gerade erfahren..mann ist mir in rückengefallen und hat mich belogen

    • (1) 27.10.12 - 14:15
      gehtderscheißvonvornelos

      Hallo,

      Ich bin gerade auf 180

      zur vor geschichte meinen Mann und ich hatten in Mai eine ausszeit ich habe ihn rausgworfen, nach 18 Tagen haben wir es noch mal versucht unter eine bedingung das er nicht mehr jedes we raus geht und den kontakt zu seinen Bekannten der 63 ist und schwul ist und auch unser vermieter noch ist... abzubrechen...

      Es wurde auch schon früher unterstellt das mein Mann schwul sei, aber er es abgestritten hatte und ich ihm das zu 50 50 glaube...

      sorry ich glaube ihn aber habe angst das irgendwann doch mal der zeitpunkt kommt wo er mir vielleicht doch gesteht das er schwul sei.... ich hoffe mal nicht...

      zum hauptproblem

      Mein Mann hattte mir gesagt das er den Kontakt abgebrochen hat, und ihn auch die meinung gesagt hat...weil sein Bekannter auch immer versucht hatte in unsere Ehe sich einzumischen...

      Er hätte gerne das mein Mann sein Schwiegersohn wäre aber mein Mann möchte nichts mehr von seiner Tochter wissen...er hatte interesse vor unsere Beziheung an ihr gehabt aber da wollte sie nicht...jetzt will sie aufeinmal, war so dreißt das sie auf unsere hochzeit in die kirche kam..

      Naja jedenfals sitzen wir heute morgen am Frühstückstisch und ich habe ihn gefragt was er heute so vor hat, da beichtet er mir auf einmal das er mit seinen Bekannten in die Sauna fährt ( bei den gedanken wird mir jetzt schon schlecht... der bekannte hatte schon öfters andeutungen gemacht bei meinen Mann, und ich habe zu ihn gesagt das er dann das mit der Sauna sein lassen soll)..

      Ich habe zu ihn gesagt das ich entäuscht bin das er mir in den rücken gefallen ist...
      und doch kontakt mit ihm hat und sogar in die SAUNA mit ihn fährt, ich könnte durch drehen...

      er hat mich belogen...

      ich bin so sauer das ich ihm gerade eine sms hinterher geschickt habe, von wegen, was das jetzt wieder soll und ob er unsere ehe wieder auf dem spiel setzt...kam natürlich wieder nichts zurück, wie früher...

      ich weiß nciht was ich machen soll...

      ich werde ihn heute abend zur wahl stellen... er oder ich

      einerseits habe ich angst das es das dann gewesen ist zwischen uns, dabei lief allles wieder so toll.. aber ich lasse mich auch nicht mehr verarschen... er weiß ganz genau was alles mit diesen mann schon passiert ist und anscheinend kann ihn ja unsere ehe ja nicht so wichtig sein..

      wir sind jetzt 5 jahre zusammen und 3 jahre verheiratet und verstehe einfach nicht warum er das macht, er weiß was ich von diesem Mann halte, da der sich schon zu oft dinge gerissen hatte... wo die zeit gekommen ist das ich nicht mehr drüber hin weg schaun kann....

      sorry für diese aussprachen bin gerade rasent vor wut und entäuschung, da schaltet sich gerade alles ab

      und ich sitze jetzt auch hier mit zwei kinder die magendarm haben

      bor und wenn ich könnte würde ich hinterher fahren und die beobachten

      sorry muss mir das von der seele schreiben sonst drehe ich durch

      • ich verstehe, dass du gerade sehr aufgebracht ist, das merkt man deinem text auch an.

        das problem als solches geht daraus für mich aber nicht so wirklich hervor (oder ich steh einfach auf der leitung...)

        was ich daraus lese, ist: dein mann hat einen bekannten, der schwul ist und eine tochter hat (#kratz) und jetzt befürchtest du, dein mann könnte entweder auch schwul sein und sich für diesen mann interessieren, oder aber, er könnte -für den fall, dass er doch nicht schwul ist (wahrscheinlichkeit: 50:50)- sich für dessen tochter interessieren? und jetzt gehen die beiden männer heute gemeinsam in die sauna? was ist das für eine sauna, ist es eine ganz normale sauna in einem fitnessclub o.ä. oder geht es hier um eine explizite männersauna? (habe lange in köln gewohnt und habe viele schwule freunde, da heisst "sauna" nicht zwingend "ich sitze in einem sehr heissen raum aus holz, um meine konstitution zu stärken", sondern ist auch als synonym für, äh, kontaktanbahnung.)

        warum denkst du, dein mann könnte homosexuell sein? und was ist das mit dieser tochter? es ist nicht ganz einfach, hier durchzublicken.

        • (3) 27.10.12 - 17:50
          gehtderscheißvonvornelos

          Hallo,

          Danke für dein antwort

          ja es ist alles zimmlich kompliziert, ich könnte einen roman schreiben..

          Der Bekannte ist Verheiratet und die haben eine adoptierte tochter,
          bei den Mann so wie mein Mann mir das erzählt hat läuft schon lange nicht er ( wenn cih mal krass bin ) bekommt bei seiner frau keinen hoch...

          und geht öfters in solche gay schuppen

          als ich meinen Mann kennegelernt habe, hat dieser Bekannte immer andeutungen gemacht...die beiden gehen seit jahren zusammen in die sauna, machen ein wellnes tag mit massagen, dabei ist es wohl schon mal vor gekommen das der Bekannte bei meinen Mann einen ständer bekommen hat und er hat auch mal vor jahren die bemerkung abgelassen das er in gerne mal einen bl...n möchte...

          meine Mann hat ihn angeblich in die schranken gewissen, nur ist es so das mein Mann eine arder zum anderen ufer hat... fast jeder der ihn kennelernt denkt das er schwul ist, mein Mann hat mir gesagt das er andere männer schon aktrativ findet, er hat es auch mal mit einen anderen Mann mal ausprobiert, also fummel, als er dann zum abschuß gekommen war wurde ihn schlecht und er hat mir gesagt das wäre nichts für ihn...

          aber ich hatte mal gay pornos gefunden und er hat gesagt das es seinen bekannten gehören würde, weil er papiere für ihn mach und die lagen da zwischen..

          aber als wir die krise in mai hatten, hat er zugegeben das es seine sind...

          und das mit der Tochter, die waren vor unsere beziehung alle mann befreundet und er wollte was von ihr, aber sie damals nicht, jetzt versuchen sie mit allen mittel uns ausseinander zu bringen, in dem ständig dumme sprüche kommen oder sich in unsere ehe einmischen....

          als wir getrennt waren hat mein Mann bei dennen gewohnt, da kamm von der Tochter die auch ne tochter hat im alter von 4 jahren, das mein Mann ihr vater wäre...

          das hat der bekannte ihr erzählt...solche sachen kommen raus nur damit mein mann uns streiten, aber den gefallen tu ich ihn nicht...

          mich ärgert es am meisten das mein Mann mich belügt, er hat gesagt das er privat nichts mehr mit ihn zu tun hat und jetzt sitzen sie in der sauna, wenn es wenigstens wo anders wäre, keine sauna, dann wäre es ja nicht so schlimm..

          aber weiß ich wirklich das da nichts läuft??

          wenn mein Mann bi wäre, damit könnte ich nciht leben...

          ich habe nichts gegen bi leute aber für mich ist das nichts, allein bei den gedanken wird mir schon schlecht

                • (7) 27.10.12 - 19:50
                  gehtderscheißvonvornelos

                  weil er mir reinen wein eingeschenkt hat

                  und mir sofort gesagt hat das es nicht stimmt was die alle erzählen, das er es ausprobiert hat und für ihn nichts ist...

                  es kam ja alles dieses jahr raus...
                  das ich die filme gefunden habe und das video auf dem lappi

                  seitdem bin ich wieder am zweifeln und weiß nicht was ich davon halten soll, wie ich damit umgehen soll, wir haben eine Familie

                  aber auf der anderen seite will ich mich nicht verarschen lassen, fals er das macht... ich glaube das bekomme ich nie im leben raus, er wird mir bestimmt nicht die warheit sagen

                  ich weiß ja nicht ob ich alles glaube soll, es hat zum beispiel eine ehemalige nachbarin zu ihm gesagt, als er in der kneipe war, das sie und ihr freund ihn gesehen haben durchs fenster das er da ne nummer mit den Bekannten geschoben hat...

                  er hat mir das sofort erzählt das sie so ein mist rum erzählt...taj ob das stimmt ist die frage...

                  wir wohnen oben unterm dach, sie kann das höchstens durch küchenfenster gesehn haben, die können von ihrem fenster bei uns rein gucken..

                  :(

                  bis jetzt ist er noch immer nicht zurück, ist um 13 uhr gefahren und ich gehe mal stark davon aus das er erst heute nacht auftauchen wird, weil er weiß das ich geladen bin

          ach du liebe zeit, das klingt wirklich alles sehr verfahren. ich bin zwar eher nicht so leicht schockbar, aber das würde mich auch erstmal treffen.

          insbesondere, dass er deswegen lügt. wenn er diese neigung hat, kann er nicht aus seiner haut, das ist ja nichts, was man sich ausgesucht hat und man kann es auch nicht abstellen, selbst wenn man sich das selbst wünschen würde (was ich jetzt einfach mal daraus schließe, dass dein mann sagte, ihm sei übel geworden, als es auf's ganze ging und so weiter) er scheint selbst sehr damit zu hadern. dennoch wäre es besser, er würde dir gegenüber mit offenen karten spielen, sofern er sich selbst darüber überhaupt im klaren ist. das mit den pornos muss dabei gar nicht mal so eine große rolle spielen, ich kenne mindestens zwei hetero-männer, die sich ebenso gerne mal solche filme ansehen, ohne das in die realität umsetzen zu wollen und sehr viele frauen mögen auch lesbische szenen, aber eben nur zum zugucken, nicht zur eigenen umsetzung. im rahmen der gesamtgeschichte ist es aber natürlich ein indiz, da geb ich dir wohl recht.

          ich würde von meinem mann ein klares bekenntnis erwarten, selbst wenn diese klarheit dann ein "ich bin mir selbst nicht sicher über meine neigungen, aber du hast recht, da ist etwas und ich kann es selbst nicht wirklich einordnen" wäre, aber ich würde erwarten, dass er mich in diese verwirrung einbezieht und offen zu mir ist.

          ferner würde ich erwarten, dass er dieser tochter gegenüber, also der frau, die da was von ihm will, ganz klar stellung bezieht und ihr klar macht, dass derartige annäherungen fortan zu unterbleiben haben. (mal nebenbei, das kind dieser frau kann aber nicht wirklich von deinem mann sein, oder? #gruebel )

          mal ganz davon abgesehen finde ich es aber schon schäbig, dass er dich mit den kranken kids da sitzen lässt, um seinen vergnügungen nachzugehen. da würde es bei uns zuhause schon mächtig rumpeln, das fände ich nicht in ordnung.

          • (9) 27.10.12 - 18:13
            gehtderscheißvonvornelos

            ganz ehrlich, ich weiß es nciht ob es sein kind ist, er sagt neine er hätte sie da noch nciht gekannt erst als sie das kind schon hatte.

            hab auch nur fotos gesehen wo die kleine ca halbes jahr alt war....

            er hat angeblich ihr das gesagt, aber unterhält sich trotzdem mit ihr wenn sie sich sehen oder essen zusammen wenn er bei seinen bekannten ist... also fällt mir ständig im rücken

            ich weiß auch nciht er soll einfach erlich sein

            ach es war schon soviel mit diesen bekannten passiert...ich könnte echt einen roman schreiben...

            ich werd ja sehen was passiert wenn ich ihn drauf anspreche...dann mal weiter schaun, aber ich glaube es ist zu ende mit uns...da ich mir nciht sicher sein kann ob er die wahrheit sagt

        Für mich klingt das sehr danach, als ob dein Mann wirklich schwul oder bi ist und es nur nicht zugeben möchte, sich schämt. Aber normal ist das nicht. Schwulenpornos, Saunabesuche mit schwulen Bekannten, Rumfummelei, bei der er sich angeblich nicht wohl fühlt.
        Sauna und Massagen mit dem schwulen Bekannten, der dann einen Ständer bekommt und ihm einen blasen will...
        glaub mir, jeder normale Mann wäre spätestens DA abgesprungen. Freundschaft hin oder her, Freunde sein kann man auch ohne Sauna und Massagen.

        Lass dich nicht verarschen. Da läuft was.

        "ich habe nichts gegen bi leute aber für mich ist das nichts, allein bei den gedanken wird mir schon schlecht "

        #kratz
        Er hat Sex mit nem Mann gehabt, konsumiert schwule Pornos, geht mit einem schwulen "Bekannten" in die Sauna....

Sauna, heißt übersetzt unverbindlicher Sex unter Homosexuellen und das in einer Saunalandschaft..., dann gibt es noch Clubs ( nett da der Darkroom ) - läft aber alles inhaltlich aufs gleiche raus

Ich vermute Dein Mann ist bi, und sorry, das läßt sich nunmal nicht "unterdrücken"

Entweder Du akzeptierst seine sexuelle Orientierung oder Du ziehst die Konsquenzen.

Eine andere Möglichkeit gibt es nunmal nicht

Agathe

Wenn er mit dem anderen Mann Sex hatte, würde ich gehen

es tut mir echt leid fuer dich aber ich glaube auch das dein mann bi ist.....frage ihn doch einfach in welche sauna die gehen.....wenn es ein saunaclub ist gehts da nur um sex zu haben......dann soll dein mann fuer klare verhaeltnisse sorgen....

Ich denke mal, Du hast schon lange den Verdacht, das Dein Mann schwul oder "wenigstens" bi ist - es wird Anzeichen dafür geben.
Ich gehe mal davon aus, Du hast Dich mit dem Gedanken auch schon auseinandergesetzt, ob Du damit leben kannst oder nicht - ich für meinen Teil könnte es sicher nicht, man muss nicht zwangsläufig alles akzeptieren.

Wahrscheinlich würde ich meinen Mann auch vor die Wahl stellen: sofortige Ehrlichkeit oder Du kannst auf der Stelle Deine Koffer packen.
Ehe aufrecht erhalten um jeden Preis - nein danke.
Schwul oder bi ist nichts, was man mit einer Paartherapie "lösen" könnte, das ist er - oder ist er nicht.
Ich wünsche Dir alles Gute und schnellstmöglich klare Verhältnisse, SO möchte ich auch nicht leben ! #liebdrueck
LG Moni

(17) 27.10.12 - 18:01

Ich Danke euch für eure antworten

Ja ich habe den verdacht, es läst mich nie los der gedanken das er schwul ( bi )

NEIN und ich könnte damit nicht leben...wir haben kinder, das hätte er sich voher überlegen können bevor er eine familie gründet...

ich werde ihn auf jeden fall heute abend drauf ansprechen, fals er überhaupt nach hause kommt...

wenn er mir das gestehen sollte wäre sowieso alles aus, dann hat er mich jahre lang angelogen, weil wir dieses thema oft hatten...

bevor wir uins getrennt hatten in mai...hatte ich eine endeckung gemacht...

als ich an mein lappi wollte bin ich auf daten herstelung gegangen weil er so ausgemacht wurde als runter zu fahren, es öffnete sich eine gay prono seite wo männer gerade zur sachen gingen.l..

er war geschockt als ich ihm da drauf angesprochen habe, und hat zu gegeben das er sich mal ab und an sowas gerne ansieht... aber dabei würde es auch bleiben...

aber das schlimmste ist für mcih, er hat gesagt das er den kontakt abbricht, und damit unsere familie retten will, und jetzt sitz er in irgend einer sauna oder was auch immer die gerade machen....

diese Familie hat sich schon so oft in unseren leben eingemischt und ich möchte entlich meine ruhe haben, die sollen akzeptieren das wir zusammen sind...

ich dachte echt er würde mich mehr lieben aber er hat mich wieder einmal hintergangen und gefährdet unsere ehe mal wieder...

bin mal gespannt ob er nach hause kommt und ob ich nach dem gesprech noch einen Mann habe...

dieses mal werde ich ihn vor die wahl stellen und dieses mal werde ich hart bleiben, das er mir entlich erklärt was das alles aufsich hat... ob er wirklich bi ist

  • Selbst wenn er bi ist, hat er nicht das Recht zweigleisig zu fahren #liebdrueck

    • Leicht und oft dahingesagt, das mit den "rechten".

      Und immer wieder genauso falsch.

      (20) 28.10.12 - 07:36
      Sehe ich auch so....

      Nur weil man bi ist bedeutet das nicht das man das recht dazu hat fremdzugehen.
      Ich bin selber bi aber verheiratet mit einem Mann den ich über alles liebe ich würde nie auf die Idee kommen ihn zu betrügen und zu sagen bin halt bi kann nichts dafür.

      Wenn man bi ist hat man die möglichkeit mit Mann oder Frau glücklich zu werden aber man braucht nie und nimmer beides.

      Entweder ist dein Mann richtig Schwul und er kann es nicht unterdrücken oder es ist neu und schön für ihn und er will zweitgleisig fahren.

      Selbst wenn er schwul ist hat er nicht das recht dazu seine Frau so zu hintergehen. Sie sollte die erste sein der klaren Wein eingeschenkt wird und dann kann er machen was er will.

      Irgendwas ist an der Geschichte auf jeden Fall dran "normal" ist das nicht. Ein hetero Mann hätte wenn er von einem anderen Mann angebaggert werden würde die Beine in die Hand genommen und wäre gerannt.

      Mein Mann hat auch schwule Arbeitskollegen er hat mal zu mir gesagt es wäre ihm alles egal solange ihn keiner anbaggern würde.

      Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gute egal wie das ausgeht.

      Und eins ist klar er hat nicht das recht dich zu hintergehen und zu betrügen egal ob er jetzt hetero, schwul oder bi ist.

      • (21) 28.10.12 - 08:58

        Hi,

        genauso ist es. Ich bin auch bi (w), wollte aber Mann und Kinder haben - die habe ich nun. Wenn es Phasen gibt, wo ich mehr zu Frauen hingezogen bin, da muss ich dann durch. Ich habe Verantwortung für die Zwerge und möchte meine Ehe nicht riskieren.

>>ich werde ihn auf jeden fall heute abend drauf ansprechen, fals er überhaupt nach hause kommt...<<

Falls er nicht kommt, dann darfst Du getrost davon ausgehen, daß Du mit Deiner SMS dafür gesorgt hast.

Sorry, aber wieso um Himmels Willen schreibt man solche (sorry) dämlichen SMS, bei denen es wahrscheinlich ist, daß der Mann gleich weg bleibt? Wieso kann man sich nicht beherrschen und warten, bis der Mann nach Hause kommt, sich zusammen an einen Tisch setzt und selbigen bereinigt?

Nach meinem Eindruck ist das Kind (die Ehe) ohnehin schon in den Brunnen gefallen. Es geht jetzt eigentlich nur noch darum, möglichst gut aus der ganzen Sachen herauszukommen. Und da sind irgendwelche SMS o. ä. kontraproduktiv.

Viele Grüße
Trollmama

Schwul wird dein Mann ja wohl nicht sein...meines Wissens fängt ein "echter" Schwuler nix mit Frauen an. Und sollte er bisexuelle Neigungen haben, wirst du das nicht verhindern können, indem du ihm den Kontakt zu irgendwelchen Männern verbietest. Wohin das führt, siehst du ja gerade...dann wird der Kontakt eben heimlich geführt.

  • Na das simmt so nicht.
    Ich kenne genug "echte" Schwule, die mal verheiratet waren und Kinder haben, sich aber dann doch irgendwann geoutet haben und nun in einer schwulen Partnerschaft leben. Das kommt ziemlich oft vor, dass Homosexuelle ne Hetero-Beziehung eingehen, weil sie es sich (noch) nicht eingestehen können, dass sie eben nicht hetero sind. Tja und so kommt es ann auch zu Kindern. ;-) Kinder sind also kein Beweis dafür dass jemand eindeutig hetero ist.

    #winke

(25) 27.10.12 - 19:30

Was ein Kauderwelsch...

Top Diskussionen anzeigen