fü immer in die türkei?????????????

    • (1) 05.09.12 - 23:49

      ich bin mit meinem mann nun 3 jahre veheiratet, es gibt bei uns nicht immer nur sonnenschein, sondern gewitte ist auch mal da. (ich denke wie überall).

      mein mann kann mit geld nicht umgehen und nun sitzen wir in der sch...e.einen weg gebe es, nur weiß ich nicht ob mir dieser gefällt.

      ich habe für meinen mann 6 monate in der türkei gelebt, dass war vor der ehe.dann als ich schwanger war und es mir mies ging haben wir uns entschieden in deutschland zu leben.nun hat mein mann für mich alles aufgegeben und ist nach deutschland gekommen.

      jetzt hab ich das problem das mein mann gern in die spielhallen geht und auch geld von einem kredit verspielt hat.(ich weiß bitte keine kommentare dazu,denn es führt zu nichts).sein bruder meinte er würde ihm das geld geben unter der bedienung das wir in die türkei zurück kommen.ok ich würd eigentlich alles für meinen mann tun, denn ich liebe ihn.nur hab ich zwei kinder (nummer eins ist bald 3 und liebt meine eltern abgöttisch)und nummer 2 lernt dann türkisch, die sprache welche ich nicht behersche.ich weiß nicht was ich tun soll. kann ich das nummer 1 wirklich antun????meine familie würde kontakt abbrechen wenn wir gehen.

      was würdet ihr tun?????

      lg und sorry für die länge

      • Ich würde nicht in die Türkei auswandern, sondern deinem Mann eine Theraphie wegen Spielsucht empfehlen.

        • hab ich nur will er mittlerweile auch zurück in seine heimat und ich weiß nicht was ich tun soll.ich hab zwei kinder mit ihm, der kleine ist gerade 8 wochen jung.ich versteh das man meine gedanken vielleicht nicht nachvollziehen kann.

          lg

          • Ich würde dennoch nicht auswandern, wenn ich nicht selber total dahinter stehen würde. Niemand hat deinen Mann gezwungen, in Deutschland zu leben und Geld zu verspielen. Ich verstehe ebenfalls die Bedingung nicht, dass ihr wieder in die Türkei sollt, damit ihr Geld für einen Kredit bekommt. Ob der Bruder ihm das Geld dann gibt, ist ebenfalls fraglich. Ich würde eher eine Schuldnerberatung anrufen und sehen, was die sagern als Bedingungen anzunehmen, hinter denen ich nicht stehe und nicht mal wüsste, ob es überhaupt Geld vom schwager gibt.

      Wenn er alles für dich tun würde, sollte er zur Therapie gehen,
      denn es wird schlimmer, wenn ihr in die Türkei geht und er verspielt seinen Geld.
      Glaube nicht, das du damit glücklich sein wirst.

      Viel Glück

    Und wie soll es in der Türkei weitergehen? Gibt es dort keine Spielhallen? Wer spielen will, findet einen Weg dazu.

    >>>meine familie würde kontakt abbrechen wenn wir gehen.<<<

    Schöne Familie hast du... #schock

    • in seiner heimat nicht so wie hier wo wir grad wohnen und seine älteren brüder würden ihm dann schon den kopf waschen.

      das mit der familie weiß ich.die mögen meinen mann alle nicht(jetzt nicht denken wegen dem spielen,dass wissen die gar net).die verstehen alle nicht wie ich einen ausländer heiraten konnte.

      lg

      • Mach dir nichts vor.
        Wovon wollt ihr in der Türkei leben?
        Was ist, wenn er euch wieder verschuldet und du zurück nach Deutschland willst und er lässt dich nicht?

        >>>in seiner heimat nicht so wie hier wo wir grad wohnen und seine älteren brüder würden ihm dann schon den kopf waschen.<<<

        Und du glaubst, das würde ihn von seiner Spielsucht heilen?

        Ich glaube eher, das ist für ihn wie eine Flucht, damit er seine Schulden los wird. Weiß sein Bruder überhaupt, wie hoch eure Schulden sind?

        Unter solchen seltsamen Umständen würde ich niemals mit einem Mann ins Ausland gehen.

        Wer spielsüchtig ist,findet überall einen Weg die Kohle zu verzocken.
        Ich war mit einem Spieler verheiratet ,der trotz Theraphie wieder angefangen hat.
        Was ist ,wenn ihr mitgeht und alles in die Brüche geht ? Dann hängst du in der Türkei fest ohne Familie ,die dir hilft.
        Dein Mann soll hier eine Theraphie machen und ändert er sich nicht,dann trenn dich.

(13) 06.09.12 - 02:10

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Ich würde nicht auswandern, nicht mit so einem Mann. Der Weg, der euch geboten wird, ist eine Einbahnstraße. Und vor allem klingt das nicht alles nach einer erwachsenen, durchdachten Lösung für euer Problem.

Was meinst du, wie schnell neue Schulden da sind. Überhaupt, was hat der Bruder mit den Schulden seines Bruders zu tun. Vielleicht mag das in einigen Familien so sein, für solche Spielschulden würde ich niemals aufkommen.

(17) 06.09.12 - 06:50

Euer Geldproblem wird doch im Endefekt dadurch nicht gelöst, es wird doch nur verlagert.

Und, nein ich habe nichts gegen Türken und anderre Kulturen, würde ich mir sehr gut überlegen in ein fremdes Land mit anderren Ansichten zum leben zu ziehen. Du kannst die Sprache nicht. Jetzt ganz böse gesagt, wenn ihr dann da seid, kann er dir doch alles erzählen und du wirst es glauben müssen, in so eine Abhängigkeit zu einem Mann, der dazu nicht mit Geld umgehen kann, würde ich mich niemals begeben.

Alles gute
Cloti

  • die schulden wären dann bezahlt und ich hab bereits vor der ehe 6 monate dort gelebt.

    lg

    • Ja sicher "die Schulden" währen es! Aber was hält ihn denn davon ab dort neue zu machen?

      Du schreibst ja selber das es eine Sprache ist die du nicht beherscht, also wird sich das wohl so schnell nicht ändern, auch wenn du schon mal da gelebt hast.
      Wie schon gesagt, in so eine Abhängigkeit würde ich mich nie begeben. Immer auf anderre angewiesen. Aber jeder Mensch ist seines Glückes Schmied.

      Cloti

(20) 06.09.12 - 07:02

Gibts in der Türkei keine Spielhallen?

Oh man mädel. Wie kann man nur so naiv sein?

Dein mann ist KRANK! Glaubst du das ändert sich wenn ihr in die Türkei geht?

Davon ab, willst du in diesem land leben? Sollen deine Kinder da leben?

Denk an deine kinder und lebe ein vernünftiges leben, ohne einen slielsüchtigen türken. Oder glaubst du wirklich dass du glücklich wirst?

  • Bei der Spielsucht spielt es keine Rolle, ob er Türke, Italiener oder Deutscher ist. Sucht ist Sucht.

    • Ach echt? ;-) in ihrem fall ist es nun mal aber der spielsüchtige türke mit dem sie sich ihr leben versaut

      • also du kennst meinen mann sonst nicht und ja er spielt,aber er weiß ja selbst das es scheiße ist.er vermisst die heimat und alles und hat ihr nur mich und die kinder,deswegen würd ich mitgehen.meine familie mag in von anfang an nicht und das liegt nicht am spielen!

        • Nein, das liegt nicht (nur) am Spielen, das wird an anderen Dingen liegen. Und so wie sich deine ganze Geschichte anhört, ist es nicht einmal zu unrecht, dass sie ihn nicht leiden können.

Top Diskussionen anzeigen