Ich liebe Sie,aber ekele mich auch

Guten Abend

Meine Frau und ich sind seit 12 Jahren verheiratet,haben 4 gemeinsame Kinder im Alter von 2-11 Jahren.

Am Anfang unserer Beziehung war meine Frau sehr schlank(ungefähr 55 Kg),hat viel Sport getrieben. Mittlerweile hat sie ca.20 Kg zugenommen und ich muss zugeben,das mich das dermaßen abstößt das ich mich schon ekele wenn Sie sich nur umzieht.

Aber ich weiss nicht was ich tun soll. Lust auf Sex habe ich seit Monaten schon nicht mehr,zumindest nicht mit ihr.(Nein,ich betrüge Sie selbstverständlich nicht!!)

Alles schwabbelt,wackelt und sieht sehr unästhetisch aus. Ich liebe meine Frau,unsere Kinder und Familie. Aber ihr Körper und ihr Gewicht stößt mich wirklich sehr ab. Hat jemand einen Tip für mich,was ich tun kann,damit Sie wieder so sexy wird wie am Anfang unserer Ehe?

Sie schleppt nur noch den jüngsten mit sich rum,stillt immer noch (!!)sieht schon aus wie ein Hausmütterchen,macht sich die Haare nicht mehr,lässt sich einfach gehen.

Für Tips wäre ich sehr dankbar!

Du schreibst, daß Sie sehr schlank war- dann ist jetzt also vermutlich davon auszugehen, daß Sie nicht mehr als ca. 10/ 15kg zuviel hat? Dazu passen dann aber Deine (in meinen Augen sehr deftigen) Aussagen wie schwabbel ect. nicht so ganz.

Hast Du das Gespräch gesucht? Ohne verletzend zu werden? Das gleiche gilt für den Hausmütterchen Vorwurf.

Und weshalb drei Ausrufezeichen weil Sie ein Kind von zwei Jahren noch stillt? Sei lieber froh, daß Sie sich scheinbar Gedanken macht. Lese zu dem Thema mal bei der WHO nach. Du wirst Dich wundern.

Alles in allem liest sich Dein Text nicht nach großartigen Gefühlen zu Deiner Frau.

"Dazu passen dann aber Deine (in meinen Augen sehr deftigen) Aussagen wie schwabbel ect. nicht so ganz."

Wieso sollte das nicht passen? Er schreibt doch, das sie vorher etwa 55 Kilo gewoge hat und nun 20 (!!) Kilo zugenommen hat. Und ja ich kann Dir sagen, da schwabbelt es schon.

Ist nämlich bei mir der Fall, ich wog vor zwei

Jahren noch 56 Kilo, bei 1,70m und habe nun 15 Kilo zugenommen und JA es schwabbelt leider, ist ja auf kein Wunder bei nun 71 Kilo und kein Sport mehr.

Und ganz ehrlich finde ich es auch nicht schön, wenn Frauen ihr 2 jähriges Kind noch stillen, und ob dies dann wirklich noch soooo gesund ist, bleibt dahin gestellt, in dem Alter kann das Kind schon feste (gesunde) Nahrung zu sich nehmen.

Nur ein Wort: Kommunikation!

Hallo

das wundert mich etwas, denn auch ich habe 2,5 Jahre gestillt. Durch das lange Stillen bin ich sehr schlank geworden und alle Kilos,die ich während der Schwangerschaft zugenommen habe, waren weg. War sie damals von Natur aus schlank oder musste sie viel dafür tun? Vielleicht ist das jetzt ihr natürliches Gewicht, welches sie mit normalem Essen und Bewegung hat?

Was tust du um ihr beim Abnehmen zu helfen? Will sie das überhaupt? Nimmst du die Kinder ab damit sie Sport treiben kann? Kannst du ihr zuliebe auch auf das kalorienreiche Essen verzichten?

Du solltest vielleicht ganz sanft anfangen: Schatz, eine neue Frisur würde dir bestimmt gut stehen! Auf der einen Seite hält sie dich als ihren Ehemann für selbstverständlich, die Zeit des Umwerbens ist für sie vorbei und somit auch das sich-hübsch-machen. Eigentlich schade. Ich kann nur für mich sprechen, dass ich dankbar wäre wenn mich jemand auf mein Übergewicht ansprechen würde(wenn ich welches hätte). Da bin ich echt schmerzfrei. Ich würde sofort anfangen abzunehmen. Ich weiß jetzt nicht ob deine Frau empfindlich ist was die Kritik an ihrem Aussehen angeht...

Gruß

Hallo,
nicht jeder nimmt beim stillen ab.
Ich habe ein Jahr gestillt und hab leider garnit abgenommen..

Zum Threateröffner sag ich lieber garnichts!!

Geht Deine Frau aus? Mit Freundinnen beispielsweise? Dahin wo man auch mal angeguckt wird?

Wirkt sie überfordert? Hat sie Zeit für sich? Ist sie fröhlich und gut drauf oder wirkt sie eher müde und gestresst?

Sehr gute Fragen!!

Sie hat EURE 4!!!!!!! Kinder auf die Welt gebracht!!!!!

Verdammt, mach dir das klar.

Straff kann sie da nicht mehr werden! Und wenn sie 20 kg weniger wiegt hängt der Bauch bestimmt noch mehr!!!

Undankbar bist du... Ein echter Egoist! Die arme Frau

Ich bin echt froh, dass ich einen so netten Mann habe!!!

Wenn du willst das sie was ändert, dann nehm ich 2-3 Mal die Woche die 4!!!! Kinder ab für 3 Stunden und lass sie sich um sich kümmern...

Ich könnte jetzt mit Victoria Backham kommen. Sie hat auch 4 Kinder geboren#schein

NENENE, wie hier von normalen irrdischen Frauen!!!

weitere 23 Kommentare laden

Hallo,

vielleicht schenkst du ihr einen Frisör/ Wellness Gutschein und ermutigst sie, wieder sport zu machen? Dazu musst du ihr natürlich ab und zu die Kinder abnehmen.

Und lass dir von denen dummen Hühnern hier nichts erzählen, ich erwarte von meinem Partner, dass er sich vernünftig anzieht und zurecht macht und er von mir. Und das finde ich auch gut so.

Hast du dich denn gar nicht verändert?

Ich finde es nur ein bisschen krass, dass du dich richtig ekelst. Es ist ja nicht so, dass sie jetztkrass übergewichtig wäre.

Viel Glück euch beiden

wer seinen partner liebt,der ekelt sich nicht...

Hi,

holt mal einen Babysitter und geht abends wieder super schick essen, so dass sie was neues braucht und vorher zum Frisör MUSS!
Wellnesswochenende und reden übers abnehmen....Sport, Fitnessstudio....aber gleich auch einen Plan habem, wie ihr beide das organisiert bekommt, nicht nur reden auch Tatsachen schaffen!

Grüsse
lisa
P.S. mein Mannhat auch 20 kg abgenommen, mochte das geschwabbel auch nicht, fand ich total unsexy....egal ob man Kids hat oder nicht, das ist fur mich keine Ausrese. Das es nicht mehr sooo straff wird wie damals ist auch logisch aber a bisserl geht immer

Hi,

ich finde es nett, wie du schreibst! Dass sie dir "optisch" nicht mehr gefällt, dafür kannst du ja nichts.

Ich habe 3 Kinder und auch tierisch zugenommen gehabt (vor allem wegen Depressionen) wiege immer noch das doppelte mehr, als vorher. Mein Mann und ich haben uns mittlerweile getrennt, aber nicht dewegen nur weil ich mit der Grundsituation nicht mehr zufrieden war! Deshalb kann ich, glaube ich, ganz gut nachempfinden, wie sie sich fühlt.

Bei mir wäre das Falsche gewesen, dass man es mir offen sagt. Ich glaube, dann hätte ich mich noch schlechte gefühlt. Am besten wäre es gewesen, wenn du sportbegeistert ist, dann sorge für Kinderbetreuung und nimm sie mit! Wenn sie vorher sehr sportlich war, dann findet sie sich sicher schnell wieder rein und sie sieht, dass du Zeit mit ihr verbringen willst. Vielleicht macht es klick und sie boxt sich Zeit frei um wieder Sport zu machen, dann musst du ihr halt nur dafür den Rücken freihalten.

Noch eine Idee: Zum nächsten schönen Anlass (Geburtstag, Muttertag, Weihnachten) schenkst du ihr ein Wohlfühlpaket! Heißt: Friseurgutschein, Maniküre, Pediküre, Kosmetikerin ect.) Ich weiß das kostet, aber so vermeidest du eine traurige Frau und hast auch was davon). Normal ist es so, dass man dranbleibt, wenn man schonmal so eine Allraoundpflege hatte und wieder gefallen dran findet! Dann einfach mal Zeit lassen, dass sie mal unter Leute kann, dass hat mir auch immer geholfen, wenn ich in den alten Trott fiel. Ich kann bei 4!!! Kindern nachvoloziehen, dass man um etwas Zeit für sich zu haben sich einfach mal schleifen lässt.

Hoffe ich konnte helfen! Alles Gute!

LG

Ich muss dir gnadenlos zustimmen - keine Frau will von ihrem Mann hören, dass sie ja zugenommen hat - ist ja nicht so, dass wir vollkommen verblödet sind und uns nicht selber aufgefallen ist, dass wir nicht mehr in die 38 passen, die vor paar Jahren noch bequem saß #klatsch
Mir geht es im übrigen wie dir - nach dem vierten Kind 57kg (du glaubst nicht, was ich mir an Neid anhören durfte, wie das nach vier Kindern möglich ist), jetzt ist unser kleinstes sechs - ich wiege 107, Neid gibt es natürlich nicht mehr. Ich bin nicht glücklich über diesen Umstand, ich vermeide z.Bsp. veröffentlichungen von Fotos auf Facebook von mir, vorgestern hat es doch ein Bild online geschafft, ich bin nicht übertrieben böse, die meisten kennen mich so, wie ich jetzt bin, haben mich auch so kennen gelernt, aber meine Familie wohnt seit Jahren weit weg, hat nie Bilder gesehen und dann kommentiert meine 18jährige Schwester das Bild mit "sag mal, hast du zugenommen"? NEE, dass is Photoshop #klatsch

Die Reaktion meiner Freunde war durchweg positiv, ich solle mich davon nicht verärgern lassen, ich bin ein toller Mensch, mit dem man viel Spaß haben kann, der aber auch ernsthaft für einen da ist, wenn man mich braucht.

Hallo,

wie die anderen schon sagen, Kommunikation. Ich kann verstehen, dass das Aussehen für eine Parnerschaft wichtig ist. Ich selber hätte auch ein Problem, wenn mein Partner nicht mehr auf sich achten würde. Aber, Menschen werden nunmal älter und selten schöner. Das muss einem auch klar sein, wenn man sich für eine Ehe entscheidet.

Du kannst sicherlich nicht von einer Frau, die 4 Kinder geboren hat und 12 Jahre älter als vor der ersten Schwangerschaft ist, erwarten, dass sie je wieder so aussieht wie früher.

So sexy wie vorher geht physiologisch einfach nicht. Das Bindegewebe ist überdehnt, die Haut altert sowieso und Stress ght auch nicht spurlos an einem vorbei.

Sage ihr liebevoll, dass sie mehr auf sich achten soll, ermögliche ihr das nötige Geld und die nötige Zeit, um das auch mit 4 Kindern hinzukriegen.

Mein Mann (älter als ich) hat übrigens mal auf meine Frage, ob er mich noch lieben würde wenn ich alt und faltig sei geantwortet: "Dann bin ich auch klein und schrumpelig." So ist das im Leben.

VG

mihka

Mein Mann (älter als ich) hat übrigens mal auf meine Frage, ob er mich noch lieben würde wenn ich alt und faltig sei geantwortet: "Dann bin ich auch klein und schrumpelig." So ist das im Leben.

Das muss Liebe sein, das sagt mein Mann auch immer #verliebt

Also ihr habt 4 Kinder, tja das man nach so vielen Jahren und nach 4 Kindern nicht mehr so aussieht wie der junge Morgen dürfte normalerweise jedem klar sein.

Ich versuche für dich meine Meinung kurz und übersichtlich zu halten:

- Kritik wird nicht von jedem Menschen positiv angenommen. Handicap:

den richtigen Zeitpunkt bzw das richtige "WIE" herausfinden Lösung:

Zusammensetzen, Vorschlag: Sie hat ab Datum YXZ alle 2 Wochen 1 ganzen Tag für sich ganz alleine (ab morgens um beispielsweise 7 Uhr bis abends um eine ausgehandelte feste Zeit). In dieser Zeit ist sie nur für sich zuständig, hat keine Aufgaben innerhalb der Familie, muss niemanden versorgen, niemanden bestätigen.

Ziel:

Sie kann entspannen, ihren Körper und Geist pflegen, vielleicht trainieren gehen oder zum Wellness oder Friseur oder zum Einkaufen neuer Kleidung für sich.

Etwas für dein Gewissen:

Hast du wirklich geglaubt das sich eine Frau in einer solchen langen Zeit, als vierfache Mutter nicht verändert?

Wie soll sie denn noch die Zeit finden zwischen ihren ganzen Pflichten als Mutter, Ehefrau, Hausfrau (evtl hat sie noch einen Job?).

Grade bei Kindern zwischen 2 und 11.... Mensch, da sind alle heftigen Entwicklungsphasen gleichzeitig abgedeckt!

PS: 20 Kilo sind nicht die Welt. Sie war vorher sehr schlank, wahrscheinlich im Verhältnis zu ihrer Größe relativ leichtgewichtig?

Dann fallen jetzt 20 Kilo wirklich nicht besonders ins Gewicht.

Alles schwabbelt? Ach komm, das glaube ich dir nicht #nanana

Versuch bitte etwas weniger oberflächlich mit deiner Wahrnehmung und Einstellung umzugehen. Sicherlich wärst du auch nicht grade begeistert wenn DU derjenige wärest der wegen reinen Äußerlichkeiten und diversem Können oder Nicht-Können kritisiert wird.

Hola,

Wie gross ist denn deine Frau?

Ist sie 1.50m, dann sind 75 kg sicher etwas viel. Ist sie 1,70m bewegt sie sich im normalen Rahmen.

Nach 4 Kindern, ohne einen Personal Trainer und viel Zeit fuer sich selber, leidet nun mal der Koerper und die Seele dazu, wenn die noetige Entlastung und Unterstuetzung fehlt.
Deine Ausdrucksweise ist lieb und respektlos, oberflaechlich dazu.
Ich kann nur vermuten das deine Frau ausgebrannt ist, keine Energie mehr hat und sich ungeliebt und unverstanden dazu fuehlt.

Nehme ihr die Kinder oefter ab damit sie Zeit fuer sich hat. Schenke ihr einen Wellnesstag mit Friseur und Massage, damit sie sich wieder wie eine Frau fuehlt und nicht nur als Mutter und Hausfrau.
Besorge einen Babysitter und lade sie zum Essen ein, ermutige sie mit Freundinnen etwas zu unternehmen.

Einen Tanzkurs z.B. wie Zumba, eignet sich wunderbar zum fit werden und macht Spass, erhoeht die Lebensfreude.
Denn daran scheint es ihr zu fehlen, kein Wunder, wenn der eigne Mann ihr nicht mehr das Gefuehl gibt, als Mensch geliebt zu werden.

Gib ihr das Gefuehl das sie sich wieder geliebt und angenommen fuehlt, dann wird sie auch gerne wieder mehr auf sich achten.
Die Zauberformel ist nicht nur " Kommunikation " sondern in einem liebevollen und aufmerksamen miteinander.

Saludos

Danke für die zahlreichen Antworten.

Auf einige möchte ich direkt mal eingehen:

Ja,ich nehme meiner Frau oft die Kinder ab,mindestens 3 mal pro Woche. Wir fahren zu meinen Eltern,oder gehen raus,auf den Spielplatz oder zum Fußball spielen o.ä.

Ich möchte sicher nicht das meine Frau überfordert ist,und wir haben die Entscheidung,4 Kinder zu bekommen,zusammen getroffen,jedes einzelne war geplant.

Ich helfe im Haushalt mit,unterstütze Sie wo ich kann und gehe natürlich auch noch Vollzeit arbeiten.

Ich würde auch unterstützen wenn Sie in ein Fitnessstudio möchte,würde ihr einen Personal-Trainer bezahlen oder Ernährungs-/Bewegungskurse. Doch das möchte Sie nicht,Sie sagt,dazu hat Sie keine Zeit. Auch der Vorschlag von mir,zusätzlich eine Nanny für die Kids einzustellen wurde abgelehnt. Ich dachte,dann hätte Sie etwas mehr Zeit,sich um sich selbst zu kümmern.

Sie ist ca. 1,60 groß,und hat früher Sport gemacht weil Sie Spaß und Freude an Bewegung hatte,nicht um die Figur zu halten! Sie war öfters mal joggen,reiten und hat mal Hockey gespielt. Das alles hat sich mit der Geburt unseres ersten Kindes geändert.

Seitdem lässt Sie sich gehen,nimmt ständig mehr zu und es stößt mich ab. Ich mache ihr alles möglich,was finanziell möglich wäre. Schöne kleider,Schuhe,Friseur...nix!

Vorschläge von mir in Richtung"Lass uns doch mal ins Kino/Essen/etc. gehen" werden abgelehnt,der jüngste ist ja noch so klein und muss ständig gestillt werden. Nun ja,ich bin der Meinung,das ein 2-jähriges Kind durchaus auch mal einige Stunden ohne Muttermilch auskommen kann,aber Sie sieht das anders.

Hallo,

wen dem wirklich so ist wie du eben beschrieben hast dann ist es allerdings unverständlich, dass sie kein Angebot von dir wahrnimmt. In dem Fall ist direkte Kommunikation gefragt, finde ich. Und ja, ein Kind mit 2 Jahren muss nicht jede Stunde stillen ;-).

LG

Hallo

Dann ist sie wohl schon auf dem besten Weg in einen Erschöpfungszustand wenn sie nicht schon fest drin steckt.

lg

weitere 28 Kommentare laden

Nein, ist das wahr?! Deine Frau bringt 4 (!) Kinder auf die Welt und hat nicht mehr den Körper einer 18-jährigen? Und dann lässt sie sich auch noch gehen...#schock
Reich`die Scheidung ein - und hol`Dir ein, die mit 4 Kindern jeden tag aussieht wie ein Model. Die frisch und ausgeruht, mit Power und einem Lächeln im Gesicht auf Dich wartet...

*Ironie Ende*

Anstatt hier planlos herumzujammern, solltest Du Dir vielleicht msal die Frage stellen, warum sie sich "gehen lässt".

Möglich Antworten:
- Sie ist ausgepowert nach 4 Geburten
- Sie ausgepowert von der täglichen Schwerstarbeit, sich um 4 Kinder zu kümmern und den aushalt zu schmeissen
- Sie ist ausgepoewert, sich täglich um 4 Kinder und den Haushalt und um Dich zu kümmern
- Sie ist ausgepowert, weil Du sie nicht ausreichen unterstützt (vielleicht)
- Sie fühlt sich in einer Tretmühle
- Sie hat schlicht un ergreifend keine Kraft mehr, sich um sich selber zu kümmern
- Sie hat keine Kraft mehr und derzeit auch keine Motivation, sich um sich selber zu kümmern

Wo bist Du für sie da? Ein wenig mehr Respekt Deiner Frau gegenüber wäre angebracht!

Hallo,

ich finde es immer etwas schwierig wenn Kinderlose sich zu einem solchen Problem äussern aber ich traue mich trotzdem mal.

Kennst du eigentlich ihren Stress im Alltag? Meine Freundin hat zwei Kinder im Alter von vier und eineinhalb und ich stehe immer in kompletter Ehrfurcht in ihrem Haus während sie ihre Kinder bändigt, den Haushalt schmeisst und auch noch zwei Tage in der Woche arbeiten geht.

Vier Kinder..... Wahnsinn!

Ihr Stillen zeigt mir dass sie wirklich alles für ihre Kinder tut. Ich finde es auch ein bisschen lang ein zweijähriges Kind noch zu stillen aber gesund für das Kind ist es ganz bestimmt.

Eine Frau kann nicht immer sämtliche Rollen erfüllen und zum schön und sexy sein braucht man ganz klar eines: Zeit für sich.

Mir ist vollkommen klar dass es mich sehr stören würde wenn mein Mann seinen Körper nicht mehr trainieren und sich auch sonst vernachlässigen würde und genauso werde ich auch alles tun um meine Weiblichkeit weiterhin zu pflegen, auch mit unserem geplanten EINEN Kind.

Eine Mutter von vier Kindern sieht auch aus wie eine solche... Heidi Klum hat jede Menge Angestellte die ihr Aussehen möglich machen.

Besprecht mal wie du sie entlasten kannst... Eine bloße Kritik an ihrem Aussehen würde sie in ihrer Rolle unglaublich verletzen und sie macht es doch augenscheinlich sehr gut mit eurer Familie.....

Verschaffe ihr Zeit...

Alles Liebe

Hallo

Das mit dem stillen muss sie entscheiden, das geht dich im grunde nichts an, und eigentlich ist es auch gut fürs kind, solange das kind es möchte!

du darfst auch nicht vergessen das ihr inzwischen 12 jahre älter seit und das kan man auch am gewebe der haut bemerken.
siehst du immer noch so aus, wie ihr euch damals kennen gelernt habt? hast du inzwischen auch ein paar kg mehr auf der wage? hast du immer noch tolle modische klamotten an, oder ziehst du zuhause deine schlaber klamotten an?

zu dem übergewicht, es halt so das oft gewicht nach einer ss bleibt, dazu kommt das man gerade mutter von 4 kinder nicht mehr so viel zeit für sich hat.
und vileicht braucht sie auch essen welches sich auf ihre hüfte legt um den "stress" mit 4 kinder zu beweltigen.

unterstütz du sie auch? hilfst im haushalt mit? schafst du ihr frei zeit nur für sich? keine hausarbeit keine kinder und keine gartenarbeit.

rede mal mit ihr, sage ihr was dir fehlt, frage sie ob sie sich wohl fühlt oder ob sie gerne was ändern würde? aber bitte nicht, du bist dick und es schwabelt alles so eklig an dir, und deine haare könntest auch wider mal schön machen ect....und lauter vorwürfe,
sonder einfühlsam.

gib ihr auch das gefühl wider für was anders da zusein als mama und hausfrau. das sie evt auch wider lust bekommt sich zurecht zumachen.
in dem du mit ihr etwas schönes unternehmt, ohne die kinder, aber nicht ein mal im jahr sonder regelmässig. evt kan ja schon euer grosses kind auf die kleinen aufpassen (weis ja nicht wie es bei euch so läuft, ich ging mit 10 jahren schon regelmässig babysitten auch mal abends mit kinder ins bett bringen.)

es sie auch sagt ja ich möchte abnehmen, oder mal die haare wider machen dan gib ihr zusätzlich frei raum, damit sie sport machen kan oder eben zum haareschneiden.

aber das wichtigste ist ihr müsst miteinander reden.

lg nana

Euer Paar-Sein ist tot, das ist der Punkt.
Alles drumherum, Aussehen, Hausmütterchen, auch Deine Reaktionen sind im wahrsten Sinne des Wortes "Kosmetik" und haben mit dem eigentlichen Problem nichts zu tun, bzw. damit kommst Ihr beide nicht an Eure Probleme ran.

Nehmt Euch Hilfe von außen, falls Du oder sie das nicht will, dann macht eben nur einer davon weiter - es muss sich etwas verändern und oft hilft es auch, wenn sich nur einer verändert, das hat einen viel größeren Einfluss, als man selbst oft meint.

Paarberatung - sich trauen die wirklichen Konflikte anzusprechen, oft auch, diese erst einmal herausfinden, nachzufühlen, dann auszusprechen, dann vor dem Partner auszusprechen.

Da solltet Ihr ran gehen, alles andere ist nur verletztes Ego und hat mit Liebe nichts mehr zu tun.

Der Weg zum Paar-Sein führt nicht über die Figur, aber die Figur könnte sich ändern, wenn Ihr wieder ein Paar werdet, weil dann mehr Bewusstsein bei jedem von Euch für sich selbst und den anderen da ist.

Ich glaube Ihr habt Euch vermutlich unwissentlich, gegenseitig tief verletzt.

Mach den Anfang.... hey immer der der's zuerst merkt ist dran, der andere steckt ja gerade fest, sie braucht Deine Hilfe, Du hast erkannt daß etwas nicht stimmt, also los.

Druck rausnehmen und Hilfe von Außen in Anspruch nehmen - dazu sind Therapeuten da.

Alles Gute
Marcus

Also ich will dir auch nochmal eine Antwort geben. Ich hab schon etliche Antworten gesehen, wo du gleich angegriffen wirst und wie undankbar du seist, etc.... Das bringt dir in deiner Situation aber recht wenig. Du kannst nun mal auch nichts gegen deine Gefühle tun und so wie du schreibst, ist sie ja nicht bereit, da gegen zu wirken.

Ich kann dich da sehr gut verstehen. Bei uns war es umgekehrt. Ich wiege nach der 2. Schwangerschaft genauso viel wie vor der 1. Ich bin 1,75cm groß und wiege 61kg. Ich habe auch viel zugenommen und ja, man wird von der Haut her niemals mehr aussehen wie vorher, aber: das Gewicht kann man nicht auf das Kinder bekommen abschieben. Das ist in meinen Augen eine pure Ausrede.

Bei uns war es mein Mann. Er war sehr schlank als wir uns kennen gelernt haben. Niemals wirklich muskulös, aber das brauch ich auch nicht. Aber ich habe mich in einen schlanken Mann verliebt. Während der Schwangerschaft nahm er immer mehr zu. Es wurde irgendwann einfach nur noch eklig. Ich kenne das Gefühl. Ich hatte auch keine Lust mehr auf Sex. Jeden Abend hing er mit Chips, Schokolade, Cola auf der Couch. Er hatte schon richtig Brust und Bauch bekommen, man sah Risse an den Beinen und die Klamotten spannten wie verrückt. Er hat auch nur ca. 15 Kilo zugenommen. Aber pures Fett und man sah es einfach. Es war nicht mehr schön.

Ich hab es immer mal über Umwege versucht ihm klar zu machen. Aber das hat er nicht verstanden. Bis ich es ihm direkt ins Gesicht gesagt habe. Er war am Anfang wirklich sauer, ich hatte ihn vor den Kopf gestossen. Aber dann hat er angefangen sich Gedanken darüber zu machen. Oft verliert man auch den Überblick und schlittert da ganz langsam rein. Es ist ja dann auch Gewohnheit für den Partner geworden. Inzwischen hat er fast alles wieder komplett runter und wir haben auch wieder mehr Sex. Klar liebe ich ihn, keine Frage, aber mich ekelt so Geschwabel auch an und ich habe ihn ja nicht so geheiratet, dann kann ich auch verlangen, dass er mal bewusst auf seine Figur achtet. Immerhin ist Übergewicht auch ungesund für den Körper.

Und zu den vier Kindern: Meine Mama hat auch vier Kinder bekommen und ist gertenschlank. Sie hat einfach immer darauf geachtet, dass sie gesund ist und ist viel laufen gegangen. Es ist eine Ausrede immer alles auf die Schwangerschaft zu schieben. Ich hab auch sehr viel zugenommen und trotzdem durch Disziplin alles wieder runter bekommen. Dabei hab ich nichtmal Diät gemacht. Aber heute ist Völlerei an der Tagesordnung und die Menschen werden immer fauler. Früher hat es nicht so viele dicke Mütter gegeben. Vorallem wenn die Mütter so ungesund essen, dann tun es die Kinder auch oft und werden ebenfalls dick.....

Was soll ich dir als Rat geben... Sie wird keinen Grund haben wozu sie das machen soll. Für dich? Das reicht nicht aus. Versuch vielleicht mal zu schauen, ob es Situationen gibt, für die sie sich schön machen möchte und führ diese herbei. Ansonsten bleibt dir nur der Weg, den ich auch gegangen bin. Sie wird erstmal tierisch sauer sein, aber sie ist deine Frau und sie wird dir verzeihen, dass du so ehrlich bist. Ich finde sie hat Ehrlichkeit deinerseits auch verdient.

Wünsch dir alles Gute!