Danke für euren beistand

    • (1) 09.08.12 - 13:06
      Herz zerrissen

      Hallo!

      Ich wollte mich nochmals bei allen bedanken die mir geholfen haben und mut zugesprochen haben!

      http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/3652139-ich-fasse-es-nicht/23504366

      Meine eltern möchten mich unterstützen und ich kann ab september zu ihnen ziehen. Und dort die nächsten zwei drei jahre wohnen. Dann versuche ich dort eine arbeit zu finden und mein kind gut unterzubringen.

      Nächste woche habe ich einen termin beim anwalt vereinbart der mir dann meine möglichkeiten erklärt. Vielleicht kann ich sogar das scheidungsjahr wegen besonderem schweregrad verkürzen, weil es unzumutbar für mich ist. Das wird er mir noch genauer erklären.

      Ich denke, es wird schwer werden und ich habe angst vor der zukunft als alleinerziehende. Aber mit einem kind und mit der hilfe meiner eltern ist es leichter zu ertragen.

      liebe grüße #blume

      • Schön, dass deine Eltern dich unterstützen!!
        Dein Mann wird aber automatisch ein gemeinsames Sorgerecht haben, sollte die Scheidung bis zur Geburt nicht durch sein. Da musst du den Anwalt fragen, ob du umziehen darfst und wie du am einfachsten zum alleinigen Sorgerecht kommst.

        Ich wünsche dir viel Glück!! Und dass du nicht allzulange alleinerziehend bleibst.:-) Du wirst bestimmt einen lieben Partner finden!

        Alles Gute für dich!

        LG

        • (3) 09.08.12 - 20:29

          Hi,

          ich denke, das ist die einzige Chance, ohne Einwand des Vaters weg zu kommen: In der Schwangerschaft.

          Sie selber genießt Freizügigkeit, die kann ihr keiner verwehren. Und solange sie schwanger ist, kann auch keiner den "Wegzug" des Kindes verhindern.

          Für das alleinige Sorgerecht nach der Geburt wird das allerdings nicht reichen.

          LG

      Hallo.

      #proSuper, gute Entscheidung. So kommst du besser bei weg. Und die Zeit heilt alle Wunden. Du wirst bald einen neuen Menschen an deiner Seite haben, der dir drüberhinweg hilft.

      Genieße die Zeit, das schaffst du schon. Mütter haben Kräfte, das glaubt man nicht.

      Viel Viel Glück euch beiden.

      lg Hermina

    • ich freue mich für Dich/Euch! Lehn Dich zurück und geniesse die Kugelzeit. Lebe in der Gegenwart und versuch die Vergangenheit zu vergessen.

      Ihr werdet Euch schon ein gutes Leben aufbauen!

      Alles Glück der Welt für Euch!

      Hallo
      das freut mich sehr für dich. Hoffentlich wohnen deine Eltern in einer anderen Stadt.

      Auch du schaffst es dein Kind allein zu erziehen-außerdem kannst du ihm ja auch eine Familie bieten.

      Bestimmt bist du in nicht allzu ferner Zeit wieder glücklich.

      #klee#klee#klee#klee

      L.G.

Top Diskussionen anzeigen