Er fehlt mir so!

He Hallo...

hab ja gestern weiter unten geschrieben...
er hat sich gemeldet wie leid es ihm tut und das er weiss das ich es absolut nicht
verdient hab so behandelt zu werden und es nie seine absicht war mich so zu verletzen,
er aber trotzdem will das unser kind mit beiden eltern aufwächst und es ihm sinn im leben gibt.

Ich bin hart geblieben, hab ihm all meine enttäuschung usw. geschrieben Der Verstand sagt mir auch das ich es lassen soll, und mein Herz ist noch zu verletzt das ich mich im moment öffnen könnte...

Aber trotzdem fehlt er mir...der gedanke er könnte sich in eine andere verlieben versetzt mir soo einen stich in Herz...obwohl ich nicht glaube das er das tut...ich denke eher er wird seinen schmerz jetzt mit Drogen betäuben und irgendwann wieder vor der Tür stehn.

Es fällt mir so schwer mich auf die Zukunft einzustellen mit unserm Wunschbaby ohne ihn.
Und gleichzeitig Hasse ich ihn für das was er mir angetan hat und unsre Beziehung für ein Paar stunden auf Drogen verkauft hat. Ich wünschte mir er würde wieder der werden wir er mal war...dann wäre alles schön...

ich finde deinen ersten beitrag leider nicht

vielleicht könntest du den link mal einfügen

ich würde mir das gerne durch lesen

um zu wissen worum es geht

http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/3689741-jetzt-ist-es-vorbei-bevor-es-richtig-angefangen-hat/23799455

ich denke es ist gut das du dich von ihn getrennt hast

das du jetzt alleine mit dem baby bist ist echt nicht schön

aber hast du vielleicht unterstützung von guten freunden oder in der familie

das du nicht ganz alleine da stehst

ob er sich ändert

weiß nicht ich bezweifle es

dazu musste er wirklich ein sehen das er ein problem hat und es durch ziehen

also einen entzug machen

aber die gefahr bleibt immer das er wieder rückfällig wird