Partner als Freund in Facebook - Wie ist es bei euch?

    • (1) 02.09.12 - 18:49
      schwärzchen

      Meine Frage lautet: Habt ihr eure Partner in eurer Facebook-Seite und wenn nicht, warum?

      Ich möchte meinen Partner nicht mehr im Facebook haben, weil er ständig kindisch reagiert, sobald er sieht, dass jemand meine Fotos "gefällt mir" angeklickt oder kommentiert hat.

      Es ist echt peinlich, aber vielmehr sehr nervenaufreibend, wenn er dann sagt: "Geh zu ..." oder "Byee" und dann die "Freundschaft" löscht und beleidigt ist.

      Später fragt er irgendwann wieder und möchte in die Liste genommen werden. Da er schwierig ist und ich Streit umgehen möchte, will ich ihn nicht mehr aufnehmen. Mir ist auch egal, wen er in seiner Liste hat.

      Ansonsten komm ich mit seinen Eigenheiten klar und möchte auch keine Trennung :D

      Weiß, mein Beitrag ist etwas sinnfrei, aber ich hätte gern mal eure Einstellung dazu gewusst bzw. ob ich allein mit dem Problem stehe.

      LG (eine über 40jährige) :)

      • Hallo,

        wir sind über Facebook befreundet. Allerdings sind wir beide recht wenig aktiv, posten keine Fotos, erstellen keine Statusmeldungen etc. und solche absurden Aktionen wie bei euch sind uns auch fremd.

        Bei dem Drama, was dein Freund diesbezüglich abzieht, würde ich auch die Freundschaftsanfrage nicht mehr annehmen. Ihr lasst dem sozialen Netzwerk zu viel Raum in eurer Beziehung.

        LG

        Hört sich an, als wenn dein Mann 15 ist :-D

        Ja, dann nimm ihn doch einfach nicht mehr als Freund an, erklär ihm warum und gut is.

        Es is doch nur Facebook#augen

        Öh ja, wir sind verheiratet und das ist auch in Facebook angegeben.
        Da wir im Facebook nicht wirklich mit irgendwem schreiben oder so, gibt es da auch keine Probleme, davon abgesehen find ich das total kindisch.

        Ich nutze Facebook eigentlich nur, um Fotos in der Familie und unter Freunden zu verbreiten, dann muss ich sie nicht einzeln verschicken und ansonsten seh ich mir halt ab und zu an, was diverse Leute dort so treiben. Mein Mann macht noch viel weniger auf Facebook. Machen da also keinen großen Aufriss drum.

      • Das Verhalten deines Mannes (und ehrlich gesagt AUCH deines) ist sehr pupertär.
        Da kann ich es kaum glauben, daß du (und wahrscheinlich auch dein Mann) schon über 40 Jahre alt sein sollst.

        Ich mache mir gar keinen Kopf darum, ob und unter welchem Status ich meinen Mann bei Facebook angebeben soll (oder auch nicht). Ich habe da keinen Account (werde ich auch in Zukunft nicht ändern). Und ich stelle auch keine Fotos ein.
        Der "einzigste" Account, den ich habe, ist der bei Urbia. Und selbst da wirst du von mir keine Fotos finden, weder jetzt noch in Zukunft.......#cool

        Ich glaube, daß wäre auch für manch andere Beziehung sinnvoll.

        Lg.

        deinem liebsten würde ich ja mal dermaßen meine förmchen um die ohren hauen. nein, dann spiel ich lieber alleine #rofl

        #sorry aber ernsthaft???

        ich bin bei facebook, mein mann nicht und selbst, wenn er es wäre bin ich sicher, dass wir ohne solche cybertrennung zurecht kämen #schock nein, den würde ich auch nicht mehr in meine freundesliste aufnehmen #kratz

        liebe grüße
        hopsdrops

      • Mein Partner ist nicht nur enger Freund bei FB, sondern auch als Partner eingetragen.

        Allerdings ist er nicht mal ansatzweise derartig affig wie Deiner. Auch der Freund meiner 15 jährigen Tochter stellt sich nicht so an!

        Mich würde solch ein albern kindisches Verhalten extrem stören

        Agathe

        (8) 02.09.12 - 20:48

        Vielen Dank für eure Antworten. Ich bin eurer Meinung, und ich hätte mit Nick auch ähnliche Antworten gegeben ;).
        Tja, ist man selber in solch einer kindischen Situation die Betroffene, handelt Frau manchmal ganz anders und kommt "pubertär" rüber.

        Nochmals vielen Dank und einen schönen Sonntag!

        • Hallo :-)

          über das Verhalten von deinem Freund schreibe ich jetzt nichts mehr. Wurde ja schon zu genüge ;-)

          Wenn du keinen Streit willst, nimm ihn als Bekannten in deine Liste auf und ändere deine Einstellungen. So kann er keine Fotos und die Kommentare mehr lesen. ;-)

          LG

      huhu..sind beide bei Fb und als miteinander verheiratet eingetragen..wo liegt euer problem?hat dein freund keine anderen hobbys?;-)
      l.g

      Hallo,

      mein Mann ist in meiner Freundesliste - aber wenn er so kindisch wäre, wär er nicht drin.

      sbl

      Oh man, was ist dem mit deinem Freund los?

      Er will wohl das Lehrbuchbeispiel für kindisch sein.

      Also ich hab meinem Mann natürlich in der Liste. Und wehe er klickt nicht bei jedem neuen Status oder Bild auf gefällt mir-dann stell ich meinen Beziehungsstatus aber ganz schnell auf verwitwet ;-)

      Hallo,

      wir sind verheiratet und keine von uns ist bei FB angemeldet.

      Wir sind offensichtlich sowas wie totale Exoten. #kratz

      Das ist doch totale Kinderkake von Deinem Freund er soll gefälligst erwachsen werden.

      LG dore

      Da sieht man mal wieder, dass "eine über 40jährige" keinen 18jährigen heiraten sollte!#zitter

      Nein, entschuldige, aber das konnte ich mir nicht verkneifen;-)

      Kann leider nix Konstruktives beitragen, wir sind nicht bei Facebook.

      Ist dein Mann sonst auch so oder bricht es nur im Internet durch?
      Vielleicht kannst du ihm sagen, dass du seine RL Art viel lieber hast, als wenn er bei Facebook schreibt--und dass ihr euch ja eh so nah seid, dass ihr euch nicht in der Freundesliste braucht?
      Oder dass du ein wenig den Respekt verlierst und es dir schon peinlich ist?

      Hach, ich bin noch nicht mal über 40, aber ich muss zugeben, wenn ich das zum Teil mitbekomme mit "und dann hat er/sie DEN/DIE in der Freundesliste" oder "er hat den Beziehungsstatus geändert" (nein, ich meine nicht dich!), dann komme ich mir sooooo alt vor, weil es für mich immer den Beigeschmack von "Und dann hat er bei "Willst du mit mir gehen" nur das "Vielleicht" angekreuzt, der ist sooooo dooof, aber ich schreib ihm gleich nach der Pause nen Zettel, dass Schluss ist..meine Freundinnen finden das auch, denen hab ich schon einen Zettel geschrieben!"
      Also ich meine, es erinnert mich sowas von an Zettelchen schreiben in der Schule, dass es schon fast niedlich ist.

      Lg, Jette

      Finde ich albern, das Ganze.

      Mein Mann und ich sind in Facebook befreundet. Da wir keine Fotos einstellen und sonst sehr selten online sind, gibt es die Probleme nicht.

      Ihr macht beide eine ziemliche Welle drum.

      (16) 03.09.12 - 11:38
      KaffeeundKäsebrötchen

      Du kannst es auch sichtbar machen das ER DEIN PARTNER ist!Somit wirst Du dann dinge wie blöde anmachen usw eh nicht mehr haben ;)

      LG

      (17) 03.09.12 - 11:51

      Also ehrlich, ich musste echt lachen bei deinem Beitrag...

      Mein Mann und ich sind im echten Leben verheiratet und deshalb ist das auch bei Facebook so angegeben.

      Mein Mann weiß, dass er nciht mein einziger Lebensinhalt ist, sondern das ich auch Familie und Freunde habe, mit denen ich teilweise auch auf Facebook kommuniziere, Fotos austausche etc.

      Sollte es wirklich mal vorkommen, dass da irgendwas dabei wäre, was ihn stört (aber warum sollte es, er kennt alle und ist meistens mit auf den Fotos drauf etc.), dann würde er mich einfach beim Abendbrot drauf ansprechen und mir nicht die Freundschaft kündigen oder so nen Quatsch.

      Das Verhalten ist echt kindisch und wäre mir an deiner (und seiner) Stelle höchst peinlich.

      Ich vermute, dass er dir einfach nicht Vertraut. Ob es dafür einen Grund gibt, weiß ich natürlich nicht, spielt aber eigentlich auch keine Rolle. So ein kindisches Verhalten in der Öffentlichkeit geht gar nicht. Ich würde ihn aus meiner Facebook Freundesliste entfernen und mir ernsthaft überlegen, ob ich mit so jemandem eine Beziehung führen will...aber das musst du selbst wissen.

      LG Brijuni

      Hi,

      wir sind beide bei facebook und dort auch "verheiratet".
      Wir posten/zeigen uns gegenseitig Bilder und tauschen uns auch oftmals dort mit gemeinsamen Freunden aus.
      Natürlich haben wir beide Leute in der Freundesliste, welche die Andere nicht kennt, doch selbst das macht keine Probleme.
      Manchmal fällt uns eine (demjenigen unbekannte) Person auf und dann fragen wir halt, wer das ist.
      Fertig.
      Null Stress.

Top Diskussionen anzeigen