Kribbeln im Bauch bei anderem Mann

    • (1) 01.10.12 - 11:47
      Schuldgefühl

      Hallo,

      ich wende mich mit einem Problem an euch, mit dem ich mich schon einige Tage rumschlage. Mich würde interessieren, wie andere Frauen das sehen, ob es normal ist oder ob ich in irgend einer Art und Weise gefährdet bin in meiner Situation.

      Ich bin verheiratet mit meiner "Jugendliebe". Er war der erste Mann in meinem Leben. Bis auf den ersten Kuss hatte ich all meine 1. Male mit ihm. Ich war darüber immer sehr glücklich und bin es auch heute noch. Er ist ein toller Mann der mich nun schon seit 6 Jahren sehr glücklich macht und ein toller Vater für unser 4-jähriges Kind. Ich kann ganz ehrlich und ohne Bedenken sagen, dass ich ihn liebe. Gut, der Alltag ist eingekehrt und das schon länger. Der Sex wird langsam weniger, hat sich schleichend auf 1-2 Mal die Woche reduziert. Ich denke das ist normal. Es kommt ja auch auf so viele andere Dinge an in einer Ehe. Im Großen und Ganzen passt also alles. Ich bin nicht unglücklich.

      Nun habe ich einen Mann kennen gelernt. Auf den ersten Blick gefiel er mir eigentlich gar nicht. Also ich habe ihn nicht auf eine besondere Art und Weise wahrgenommen. Nachdem ich ihn nun mehrmals gesehen und auch ein bisschen näher kennen gelernt habe, gefällt er mir immer besser. Seine ganze Art fängt mich irgendwie ein. Ich fühle mich wohl wenn ich in seiner Nähe bin und so langsam aber sicher fängt es bei mir an zu kribbeln. Ich würde nicht von verliebt oder verknallt sprechen. Es ist mehr so eine Art jugendliche Schwärmerei. Ich habe mitlerweile sogar zwei Mal von ihm geträumt. Mehr als eindeutige Träume.

      Mein Mann weiß natürlich, dass ich diesen Mann kenne. Ich will nicht groß ins Detail gehen, man weiß ja nie wer hier zufällig mitliest, aber dass ich diesen erwähnten Mann treffe wird in den nächsten Wochen leider unumgänglich sein. Das allerdings ganz offiziell und jeder weiß davon. Ich hoffe man versteht was ich meine.

      Mein Problem sind meine argen Schuldgefühle. Wenn ich an diesen Mann denke und das Kribbeln im Bauch beginnt, fängt gleichzeitig der Kampf in meinem Kopf an. Ich habe das Gefühl meinen Mann zu betrügen. Allein schon deshalb, weil ich das Gefühl das ich zuletzt als Teenager hatte unheimlich genieße. Es ist schön...

      Es wird nie etwas passieren. Zum einen, weil mir natürlich meine Ehe und mein Kind wichtig sind und weil ich meinen Mann ja trotzdem sehr liebe. Mal ganz davon abgesehen, dass der erwähnte Herr selber in einer Beziehung lebt, zwei Kinder hat und ich vermutlich nicht ansatzweise sein Typ bin. Ich ärgere mich so darüber, dass ich überhaupt darüber nachdenke, ob ich ihn wohl für mich gewinnen könnte wenn ich es darauf anlegen würde. Ich komme mir vor wie eine Lügnerin, eine Betrügerin und halte mich gerade für einen furchtbar schlechten Menschen. Wenn ich mir vorstelle mein Mann hätte solche Gefühle für eine andere Frau... ich wäre sehr verletzt glaube ich. Aber gerade erlebe ich zum ersten Mal, dass es trotz der Liebe tatsächlich zu so einer blöden Situation kommen kann.

      Kann mich jemand ein bisschen aufbauen? In ein paar Wochen muss ich ihn nicht mehr sehen und dann gehen hoffentlich auch die Gefühle wieder.
      Mich verwirrt das alles im Moment. Ich komme mir vor wie mit 14 als ich in den Schulschwarm verknallt war. :-(

      • Geniesse das Gefühl solange es da ist und hake die Geschichte als schöne Zeit ab, wenn er wieder weg ist.

        (3) 01.10.12 - 12:03

        #sorry

        >>>> Ich will nicht groß ins Detail gehen, man weiß ja nie wer hier zufällig mitliest, aber dass ich diesen erwähnten Mann treffe wird in den nächsten Wochen leider unumgänglich sein. Das allerdings ganz offiziell und jeder weiß davon. Ich hoffe man versteht was ich meine.<<<<

        Ich glaub ich bin echt blöde. Was meinst du damit. Ich überlege die ganze Zeit, was du damit meinst und komme nicht darauf. Mich verwirrt die Aussage *offziell Treffen* #gruebel

        Wie meinst du das???

        • (4) 01.10.12 - 12:10

          Kein Problem, ich habe es auch ein bisschen kompliziert ausgedrückt. Also ich treffe ihn die nächsten paar Wochen auf einer professionellen Ebene. Es ist ähnlich wie ein Kollege, nur dass es nichts mit meinem Job zu tun hat. Ich will wirklich nicht zu sehr ins Detail gehen. Hier sind Leute unterwegs die mich kennen und die wüssten sofort dass ich das bin wenn ich sage um was es geht. Es ist alles auf rein professioneller Ebene, wir machen Termine aus und mein Mann weiß davon. Er hat nur keine Ahnung, dass ich diesen Mann mehr mag als ihm recht wäre. Ich mache also nichts verbotenes indem ich jemanden heimlich treffe oder so. Das wollte ich damit ausdrücken.

      Die Gedanken sind frei oder? Die Phantasie auch....

      um Dich mal zu beruhigen, es gibt so einen Mann der misch seit 24 Jahren so kribbelisch macht, egal ob ich grad in Beziehung bin oder nicht. erst hatte ich auch ein "schlechtes Gewissen" meinem partner gegenüber.

      Aber inzwischen kann ich es annehmen wie es ist. der andere weiß, das nie was passieren wird solange er verheiratet ist und ich in Beziehung. Mein Partner.. weiß dass es "ihn" gibt aber nicht das Ausmaß des Ganzen, muss er auch nicht. Meiner Liebe zu ihm tut das keinen Abbruch.

      Also genieße, fühle dich lebendig, vielleicht frischts sogar die eigene partnerschaft bissl auf. Und sei treu. Dir selber und Deinem Partner.

      Lichtchen

        • Die hoffnung hab ich widerum aufgegeben. Es ist wie es ist. man gewöhnt sich dran, es gehört zu meinem Leben dazu und zu seinem auch. Dennoch leben wir das leben mit jeweils anderen Partnern. Es gibt eben nicht immer nur schwarz und weiß.

          Lichtchen

    Gegen dieses Kribbeln im Bauch spricht doch überhaupt nichts. Du weißt offensichtlich wohin du gehörst und was dir wichtig ist.

    Nur weil du verheiratet bist, musst du nicht zwangsläufig blind sein. Du weißt ja anscheinend noch nicht einmal, ob es dem Mann genauso ergeht. Um ungelegte eier muss du dir nicht so viele Gedanken machen. Und den anderen kennst du nicht wirklich. Vielleicht hält er bei genauer Betrachtung nicht, was der erste oder zweite blick verspricht.

    Nutze doch deinen neuen Elan und den frischen Wind für deinen Mann. solange das Interesse an ihm nicht weniger und die Gedanken an dem anderen nicht mehr werden, profitiert eure Ehe evtl. davon. Ddu fühlst dich lebendiger und wenn du so auf deinen Mann zugehst, wird er sicher auch entsprechend reagieren.

Top Diskussionen anzeigen