Softtampons

    • (1) 22.09.12 - 13:53

      Hat jemand von Euch schon mal Softtampons versucht? Wenn ja, welche empfehlt Ihr? Weiß zufällig auch jemand, wo man sie in Lueneburg und Umgebung kaufen kann?

      LG, Eure Manni

      (5) 22.09.12 - 14:12

      Bei Tante Uhse kann dir geholfen werden.Gibt es bestimmt auch bei euch. Darf ich fragen wieso, weshalb, warum du die probieren willst?

    Mag sein, dass der Beitrag besser woanders hingehört hätte, habe allerdings nix gefunden, dass nach monatshygiene oder so aussah.
    Eine Freundin hat mir erzählt, dass die sehr angenehm sein sollen und man damit beim Baden (ich will in Urlaub) weniger Probleme hat (vorwegen, dass mal etwas daneben geht).

    • (8) 22.09.12 - 14:29

      Ah deswegen habe ich gefragt. Kannst die natürlich probieren, aber was ich empfelen kann sind die hier http://meluna.eu/.

      Fals du es nicht kennst, das nent man Menstruationstasse. Es gibt mitlerweile viele Anbieter, den ich hier gelinkt habe ist der glaube ich einzige Deutsche. Man kann sie immer wieder verwenden über einige Jahre.
      Ich kann sie nur empfelen.

      Cloti

      • (9) 22.09.12 - 16:39

        Was ich mich bei Menstruationstassen frage ist wie man das Ganze unterwegs gestaltet.

        Oder kannst du sie deutlich länger drinlassen als Tampons?

        Mach mich doch mal schlau und weise bitte... ;-)

        #winke

        • (10) 22.09.12 - 17:22

          Man kann sie erst einmal länger drinn lassen als einen Tampon. Dann kann man sie, fals man sie doch mal entlehren muss, einfach mit etwas Toi.Papier auswischen, manche haben auch eine kleine Flasche Wasser in der Tasche dabei, oder spezial Tücher. Aber mir reicht, wenn es keine Waschmöglichkeit gibt, einfach das abwischen. Aber so oft ist das nicht, in der Regel bin ich dann schon zu Hause.
          Man muss es ausprobieren. Ich finde es nicht eckliger als mit einem Tampon, es handelt sich ja um meinen Körper. Und was gibt es Sterilierres als das eigene Blut.

          • (11) 23.09.12 - 09:01

            Danke für die Beschreibung.

            Es geht gar nicht mal darum dass ich mich ekle sondern um meine Vorstellung dass ich das Ding dann mit heruntergelassener Hose in kleinen Schritten vom Caféklo zum Waschbecken trage ohne dass etwas überläuft und es dort auswasche. ;-)

            Problem geklärt....

            #blume

            • (12) 23.09.12 - 10:24

              Ja, dafür ja die Flasche Wasser in der Tasche. Man bleibt sitzen^^. Oder halt Tücher, oder so ein Spray gibt es auch noch.

              • (13) 23.09.12 - 10:52

                Ja, hattest du ja schon sehr nett erklärt... Danke noch mal.

                Ich lerne ja gerne etwas über die Tampon-Alternativen. Mir scheint aber der gute alte o.b. für mich am geeignetsten. Falls sich das mal ändert bin ich jetzt im Bilde...

                Schönen Sonntag!!!

                :-)

(14) 22.09.12 - 15:14

tag

softtampons bekommst du in jeder apotheke

Die hier finde ich ganz gut, die habe ich in einer Apotheke kaufen können.

http://www.dessous-oase.de/images/product_images/popup_images/Joydivision-Soft-Tampons-50er.jpg

L G

White

  • Oh, die habe ich auch.
    Zumindest von derselben Herstellerfirma.
    Leider sind meine aber nicht in #herzlich-Form sondern nur rund #heul. So wie die Kissen für die Stecknadeln früher.
    Hat die Form einen speziellen Grund, z.B. leichteres Entfernen oder so ?

    #winke

    • Die kann ich besser entfernen, ob sie deswegen die Form haben, keine Ahnung. Die anderen bringen mich manchmal um, so schwer bekomme ich die raus.

      15-30 Minuten im Bad herumdödeln, um das Teil herauszubefördern... #schwitz
      Aber sie sind es mir dennoch wert.

      L G

      White

      • >>15-30 Minuten im Bad herumdödeln, um das Teil herauszubefördern...<<

        Yap, das kenne ich.
        Samt Positionswechsel und Pressphase. Aber bisher ist noch keiner drin geblieben *höhö*

        L G ;-)

        • Aber ich verfluche immer mal wieder meine Finger, die scheinbar einfach zu kurz sind...

          Und ja, pressen und atmen, Positionswechsel - moment. Das kommt mir bekannt vor. Aber da ich nie entbinden durfte, sondern immer entbunden wurde (Sectio), ist das vielleicht ja psychosomatisch bei mir? #schein

          Man weiss ja nie, was der Körper sich so denkt mit dem, was er tut. :-)

          (nein, das war nicht ernst gemeint, keine Sorge)

          Wie dem auch sei, mit diesen Herzförmchen hier hat es bisher recht gut geklappt. Das alles liegt aber auch nur daran, dass diese Rückhollasche nie da ist, wo sie sein soll, oder?

          Ich gehe jetzt raus, die Sonne geniessen. #sonne

(22) 23.09.12 - 00:43

Was sind das für dinger??#gruebel
für was ist das gut ??

es tut mir leid für die doofe frage ,aber ich weiß nicht was das ist :-(

LG

  • Softtampons sind dazu da, während der Periode problemlos Schwimmen zu gehen, in die Sauna zu gehen, aber auch, um Sex zu haben.

    Du kannst auch mit herkömmlichen Tampons schwimmen und saunieren, Sex haben allerdings nicht, will ich meinen.

    Das besondere an den Tampons: Sie sind aus einer Art Schaumstoff und sind dementsprechend weich und anpassungsfähig, sie haben keinen Rückholfaden.

    So sind sie von aussen komplett unsichtbar, was manche Frauen schätzen, wenn sie eben schwimmen oder saunieren.
    Da sie so weich sind, stören sie beim vögeln kaum. Also, der Mann kann sie spüren, aber sie stören nicht.

    L G

    White

(24) 22.09.12 - 19:28

Bei Amazon kann man auch welche bestellen. Sind nicht schlecht. Habe es allerdings nach dem Sex nicht mehr rausgebracht und musste es dann entfernen lassen. Drum blieb es bei dem einmaligen Versuch.

(25) 22.09.12 - 19:48

Ich habe meine Tage seit 28 Jahren. Und seit dem ersten Tag benutze ich auch zum baden gehn schon immer ob´s. Wozu man jetzt dafür Softtampons braucht ist mir ein Rätsel. Abgesehen davon dass ich die Dinger nie wieder verwenden würde weil man sie kaum mehr raus bekommt ohne sich zu verrenken.

Top Diskussionen anzeigen