Möchte am liebsten wg Gerede wegziehen

    • (1) 20.08.12 - 19:16
      blödenachbarn

      Hallo...

      ich habe ein großes Problem...

      Meine Familie (Mann und Tochter 10) leben eher kleinstadtmäßig in einer großen Einfamilienhaussiedlung.

      Mein Mann hat früher mal eine Krebserkrankung mit anschließender Chemo. Er gilt als geheilt.

      Man sagte uns, er könnte zeugungsunfähig nach der Behandlung sein, wir könnten auch Sperma für alle Fälle einfrieren.

      Wir haben nicht verhütet. ist jahrelang auch nichts passiert, da eigentlich gar kein Sperma produziert wurde (manchmal kam etwas ein paar Tage später...also verzögert)

      Nun dachte ich, ich sei in den Wechseljahren, weil ich meine Tage nicht bekam...na ja, ihr könnt es ahnen, ich war schon in der 15. SSW.

      Wir haben das Baby natürlich bekommen....
      Nun wird überall (hinter vorgehaltener) Hand über uns gesprochen...fast schon mit dem Finger auf uns gezeigt...Von ein paar wenigen Freunden, die ich da habe, habe ich gehört, was man sich so erzählt... Er kann doch gar nicht...er hatte doch Krebs...wie kann denn...
      Uns fragt natürlich keiner...aber die Tochter wird schon in der Schule angesprochen...sie wird gefragt, wer denn der Vater des Kindes sei...alle würden sagen, dein Papa ist es aber nicht.
      Natürlich hat auch keiner (bis auf 2) aus der Nachbarschaft gratuliert, keine Karte, kein nettes Wort...
      Ich fühle mich wie aussätzzig...als hätte ich was schlimmes gemacht...

      Denken die eigentlich, mein Mann muß sooo doof sein, das die alles wissen, und er merkt nichts ???

      Am liebsten würde ich wegziehen... Aber so ein Haus läßt sich ja nicht so schnell verkaufen...

      Menschen können echt grausam sein...#aerger

      Sommerlochgerede ???

      Was meint ihr ???

      • Wenn es bei euch eine Dorfzeitung gibt, dann verkündet doch die Geburt eures Kindes mit einer Anzeige und dein Mann schreibt darunter, dass er der glückliche Vater ist (eventuell noch: trotz seiner Erkrankung).

        Von mir herzlichen Glückwunsch euch.

        • (3) 20.08.12 - 19:36
          blödenachbarn

          Nein, gibt es hier nicht....

          Irgendwie habe ich auch gar nicht das Bedürfnis, alle aufzuklären...da es zwar viele interessieren wird aber keinen was angeht...und wenn ich das kind auf dem Strich empfangen hätte....hätte ich ja (außer meiner Familie) keinem was getan...

          das meine Tochter da reingezogen wird..das ärgert mich schon...wir reden mit ihr darüber, dass sie sich z.B. nicht ausfragen lassen soll....

          wir sind noch nicht mal dörflich...leben in einer 100.000 Einwohner-Stadt vor Köln...

          selbst wenn wir es aufklären, wird das Gerede sicherlich weiter gehen, ist ja spektakulärer...als einfach ungeplant passiert...

          Oder ???#kratz

          • Ich finde es ungesschickt, in die Defensive zu gehen. Warum macht ihr ein Geheimnis daraus? Damit schürt ihr nur noch die Gerüchte, finde ich.

            Wenn sich bei euch alles so rasend schnell herumspricht, wird auch eure version irgendwann die Runde machen.

            Ich wäre das thema offensiv angegangen und hätte allen erzählt, wie erstaunt und dankbar wir sind, dass der Mann nach der überstandenen schweren Krankheit noch einmal die Chance bekam, Vater zu werden. Es wurden euch praktisch zwei Leben geschenkt.

            so hätte ich wohl auch die karten formuliert oder eine Zeitungsanzeige geschaltet. Es ist ja in der Tat ein kleines wunder, mit dem niemand mehr rechnen konnte.

            Mit eurem nebulösen Herumdrucksen und der tochter den Mund verbieten, gießt ihr nur noch Benzin ins feuer.

      Das is echt verdammt mies :(
      Steht drüber, scheiß auf den mist den andere erzählen .
      Alles gute euch

      #liebdrueck

      Vielleicht das mal ein paar Tage laut aus dem Fenster schallen lassen:

      http://www.youtube.com/watch?v=B5ne6Yelufs

      Manche Leute sind so blöd. Oder haben eben kein eigenes Leben.

      LG und erfreut euch einfach an dem Glückstreffer :))))

    • ich finde es auch ungeschickt alles zu verheimlichen und nix erzählen zu wohlen. das schürt doch erst die fantasie der leute.

      macht eine anzeige in der zeitung über die geburt eures kindes und schreibt vielleicht 2, 3 zeilen dazu ....so wird den leuten der wind aus den segeln genommen.

      und eine geburtsanzeige ist das normalste der welt, sicherlich gibt es bei euch eine zeitung die jeden, jeden sonntag ins haus flattert.

      aber wenn ihr jetzt in die deffensive geht dann bestätigt ihr doch die leute nur in ihren gedankengängen... nämlich dass du die schl..bist die ihren mann betrogen hat.

      Hallo,

      du, das hat mit Grausamkeit nichts zu tun. Manche (ich korrigiere: viele) sind einfach nur grenzenlos dumm und diejenigen, die es nicht sind, die schweigen meist, aus welchen Gründen auch immer, dazu. Aber weißt du, Dummheit ist jetzt nicht das Schlimmste daran. Dummheit zusammen mit Taktlosigkeit ist furchtbar.

      Ich könnte dir Geschichten aus unserem lauschigen Dorfleben erzählen .... Die absolut ärgste ist, als eine Bekannte meiner Mutter einen Krankenbesuch bei einer alten Dame machte, die nicht mehr lange zu leben hatte. Sie sagte neben ihr zu einer anderen Person:"Oh, nein, sie sieht sehr schlecht aus. Sie wird wohl nicht mehr lange leben."

      Du solltest darüber stehen! Du hast nichts Unrechtes getan und das solltest du auch so "leben". Ich habe vielleicht leicht reden, weil mir so ein dummes Gequatsche ziemlich am Hintern vorbei geht, aber du solltest den Kopf hoch halten und es überhören ;-)

      Alles Gute

      IHR wisst doch,wie es wirklich ist.Laß die Leute reden .
      Willst du jedesmal umziehen,wenn sich einer das Maul über dich /euch zerreisst?

      Lass sie doch reden. Selbst wenn ihr jetzt alles erklären würdet: glauben würde es keiner. Menschen glauben nur das, was sie glauben wollen.

      Meine Eltern erzählen seit Jahren die wildesten Gerüchte über mich/uns. So what?

      Ich habe gute Freunde und eine Familie, die die Wahrheit kennt. Was die anderen denken, ist, mir egal. Und mir ist meine Zeit zu schade, jedes Mal die Geschichten zu dementieren.

      LG

      Reg dich nicht über das Gerede der Leute auf.

      Weißt du, deine Schwangerschaft ist in etwa zu vergleichen mit einem 30 Millionen Euro Gewinn in der Lotterie.

      Ein Bekannter von mir ist in einer ähnlichen Situation wie dein Mann (Hodenkrebs, OP, Chemo, stark verringerte Zeugungsfähigkeit, viele viele Jahre geübt #sex und doch nicht geklappt ... und plötzlich wurde seine Partnerin schwanger).

      Klar, auch ich hab im ersten Moment gedacht "da stimmt was nicht" aber der Junge ist definitiv SEIN Sohn #freu. Man sieht es sofort.

      Also Kopf hoch,
      seid Stolz auf euer Glück

      Hi.
      Kopf hoch tragen - Ihr habt ein Geschenk bekommen, mit dem Ihr nicht mehr zu rechnen gewagt habt!
      Und das ist etwas wunderbares!
      Die, die sich darüber auslassen, finden IMMER was zum Tratschen...
      Glaubs mir; ich wohne in einer Stadt mit grade 12800 Einwohnern - was ich da schon für Storys gehört habe#klatsch
      Und irgendwann kennt man seine Pappenheimer...
      Und hört nicht mehr drauf!
      Ich denke, selbst wenn Ihr eine Anzeige schaltet, wird es "zu spät" sein - die Gerüchte sind einfach spannender als die Wahrheit - am besten wäre es, wenn Dein Mann mal bei einer solchen Situation darüber spricht und diese Leute AUSLACHT; denn dann werden die geoutet, die sowas erzählen und damit selber der Lächerlichkeit preisgegeben...
      Auslachen ist oft besser als Rechtfertigungen!
      Ich hoffe, Ihr geniesst trotzallem Euer kleines Wunder (denn ich finde, dass es eines ist) und schafft es, den Lästermäulern Paroli zu bieten!
      GlG, Locke

      lasse Reden von den Ärzten...

      Irgendwann kommt der nächste kleinbürgerliche Miefskandal und ihr seid nicht mehr interessant. Ich pflege solche Themen auszusitzen und ganz normal weiter zu machen.

      Wer sich verteidigt, klagt sich an...

Top Diskussionen anzeigen