Er macht im weinenden Zustand Schluss

    • (1) 29.10.12 - 10:58

      Hallo Leute, ich muss mal dringend was loswerden. Vllt ist ja jmd dabei der mir zuhört.

      Ich hatte Ende August einen super lieben Mann kennengelernt, der hat "alles" für mich gemacht. Er hat sich so viel Mühe gegeben, meinte auch Anfangs das er sich fühlt wie ein frischverliebter Teenager. Er ist 33 und ist "noch" verheiratet! Lebt noch mit der Frau zusammen in dessen Haus, was mitlerweile verkauft ist! Leben seit Juli in Trennung. Als wir uns kennenlernten ging es eigentlich, er hat sehr viel von der Zukunft gesprochen. Und meinte das er es zwar wirklich langsam angehen lassen will. Weil er ja auch mitten in der Trennung steckt. Is verständloch das man es langsam angehen lassen will. Und bei unseren ersten Treffen hat er mich nach Köln ausgeführt, in den Zoo, anschliessend Seilbahn fahren übern Rhein, dann mit der Rheinbahn durch den Rheinpark, danach auf auf die Kölner Triangel, zum Schluss noch nach Bonn zum Pützchen Markt. Nächsten Tag hat er mich zum Kajak fahren an nem tollen See eingeladen u da meinte er: es wird zwar noch ne harte Zeit auf mich zukommen, aber ich werde das alte jetzt endlich abschliessen und nach vorne gucken und was schon komisch ist, das immer mehr "du" in meiner Zukunft vorkommst. Die nächsten 3 Wochen kamen wir dann zusammen. Sind dann in "schutzengel" rein, er hielt den ganzen Film meine Hand und gab mir jedesmal nen Kuss und im Film wurde dann irgendwann gesagt: Ich hab dich wahnsinnig lieb! Und da meinte er zu mir: Und ich dich erstmal! Und gab mir ständig nen Kuss, so ging es all die Wochen auch weiter. Und zum Schluss des Filmes wurde was von Brighton gezeigt! Und er meinte: Da werde ich allerspätestens 2014 mit dir hinfahren. MIt Auto und Fähre. Und das sagte er sogar noch letzte Woche! Alles mögliche hatte er noch geplant!

      Er hat aber im mom ganz extremen Ärger mit der Ex,die schon lange nen Neuen hat! Und verdammt gemeingfährlich ihm gegenüber ist! SIe will ihm nichts geben, kein einziges Möbelstück, kein einzigen Cent, er solle sich endliuch aus ihrem Leben verpissen, ob er noch in den Spiegel schauen könnte, ob er nicht das kotzen kriegen würde, da er sich an sie bereichern will, er soll nach der Arbeit einfach nicht wiederkommen, sich endlich nur verpissen und meinetwegen soll er alles vögeln was bis 3 nicht auf den Bäumen ist und beleidgt jetzt auch noch die Familie. Er ist immer fix u fertig, hat Magenschmerzen wenn er nach Hause muss.

      Wir waren jetzt 5 Wochen "zusammen". und Freitag war alles schön und gut... wir kamen uns nach langem auch mal wieder näher, haben miteinander geschlafen, darauf meinte er nur: Das müssen wir unbedingt jetzt öfter machen. Das war so schön mit dir. Und schläft uimmer eng kuschelnd mit mir ein. Lässt mich die ganze Nacht nicht los. Am Sa fuhren wir mit seinen Freunden zur Kirmes ... war auch noch alles ok .....

      Sa abend zuhuase .... er sitzt wieder nur scheisse gelaunt neben mir, spielt am Handy rum, macht Spiele is bei Facebook & Whatsapp zugange. Und so ging das schon 3 wochen. Nur Handy in der Hand, kau, unterhalten. Schlechte Laune etc. Schläft nur ein, weil er nachts nicht schlafen kann, weil er so viel im Kopf hat, Hausverkauf, Möbelaufteilung, neue Wohnung, Einzug, neue Möbel kaufen, dann irgendwann folgt die Scheidung.

      Ich hatte meine hand nur an seinen Genitalbereich gelegt. Da nahm er meine Hand weg und hat die auf den Bauch gelegt. Da dacht ich nur: HALLO? Ok ... dann ins Bett, am nächsten morgen um 8 Uhr is er aufgewacht u hat bis 10 Uhr an seinem Handy gespielt. Bis er aufgestanden ist, zog sich an und meinte dann zu mir: Komm mal her!Ich kam zu ihm, dachte er will sich entschuldigen! Plötzlich fing er an u meinte: Du hast sicherlich gemerkt das ich in den letzten Wochen komisch war. Es geht darum: Ich habe dich wahnsinnig lieb, wirklich, du bist mir als mensch verdammt wichtig. Und vor allem bist du ein besonderer Mensch für mich ... dann fing er an zu weinen u meinte: Aber ich habe so viel im Kopf, alles drum herum, ich kann einfach nicht mehr. Ich kann zzt keine richtige Beziheung eingehen. ich hab so viel im Kopf, werde von ihr u den Schwiegereltern fertig gemacht. Fing erbärmlich an zu weinen und meinte das es im mom besser ist, das wir es erstmal lassen. Trotzdem würde er sich freuen, wenn wir uns irgendwann mal wiedersehen können, einfach zusammen ins Kino gehen oder Kaffee trinken. aber momentan muss ich erstmal mit mir selbst klarkommen und habe so viele Baustellen im Kopf das ich nicht weiss wo ich anfangen soll. Er fragte ob er mich wenigstens noch einmal in Arm nehmen darf? Zog sich die schuhe an u fuhr heim, allerdings nicht mal die Schnürsenkel zugemacht, sondern einfach schnell raus und habe gehört wie er geschluchzt hat! Warum redet er soooo viel noch von der Zukunft auch noch letzte Woche und trennt sich urplötzlich von mir wenn er dabei weinen muss? Ichhab das ganze jetzt nicht verstanden ob das ne Trennung auf ewig ist oder er erstmal Zeit für sich braucht u wenn er nen klaren Kopf hat, das er es dann nochmal versucht? Ich bin halt seit gestern nur am heulen, weil alles so schön war mitihm und plötzlich so. Und dann les ich nachts bei Facebook das er postet: Schlaflos in Coesfeld !!!

      • Ich kann ihn irgendwo verstehen. Das andere war noch nicht richtig beendet.

        Er muß viele andere Dinge klären, da brauch er einen kühlen Kopf.

        Und ich denke, gerade weil du ihm nicht egal bist, handelt er so. Er will dir das nicht antun.

        Zumal ich es immer bedenklich finde, von einer Beziehung in die nächste zu hüpfen.

        • Ja ich verstehe ihn auch - ABER sowas weiss ich doch vorher oder?

          Ich weiss doch vorher - Mensch ich bin wieder bereit für was neues - oder eben nicht. Und wenn ich von anfang an fühle da ist noch nichts .... dann belass ich es ! Aber was ich jetzt nicht verstehe - ob er nun def schluss gemacht hat fürimmer weils halt gefühlsmässig zzt nicht klappt. Oder ob er warten will bis er nen klaren Kopf hat und dann nochmal mit mir treffen mag usw. ODER ob er sich irgendwann rein freundschaftlich treffen will ...?! Mir ist es nur jetzt zu doof, ihm eine Mail zu schreiben um dies und das noch zu fragen, dann denkt er ich laufe ihm hinterher und nerve.

          ich hab ihm das letzte woche versucht "beizubringen" das er nicht soweit ist! Aber er verneinte es und meinte die alte wäre ihm egal ... usw.

          ch bin voll ratlos ... soll ich ihn einfach in ruhe lassen und warten was kommt in nächster Zukunft?? Ich bin echt fix u fertig weil ich ihn echt liebe.

          • in dem Gefühlschaos, in dem er steckt(e), wusste er es wahrscheinlich nicht vorher. Und wird dir jetzt sicherlich auch keine klare Aussage machen können, ob das jetzt nochmal was wird.

            Ich z.B. bin seit Sommer getrennt und hoffe inständig, jetzt nicht auf einen tollen Mann zu treffen. Ich hab schon Bedürfnis nach Nähe und Liebe, aber wäre noch nicht für eine Beziehung bereit. Wenn jetzt aber der Prinz käme, könnte ich ihn kaum abweisen. Und stünde bald vor dem Dilemma, in dem dein Traumprinz steckt.

            Ich weiß nicht, ob man das unbedingt vorher weiß.

            Vielleicht hat er die Nähe und die Aufmerksamkeit auch genossen, weil er es in der Ehe nicht mehr bekommen hat.

            Vielleicht fand er die Zeit mit dir einfach völlig unbeschwert, und hat sich mit treiben lassen, und merkt jetzt, er ist noch nicht bereit dazu.

          • Nix für ungut, soll auch kein Angriff sein, aber nach dieser kurzen Zeit schon von "Liebe" zu sprechen, ist auch ein bisschen, naja, fern der Realität.

            Dein Freund hat in einer Extremsituation jemanden gesucht, bei dem er sich auch wieder als Mann fühlen kann, um mit der Trennungssituation fertig zu werden. Irgendwie hat er jetzt wohl gemerkt, dass das Letzte, was er jetzt gebrauchen kann, eine neue feste Beziehung ist.

      Ich kann den Mann voll und ganz verstehen. Blöd für Dich aber jetzt ist wohl wirklich nicht der richtige Zeitpunkt für eine Beziehung mit ihm.

      Traurig für Dich, aber irgendwie auch "vernünftig" von ihm.

      Lichtchen

      Lass ihm die Zeit. Er muss erstmal die alte Beziehung verarbeiten. Das macht man nicht mal nebenher. Die beiden hatten ein gemeinsames Haus, vielleicht Kinder, waren wahrscheinlich länger zusammen... Da springt man nicht von einer Beziehung in die nächste (okay, mein Ex kann das, aber gelernt hat er aus seinen Fehlern dadurch nicht).

      Wenn du ihn liebst, lass ihn gehen.Wenn er dich liebt, kommt er zurück. Aber er braucht Zeit. Ich finde, das macht er richtig. Ist für euch natürlich hart.

      LG, palomita

      • Ich fand das ja auch endlich mal vernünftig vonihm mir dies ins gesicht zu sagen, obwohl er mich dabei zwar nicht wirklich anschaute, aber er halt weinen musste und meinte das ich ihn bitte nicht anschauen soll weil er voll anfing zu weinen. Ich habe zu dem Thema zwar auch wasgesagt ..... konnte aber auch nicht viel reden, weil ICH sonst angefangen hätte zu weinen und dann hätte das den Rahmen gesprengt.

        Die haben keine Kinder. DieEx is erst 26 und er 33. Sowie ich auch. Und da waren noch keine Kinder im Gespräch. 7 jahren waren sie zusammen. 5 jahre davon verheirtatet und seit 2 Jahren läuft nix mehr, er hat alles versucht zu machen, versucht zu retten. Aber sie wollte partu nix mehr mit ihm, kein kuscheln, kein streicheln, kein sex .. kein gar nix.

        die schwiegereltern wohnen mit im Haus ... und die machen ihn fertig und die EX auch. Das haus is für februar verkauft. Sie haben seit 2 Wochen endlich nen Käufer. Aber kommen zum 1.2. erst rein, solange muss er noch da wohnen, er schläft im ehebett wo nur noch eine Matratze drin ist und kann überhaupt nicht mehr schlafen. Alle machen se ihn da fertig. Auf der Arbeit kriegt er nichts mehr auf die Reihe. Alles läuft da schief, er muss alles mögliche da kontrollieren und hängt dem Zeitplan nach.

        D.h. erst im Februar wird er umziehen. Und bis er komplett fertig ist und er zur Ruhe kommt, wird März sein. Und ich bin sehr gespannt ob er sich dann nochmal meldet oder ob er komplett aus meinem Leben geht,

        aber ich sagimmer wieder, wenn man überhaupt nix empfindet, dann hätte er so nicht geweint gestern und hätte nicht so viel über eine gemeinsame Zukunft geredet.
        Freitag sagte er auch noch: Ach ich kaufe nicht viel neue möbel, wer weiss wielang ich da wohne.

        Vor 2-3 wochen wollte er unbedngt meine eltern kennenlernen.

        ich habe mir vorgenommen ihn nicht mehr zu schreiben, und hoffe das eines Tages was von ihm kommt ...... vllt haben wir irgendwann eine Zukunft??

    (11) 29.10.12 - 11:44

    Lass ihn erstmal gehen. Eure Zeit ist es (noch) nicht. Vielleicht kommt sie noch, aber dann wenigstens richtig und ohne wenn und aber. Ich kann es mir sehr gut vorstellen wie schwer es sein muss die Gefühle umzuswitchen. Von gestresst, genervt, fertig und müde auf froh, verliebt, gut gelaunt. Das hält kein Mensch auf Dauer aus. Er muss erstmal zu sich selbst finden, sein Leben neu organisieren, sich beruhigen, sich alles nicht mehr so zu Herzen zu nehmen. Das kann noch ein paar Monate dauern. Er wird merken ob er dich vermisst oder lieber allein sein will. Man kann ihm keine Vorwürfe machen, finde ich. Er hat sich bemüht, aber man kann nicht aus seiner Haut und er will dich auch nicht unglücklich machen, denn im Moment kann er dir nicht das geben was du gern hättest.

    Also nimm Rücksicht und ziehe dich zurück

    Auch wenn es schwer fällt, lass ihn sein Leben regeln. Wenn er dann zurück kommt, meint er es bestimmt ernst.

    Ich würde ihn auch nicht mehr anrufen, hinterher laufen usw. Da entfernt er sich eher.

    lg c

Hallo.

Ich denke mal auch, dass er es mit dir nicht verscherzen möchte. Deshalb legt er erstmal alles auf Eis. Lass ihm die Zeit, die er braucht. Signalisiere ihm, dass du immer da bist und ihm nicht böse bist. Wenn er fertig gemacht wird von zwei Seiten, ist es arg schlimm. Er muss erstmal für sich eine klare Linie schaffen. Und das ist dann vernünftig, wenn er dich dann erstmal außen vor lässt. Wenn dir was an ihm liegt, dann halte durch.

Viel Glück.

LG

  • DANKE erstmal für eure lieben Worte. Das tat irgendwie gut zu lesen.

    Ich bin ihm auch nichtmal böse. ICH war ja diejenige die ihm beibringen wollte das er noch nciht soweit ist.

    Er sagte anfangs auch immer zu mir: womit hab ich dich eigentlich verdient? Du bist die Frau die ich immer gesucht habe. Ich hab noch nie so viel Liebe und Nähe von jemanden bekommen wie von dir. Warum konnte ich dich nicht eher kennenlernen? Am besten vor 10jahren , bevor ich meine zukünftige EX kennengelernt habe?

    Diese Worte kamen auch echt ehrlich rüber.

    Schade nur, das er so fertig gemacht wird. das alles hat er nicht verdient. Er ist ein liebenswerter Mensch. Der alles für Frau tut.

    Schade aber auch das jetzt gerade zur Weihnachtszeit, er wird mir echt fehlen.

    Ich hoffe sehr das ihr alle Recht habt, er wiederkommt irgendwann ..... und wir beide richtig anfangen können.

    ich hab wirklich noch nie so einen tollen Mann kennengelernt. Und das würde ich ihm am liebsten noch wissen lassen. Aber nein ....ich werde ihm nicht schreiben. Ich bleib hart.

    • Ich verstehe dich. #liebdrueck

      Weißt du, ich hatte damals (mit 14) einen Jungen kennengelernt, in dem ich mich Hals über Kopf verliebte. Wir waren dann auch mehr oder weniger zwei Jahre zusammen. Nichts Ganzes und nichts Halbes. Waren wahrscheinlich zu jung. Dann, nach der Schule ging jeder seinen Weg. Aber wir sind niemals böse miteinander umgegangen. Nach zwanzig Jahren haben wir uns wieder getroffen. Der #wolke schlug wieder ein wie damals. Ich erzählte ihm, wie es mir so ging und er mir, wie es ihm so ging. Wir haben beide nicht das Richtige gefunden, stellten wir fest. Und wir vermissten uns die ganze Zeit (mal mehr, mal weniger). Jetzt bin ich mit ihm seit etwa sechs Jahren wieder liiert, davon zwei Jahre verheiratet. Es ist wunderschön mit ihm, schade um die verlorene Zeit. Aber wir sind noch jung genug, um nochmal von vorne anzufangen, was ja schon geschah. Wir genießen jede Minute und die Zukunft gehört uns.#verliebt

      Ich will damit sagen, dass du wirklich den Kontakt halten musst, sonst verliert sich eure Spur und ihr verpasst vielleicht die Zeit, die ihr braucht. Signalisiere ihm, dass du immer für ihn da sein wirst, er kann jederzeit zu dir kommen. Vielleicht steht er mächtig unterm Schuh der Ex und ihrer Eltern. Vielleicht kannst du ihm ja die Zeit der Trennung etwas leichter machen. Vielleicht solltet ihr nochmal drüber reden. Ich denke mal, dass er dich da nicht mit reinziehen will. Aber vielleicht findet ihr gemeinsam einen Weg. Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen.

      LG Hermina

      schreib ihm das noch. und das du immer für ihn da bist. damit vergibst du dir nichts. und er weiß um deine gefühle!

      • DANKE ich werds mal versuchen die Tage in Ruhe eine Mail zu schreiben, die nicht allzu lang wird.

        Nur ist es für mich auch scheisse, wenn er jeden Tag nur von der EX und dem Haus usw redet. Es gibt ja irgendwie kein anderes Thema.

        Und wenn man dann noch hört das er dem NEUEN der EX am liebsten einen in die Fresse hauen will. HALLO? Dann soll er dazu stehen das er über sie noch nicht weg ist!

        Aber tut er nicht, er sagte er ist über die 100%ig weg .... und ist einfach nur froh wnen er die alte los ist!

(19) 29.10.12 - 13:45

Auch wenn es für Dich richtig scheisse ist,muss ich sagen, Hut ab. Der Mann ist verdammt ehrlich und spielt Dir nichts vor.
Er hat dir ehrlich gesagt was in ihm vorgeht und das kann ich verstehen. Man kann nicht so tun als wäre nichts gewesen und einfach was Neues eingehen. Dass das kein Spaß für ihn ist, sieht man ja an seinem weinen.

Gib ihm Zeit und bedräng ihn nicht. Wenn Du Glück hast,kommt er zurück. Wenn nicht, hat es nicht sollen sein.

Lg Und alles Gute!

  • Ja das fand ich auch so toll an ihm, weil er in allem sehr sehr ehrlich war.

    Ich merke nur schon bestimmt 4 wochen das irgendwas nicht stimmt.

    Er war immer so herzhaft lieb zu mir, wir waren mit seinen Freunden mal in Holland bummeln. Is egal, wenn er aufs Klo ging oder irgendwo anders hin ging, meinetwegen was zu essen holte oder nen Plüschtier am Greifarmautomaten gezogen hat, er hat mir jedesmal immer nen Kuss auf den Mund gegeben, auch nur wenn er aufs Klo musste, wenn er wiederkam, bekam ich wieder nen Kuss auf dem Mund. Fand das immer voll süss, wie er sich mir gegenüber verhalten hat. Selbst auch meine Freundin sagte: man merkt richtig das er es ernst mit dir meint, wie er dich anschaut. NAJA .... aber er hat zu viel sorgen zzt.

    Ja und so seit 4 wochen merke ich das er mich nicht mehr richtig lküssen kann. Ich frag ihn, meinte er, das wäre ihm nie so wirklich aufgefallen, hat aber nix zu sagen. hätte auch gar nix mit mir zu tun.

    aber auch die ganze schreiberei hat nachgelassen was er vorher nurgemacht hat.

    Aber dann kam er gestern endlich selbst darauf.

    Und irendwie spüre ich das ihm das alles schwer gefallen ist, denn 1. war er so am weinen dabei und 2. hat er gestern nacht bei facebook gepostet das er nicht schlafen kann ... warum wohl ... weil ihm das noch mehr belastet !!

    vor 2 wochen hat er auch fast geweint. er schlief auf meiner couch direkt nach dem essen ein, ich konnte nix machen. Hab ihn versucht wachzuhalten, er hat tief u fest geschlafen.

    Als er heim fuhr, nahm er mich ganz lange in den arm und sagte mir das ihm das alles so leid tut, er habe angst das ich das alles bald nicht mehr mitmache und habe angst mich dadurch auch noch zu verlieren, er habe mich trotz alle dem total lieb und hat nicht mehr aufgehört mich zu küssen.

    als er weg war musste ich mir erstmal nen paket weinen.

    er sagte auch gestern, er weiss zzzt nicht wo sein kopf steht, er weiss nicht was er will und weiss nicht was er nicht will.

    habe echt noch nie nen mann weinen gesehen.Kenn sowas ja gar nicht.

    • (21) 29.10.12 - 14:17

      das klingt alles sehr sehr traurig. Ich habe beides schon erlebt. Einmal aus der Sicht der neuen Partnerin und einmal aus der Sicht derjenigen die Verlassen hat. Ich kann Dir sagen,das ist beides kein Zuckerschlecken und verdammt hart.
      Ich habe mich damals nach 8 Jahren schrecklichster Bez.getrennt. Man könnte sagen, ich sollte froh gewesen sein,aber leider war ich emotional abhängig. Lernte dann auch Männer kennen. Hätte mich gerne darauf eingelassen aber es ging nicht. Damit will ich nicht sagen,dass er von ihr abhängig war aber das Kennenlernen eines neuen Partners ist schier unmöglich,solang man das "alte" nicht komplett hinter sich gelassen hat. Wenn man dann noch von allen Seiten fertig gemacht wird,ist es doppelt so hart.

      Leider hat er nun so viele Probleme und kann sich auf nichts neues konzentrieren. Aber vielleicht hat er ja irgendwann das Gefühl, er braucht Dich bzw Deine Anwesenheit und Hilfe tut ihm gut dabei.
      Das weiß man leider nicht und so kann man ihn leider erstmal nur ziehen lassen.

      Ich weiß wie es ist,wenn der Partner sich plötzlich verändert und Dinge nicht mehr tut , die er mal getan hat. In seinem Fall weißt du ja wieso.

      Lg

(22) 29.10.12 - 14:13

Ganz ehrlich. Der Typ kriegt sein Leben nicht geregelt, sei froh den los zu sein. Auch wenn er tausenmal sooooooooo lieb war.

Die haben nicht mal Kinder, was für einen Grund gibt es, sich da von der Ex und den Schwiegereltern so fertig zu machen? der mann ist 33.... der sollte in der Lage sein, auch wenn das Haus erst im Februar verkauft wird Nägel mit Köpfen zu machen und sich was eigenes kleines zum Wohnen suchen um zur ruhe zu kommen.

Statt dessen macht er seit 2 Jahren das Theater mit und sich selber zum Hampelmann und heult noch rum. Kann ich echt nicht verstehen.

Es gehören immer zwei dazu wenn jemand so schlecht behandelt wird.. einen der tut und einen der es mit sich machen lässt!

DL

(23) 29.10.12 - 15:46

Was 'ne Memme.

  • (24) 30.10.12 - 07:32

    Was eine wirklich ausnehmend dumme Bemerkung!

    • DANKE Dirk, das wollte ich auch schon schreiben.

      Es gibt hier ein wichtiges Thema und wenn ich da solche dämlichen Beiträge lese,könnte ich kotzen. Es gibt Menschen die haben echt Probleme und können auch mal TRÄNEN zeigen.

      Mein "Freund" war sicher keine Memme, aber wenn man sowas durchmacht wie er, is logisch das man viel weint. Ausserdem hat er gezeigt wie schwer es ihm eigentlich fiel sich von mir zu trennen weil ich ihm wichtig bin. USW ..... siehe meine anderen Beiträge. Und wenn man soooo viel scheisse um die Ohren hat, da kann man nicht einfach eine neue Beziehung eingehen. Weil es nicht lange halten wird.

      Und auf so bescheuerte dummen bemerkungen wie die 2 da oben ... reagier ich gar nicht drauf.

Top Diskussionen anzeigen