Schlechte Zähne....

    • (1) 22.08.12 - 14:04
      lieberinschwarz....

      Hallo zusammen,

      ich hatte letztes Wochenende ein Date mit einem Mann.

      Wir haben uns übers Internet kennengelernt.

      Die Sympathie besteht auf beiden Seiten und mal schauen was draus wird. Er schaut richtig gut aus, hat auch einen schönen trainierten Körper...
      ....nur wenn da nicht die Zähne wären :-(

      Er hat schon deutlich schlechtere Zähne als ich! Die Zahnzwischenräume sind verdunkelt und ich weiss jetzt nicht, ob das erblich oder auf schlechte Zahnhygiene zurückzuführen ist. Mundgeruch hat er keinen! Er ist nicht-Raucher und auch nicht-Trinker!
      Also es schaut nicht wie auf den Schreckensbildern im Internet oder im Fernsehen aus, aber deutlich schlechtere Zähne als ich hat er auf jeden Fall! (ok ich hab sehr gute Zähne, kein Karies oder ähnliches)

      Ich lege auf mein Optisches und auf meine Zähne sehr viel wert! Etwas abgeschreckt hat mich das schon (hört sich jetzt mit den Zähnen wahrscheinlich schlimmer an als es ist!) - aber ich denke mir lass paar Jahre noch rumgehen, dann werden die noch schlechter #zitter

      Mein Vater hat so furchtbar schreckliche schlechte Zähne (und die sind wirklich sauschlecht, ohne Übertreibung, fauln usw.!), das ich kaum hinschauen kann, ich wundere mich auch immer wie meine Mam in küssen kann ohne sich zu eckeln!
      Auf jeden Fall liegt das bei meinem Dad auf schlechte Zahnqualität + schlechte Mundhygiene in früheren Jahren (sodass jetzt nicht mehr viel Rückgängig zu machen ist)

      Nun auf mein Date zurückzukommen. Wir haben uns geküsst - ich hab mich nicht geeckelt, denn es ist ja nicht so schlimm - aber in paar JAhren sieht die Sache vielleicht schon anders aus.
      Klar Menschen auf die Zähne zu reduzieren ist Schwachsinn, aber ich küsse gerne auch einen Mund mit attraktiven Zähnen.

      Wie seht ihr das? Hat euer Partner schlechte Zähne oder ihr selbst?
      Kann der Karies dann auch (wegen den Bakterien) einen selbst befallen, obwohl man viel Zahnpflege betreibt?#schein

      • wahnsinn...ich kann Dich sooo gut verstehen!

        Ich hab einen Tick mit den Zähnen und kann gar nicht verstehen wie man sich selber so vernachlässigen kann. Es gibt möglichkeiten sich die Zähne machen zu lassen..man muss keine schwarzen zähne haben!

        ich kann Dir nur eins raten... lerne ihn kennen...und wenn Du denkst er ist es wert und es könnte was daraus werden...dann sprich mit ihm darüber...sag ihm welche Angst Du hast..und ob er es in Ordnung bringen würde..Dir zu liebe..! Sag es ihm wenn ihr alleine seit und schau das Du ihn nicht mehr in verlegenheit bringst, als es sein muss :-)

        Warum eckelt sich hier jeder? Es ist ekelt. Lach, sorry, war mir ein Bedürfnis.

        Zu den Zähnen. Ich sehe das wie Du, ich finde schlechte Zähne schlimm. Es gibt ja Zahnärzte und auch mit Regelleistungen sehen Zähne doch zumindest gepflegt aus? Oder etwa nicht #zitter?

        Mein Partner hat schöne Zähne.... aber riesen Schiß vorm Zahnarzt und geht deswegen nicht so oft. Aber wenn ich dann doch sehe, dass sich dann vermehrt Zahnstein oder so bildet, dann ekele ich mich auch und motze, er solle gehen, ich wolle später keinen zahnfauligen Mann haben.

        Ob einen der Karies auch beim Küssen befallen kann, lach.. keine Ahnung. da können einen sicher so eine Bakterien befallen ;-).

        Hände sind mir übrigens auch wichtig, lange Fingernägel bei Männern geht gar nicht!!! da ekele ich mich genauso... brrrrrr.

        Lichtchen

        • (5) 22.08.12 - 16:34

          *hihi*

          Gerade dachte ich EKELN.... was zum Henker ist so schwer am Wort EKELN?

          EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL EKEL

          .... öfff.

      >>>Auf jeden Fall liegt das bei meinem Dad auf schlechte Zahnqualität + schlechte Mundhygiene in früheren Jahren (sodass jetzt nicht mehr viel Rückgängig zu machen ist)<<<

      Rückgängig ist nie was zu machen bei Zähnen, aber das sollte keine faule Ausrede sein, um gar nichts zu machen.

      Ich habe schöne Zähne, aber nicht von Natur aus, sondern durch viel Nachhilfe vom Zahnarzt.

      Mich stoßen häßliche Gebisse ab, mit am schlimmsten sind fehlende Zähne im Sichtbereich.

      Ich würde ihn darauf ansprechen.

      Ich kann Dich sehr gut verstehen, mir sind gute und saubere Zähne auch sehr wichtig. Ein ungepflegtes Gebiss finde ich auch ekelhaft, genau wie schmierige, ungewaschene Haare.

      (9) 22.08.12 - 14:32
      lieber auch in schwarz

      ich kann dich sehr sehr gut verstehen ich habe 2007 meinen "mann" im internet kennen und sofort lieben gelernt. alles passte nur seine zähne waren auch sehr schlecht...

      aber es war so toll das wir von anfang an offen über alles reden konnten auch über dieses thema... er hatte mal eine schlechte wirklich schlimmer erfahrung beim zahnarzt und ist dann nicht mehr hingegangen

      aber wir haben es beide, bzw. er mit meiner hilfe in angriff genommen haben einen wirklich tollen zahnarzt gefunden und seine zähne wurde gezogen und er bekam seine "3." und auch er fühlt sich jetzt total wohl auch wenn es ihm unangenehm war das wir da so offen drüber geredet haben ist er so froh das er es gemacht hat und seine panik überwunden hat...

      Hi.
      Als ich meinen Mann kennenlernte, hatte er zwei "schwarze" Zähne - die Zahnärzte in Polen haben ihm als Jugendlicher einfach die Nerven durchtrennt und keinen Verblend oä drüber gemacht...
      Naja, als wir etwas Geld über hatten, haben wir das geregelt; dauerte ein paar Behandlungen, war auch nur ein rein kosmetisches "Problem", aber uns beiden gefällt das so einfach besser;-)
      Ist einfach besser fürs Ego, dass man, wenn man lächelt, keinen irritierten Ausdruck beim Gegenüber hervorruft - selbst wenn die Zähne an sich iO sind.
      Und seitdem wir Kinder haben, gehen wir beide auch brav regelmäßig zum ZA; Kontrolle, Reinigung, Zahnstein (finde ich total eklig) etc machen lassen;-)
      GlG, Locke

      Hallo,

      klingt nach extremen Zahnstein. Manche neigen dazu, andere wiederrum kaum. Meistens erblich bedingt. Habe ich auch.
      Schwarze Zähne habe ich nicht. #nanana

      Ich lasse mir den Zahnstein regelmäßig entfernen, benutze Zahnseide + Spülung, lasse in regelmäßigen Abständen eine Laser-Parodontose Behandlung machen.

      Es wundert mich, ein Mann der zum Training geht und auf sein Äußeres achtet und dann so was.

      Vllt. Angstpatient?

      Wenn du ihn magst, finde es heraus.

      vg

      Urbia muss ein Paralleluniversum sein.

      Das ist das zweite Mal dass ich heute das Wort "eckeln" lese.

      Ob dein Bekannter dich mit seinem Karies anstecken kann, weiß ich nicht. Aber schenke ihm doch einen Gutschein zur professionellen Zahnreinigung, wenn er dann noch will, dann ist er der Richtige #schein

      Weil es hier als Wort in letzter Zeit so gehäuft vorkommt:

      Es heißt "ekeln" - nicht "eckeln"

      Hauptwort: der Ekel ( http://de.wikipedia.org/wiki/Ekel )

      Und wegen der Zähne: Du hast ihn geküsst - also kann es mit dem Ekel ja nicht ganz so schlimm gewesen sein.

      Ich kann Dich auch sehr gut verstehen. Was meine Zähne angeht, habe ich auch einen Riesentick und bei anderen schaue ich auch immer auf die Zähne. Ich hab das Glück, daß meine Eltern bei mir schon von klein auf, sehr auf die Mundhygiene geachtet haben, so daß ich bis heute keine Füllungen habe und dank einer losen Klammer sehr gerade und schöne Zähne hab.
      Mein Mann hat auch sehr schöne Zähne, sieht das aber nicht ganz so streng, wie ich und macht sich über meinen Zahnputz-Tick häufig lustig.
      Aber ich denke, gute Mundhygiene lohnt sich. Mein Vater ist vor 4 Wochen gestorben und hatte bis zum Schluß, er war 78, seine eigenen Zähne.
      Also, dieser Zahn-Tick liegt wohl in unserer Familie.
      Ein Mann kann noch so toll aussehen, hat er eklige Zähne, ist er nichts für mich, ganz ehrlich!

      LG Kirsten

      ich würde den mann jetzt nicht auf seine zähne reduzieren wenn sonst alles gut passt und es kein hygienisches problem ist.

      ich würde ihn mal behutsan darauf ansprechen, vielleicht nicht gleich beim 2. date ;)... aber vielleicht weiß er um sein problem, evtl hat er auch zahnarzt-angst?? vielleicht kannst du es etwas geschickt anstellen ihn darauf anzusprechen ohne ihn dabei zu verletzen.

      darüber was in ein paar jahren ist würde ich mir jetzt keine gedanken machen, ein zahnarzt sollte da "abhilfe" schaffen können, es ist sehr viel möglich!

      Also für mich sind eklige Zähne ein komplettes no-go!

      Ach die Zähne - ich versteh dich. Das wichtigste ist dass es dich nicht ekelt. Aber heutzutage kann man gottseidank schon viel tun. Vielleicht hat er das eh vor?

      Bei uns hab leider ich die schlechten Zähne - grade vorne leider auch ein etwas sichtbar - kleiner Unfall sei dank :-( mich stört es mehr als meinen Mann, Reparatur ist demnächst geplant. Echt nervig, Zahnarzt wirds richten :-)

      LG

      (18) 22.08.12 - 22:14

      Ich habe meinen Partner auch im Internet kennengelernt - und auch er hat schlechte Zähne :-(

      Es ist mir schon beim ersten Date aufgefallen - allerdings stimmte vieles andere....

      Mittlerweile weiß ich, warum die Zähne so schlecht sind: Eine Sucht-Vergangenheit (er hat jetzt alles voll im Griff - nix mehr mit Sucht!) und daraus resultierende schlechte Zähne... leider hat er auch kein Geld für den und vermutlich auch ein bisschen Angst vorm Zahnarzt. Eine Zahnbehandlung kostet ja auch immer eine Stange Geld....

      Ich habe mich mittlerweile dran gewöhnt, ab und zu finde ich es schrecklich, aber es gehört halt zum Gesamtpaket - und dafür hat er andere Eigenschaften, die mir gut tun....

      Ich glaube, wenn du deine Superzahnpflege beibehältst, können dir auch eventuell übertragene Kariesbakterien nix antun.

      Viel Spaß beim weiteren Kennenlernen!

      • >>> Eine Zahnbehandlung kostet ja auch immer eine Stange Geld....<<<

        Das sollten einem die eigenen Zähne aber wert sein.

        Wenn er zu wenig Geld hat, kann er einen Härtefall-Antrag bei seiner KK stellen, dann zahlt er kaum noch etwas selbst.

    Meine Frau habe ich auch übers Internet kennengelernt.
    Leider ist mir kurz vorher einer meiner seitlichen Schneidezähne direkt auf Zahnfleischhöhe abgebrochen. Also nicht einer der zwei mittleren vorne oben, sondern eben rechts daneben der...

    Das ist im Normalfall nicht sichtbar, sondern nur, wenn ich den Mund weit aufwache oder herzhaft lache.
    Da ich in England lebte zu der Zeit hatte ich mir zunächst ein Provisorium aufkleben lassen, das aber nach einigen Tagen wieder abbrach.

    Also wieder hin, wieder Provisorium, wenige Tage später wieder kaputt.
    Nach dem dritten Versuch wachte ich dann irgendwann nach einer betrunkenen Nacht morgens auf und das Provisorium war weg.

    Problem: panische Angst vorm Zahnarzt. Kein Bonusheft im englischen System. (Für mich zu) Hohe Kosten für eine dauerhafte Lösung.
    Irgendwann gewöhnte ich mich auch dran und konnte es gut verbergen, habe sogar Jobinterviews erfolgreich so durchlaufen...

    Als ich meine heutige Frau dann das erste mal traf, machte ich mir schon Gedanken und nach einigen Wochen sprach Sie mich auch mal drauf an.
    Was soll ich sagen. Wegen der oben genannten Probleme habe ich das noch einige Jahre schleifen lassen. Meine Frau hat meinen Antrag trotzdem angenommen und mich sogar geheiratet...

    Vor kurzem erst hatte ich die Möglichkeit eine vernünftige und dauerhafte Lösung verbauen zu lassen.
    Klar fühlt es sich beim Blick in den Spiegel wieder besser an. Aber ich weiss auch, dass meine Frau trotz des Makels eine Beziehung mit mir eingegangen ist und Verständnis für meine Probleme hatte.

    Auch eine Form der Liebeserklärung... ;-)

    Hi,

    wenn ich Dich richtig verstanden habe, hat der Gute kein Horrorgebiss, sondern einfach kein Zahnpastalächeln. Das kann doch wohl kein Dealbreaker sein, oder?!
    Ich meine, vielleicht ist er DER Mann für Dich. Wer weiß wie viele tolle EIgenschaften in ihm schlummern die du noch garnicht kennst. Was einen verlässlichen und gutem Partner ausmacht, ist rar gesät in dieser Welt!

    Mein Mann hat auch kein perfektes Lächeln. Aber er ist seit 14 Jahren an meiner Seite und noch heute sehe ich ihn manchmal an und bin ganz baff das ich ihn gefunden habe und fühle Dankbarkeit.....dem Schicksalgegenüber, dem Leben....was weiß ich. Ich fühle mich mit ihm als Partner, Ehemann und Vater meiner Kinder einfach gesegnet und er gibt mir das Gefühl ebenso wichtig zu sein. Der Gedanke das ich all das hätte verpassen können, weil ich ein Zahnpastalächeln vorrausgesetzt hätte, ist geradezu absurd.

Top Diskussionen anzeigen