Verdammt....er will ausziehen

Ich vorgestern schon einen Beitrag zu unserem Sack voller Probleme geschrieben. Die Antworten die ich bekommen habe waren klasse, vielen Dank.
Besonders die Antwort hat mich berührt, in der jemand geantwortet hat, dass jeder erstmal dafür zuständig war, seine eigenen Probleme zu lösen, hat mich sehr bewegt.
Das stimmt, denn irgendwie habe ich ihn immer zu sehr dafür verantwortlich gemacht, meine Probleme zu lösen. Wahrscheinlich habe ich ihn viel zu oft zu Problemgesprächen gezwungen, die eigentlich nicht nötig waren. Hätte wohl lieber handeln sollen.

In den letzten Tagen habe ich sehr viel über alles nachgedacht und mit Freunden darüber geredet.
Deshalb habe ich mir eine Möglichkeit gesucht, wo ich erstmal übernachten kann, um die Spannung aus allem etwas herauszunehmen.

Nun hat mir mein Ex vorhin gesagt, dass er sich heute eine Traumwohnung angeschaut hat, die er gerne nehmen würde. Er war total begeistert, und er könnte in den nächsten Wochen schon einziehen.
Er möchte noch eine Nacht drüber schlafen und sich morgen entscheiden.

Nun sitze ich in unserer gemeinsamen Wohnung, die er mit ganz viel Mühe und Liebe erst letztes Jahr für uns gestaltet hat und könnte nur noch weinen.
Ich werde hier wahrscheinlich auch demnächst ausziehen, und wir fangen beide ein neues Leben an.
Kann es noch gar nicht fassen.
Heute abend werde ich noch zu meiner provisorischen Übernachtungsmöglichkeit fahren, oder soll ich lieber nicht.... Will ihn ja auch nicht schon wieder bedrängen

Ich würde ihm gerne noch eine SMS-Nachricht schicken, nur weiss ich nicht, was ich reinschreiben soll. Anrufen kann ich ihn jetzt nicht, da er eine Besprechung hat.

In mir hat sich soviel getan in den letzten Tagen.
Doch es klingt so abgedroschen, ihm zu sagen: Ich werde mich ändern!
Denn das will ich ja gar nicht. Nur wieder die Alte werden, nicht die verbitterte Hexe, zu der mich >>unsere<< Probleme gemacht haben.


:-(

Hat vielleicht jemand ein paar liebe Worte für mich?



1

Schick ihm die SMS, schreib was dich bewegt, dass du nicht weiss wie du dich anders ausdrücken sollst. Mehr als ein Nein kannst du dir nicht einfangen. Und damit scheinst du ja sogar ein wenig zu rechnen oder?

Vielleicht möchte er ja auch endlich mal ein Zeichen von deiner Seite. Ich habe dein anderes Posting nicht gelesen, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass er auch noch nicht ganz aufgegeben hat.

Oder hätte er sonst die Entscheidung für die Wohnung noch mal vertagt?

Viel Glück
Eva