Mein neuer Freund möchte nicht in meinem Schlafzimmer schlafen, weil dort mein Ex geschlafen hat

    • (1) 21.10.12 - 14:38
      schlafzimmerproblem

      Hallo,

      vor 4 Wochen hat sich mein Mann von mir getrennt und nun habe ich einen neuen Freund (kenne ihn schon länger).

      Mein Freund (immerhin 43 Jahre alt, ich bin 38) möchte nicht bei mir im Schlafzimmer schlafen, weil dort noch "Spuren meines Ex" sind.....also unsichtbare Spuren.

      Eine neue Matraze, ein neues Bett...ok, das wäre ja noch machbar gewesen, aber nun müsste ich ein Kinderzimmer gegen das Schlafzimmer tauschen, was meine Kinder (im Teenager-Alter) sicherlich nicht so toll finden würden, weil sie mit ihren Zimmern eigentlich zufrieden sind.

      Und was das wieder alles kosten würde, denn ich müsste ja beide Zimmer neu tapezieren, da mein Schlafzimmer sicherlich keine Kindertapeten haben soll und mein Kinder möchten meine Schlafzimmertapete und den Teppich auch nicht haben. Also Vollrenovierung. Aber das kann ich mir nicht leisten, zumal das alles erst vor 2 Jahren renoviert wurde. Hinzu würde ein Streit der Kinder kommen, denke ich mal, welches Kind sein Zimmer hergibt...

      Normalerweise könnte ich mir jetzt auch keine neuen Matrazen + Bett leisten, geschweige denn eine Renovierung....

      Was soll ich denn nun tun oder ist das Verhalten meines Freundes normal?

      Achja, umziehen geht nicht, ist mein eigenes Haus, welches ich weder verkaufen noch vermieten würde. Es ist das Zuhause meiner Kinder und meine Idylle im Grünen.

      Momentan schlafen wir im Wohnzimmer auf der Schlafcouch, was aber auch kein Dauerzustand ist.

      Was würdet ihr tun?

      • (2) 21.10.12 - 14:44

        Abgesehen dass ich es schon komisch finde, dass du nicht mal 4 Wochen nach dem Aus mit deinem Mann schon einen Neuen hast (entweder willst du nicht allein sein oder warst selber zu feige die Beziehung zu trennen), denke ich mal dass dein Neuer einen an der Klatsche hat. Solange du das Bettzeug nicht drauf gelassen hast, in dem dein Mann geschlafen hat, soll er sich nicht so anstellen. Ich würde weder Bett, noch Zimmer, noch Haus oder sonst was tauschen, geschweige denn mich drauf einlassen auf der Couch zu schlafen.

        Hallo!

        Neue Matratze finde ich nachvollziehbar - alles andere von dir geschriebene nicht!

        Ganz klar -auch wenn das in Deinen Ohren hart klingt - wenn Monsieur ein neues Schlafzimmer braucht (und damit meine ich Möbel, Zimmertausch ist ja mal richtig affig) dann muss er den Geldbeutel zücken und nicht Dir die Komplettrenovierung aufhalsen.

        Und auf einer Couch schlafen, wenn Meter weiter ein gemütliches Bett steht - ganz ehrlich - das ist schon zu viel Zugeständnis von Dir - ich wäre nie auf die Idee gekommen. Eine Matratze hat gewöhnlich keine Lieferzeit sondern ist ein Mitnahmeprodukt...

        Also ehrlich .... insgesamt klingt das schon echt dämlich, Entschuldigung!

        Du hast nun einmal eine Vergangenheit, das wird er doch gewusst haben?!

        Viele Grüsse,
        Claudia

        (4) 21.10.12 - 14:53

        Ein Wunder, dass er dich überhaupt anfasst. Wo doch dein Ex sicherlich unsichtbare Spuren an dir hinterlassen hat!

      • Ich kann deinen neuen Freund verstehen. Es ist ja auch alles noch sehr frisch. Wären es nicht 4 Wochen sondern 4 Jahre würde er vermutlich die Sache anders sehen.

        Ich hätte definitiv auch keine Lust auf der Seite in einem Bett zu schlafen wo jahrelang eine andere an der Seite meines noch sehr neuen Partners gelegen hat.

        Gaaaanz schlechtes Karma.

        • (6) 21.10.12 - 18:15

          Nach vier Monaten ist dann wohl das Karma besser?

          Wenn der gnädige Herr Probleme damit hat, muss er sich um Alternativen bemühen.

          Eventuelle Kosten trägt er natürlich.

          Alternativ kann er auch sein Zelt im Garten oder Balkon aufschlagen.

          • Sie sagt doch "4 Jahre".

            Also, leben wir alle ab sofort jahrelang enthaltsam, damit die eventuellen neuen Partner das schlechte Karma nicht miterleben.

            :-)

            • (8) 21.10.12 - 20:23

              Wie der Name schon sagt, es wäre ihr Alptraum in diesem Bett zu liegen.

              So lange er nicht seine Pyjamas tragen muss.....

              Wie war`s in der Sonne? :-p

      Für diese Form von Rumgezicke fehlt mir jedes Verständnis.

    (11) 21.10.12 - 15:26

    mal abgesehen das ich 4 wochen nachdem der eine weg ist, der nächste im bett liegt....und die kinder...? ne versteh ich auch nicht.

    kann aber ein wenig verstehen das es ein blödes gefühl für ihn sein kann.

    ich würde sagen, wenn ihr euch sicher seit, gemeinsam das zimmer renovieren udn kosten teilen.

    den kindern, nachdem papa weg ist, auch noch ein kinderzimmer streitig machen? geht gar nicht.

    und was wenn es mit dem neuen nicht hält?

    lagere die alten möbel ein, kannste beim nächsten dann wieder tauschen. #klatsch

    Finde ich mehr als bekloppt!!! Und kindisch!!!!!!

    Er vögelt (sorry) dich doch in die selbe scheide wo dein ex schon drin war, aber ihm stört das bett???!????

    Nenene, sachen gibt es....

    Für ne Beziehung die erst seit so kurzer Zeit besteht, würde ich keine kostenintensiven Renovierungen vornehmen.

    Warum gehst Du von einer Beziehung direkt in die nächste?

    LG Lena

    .... und schon hätte er ich in die Flucht geschalgen!

Versetze Dich doch einfach mal in seine Lage.

Die Ex Deines Freundes ist gerade mal 4 Wochen ausgezogen und Du ziehst ein (würde ich übrigens schon mal nicht machen). Möchtest Du dann in Bett und Zimmer der Ex schlafen? Also, ich kann Deinen Freund gut verstehen.

Sorry.........uhmmmmmmmm..........#kratz

also als Mann denke ich eine neue Matratze (wenn er bei dir einzieht) finde ich auch nachvollziehbar, aber er soll sie auch bezahlen, den er wird nicht lange

bei dir bleiben......:-(

Sorry#sorry

bey
#winke

(18) 21.10.12 - 17:09

Wie steht er denn zu den sichtbarsten Spuren Deines Ex? ...... Euren Kindern?

  • (19) 21.10.12 - 17:34

    Das ist eine sehr gute Frage, #gruebel

    nach ca. 4 Woche wird alles gut und schön sein......:-p

    Nein Sorry, geht nicht...Trennung und mach ca. 4 Woche neue einzug!:-(

    Was sagen deine Kinder?#zitter

    Sorry sorry....das geht mir nichts an!#sorry

Und wie kommt der neue Freund damit zurecht, dass dein Mann SEX mit dir hatte? Er also demnach IN DIR war, was ja nun wirklich sehr nah dran ist... Da bleiben immer Spuren nach.

Im Ernst, das ist doch Bockmist von deinem neuen Freund, den du auch noch schon länger kennst.

Wenn er ein Problem mit "Ex" hat, muss er sich eine junge Frau suchen, die noch nie mit einem anderen Mann ein Leben hatte.

L G

White

(21) 21.10.12 - 18:58

die kinder müssen eine trennung verkraften und du denkst ernsthaft darüber nach wegen einem anderen typen, den du gerade mal hast, die zimmer zu tauschen #klatsch

nun, dein ex wird wissen warum er gegangen ist....

dein neuer vergisst anscheinend, dass er auch die toilette von deinem ex benutzt, genau wie das geschirr, den fußboden und auch seine ex-frau....

wie kann man mit 38 jahren sowas ernst nehmen?kann ich nicht verstehen...neues bett oder matratze, ja, ok...

unabhängig mal davon, wie kann man(n) so vermessen sein und nach so kurzer zeit in ein haus mit kindern ziehen die gerade eine trennung hinter sich haben und dann noch solche ansprüche stellen?!
wo hat er denn noch so nett erwartungen?man mädel, ich hoffe du wirst es nicht bereuen.....

Voll affig... mehr kann ich dazu nicht sagen...

Dann muss er aber auch etwas in seiner Wohnung machen. Oder gleich Umziehen? Denn dort sind bestimmt auch spuren, von seinen Ex-Freundinen. Würde mir, mein Freund so etwas sagen und vorallem so etwas von mir verlangen, hätte ich angefangen zu lachen. Wenn es deinem Freund nicht passt, hat er eben pech gehabt. Ich gebe dir einen Tipp. Lass dein Haus/Wohnung so wie es ist.

ich glaub ich würde mir nen anständigen freund suchen... das ist doch nicht normal... dann müsstest du auch deine klamotte nalle austauschen, und eigentlioch auch dich selber, denn dich hat er ja sicher mehr angefasstm als die schlafzimmerwände und möbel - also in normalen bezieihungen ist das zumindest so...

ich würde nicht eine nacht mit ihm im wohnzimmer schlafen... zumindest nicht aus dem grund...

es sei denn er will ranovieren...

Die unsichtbaren und auch sichtbaren Spuren sind im ganzen Haus. Und möglicherweise hast du auch Angewohnheiten, die die im Laufe deiner Exbeziehung angewöhnt hast, na, und erst die Kinder, die Erinnerungen, Fotoalben usw. #schock

Wenn er so drauf ist, sollte er sich vielleicht lieber eine Frau ohne Vorleben suchen ...

Top Diskussionen anzeigen