er wird ist faul und wird nicht erwachsen

    • (1) 23.08.12 - 22:53

      mein freund (24) und ich sind seit 3 jahren zusammen und wohnen seit 1 jahr zusammen.

      er ist sehr intelligent aber mega faul, schon immer.

      Er verlässt sich oft auf mich, kümmert sich wenig oder max. in letzter minute was unser zusammenleben betrifft. Er denkt nicht an wichtige Erledigungen-verlässt sich wieder drauf das ich an alles denke.
      Manchmal fühl ich mich eher wie seine mutter. das nervt mich total. ich will einen mann und kein kind.

      Wir haben schon öfters über das thema geredet. er meint, so ist er schon immer, er macht es nicht mit absicht.
      was soll ich tun?

      • Du wirst ihn jedenfalls nicht ändern können. Er muss es wollen. Erledige einfach keine Sachen mehr für ihn, entweder merkt er es dann und nimmt es selbst in die Hand oder es interessiert ihn weiterhin nicht. Mitmachen würde ich so ein verhalten jedenfalls nicht. Und wenn er von sich aus sein verhalten nicht ändern will, wäre er auch kein Partner für mich. Zuverlässigkeit bzw. Verlässlichkeit sind Dinge, die mir in einer Partnerschaft wichtig sind. Fehlt das und ist dem anderen das nicht wichtig, ist es schwierig, eine partnerschaftliche Basis zu finden und wäre für mich über kurz oder lang ein trennungsgrund.

        • es ist ja nicht so , das er nicht will, er ist einfach zu geduldig und lässt eher alles auf sich zukommen anstatt etwas sofort in die hand zu nehmen. wenn er muss kümmert er sich gut....aber eben bis jetzt nur wenn er muss oder wenn ich mal wieder gemeckert hab.

          meistens ist es die faulheit, wodurch dann alles hinausgezögert wird.

          Ich kann jetzt auch nicht "seine" Sachen nicht mehr erledigen, um die kümmer ich mich nicht. Es sind mehr die Sachen die uns beide betreffen (Wohnung, gemeinsamer Urlaub...)
          die ich fast allein mache. Ich hab das gefühl es geht schief wenn ich mich nicht kümmer weil er ja mal wieder nicht dran gedacht hat....

      Bisher wurde ihm ja offenbar alles abgenommen - warum also sollte er etwas ändern?!

      Kümmere Dich ab jetzt nur noch um Deinen Kram und lass' ihn mit seinem auflaufen.

      Vielleicht wird er dann erwachsen.

      Wenn nicht solltest Du erneut darüber nachdenken ob Du ein Kind statt eines Partners möchtest.

      Ich würde mir dafür eine Deadline setzen.

      LG, katzz

    • Offenbar musst du das Delegieren noch lernen.

      Wenn eine Aufgabe ansteht, dann setzt euch zusammen, besprecht, wer diese Aufgabe erledigt, und bis wann das getan sein soll. Schreibt es am Besten auf und hängt es an die Pinnwand, damit es keine Unklarheiten über die Zuständigkeiten gibt.

      Danach kümmerst du dich NUR um das, was deine Aufgaben sind. Dein Partner kümmert sich um seinen Kram - und wenn er sich nicht kümmert, machst du GAR NICHTS.

      Dein Freund schafft es, sich um seinen eigenen Krempel zu kümmern - und hat dabei den (zugegeben nervigen) Arbeitsstll: "Ich machs erst, wenns wirklich brennt". Er schafft es garantiert auch, sich um andere Aufgaben zu kümmern, solange DU es in deiner Ungeduld nicht für ihn erledigst, weil du die Verantwortung dafür nicht abgeben kannst.

      Er war schon immer so... wie süß...

      Mein Schwager, hochintelligent, Wahnsinn, was der alles weiß, immer relaxt, immer gut drauf und faul wie scheiße. Meine Schwägerin, supernett, immer quer in der Luft liegend, um alles unter einen Hut zu bringen.

      Ich bin der Überzeugung, dass Menschen sich nur dann ändern, wenn es für sie einen Grund gibt sich zu ändern. Wer mich nicht unterstützt, wird nicht unterstützt. Das würde mit Nadelstichen beginnen. Mein Schwager würde z. B. morgens vor einer leeren Kaffeemaschine stehen, keine Milch da, keine gewaschenen Klamotten, gar nix...

    • "er meint, so ist er schon immer, er macht es nicht mit absicht."

      Du sagst, er sei intelligent...
      Obiges "Argument" wegeb seiner Faulheit lässt eindeutig auf anderes schliessen.

      Willst Du ein Kind oder einen Mann? Willst Du Partnerin sein oder Mutterersatz?
      Hast Du mit ihm ein schönes Projekt gestartet :"Ich kann und werde ihn retten"?

      " was soll ich tun?"
      Gut verhüten. Sonst hast Du 2 Kinder am Bein und keinerlei Unterstützung mit einem Baby.

      Ja, er scheint sehr intelligent zu sein. Sucht sich ne fleißige Freundin, wo er wohnen und essen kann und versorgt wird wie bei Mutti.

      Ich sag mir immer: Entweder passt es in einer Beziehung oder eben nicht. Wenn dir sein Verhalten nicht mehr gefällt, darfst du Veränderungen einläuten ;)

Top Diskussionen anzeigen