Warum fühlen wir uns zu bestimmten Partnern wie magisch hingezogen?

    • (1) 02.10.12 - 12:44
      heutmalieberso.-

      Hallo zusammen,

      mich beschäftigt die Frage:

      Warum fühlen wir uns zu bestimmten Partnern wie magisch hingezogen?

      Kennt ihr das? Man ist in einem Lokal, Diskothek, Restaurant etc. viele Menschen sind da und dennoch fällt einem auf Anhieb und Schlagartig ein Mann auf. Man fühlt sich irgendwie von ihm wie magisch angezogen und man weiss gar nicht warum, denn man kennt diesen gegenüber gar nicht.

      Bisher ist mir das im Leben 3 mal passiert!

      Das 3. mal ist gerade aktuell und ich will das diesmal gar nicht!

      Ich habe mich in einem Tanzkurs angemeldet und bin da schon länger. Vor 4 Wochen in einem Kurs erschien zum ersten Mal (nennen wir ihn mal) D. . in der ganzen Menschenmenge (waren bestimmt 40 Personen da, ist er mir sofort aufgefallen)
      Ich bin von ihm wie magnetisch angezogen und eigentlich will ich das gar nicht :-(

      Ich bin 27 und er ist 23. Das ist schon was mich stört, dass er jünger ist als ich. Zudem kenne ich ihn gar nicht und auf so "jünge Hupfer" will ich mich nicht einlassen. Ich fühle mich im Vergleich zu ihm (nur von der alterszahl gesehen) wie ein alter Sack!#zitter

      Aber er zieht mich wie magnetisch an - das lustige an der Sache ist, er wohl auch so zu mir.
      Vor 2 Wochen hatten wir ein Event und er suchte immer wieder meine Nähe auf. Wir gingen immer mal wieder ein Rauchen, dann sassen wir am gleichen Tisch beim Essen und zum Ende des Abends wir unterhielten uns ganz normal und irgendwie rutschten unsere Köpfe dabei immer näher und dann küssten wir uns. Wir gingen noch spazieren, lachten viel miteinander und hielten händchen und er brachte mich noch bis nach Hause - vor die Tür. Wir tauschten keine Nummern aus, jedoch hat er mich letzte Woche über ein Social Network gefunden und mich um ein Treffen gebeten. Ich sagte zu und heute ist es soweit.

      Oh man und ich will eigentlich das alles gar nicht, ich bin wie ferngesteuert #gruebel
      Er ist 4 Jahre jünger als ich (Männer sind eh meist sehr zurück im Vergleich zu Frauen), der wohnt noch zu Hause bei seinen Eltern und ich glaube der jobbt auch nur und macht keinen Vollzeitjob - sprich, der hat doch keine Ahnung vom richtigen Leben.
      Ich bin von Zuhause seit ich 22 bin ausgezogen und Arbeite seit ich 15 bin!

      Ich verstehe das alles nicht #zitter#zitter Versteht ihr was ich meine mit magnetisch angezogen - ich will das vom Kopf her nicht und tue und handle gegen meinen Willen#klatsch Ich fühle mich machtlos, ängstlich und total durcheinander, ich hab so ne innernliche Panik, darüber wie das alles läuft, das ich am liebsten Amok laufen würde.

      Was ist nur mit mir los?? HELP!:-(#schwitz Was ist das nur?!?#schrei

      Kennt ihr auch sowas? Wie schaltet man den Kopf hier wieder ein?!
      Nennt man sowas "Das die Chemie stimmt" ?
      Danke euch im Voraus #blume

      Du Single?
      Er Single?

      Meine Güte was solls!

      Ihr könnt Euch gut riechen, die Chemie stimmt, also was solls?!

      So einen riesen Altersunterschied kann ich da grade nicht entdecken.......

      Ab 10 Jahren würd ich mir da eher mal Gedanken drum machen!

      <<<<Kennt ihr das? Man ist in einem Lokal, Diskothek, Restaurant etc. viele Menschen sind da und dennoch fällt einem auf Anhieb und Schlagartig ein Mann auf. Man fühlt sich irgendwie von ihm wie magisch angezogen und man weiss gar nicht warum, denn man kennt diesen gegenüber gar nicht.>>>>

      Nein...kenne ich nicht sowas !

      Du bist aber auch sowas von unromanteeetisch #augen. Denk doch nicht so eindimensional TJ. Manche Männer können echt klasse sein, glaub`mir.

Jup. Bei meinem Gatten.

Er war der Schwimmlehrer meines Sohnes, optisch gar nicht "mein Typ" und auch noch jünger als ich. Also eigentlich ein NOGO so beziehungsmäßig.

Aber irgendwann hatte ich was mit ihm zu besprechen, stand dicht vor ihm und ich wurde unruhig, verhaspelte mich beim Reden. Konnte ich erst gar nicht einordnen. Was macht dich der junge Bengel jetzt so nervös, fragte ich mich.

Irgendwann stand er in Badehose mit dem Rücken direkt vor mir (der Weihnachtsmann war zum Schwimmtraining gekommen und wir Mütter standen mit den Kindern Schlange im Pulk und er direkt vor mir.) Ich musste da weggehen, sonst hätte ich ihn angefasst - einfach so. Ich hatte das Gefühl, wenn wir länger so dicht beieinander stehen, kann ich für nichts garantieren. #schwitz

Da hat also echt ein Chemiecocktail gebrodelt. Ich fand ihn dann auch auf einmal unglaublich attraktiv und auch optisch total anziehend. Aber wie gesagt, um das zu bemerken, musste ich ihm körperlich nahe kommen. Wahrscheinlich hat er mich mit seinem Pheromonen überschüttet und ich war erledigt. #freu

LG
Suse

man kann sich halt riechen.....dann stimmt es

ach ja...tanzschule angemeldet...seit ihr schon beim tango......

Hi!

Du gehst da zu kopflastig dran.

Du bist Single, er ist Single und Ihr fühlt Euch zueinander hingezogen.
Trefft Euch, schaut ob Ihr Euch versteht und habt Spaß miteinander.
Du denkst schon viel zu weit. In Deinem Kopf überlegst Du schon, ob das Potential für eine feste Partnerschaft mit allen Folgen hat.
Wenn Du an einem Punkt in Deinem Leben bist, an dem Du sagst, dass Du Dich jetzt langsam festlegen willst, einen Kinderwunsch verspürst und sesshaft werden möchtest, dann glaube ich trotz der wenigen Infos, dass der 23-jährige "Hotel Mama Bewohner" ausgelassen werden sollte.
Wenn Du aber keine derartigen Ambitionen hast und noch dabei bist, Dich etwas "auszutoben" - viel Vergüngen! #winke

LG

  • dazu sei bemerkt, daß die TE mit 22 zu Hause auszog - also mal gerade ein Jahr jünger als er war. Dies nur mal eben der Vollständigkeit halber.

    Was spricht dagegen auf der elterlichen Scholle zu hausen, so lange keine Veranlassung besteht loszufliegen? Bei Licht gesehen sogar eher clever. Er spart Miete, Muttern macht die Wäsche und verpflegt ihn. Ich denke, die Kohle, dier er jetzt spart, hat er später locker zur Verfügung bzw. kann sie in kleine Aufmerksamkeiten seiner evtl. Freundin gegenüber investieren.

    Ey... - der Junge ist 23 ! Nicht 53 !

    • (19) 02.10.12 - 17:15
      heutmalieberso.-

      Naja ich glaube ja auch dass er nicht mal nen richtige Job hat! #schock

      Er verdient sein Geld mit Fensterputzen #hicks#hicks#hicks

      ok, am besagten Tag beim Event hat er seine Kohle auch für mich ausgegeben,
      aber ich denke halt schon wirklich im Voraus und will was festes.

      Und er ist erst 23 und das mit dem Job...usw. - nicht grad die besten Voraussetzungen für was "Ernstes":-(

      • Dann denk an nichts ernstes und sei mal locker. Oder tickt deine Uhr so laut, dass du jetzt den Mann für die nächsten 45 Jahre "finden musst"?
        So klappt das doch eh nicht.
        Also, locker sein, lächeln, schauen, wie lange die Chemie passt und wenn sie verfliegt, ist es eben vorbei.
        Denk nicht gleich an Übermorgen, wenn das "Jetzt" nicht nicht einmal feststeht.

        L G

        White

    Du magst sicher Recht haben. Obwohl ich kaum glaube, dass der junge Mann großartig Geld zur Verfügung hat, welches er in seine Freundin investieren kann, wenn er nicht mal einen richtigen Job hat.
    Ja, die TE ist selbst erst mit 22 ausgezogen, das stimmt. Allerdings ist sie nun auch schon ein paar Jahre älter und weiß, wo es im Leben lang geht. In diesem Fall ist der Altersunterschied enorm. Nicht der an Jahren, sondern der geistige Altersunterschied.

    Es kommt einfach darauf an, wie schnell man erwachsen wird und was man zu welchem Zeitpunkt vom Leben erwartet.
    Die Leute legen da ja nun mal ein extrem unterschiedliches Tempo vor.
    Manche machen die kompletten Zwanziger hindurch Party und toben durchs Leben.
    Spricht ja nichts dagegen. Nur so jemand ist nichts für jemanden, der schon ernsthafte Zukunftspläne machen möchte.
    Für mich wäre das auch nichts gewesen.

    Ich hatte mit 23 allerdings schon eine abgeschlossene Ausbildung, vier Jahre Berufserfahrung NACH Ausbildung, war ebenfalls vier Jahre nicht mehr "auf der elterlichen Scholle" ;-) und hatte gerade mein erstes Kind geboren.

    Die TE schreibt, dass sie langsam "sesshaft" werden und eine ernsthafte Partnerschaft mit Option zur Familiengründung möchte.
    Ich denke, da ist der Jung noch weit von entfernt von.

(22) 02.10.12 - 17:12

Das ist ja grad das Problem! Ich will sesshaft werden #schwitz

Ich sag das Date lieber ab!

Auweia, und dann seh ich ihn im Tanzverein wieder, Shit happens #klatsch

  • Ich würde hingehen.

    Achsooo, da habe ich so viel gelesen, aber das noch nicht... #augen

    Du willst sesshaft werden, aber nicht mit einem Jungspund, der noch nichts im Leben so wirklich ausprobiert hat.

    Das verstehe ich gut.

    Dann überlege dir, ob du vor dem "Sesshaft werden" noch rasch einen Ausflug in die wilde Welt des V**** machen willst, und dabei die Chemie mit dem jungen Mann ausprobieren.

    Ansonsten hilft nur vergessen.

Wenn jemand "nur" jobbt, hat dieser also weniger Ahnung vom "richtigen Leben" als jemand der sich den ganzen Tag bei Aldi an der Kasse das "Pieps" anhört, im Finanzamt sich seine Magengeschwüre des Sachgebietsleiters wegen holt, sich im Handel täglich mit Kunden/Lieferanten rumschlägt oder bei dem Stuttgarter Fahrzeughersteller am Band verwirklicht?

ich denke "Leben" wird doch recht unterschiedlich definiert. Ich arbeite für mein Leben gerne - ganz wirklich. Ich bin aber hin und wieder auch etwas eifersüchtig auf jene, die es etwas gelassener angehen. Vielleicht haben die einfach mehr vom..."Leben"?

Top Diskussionen anzeigen