Respektlosigkeit in der Beziehung

    • (1) 21.09.12 - 11:54
      ohman

      Früher habe ich immer gesagt ...jemand der mich Respektlos behandelt kann die Koffer packen. Es gab früher schon zu viele Menschen die das gemacht haben ...

      Ich bin seit 5 Jahren in einer Beziehung .... und es wird immer schlimmer ...

      Früher hat er mich auf Händen getragen. War immer darauf bedacht das es mir gut geht, das er in meiner Nähe ist, das ich einfach da bin.

      Heute leben wir zusammen in einer Wohung (schon ein par Jahre)...er geht arbeiten und ich mache aus Krankheitsgründen den Haushalt. Kinder haben wir noch keine ... was wir aber schon seit Jahren versuchen zu ändern.
      Mittlerweile ist alles was ich mache nicht mehr gut genug.

      - Essen eingekauf : "Will ich nicht, den Scheiß kannst du alleine fressen." (bei Sachen die er sonst mag!!

      - Ich sollte Kaffee vesorgen (wir trinken beide keinen) für ne Feier in der Firma : "Der ist doch viel zu teuer, bei L*** kriegste den doch viel Billiger. Schmeiß das Geld doch gleich zum Fenster raus. Bist zu nichts zu gebrauchen!" (es ging um genau 1 EURO!!!)

      - Them Sex: Wenn er will, will ich nicht ...und umgekehrt. Liegt aber mehr daran das er es zum reinsten Arbeitsakt macht .... entweder ne Std blasen, beim F*** Ja nicht bewegen sonst spürt er ja nix mehr und meistens läuft es eh aufs eine raus : Der kleine wird schlapp und die Laune krieg ich wieder ab.

      -Er glaubt mir nie etwas. Wenn ich sage "Du die Firma XYZ ist umgezogen...da und da hin. : "Ne die war gestern noch an alter Stelle, das weiß ich ganz genau. Du hast dich verguckt" und wenn er dann sieht das ich recht hatte "Das muss aber neu sein"

      Irgendwann raste ich aus! Hab ihm gestern schon gesagt :" Hätte ich gewusst das du so ein Griesgram bist, wäre ich nie aus meiner Wohung ausgezogen!"

      "Ich bin kein Griesgram, du übertreibst"

      ARGHHHH:-[

      • Du siehst doch selbst, dass dein Mann keinen Respekt vor dir hat. Wie reagierst du? Willst du so weiter leben und vor allem mit DIESEM Mann Kinder zeugen?

        Das klingt ziemlich Scheiße.. aber an solchen Zuständen ist auch selten einer alleine Schuld...

        es gibt immer einen der macht.. und einen der mit sich machen lässt. Warum und wodurch ist dein Partner so ein tief gefrusteter unzufriedener Mensch geworden?

        Was ist bei Dir anders, dass er Dich heute so und vor 5 Jahren noch so anders behandelt hat?

        Lichtchen

        (4) 21.09.12 - 12:07

        Du findest ihn scheiße, er findet dich scheiße und das Leben ist doch keine Toilette, wo Scheiße nicht raus kann. Wo zur Hölle ist das Problem. Du wirst ohne ihn glücklich, er ohne dich... Kinder sind keine da und sollten in solchen Verhältnissen auch nicht groß werden...

      • (7) 21.09.12 - 12:37

        Könnte diese Respektlosigkeit daher rühren, dass er das Gefühl hat, er arbeitet hart und schafft das Geld heran und Du machst Dir auf seine Kosten ein schickes bequemes Leben zu Hause? Es liest sich zwischen den Zeilen so, vor allem deutlich bei dem Teil, in dem er über den Kaffee meckert.

        Beziehst Du Rente? Wie finanzierst Du Dich? Befähigt Dich Deine Erkrankung evtl. noch zu ganz geringfügiger Tätigkeit, eventuell ein 400€-Job oder Heimarbeit?

        Ich würde ihn auch mal direkt fragen, warum Du immer mehr das Gefühl hast, nichts zu taugen in seinen Augen und ob er ein Problem damit hat, dass Du immer zu Hause bist und er das eben nicht kann.

        (8) 21.09.12 - 12:44
        mmmmmmmmmmmmh

        also wäre ich an deiner stelle hätte ich mich schon längst getrennt. klar gibts in beziehung auch mal streit.

        aber wenn er dich ständig an mault. was ist das den für eine beziehung???

        lass ihn gehen und vielleicht sieht er ja was er an dir hatte und wenn dann findest du was bessers

        lass dich nicht so behandeln

        das hast du nicht verdient

        Geh! Je früher desto besser!
        lg c

        (10) 21.09.12 - 13:55

        " Essen eingekauf : "Will ich nicht, den Scheiß kannst du alleine fressen." (bei Sachen die er sonst mag!!"

        ...das würde mein Mann nur einmal zu mir sagen...

        Man kann mal schlechte Laune haben, man kann mal meckern, man kann sich auch mal heftig streiten aber solche Formulierungen sind einzig und allein abwertend und respektlos.

        Frag' dich warum du das mitmachst.

        LG

        ööhhhmmm...

        Du willst Respekt von ihm?

        "Hätte ich gewusst das du so ein Griesgram bist, wäre ich nie aus meiner Wohung ausgezogen!"

        Nicht gerade respektvoll! Von DIR ihm gegenüber! Das ist mal wieder so ein "typisches" Beispiel. Frau wünscht sich ein Leben mit Mann und lässt sich darauf ein. Es wird alles ein wenig anders, als sie es sich vorgestellt hat. Damit haben wahrscheinlich BEIDE zu tun. Aber SIE stellt sich hin und macht IHM Vorwürfe und erzählt überall rum, wie BÖSE ER doch ist...

        Ich kann diese Story langsam nicht mehr hören!

        Es klingt nach festgefahren! Hast DU denn mal versucht zu ändern? Hast DU denn mal DEIN LEBEN in die Hand genommen und was aus der Situation gemacht? Oder lebst DU nur so in den Tag hinein, in der Hoffnung irgendwann wird alles anders?

        Schreib dir doch mal auf, was DIR gerade Spaß machen würde, was DU gut finden würdest, woran DU Interesse hättest. Und dann mach davon irgendwas.

        Änder DU was an DIR (nicht für ihn, sondern für DICH ganz allein), dann geht es DIR wieder besser und eure Situation wird sich von ganz allein entspannen!

        (12) 21.09.12 - 14:35

        wenn du das mit dir machen lässt, bist du zum einen selber schuld, denn man kann immer gegenwirken, wenn man sich das nicht gefallen lassen will und zum anderen klingt das zwar nicht klasse, wie er mit dir umgeht, aber er scheint mit euer beziehung auch nicht glücklich zu sein.

        sie auch mal was ihm an dir nicht passt. es ist nicht immer nur einer der doof wird oder sich verändert.

        (13) 21.09.12 - 14:47

        Hallo,

        wenn dein Freund dich immer so behandelt, wie du es beschrieben hast, bleibt dir m. E. nur die Trennung. Ich würde mir das an deiner Stelle nicht weiter gefallen lassen und zunächst mal ein Gespräch führen. Sollte er aber nicht einsichtig sein, beisst du meiner Meinung nach auf Granit und wirst ihn nicht ändern können.

        Ich habe den Eindruck, dass er dich bewusst klein macht, um sein eigenes Ego aufzupolieren. Vielleicht hat er Minderwertigkeitskomplexe und muss dies durch solche Äußerungen überspielen. Das schadet dir psychisch und macht dich auf Dauer kaputt. Du wirst irgendwann überhaupt kein Selbstwertgefühl mehr haben, weil er alles dieses zerstört hat. Über gemeinsame Kinder würde ich übrigens nicht mehr weiter nachdenken. Dieses Thema wäre für mich an deiner Stelle erledigt, da er sicherlich kein guter Vater wäre.

        (14) 21.09.12 - 15:23

        Werd doch schwanger, das kittet Eure Beziehung bestimmt...
        Hab ich mal gehört...

        (15) 21.09.12 - 15:39
        leidensgenossin

        du ärmste, ich kann dich gut verstehen! ich hab auch nie gedacht, dass ich einen mann lieben kann, der auf gut deutsch scheiße zu mir ist. es hat wie bei dir toll angefangen, wir waren verliebt, konnten nicht ohne einander, haben immer und überall rumgeknutscht und heute ist nur noch "und" da. wir sehen uns tagelang nicht (manchmal bis zu einer woche am stück), er verplant seine tage nur noch ohne mich, ist immer woanders, beim sport, in der kneipe, etc und ich darf gucken wo ich bleib. ich hab das gefühl, ich bin erst dann an der reihe, wenn all seine anderen möglichkeiten den tag oder abend zu verbringen ausgeschöpft sind. sprech ich ihn darauf an, werd ich angemault, es würde nicht stimmen und er hätte nun mal verpflichtungen und hobbies und #bla. meine freundinnen raten mir alle zur trennung, da dieser mann mittlerweile alles andere als liebevoll zu mir ist (ich weiß nicht, wann ich den letzten kuss bekommen habe, sex gibts auch nur noch ein- bis zweimal im monat). leider sind meine gefühle für ihn noch so stark, dass ich nicht die kraft habe den absprung zu wagen, da ich ganz naiv an das gute in ihm glaube und hoffe, dass es nur eine phase ist...

        raten kann ich dir leider nix, ich wünsche dir aber ganz viel kraft und glück, dass du bald wieder ein bisschen lächeln kannst und die für dich richtige entscheidung triffst. #klee

Top Diskussionen anzeigen