Was wenn der Partner plötzlich ne neue beste Freundin hat?

    • (1) 28.09.12 - 07:14
      eifersüchtig?

      Hallo,

      mein Freund und ich hatten gestern eine blöde Diskussion,die mir Bauchweh bereitet. Anlass dafür war ein aktueller Fall im Freundeskreis. Es ging darum um Freundschaften zwischen Männern und Frauen.
      Mein Partner hat fast ausschließlich männliche Freunde. Die wenigen Frauen gehören zu den Freunden als Partnerinnen und sind in dem Fall auch alle sehr nett und kein Problem.
      Nun meinte er gestern, dass wenn er plötzlich ne Arbeitskollegin nett finden würde oder woanders eine kennenlernt, würde er sich dann schon mit ihr privat treffen wollen...mal auf nen Kaffee...mal so weggehen...ohne mich versteht sich.

      Sehe ich das so eng, wenn da bei mir die Alarmglocken schrillen? Wenn mein Partner, der sonst keine weiblichen Kontakte pflegt plötzlich eine neue Bekanntschaft regelmäßig alleine treffen will? (wie gesagt...bereits bestehende jahrelange Freundschaften sind da was gaaanz anderes, weil er meinte, ich treffe mich ja auch mit meinen Freunden, die er aber kennt und meistens dabei ist)
      Ich bin da wahrscheinlich auch gebranntes Kind, da genau solche Situationen bisher immer dazu geführt haben, dass ich von meinen Expartnern betrogen wurde. Da wurde spontan ne neue beste Freundin aus dem Hut gezaubert und die war dann entweder direkt der Trennungsgrund oder eben seine neue kurz nach der Trennung.
      Ich meine, ich vertraue meinem Partner durchaus, aber bei solchen Sachen habe ich ein komisches Gefühl. Nun stehe ich hier natürlich als eifersüchtige Tussi da....zu recht? ich weiß auch nicht...

      • (2) 28.09.12 - 07:40

        ja ich wäre wachsam und würde ihn kontrollieren. beste freundschaften ohne sex zwischen männern und frauen sind die ausnahme. in den meisten fällen läuts eh auf sex und betrug hinaus.

        würd aber ihm erst ne szene machen, wenn du beweise hast, dass da was läuft.

        aber sei vorsichtig

        • (3) 28.09.12 - 09:02

          das aus deinem munde? wundert mich ehrlich gesagt, denn neulich hast du es ja sogar noch begrüßt, wenn jemand den eigenen partner mit kosenamen anspricht oder er selber kosenamen bei anderen damen verwendet #gruebel

          hätte jetzt eher gedacht, dass du es auch nicht dramatisch siehst, wenn der freund sich mit anderen trifft und das es ja alles ganz harmlos wäre und man mehr am selbstwertgefühl arbeiten muß #cool
          aber anscheinend hast du auch grenzen.

          • (4) 28.09.12 - 12:38

            nein. ich hab nur kein problem damit, wenn sich da nebenbei was bei meinem partner entwickelt. da bin ich sehr aufgeschlossen ;-) das kannst du sicherlich nicht verstehen. aber ich hab das selbstbewußtsein, dort drüber zu stehen.
            die meisten hier allerdings leider nicht, da sie in ihrer aus walt disney übernommenen vorstellung von liebe leben

      Hallo,

      ich weiß nicht ob ich so unnormal bin, aber mein Mann kann sich treffen mit wem er will. Er war auch schon mit einer neuen Kollegin Kaffee trinken und hat selbstverständlich auch Kontakt zu anderen Frauen (Kolleginnen, alten Schulkameradinnen usw), die ich zum Teil nicht kenne. Für mich gilt umgekehrt das selbe. Das kommt zwar sehr selten vor, und selbstverständlich erzählen wir uns davon, aber wie doof wäre es denn, wenn ich nur noch Männer "kennen" dürfte, mit denen ich schon länger befreundet bin?

      Wir sind verheiratet, wir lieben uns noch immer wie verrückt und wollen zusammen alt werden, aber deswegen nehmen wir trotzdem durchaus noch wahr, dass es andere Menschen auf diesem Planeten gibt, die vielleicht den gleichen Musikgeschmack haben, die gleiche Sportart betreiben, oder ein Hobby teilen oder einfach nur nett sind. Und wenn diese Menschen nun zufällig das andere Geschlecht haben, sollten mein Mann (oder ich) uns dann zurückziehen und sagen: Du tut mir leid, du bist zwar total nett und man kann sich super mit dir über Tim-Burton-Filme unterhalten, aber du bist halt ne Frau und ich bin verheiratet und deswegen halte bitte Abstand und trink deinen Kaffee alleine?!? Ernsthaft???
      Ich vertraue meinem Mann und er mir. Punkt.

      Ganz bescheuert finde ich aber, sich wie in deinem Fall schon aufzuregen und ein Fass aufzumachen, BEVOR überhaupt irgendwas passiert ist. Dein Freund hat ja nur von einer hypothetischen Situation gesprochen. Wie kann man sich deswegen die Harmonie in der Partnerschaft kaputt machen?

      LG, Tina

      • Hallo!

        Vielen Dank - Dein Beitrag hätte Wort für Wort von mir stammen können. So muss ich jetzt keinen eigenen schreiben. :-)

        Bei uns ist es momentan höchst unwahrscheinlich, dass mein Mann andere Frauen trifft - er ist beruflich sehr eingebunden und in seiner Firma gibt es quasi keine Frauen - aber das war nicht immer so. Gerade während des Studiums hatte er laufend Kontakt zu anderen Frauen. Wenn ich das alles hätte kontrollieren und absegnen wollen, wäre das ein Vollzeitjob gewesen.

        Aber wahrscheinlich werden wir (also Du und ich jetzt) aufgrund unserer grenzenlosen Naivität am laufenden Band betrogen und schnallen es einfach nur nicht. #rofl

        @TE: ich sehe da kein Problem. Schon gar nicht in Eurem rein spekulativen Fall. Die Situation ist noch gar nicht eingetreten, und wenn dies der Fall sein sollte, wird man sehen müssen, wie man damit umgeht.

        Sorry, ist jetzt doch lang geworden.... #hicks

        Beste Grüße von einer, die offenbar auch nicht urbiakonforme Ansichten vertritt. :-)

        (8) 28.09.12 - 11:56

        Ganz bescheuert finde ich aber, sich wie in deinem Fall schon aufzuregen und ein Fass aufzumachen, BEVOR überhaupt irgendwas passiert ist. Dein Freund hat ja nur von einer hypothetischen Situation gesprochen. Wie kann man sich deswegen die Harmonie in der Partnerschaft kaputt machen?

        .......................................................................

        vielleicht ist ja schon was passiert und er fragt jetzt deshalb?

        • Laut TE hat er ja nicht gefragt, sondern es gab einen solchen Fall im Freundeskreis und er hat nur erwähnt, dass er wenn er jemanden nett finden würde auch einen Kaffee trinken gehen würde!

          Wenn sich sowas im Gespräch ergibt, ist das für mich was anderes, als wenn er unvermittelt ankäme und sagen würde: ach übrigens ... Da würde ich vielleicht auch stutzig werden. Aber die TE hat das ganz anders beschrieben!

    Hi,
    weißt du, was ich nicht verstehe?

    Möchte er sich mit ihr treffen - rein freundschaftlich - und du bist mißtrauisch: ist es dann wahrscheinlicher, dass er fremdgeht, als wenn du das völlig okay fändest?

    Es ist doch Jacke wie Hose. Entweder, dein Kerl ist treu oder er ist es nicht. Dafür muss er nicht mit einer Kollegin Kaffee trinken gehen.

    Meiner Meinung nach werden die Dinge doch noch interessanter, wenn sie "verboten" sind. Will er sich mit der hypothetischen Frau treffen, wird er es tun, ob du das nun okay findest oder nicht. Das heißt, du hast die Zügel hier eh nicht in der Hand. Also entspann dich und harre der Dinge, die da kommen.

    LG
    Nina

    Es ist merkwürdig, wenn er plötzlich damit ankommt, da stimme ich zu. Das klingt, als würde er sich da einen Freiraum schaffen wollen, der ihm die Tür zu etwas anderem öffnet.

    ABER

    Es ist doch vollkommen neben der Spur, zu meinen, dass Mann und Frau IMMER und zwangsweise Sex miteinander haben müssen.

    Hilfe, sage ich da nur. Es ist so herrlich entspannend, mit Männern "auszugehen". Ich esse oft Mittags mit nur einem Arbeitskollegen. Das wäre dann ja beinahe so, wie die geschilderte Situation bei euch. Auch bin ich schon mit einem anderen Kollegen ins Kino gegangen, er und ich allein, danach waren wir noch etwas essen, OHNE dass wir an Sex gedacht haben. Da bin ich mir auch bei ihm sicher, da die Gesprächsthemen einfach zu intensiv waren (beim Essen, nicht beim Kinofilm;-)).

    Also. Das geht durchaus, es ist für alle Parteien eine Bereicherung. Auch ohne den Gedanken an Affäre, Sex, neue Beziehung.

    Daher kann ich auch meinem Partner zugestehen, dass er sich mit Freundinnen trifft. Kennen würde ich diese aber schon gern, so, wie ich auch gern seine männlichen Freunde kenne.

    Da bin ich dann wieder bei dem Punkt angelangt, den ich oben angesprochen habe: Warum will er nicht, dass du dabei bist oder dass du die Frau einfach kurz kennen lernst? Das wäre die eine Sache an der Angelegenheit, die mich stutzig machen würde.

    L G

    White, und ich habe gern männliche Freunde, die erklären mir auf männliche Art ihre Denke, was ich aus der weiblichen Sichtweise nicht immer so gut verstehe. :-)

    Hallo,

    ich habe auch einen Arbeitskollegen, mit dem ich mich besonders gut verstehe.
    Er verheiratet, ich verheiratet. Alles ok, ich denke er liebt seine Frau so ähnlich stark wie ich meinen Mann liebe.

    Wir gehen mittags öfters zusammen was essen (kantine), aber mir würde es nicht einfallen, mich auf Biegen und Brechen mit ihm privat treffen zu wollen. Haben wir zwar schon getan aber mit unseren Partnern.

    Kann sein, dass ich da altmodisch und verbohrt bin, aber bei mir würden die Alarmglocken schrillen. Scheint mir, als wolle sich dein Freund schon mal einen Freiraum schaffen.
    Allerdings bringt es gar nichts, ihm das verbieten zu wollen.
    Wenn er nicht selbst merkt, dass dich das - im Fall er es wirklich macht - sehr verletzt, na ich weiß nicht.

    LG

    Nici

Das hört sich für mich irgendwie so an, als ob er dich darauf einstimmen will. Und dieses "ohne dich versteht sich" gleich so heraus zu heben, finde ich auch komisch. Wie kommt er jetzt auf das Thema und wieso versucht er dich von vornherein auszuschließen?

Nee - da würden bei mir auch die Alarmglocken anfangen zu bimmeln.

LG
Suse

Die Frage ist, ob du deinem Partner vertraust, oder ob du ihm einen Seitensprung zutraust!?

Ganz ehrlich, ich fände es auch nicht schön, wenn mein Mann sich mit Frauen trifft, die ich zuvor noch nie gesehen habe. Würde er aber auch nicht machen, da er auch nicht auf den Kopf gefallen ist ;-)
Wir hatten mal so einen Fall, wo er allein auf den Geburtstag von einer neuen Kollegin eingeladen wurde. Da habe ich meine bedenken geäußert, da ich es merkwürdig finde, wenn nur einer eingeladen wird. Im Nachhinein war es wohl auch das richtige Bauchgefühl. Mein Mann weiß wo er hin gehört, allerdings gibt es Frauen, die auch vor (zu dem Zeitpunkt) Verlobten und 2 Kindern keinen halt machen.

Wenn du ein komisches Bauchgefühl hast, rede mit deinem Partner darüber. Vielleicht lernst du ja mal die Dame kennen und dann verfliegt dein Bauchweh.

In einer Beziehung sollte man über jedes Gefühl offen reden. Meistens reicht es auch schon, es einfach mal ausgesprochen zu haben, um dem ganzes dann offener gegenüber zu stehen.

Und ja, ich treffe mich schon mal mit einem Kollegen zum Kaffee und mein Mann weiß davon und er kennt ihn auch. Ist gibt aber den einen oder anderen Mann, wo mein Mann das kotzen bekommt, wenn der mal anruft. Mit dem würde ich mich zum Beispiel niemals zum Kaffee treffen, da mein Mann da einfach kein gutes Gefühl bei hat. Weniger von meiner Seite her. Ich muss aber als Partnerin meinen Partner emotional nicht mehr stressen, als ich es auch so schon manchmal mache ;-)

Also, red mit deinem Partner, es gibt nicht nur schwarz und weiß in solchen Situationen :-)

(16) 28.09.12 - 10:34

Hallo,

ich denke, dass man das nicht so pauschal sagen kann. Ich denke es kommt dann auf den Mann und seine beste Freundin an.

Ich bin gerade in so einer ähnlichen Situation und habe mich auch gefragt, was sich wohl seine Freundin denkt. Den besagten Mann kenne ich von meiner Kindheit her. Er ist mit der besten Freundin von einer guten Bekannten von mir liiert.

Letztens fragte er mich, was ich an einem bestimmten Abend machen würde, denn er würde gerne mit mir weggehen, weil seine Freundin da im Urlaub wäre. Er hat aber prinzipiell nur einen Freund und sehr wenige Sozialkontakte.

Seine Freundin weiß aber, dass ich mit liierten Männern nichts anfange. Sie hat da schon einmal so eine Situation mitbekommen, in der ich soetwas abgelehnt habe. Vielleicht vertraut sie mir deshalb. Sie wird auch ihm vertrauen.

Lg

mit einer besten freundin hätte ich so ganz grundsätzlich erstmal kein problem.

ein problem hätte ich eher mit der hypothetischen ankündigung, eine solche dann aber unter vier augen treffen zu wollen, ohne dass die kandidatin dafür aktuell überhaupt vorhanden wäre. was will man denn mit so einem gespräch bezwecken, das kann doch nur unsicherheit hervorrufen.

ich bin generell eher kein eifersüchtiger mensch, aber da würde bei mir auch die alarmglocke klingeln.

Hallo,

also meine beste Freundin ist ein Kerl...
Allerdings schon seit 20 Jahren. Meinen Mann hab ich erst seit 12 Jahren, der hatte am Anfang ein bisschen dran zu knabbern, dann gings. Aber ich kann Dich schon verstehen.

Einerseits ist es merkwürdig, wenn er schon mal so "rein hypothetisch" vorfühlt. Da würde ich auch aufhorchen und Alarmglocken klingeln hören. Aber ich würde jetzt kein Fass aufmachen und ewig mit ihm diskutieren. Noch ist ja nix passiert. Aber die Augen und Ohren offen halten würde ich schon, wenn er von neuen Kolleginnen oder so erzählt.

Andererseits gehen in meinem Umfeld gerade einige Ehen in die Brüche und, bis auf eine einzige Ausnahme, alle wegen Betrugs. Und da hat wirklich keine/keiner vorher gefragt, ob es "rein hypothetisch" okay wäre, mit der zukünftigen Affäre vorher mal Kaffee trinken zu gehen. Die jeweiligen Partner hat das immer ziemlich eiskalt erwischt. ich gehe davon aus, dass Du ihm nicht zutraust, so dreist zu sein, Dich vorab darauf hinzuweisen, oder?

Von daher wäre meine Alarmglocke nach jetzigem Stand auch eher ein Alarmglöckchen...

LG
sakawa

Dass du verunsichert bist, ist absolut verständlich. bisher hast du einige schlechte erfahrungen auf dem Gebiet gemacht. Das macht misstrauisch, auch wenn der Partner sich wie ein Engel benähme.

Eure Diskussion verstehe ich aber ganz und gar nicht. Ihr redet über ungelegte Eier und beleuchtet Situationen, die noch nicht einmal eingetreten sind und womöglich auch niemals kommen werden. Was wenn er niemals die hypothetische beste Freundin kennen lernt? willst du ihn für den Rest deiner Tage prophylaktisch besonders kritisch im auge behalten?

es kommt doch darauf an, wie er sich jetzt benimmt und ob es konkret Anlass zur eifersucht gibt oder sich sein Verhalten dir gegenüber auffällig verändert.

und wäre dein Freund wirklich so dumm: Fremdgehen mit Ansagen?

Zum Fremdgehen braucht es keine neue beste Freundin - wo ein Wille ist.......

Mir ist zunächst spontan urch den Kopf gegangen, dass mir das auch nicht gefallen würde und dass sicher etwas dahinter stecken würde.

Dan habe ich mich daran erinnert, dass ich mich gestern mit einem Kumpel getroffen habe - und es total harmlos gewesen ist.

Es kommt nur darauf an, was man hinein interpretieren will. Und natürlich auf den bestimmten Fall.

Ich antworte dir aus der anderen Warte. Ich bin die beste Freundin eines Mannes der in einer Beziehung lebt und ich selber bin schon seit Jahren verheiratet.

Frag nicht nach dem Drama das sich in beiden Beziehungen abgespielt hat als wir uns kennengelernt haben. Wir durften uns von unseren Partnern anhören wir würden sie belügen betrügen usw. Das hinterläßt Narben den ich für mich weiß das ich das nie tun würden und ich erwarte von meinem Partner das er mich für voll nimmt und mir vertraut.

Mittlerweile haben beide Parteien das aktzeptiert aber die eine oder andere Unterstellung habe ich bis heute nicht vergessen.

Sei tolerant wenn eure Partnerschaft gut ist hat er auch keinen Grund fremdzugehen.

Gruß
Corinna

"Sehe ich das so eng, wenn da bei mir die Alarmglocken schrillen?"

Fühlst du dich unsicher in deiner Beziehung, oder aus welchem Grund würde dir das Bauchschmerzen bereiten?

Für mich sind Freundschaften nicht vom Geschlecht abhängig. Ich bin mit Menschen befreundet und sehe es grundsätzlich nicht als Problem, sich mit jemandem anzufreunden, wenn man auf einer Wellenlänge liegt...ganz egal, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt.

Mal ganz abgesehen davon, dass man eh nix verhindert. Wenn mein Partner sich anderweitig orientieren (sprich; von mir trennen) will, kann ich da nichts dran ändern.

Top Diskussionen anzeigen