Mann hat heimlich Vaterschaftstest gemacht

    • (1) 21.08.12 - 14:09
      dachteichspinne

      Guten Tag.

      Mein Mann und ich hatten vor 4 Jahre
      eine Krise.Er betrog mich und ich habe ihm verzeihen.
      Wir waren bei der Paarberatung und hatten bis dahin kein Kind.
      Dann kam der Wunsch auf ein Kind zu bekommen und ich wurde direkt schwanger.
      Die Kurze ist nun ein Jahr alt geworden und meine Schwiegermutter ließ gestern die
      Bombe platzen.
      Er ließ sich wohl den Test dorthin schicken im Namen seines Vaters(der
      oftmals sagte das die Kleine meinem Mann nicht ähnlich sieht)
      Meine Schwiegermutter hat den Brief geöffnet und fiel aus allen Wolken als sie las
      um was es ging.
      sie kam bei mir vorbei mein mann war auch da und hat anchgefragt
      warum er einen Test hat machen lassen.

      Er stritt alles ab aber gab es nachher zu.

      Ich habe ihn nie betrogen etc. und macht heimlich einen Test.
      Er ist der Vater was eindeutig war und er denkt nun ich kann
      einen auf eititei machen.
      Bin super entäuscht von meinem Mann und vom Schwiegervater dazu.
      Bin erstmal zu meinen Eltern gefahren und er bombadiert mit mit entschuldigungen

      und SMSen wie leid es ihm tut.

      Hat jemand das von euch auch schon mal erlebt?

      Gruß

      • Hammer! Ich verstehe Deine Enttäuschung!

        Selbst habe ich so etwas noch nicht erlebt. Aber eine Bekannte hat mit ihrem Mann 2 Kinder und der Schwiegervater hat auch immer geglaubt, dass die 2. Tochter nicht von seinem Sohn sei. Insgesamt 10 Jahre lang hat er das die Mutter und das 2. Kind spüren lassen. Ihr Mann ist allerdings immer zu ihr gestanden!! Letztes Jahr ist der Alte gestorben und alle sind erlöst davon.

        Ich möchte jetzt gar nicht fragen wie sehr Dein Mann unter der Knute seines Vaters steht und warum Du so einem auch noch ne Affaire verziehen hast. Ich würde den Grossvater nicht mehr in die Nähe meines Kindes lassen. Ich habe gesehen, was für seelische Narben das bei der Kleinen meiner Bekannten hinterlassen kann.

        Was dieser Vertrauensbruch (neben der Affaire ja schon der 2. grosse) für Deine Beziehung bedeutet, kannst nur Du entscheiden.

        Zweifel zu haben finde ich persönlich nicht verwerflich... Dich hat es jetzt zu unrecht getroffen... Jeder 10. Vater hat wird diesbezüglich betrogen...

        Wie hättest du reagiert, wenn er seine Zweifel offen geäußert hätte?

          • (5) 21.08.12 - 15:35

            Lach, ich find das süß. Kriminell. Ja richtig, das ist die juristische Verarsche, der Männer in Deutschland ausgesetzt sind. Was meinst du warum? 660 tsd. Geburten in Deutschland in 2011. 10 % Kuckuckskinder, macht potenzielle 66 tsd. Prozesse. Die will doch keiner. Also erhöhen wir mal eben die Eintrittshürden...

            Du hast in Deutschland nur die Möglichkeit mit Einverständnis der Mutter einen Test durchzuführen oder zu klagen...

            Ganz ehrlich, mich würde als Frau auch das fehlende Vertrauen meines Partners verletzen, insbesondere dann, wenn ich mir nichts vorzuwerfen habe.

            Aber ich finde, an erster Stelle hat das Kind ein Anrecht auf die Wahrheit. Und das Kind wird doch genauso beschissen...

            • (6) 22.08.12 - 06:43

              Vaterschaftstests sind nicht illegal.
              Sie heimlich an seinem Enkelkind oder Kind (je nachdem ob es hier nun Vater oder Opa war) durchzuführen ohne das Wissen der Sorgeberechtigten jedoch sehr wohl

              Mal abgesehen davon finde ich es traurig wenn man einem Kind nur dann Liebe zeigen will wenn man mit ihm den Gencode teilt.

              • (7) 22.08.12 - 07:22

                Lach, ich kann mit deiner Argumentation null und gar nichts anfangen. Wende ich stormkites Logik auf dich an, hast du deinem Mann auch das Kind eines Dritten untergeschoben.

                Faktisch geht es doch darum, dass du als Vater gar nicht das Recht hast, ohne Zustimmung der Mutter einen Vaterschaftstest durchführen zu lassen. Und welche Frau gibt die Einwilligung darein, ihr nachzuweisen, dass sie betrogen hat??? Siehste, keine!

                "Mal abgesehen davon finde ich es traurig wenn man einem Kind nur dann Liebe zeigen will wenn man mit ihm den Gencode teilt. "

                Das ist doch Bullshit, was du da schreibst. Ich habe geschrieben, dass das Kind betrogen wird, um die Wahrheit, um sein Recht zu wissen, wer seine tatsächlichen Eltern sind. Zu meiner Position als Vater. Ich habe zwei Kinder, die ich seit fast 12 und 14 Jahren liebe. Diese Liebe könnte die Tatsache, dass ich nicht der leibliche Vater bin, gar nicht zerstören. Sehr wohl wären aber meine Rechte, diese Kinder auch weiterhin zu begleiten, gleich null. Stell dir das Dilemma mal vor...

      (8) 21.08.12 - 14:36

      also richtig finde ich es keinesfalls von deinem mann, aber man muss sich auch mal in die lage der männer versetzen.
      diese wissen einfach nie 100%ig ob ein kind von ihnen stammt oder nicht, wohingegen die mutter sich ja garantiert sicher sein kann, dass es von ihr ist.

      für viele männer wird diese unsicherheit, ob das kind auch wirklich von ihnen ist, bestimmt eine emotionale belastung sein, besonders wenn außenstehende einen darauf ansprechen.

      ich denke, dass er sich einfach von seinem vater unter druck setzen hat lassen und deswegen einen test gemacht hat, um alle unklarheiten zu beseitigen und damit er sich solche anschuldigungen von ihm nicht mehr anhören muss.
      vermutlich hat er es ja nicht getan, weil er dir nicht glaubt, sondern weil ihn die unsicherheit einfach gestört und das gerede belastet hat. wenn es so ist, wie ich vermute, würde ich es ihm nicht all zu übel nehmen, schon eurem gemeinsamen kind zu liebe, was er jetzt ja nicht mehr abstreiten kann.

      • Das ist doch Quatsch! Natürlich sieht man nicht gleich bei der Geburt und die Monate darauf die Nase des Vater, das Kind des Opas und all den Blödsinn. Das kommt alles später. Meine Tochter sieht aus wie ein Abziehbild von mir und hat NICHTS von ihrem Vater. Und Sohnemann sah erst mal nach der Geburt wie mein kleiner Bruder aus. Davon waren alle Überzeugt, dass der meine Seite drin hat als die vom Papa. Durch Zufall hatte die Uroma noch ein Bild von meinem Mann im Keller was jetzt bei der Räumung zum Vorschein kam. Es ist erschreckend wie ähnlich der Kleine Mann seinem Papa ist. Der einzige unterschied: Mein Mann hat strahlend blaue Augen, Sohnemann grüne-braune ;-) Und selbst jetzt erzählen immer noch einige "der hat nix vom Papa!" und dann verweisen wir freundlich auf das Bild :-p

        Ich finde es traurig, dass in einer festen Partnerschaft sich Menschen von außen dermaßen einmischen, das es dann zu solchen Geschichten wie hier die TE schreibt zustande kommt. Wenn es nach mir ginge würden solche Hetzer vom Blitz beim Scheißen getroffen #schein

        • (10) 21.08.12 - 21:38
          war nicht richtig

          ich wüsste jetzt nicht an welcher stelle ich von äußerlichen ähnlichkeiten gesprochen habe. vielleicht hast du ja auch auf den falschen beitrag geantwortet.

          aber es ist nunmal so, dass ein mann sich nie komplett sicher sein kann, ob es auch seine kinder sind. wie soll man das denn auch erkennen oder nachweisen außer durch einen genetischen test? eine frau weiß, dass das baby aus ihrem bauch kam. aber wie weiß ein mann, dass es auch seins ist? sieht man ja auch an statistiken, die belegen, dass fast jedes 10te kind ein kuckuckskind ist. also solche zweifel von seiten der männer kann ich durchaus verstehen! und warum sollten diese dann in ungewissheit leben, statt einfach einen test zu machen?

          ja und manche menschen lassen sich eben leicht durch andere verunsichern und dafür sollte man ihnen dann aber hinterher nicht böse sein. ich wäre höchstens auf den schwiegervater etwas schlechter zu sprechen, denn der hat dem sohnemann ja anscheinend diese flausen, von wegen untreuer ehefrau, in den kopf gesetzt.

    Es ist eine bekannte Tatsache, das Menschen, die nicht vertrauenswürdig sind, selber auch anderen misstrauen - weil sie immer davon ausgehen, das andere genauso ticken wie sie selber.

    Von daher hat er nur seinen eigenen Charakter unter Beweis gestellt.

    • Sorry aber du machst es dir verdammt leicht. Vereinige in Deutschland 5% Wählerstimmen auf dich und du kommst in den Bundestag... Geschätzte Anzahl Kuckuckskinder in Deutschland 10%. Das ist eine qualifizierte Menge, die durchaus Zweifel berechtigt. Geh bei dir auf der Arbeit mal über den Flur, überschlage die Kinder im Bekanntenkreis und bei jedem 10. machst du einen Haken... Und jetzt?

      • Ich weiß nicht, worauf du damit hinaus willst?

        Ein Mann, der selber nie auf die Idee käme, fremd zu gehen, wird dies auch nicht bei seiner Partnerin vermuten - außer, es liegen wirkliche Verdachtsmomente vor.

        Ein Mann, in dessen Kopf ständig der Gedanke ans Fremdvögeln rum spukt, geht logischerweise davon aus, das seine Frau genauso denkt, und er nur noch nichts gemerkt hat. Er misstraut seiner Frau also auch, wenn es keine konkreten Anhaltspunkte gibt.

        ---
        Aber das ist alles noch keine Aussage darüber, ob eine bestimmte Frau vertrauenswürdig ist oder nicht. Das ganz offenkundig NICHT alle Frauen Unschuldslämmer sind, steht außer Frage.

        • Das ist für mich keine Logik, sorry. Ob ich meiner Frau Treue oder Untreue zutraue, hat doch nichts mit meiner eigenen Gesinnung zu tun, sondern mit ihrem Wesen. Umgekehrt wenn ich jetzt hingehe und fremd durch die Gegend vögel, traue ich das doch nicht meiner Frau auch gleich zu.

          M. E. resultiert die Einstellung gegenüber dem Partner/in aus dem Erlebten heraus. Mein Partner kann mich, meine Wünsche, meine Vorstellungen doch betrügen ohne mit jemand anderem in die Kiste zu springen. Wir sind dann an dem Punkt, dass zwar lediglich der sexuelle Betrug geächtet wird, die Gefühlswelt aber völlig außen vor bleibt.

          • (15) 22.08.12 - 08:39

            Schau doch mal in den Thread ein wenig weiter oben rein. Er fängt an mir Sachen zu verbieten... Für mich ist das Betrug, nicht sexuell aber da werden die Werte einer Partnerschaft, persönliche Emotionen betrogen...

Top Diskussionen anzeigen