Übernachten beim Freund

    • (1) 05.09.12 - 13:16

      Hallo

      Mein Freund wohnt seit neustem ziemlich weit weg... Für mich ist dann klar, dass ich zumindest am Wochenende, bei ihm Übernachten will denn sonst sehe ich ihn ja kaum noch. Unter der Woche hat er zwei Tage frei dann sehe ich ihn aber nie lange, weil meine Eltern nicht wollen, dass er bei mir übernachtet.

      Beide waren/ sind total gegen die Beziehung. Sie sagen ich sei zu jung und haben Angst um den guten "Ruf". Warum auch immer... -.- manchmal frage ich mich, ob sie noch im Mittelalter leben. Mein Vater hat meinen Freund anfangs total scheisse behandelt, er durfte dann auch nicht zu uns nachhause. Mittlerweile dachte ich, es normalisiert sich langsam. Sind ja jetzt auch schon über ein Jahr zusammen... Jetzt wo er weg ist fängt das ganze aber schon wieder an!

      Mir ist klar, dass ich viel Zeit mit ihm verbringe (am Wochenende) aber das ist doch meine Entscheidung! Und wenn ich halt nachts keine Zugverbindung mehr nachhause hab und sie mich nicht abholen wollen möchte ich halt ad schlafen! Er hat nun schon öfters bei mir übernachtet und ich bei ihm, meine Eltern haben sich auch langsam normal benommen.

      Jetzt rasten sie aber wenn ich es auch nur ansprich geschweige denn frage ob ich bei ihm übernachten darf total aus! Vonwegen "es geht ja gar nichts mehr ohne ihn" "bleib doch mal zuhause" "hast du gelernt?" Was völlig unbegründet ist, weil ich total gute Noten habe! Dann suchen sie immer die dümmsten ausreden, mich NICHT gehen zu lassen. Mir sit das aber wichtig, er ist mein Freund und ich will ihn doch sehen!! Habe schon öfter versucht mit ihnen darüber zu sprechen, aber irgendwie kommen wir nicht auf einen Nenner. Ich frage mich echt, ob es ihnen einfach nur Spass macht mir alles kaputt zu machen...

      Ausserdem bin ich unter der Woche fast immer zuhause, also nur am WE weg. Sie sagen dann immer ich bin nie da, ich kann ja aber nichts dafür wenn sie die ganze Zeit nur arbeiten und abend spät nachhause kommen >.< liegt vielleicht auch daran das meine Schwester (zwei Jahre älter) noch nie einen Freund nachhause gebracht hat...

      HILFE! >.<

      • Heisst das jetzt, dass sie zwar rumnörgeln, Dich aber doch ziehen lassen oder heisst das, dass sie Dir seit dem Umzug Deines Freundes den Umgang mehr oder weniger verbieten?

        • Also zu Übernachten verbieten sie mir, dass heisst sie verbieten mir den Umgang indirekt, weil ich dann gar keine Chance habe ihn zu sehen weil er arbeitet bis 22.00 Uhr und um 23.00 würde der letzte Zug nachhause fahren...

          • Aber er wird doch nicht an den Wochenenden arbeiten? Unter der Woche muss man sich ja auch nicht sehen, schon gerade wenn er so spät erst nach Hause kommt. Da möchte er sich bestimmt auch erholen.

      sag mal, wie alt (oder wie jung^^) bist du denn?

      generell ist es ja verständlich, dass ihr die Wochenenden zusammen verbringen wollt, wenn ihr schon unter der Woche immer aufeinander verzichten müsst (andere Paare - egal welchen Alters - verbringen ja i. d. R. mehr Zeit miteinander als nur das WE).

      aber ich kann auch die Eltern verstehen, die sich Sorgen um ihr Kind machen, wenn es jedes Wochenende nicht zuhause ist. das wäre dann bestimmt auch nicht anders, wenn du statt bei deinem Freund jedes WE bei deiner besten Freundin übernachten würdest, die weit weg gezogen ist.

      also meine Eltern jedenfalls hätten das sicherlich auch nicht immer so einfach mitgemacht, obwohl ich wirklich sehr viele Freiheiten hatte und meine Ellis auch schon immer extrem locker waren!

      • Ich bin 17 und mein Freund ist 19. Naja, es betrifft ja nicht jedes Wochenende. Und eigentlich können sie ja froh sein, dass ich dort bin und nicht irgendwo auf einer Party besoffen in 'ner Ecke lieg, oder nicht..?

        Alle meine Freundinnen betrinken sich regelmässig etc, was ich noch nie gemacht hab. Immerhin bin ich ehrlich und sage zuhause das ich einen Freund habe, meine Schwester macht das alles heimlich, weil sie weiss das meine Eltern nicht begesitert wären. Es hat mich schon of gereizt das in der Wut zu verraten, aber will ja nicht das sie Ärger bekommt. Sie ist halt zuhause immer die liebe Tochter, die immer auf die Eltern hört und nie was anstellt, etc..

        • mir ist gerade die urbia-Visitenkarte wieder eingefallen. ;-)

          also ich habe jetzt eher befürchtet, du bist erst 14 oder 15 und willst jedes WE "weit weg" beim Freund übernachten... mit 17 finde ich es aber schon in Ordnung, wenn du mal beim Freund übernachtest. Wie du schon schreibst - andere in deinem Alter stellen Schlimmeres an. :-p

          Hmm...
          ich wollte jetzt schreiben, dass du es mal mit einem Kompromiss (nicht jedes WE oder nur eine Nacht pro WE) probieren könntest... aber du hast ja schon geschrieben, dass es nicht um jedes Wochenende geht.

          Was für Argumente haben deine Eltern denn? Wenn du 17 bist, bist du mit der Schule ja bestimmt bald fertig. Und spätestens wenn du volljährig bist, können sie im Prinzip eh nix mehr machen. Also ich würde da lieber jetzt schon ein bisschen lockerer werden, bevor mir mein Kind dann ganz ausbüchst. ;-)

          Und wenn es ihnen darum geht, dass sie nicht bald Großeltern werden wollen, weil ihr es das ganze Wochenende unbeaufsichtigt weit, weit weg so richtig krachen lasst... naja, dann sollen sie doch wenigstens erlauben, dass er bei dir übernachtet. Da haben sie dann ein Auge - und vor allem vier Ohren - drauf. #hicks

          Helfen kann man dir aber leider nicht wirklich... :-(

          • Naja, jedes Wochenende vorallem auch nicht, weil sie es dann grad überhaupt nicht mehr erlauben würden. Sie haben das Argument, dass sie das einfach nicht wollen. Punkt. Und zu diskutieren gibt es da auch nichts weil ich ja eh nie auf sie höre und sie hier entscheiden solange ich bei ihnen wohne. Als ich gestern gefragt hab ob ich am Freitag zu ihm darf (das erste mal nach drei Wochen!!!) kam nur: weisst du was?! Ich sag dazu gar nichts, aber du kannst ja auch gleich ausziehen!! Dachte ich mir dann halt so ja von mir aus das heisst dann das ich am Freitag zu ihm geh. ^^ nur weiss ich natürlich, dass danach diese ganzen Spielchen von wegen nicht mehr mit mir sprechen und nur anschnautzen etc. kommen.

            Das er zu mir kommt wollen sie jetzt halt nicht (neue Ausrede ;)) weil es ja uter der Woche ist und ich fit sein muss auf Arbeit und Schule. Ja, in einem Jahr bin ich fertig mit meiner Ausbildung und Schule und fange die Berufsmaturität an (weiss halt nicht, wie das in DE heisst...)

            Sie sagen auch immer, dass ich zu wenig Zeit mit ihnen verbringe und alles andere wichtiger ist als die Faamilie (meine Schwester ist halt immer zuhause). Das stimmt schon, aber wie gesagt ich komme um 20.00 Uhr meistens vom Training nachhause und bin dann kaputt, will auch nur noch ins Bett liegen und TV schaun. Ich überwind mich dann schon, zu ihnen zu gehen und mich einfach auch dahin zu setzen etc und rede mit, sobald ih aber da bin wird rumgemeckert -.-

    Ich kann verstehen, daß Deine Eltern sich etwas Sorgen machen - aber Du bist 17 Jahre alt, in meinen Augen treiben sie es zu weit. So kann man seine Kinder gut aus dem Haus ekeln, aber ich denke nicht, daß das ihr Wunsch ist.

    Bald bist Du volljährig und dann kannst Du letztlich machen, was Du willst. Ich würde dann wohl erst einmal etwas Abstand zu meinen Eltern nehmen und hoffen, daß sie irgendwann alleine dahinterkommen, daß sie etwas übertrieben haben. Denn Reden bringt Euch ja leider nicht weiter.

    LG wartemama

    Hi,

    Eltern sind manchmal auch echt komisch. Meine waren zum Teil auch so. Was darin geendet hat, dass ich ihnen einfach nichts mehr erzählt hab und zum Teil mich genötigt fühlte zu lügen (wo ich hingehe etc). Wo ich jetzt selber ein Kind habe finde ich das total gruselig und gefährlich im nachhinein.

    Ist ja ganz nett dass sie sich um einen sorgen, aber es ist oft zuviel. So klingt es auch bei Dir.

    Informier Dich doch einfach mal über Wohnmöglichkeiten für Dich. Nimm Prospekte mit usw. (Wohngruppen, Wohnungsangebote, Wg-Zimmer etc) Wenn ihr es schaffen solltet nochmal ernsthaft miteinander zu reden bist Du in dem Punkt schonmal vorbereitet.

    Man kann sowas aber auch mal total "zufällig" irgendwo liegen lassen.;-) Das könnte ja auf der anderen Seite auch mal zu einem Denkanstoß führen.

    Ich glaube nämlich nicht, dass sie wirklich wollen das Du ausziehst!

    • Hey :-)

      Danke für deine Antwort. Das mit den Wohnmöglichkeiten... naja, ich will ja selber auch nicht wirklich ausziehen, mit meinem Lehrlingslohn kann ich mir nichts leisten und ich bin bereits angemeldet für die Berufsmatura nächstes Jahr, verdiene da also auch kein Geld...

      Gestern habe ich sie darauf angesprochen, sie sind nämlich total ausgerastet als es darum ging, ob ich heute bei meinem Freund übernachten darf. Das Gespräch ist ausgeartet, alle haben rumgeschrien und es ist dann so geendet, das sie gesagt haben das Gespräch sei jetzt zu Ende und ich bin ja bald 18 und dann ist ihnen egal was ich mache. >.<

Top Diskussionen anzeigen