wieso beleidige ich meinen Partner

    • (1) 26.08.12 - 20:20
      ordinär

      hallo ich schreibe hier anonym da es mir sehr peinlich ist anderen Menschen dies zu erzählen.

      Also ich bin 23Jahre alt mein Partner ist schon 33Jahre alt ich habe eine Tochter aus vorgehender Beziehung bald 5j,nun bin ich von meinem Partner schwanger in der 12ssw wir sind seit 2 1/2 jahren zusammen so und nun zum Problem:

      Ich werde ihm gegen über total beleidigend wenn wir uns Streiten teilweise sogar unter der Gürtellinie normalerweise drücke ich mich natürlich nicht so aus nur wenn wir uns streiten oder ich sauer auf ihn bin #wolke

      So natürlich hatt er immer zu mir gesagt was dass soll und ich soll dass unterlassen sonst trennt er sich von mir ist aber immer bei mir geblieben, aber jetzt ist es so fest gefahren dass wir beide nicht wissen ob wir die Beziehung noch aufrecht erhalten sollen #heul
      Ich will dass eig gar nicht also ihn beleidigen ich kann nicht mal sagen warum ich dass tue ich entschuldige mich auch danach immer bei ihm, bitte bewerft mich nicht mit Steinen ich will mich unbedingt ändern aber weiß nicht wie ich dass weg bekomme.

      p.s nein mit meiner Tochter spreche ich ganz normal und sie bekommt unsere Streitereien auch nicht mit

      • Hallo,

        am besten kann man sich ändern wenn man sich WIRKLICH GANZ BEWUSST in die Lage des Anderen versetzt.
        Wie würdest DU dich fühlen wenn ER das immer wieder mit DIR machen würde. Fühle seine Wut, Entäuschung, Traurigkeit, Einsamkeit die er dann WEGEN DIR erleben muss.

        Das macht dich sicher traurig.
        Wenn du das immer und immer wieder BEWUSST machst auch in Situationen wo du ihm eine Freude machen möchtest/machst.

        Egal ob positiv oder negativ. Fühl dich rein als wärest es du.

        Gsmd

        Drei mal atmen, bevor du sprichst. Das gibt dir Zeit, den Rat von ephyriel zu befolgen.

        (4) 26.08.12 - 23:59

        hallo

        ich habe leiderauch so ein problem.. ich fahre immergleich aus der haut gehe auf hundertachtzig und ärgere mich total, teilweise kann ich mich nichtbremsen..

        ich sage dann schon sachen wie arsch.. und blödmann zu doof...

        aber ich habe gelernt es runterzufahren.. ich versuche wirklich durchzuatmen wie komisch das auch klingt versuche zuckersüß zu bleiben und ermehne mich im inneren ruhig zu sein..

        meist klappt es ganz gut.. ich denke mittlerweile ich habees von meiner mutter vorgelebt bekomme sie war auch so eine furie....

Top Diskussionen anzeigen