerkennung. Weniger Arbeit hat sie deswegen natürlich nicht.
    Ganz ehrlich mal, soll Dein Mann abends auch noch die Wäsche machen, damit Du Dich ausruhen kannst? Überrasch ihn doch mal mit einem Picknick zu dritt oder Ausflug an den See oder ... Ihr könnt so schöne Sachen als Familie machen. Aber Du musst halt Deinen Teil dazu beitragen... oder bist Du das nicht gewöhnt bzw. ist Dir das zuviel?

Top Diskussionen anzeigen