Dringendes Bedürfnis in auswegsloser Situation

    • (1) 30.09.12 - 13:49
      hand-aufs-herz

      Hallo,

      bitte nicht lachen, aber ich war gestern in einer solch blöden Situation. Stau und volle Harnblase. Dachte immer, mir würde soetwas nie passieren.
      Irgendwann erschien es mir als komplett auswegslos, ich griff zu ner Schüssel (natürlich nicht ganz unfallfrei) und konnte wenigstens etwas rauslassen. Es war mir super peinlich. Mein Mann nahm es mit Humor.

      Wie geht ihr mit solchen Situationen um? Mein Mann war extra rechts rüber gefahren, aber neben dem Auto konnte ich einfach kein Wasser lassen:-(.

      Bisher hatte ich es immer noch irgendwie rechtzeitig zum WC geschafft, egal in welcher Situation...

      Hab schon jetzt panik, nochmals in eine solche Situation zu geraten:-(.

      • Vielleicht ist das der Beginn von Inkontinenz. Soll im Alter vorkommen. Gut, dass dein Mann so verständnisvoll reagiert...

        Sag mal, willst du uns eigentlich verarschen?

        In regelmäßigen Abständen werden hier Puller-Postings veröffentlicht. Macht dich das geil? Stehst du auf Natursekt?

        Mir kommt das komisch vor. Immer wieder das Selbe. Du schaffst es nich, machst irgendwo hin und willst dann von uns wissen, wie wir in solchen Situationen reagieren.

        Kauf ich dir nicht ab. #nanana

Top Diskussionen anzeigen