Schwanger und fühl mich so allein in der Beziehung

    • (1) 16.08.12 - 18:38
      alleintrotzzuweit

      Hi

      ich weiss auch nicht was mit mir los ist. Vor der Schwangerschaft haben mein Freund und ich eine harmonische Beziehung geführt. Dann haben wir uns zum Nachwuchs entschlossen und seitdem gehts Bergab. Ich bin jetzt in der 19. Woche und fühl mich so allein. Ich vermissen das verliebte geplänkel, die noch verliebteren sms und merke das ich im moment einfach jemand bräuchte der einen in den Arm nimmt und einem sagt das alles gut wird. Und in der Realität siehts ganz anders aus. Dabei sag ich meinem Freund schon was ich will. Aber er schafft es nicht drauf einzugehn.

      Ich hab ihm heute geschrieben das ich hoffe das keine andere im Spiel ist. Was ich nicht wirklich glaube, er ist da kein Typ zu, aber warum ist er mir trotz seiner Anwesenheit so fern. Ich dachte mal wir sind Seelenverwandt, aber im moment verbindet uns nicht viel. Dabei sollte es doch soo ein schöne Zeit werden die Schwangerschaft. Es liegt nicht an mir das die Nähe so flöten geht, ich will Sex, ich will Nähe, aber ich bin auch kein Typ der ständig angekrochen kommt.

      Ich hab schon überlegt ob es besser ist sich für die Zeit der Schwangerschaft zu trennen. Aber was wenn man sich dann ganz verliert?

      Fakt ist, er kann mir im moment nicht das geben was ich brauche. Er fühlt sich davon wiederrum unter druck gesetzt, ich mich alleingelassen. Ein Teufelskreislauf. Wie kommt man da raus?
      p.s. er ist kein Typ für ne Paartherapie oder sonstiges, er redet ja schon nicht mit mir über solche dinge.

      Aber ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich will doch einfach glücklich sein bzw. uns beide wieder so glücklich sehn wie am anfang. Es gibt immer mal ein aufflackern, aber es reicht nicht um mir meine Gedanken auszutreiben das was nicht stimmt und er dicht macht.
      Muss dazu sagen, ich wurde recht schnell schwanger (nach nur 4 monaten) Vielleicht bzw. wahrscheinlich zu schnell. Aber darum geht es jetzt nicht, es ist jetzt so und ich will was ändern, das es nicht noch vor der Geburt zur Trennung kommt.

      Was würdet ihr tun?

      • Das sind die Schwangerschaftshormone. Halt einfach den Mund, solange du es schaffst! ;)
        Ich kenn das auch noch von mir ;)

        (3) 16.08.12 - 20:51

        Du bist den Hormonen ausgeliefert.

        Warum in aller Welt denkst du dass er eine andere hat wo ihr doch bald ein Kind zusammen bekommt? Etwas mehr Vertrauen solltest du haben. Nur weil er dich nicht verliebt umturtelt wie in der Anfangszeit vermutest du eine Geliebte #schock So eine Partnerin wünscht man echt keinem!

        #winke

        Dann warte mal ab, wie es wird, wenn das Kind erst mal da ist.

        LG
        Eichkatzerl

Top Diskussionen anzeigen