Handy des Partner

Liebe Urbianerinnen,

ich habe heute estwas total blödes getan - das Handy meines Mannes lag herum.....und ich habe darin gelesen. Ich hab das das erste Mal gemacht und schäme mich einfahc nur noch.

Leider gab es letztes Jahr einen "nicht schönen Zwischenfall" mit seiner Kollegin, daher vermutlich diese doofe Reaktion. Ich hatta daran ziemlich zu knabbern, allerdings war klar, wir fange noch einmal von vorne an ... Ich vretraute ihm... bis jetzt - bis heute.

es gab keinen Vorfall oder ähnliches, ich hatte lediglich ein sehr dumpfes und komscihes Gefühl, es war auf einmal da und dann... tat ich es... #schock

Nun war darin nichts besonders, ich wollte es schon wieder weglegen und habe auch noch mit dem Kopf geschüttelt und mir gedacht, wie bescheuert von mir... und dann war da eine sms, die ich echt merkwürdig fand. Darin stand nichts schlimmes, lediglich eine Nachricht von einer Frau, dass Sie sich doch bei xy treffen können ( 80km von uns entfernt) und "Marion" dann noch nachkommt. Also echt nichts schlimmes - allerdings kenne ich keinen dieser beiden Namen #kratz und der Treffpunikt ist sehr ungewöhnlich ...
Ich hätte dieses Thema gerne vom Tisch, allerdings schäme ich mich so, dass ich einfach nachgesehen habe, ich trau mich nicht, es meinen Mann zu fragen, was es damit auf sich hat.?
Was würdet Ihr tun ( ausser mich schlagen :-))

Danke

"Manbinichblöd"

Also egal wie und warum, aber wenn ich schon schnüffeln würde, dann würde ich mir auch sicher sein wollen, dass ich richtig liege, bevor ich meinen Partner zur Rede stelle.
Liegt das Treffen in der Zukunft?

Hm ich waere skeptisch, zumal ja schonmal was war. Und du die beiden Namen noch nie gehört hast... Ich würde vielleicht fragen was er an dem besagten Tag denn so vor hat, oder etwas für den Tag planen, und sehen wie er reagiert. Wenn nix ist kann er ja sagen was er schon anderes geplant hat.

Hallo,

nein, das war schon vor 5 Wochen - allerdings war er an diesem Tag arbeiten ( Schichtdienst) ...merkwürdig ist nur, dass in dieser Woche sehr viele Schichten waren.... Fand ich damals schon seltsam, jetzt find ich das noch komischer

Du bist jetzt wohl sowieso misstrauisch und ich denke, Du wirst das auch beobachten. Man kann sich halt nunmal nicht schütteln und sagen: "Ach komm, vergiss das!".

Was denkst Du, würde Dein Mann Dich belügen, wenn Du ihn konfrontierst?

arbeitet er im außendienst oder hat er kundenkontakte, mit denen er mal essen geht oder so? (falls es sich bei dem verabredungsort um ein restaurant handelt)

mein mann geht jeden mittag mit kunden oder kollegen essen, ich kenne keinen einzigen von denen, aber da ist auch nix dabei.

Ich finde das sehr komisch...vor allem weil es dir ja vor 5 Wochen ohne wissen um die SMS schon seltsam vor kam. Wenn du ihn fragst wird er, wenn etwas war, sicher nicht die Wahrheit sagen....kann mich auch irren...
Hm, schwierige Situation. Ich würde vielleicht von seinem Handy aus ne SMS an die Dame versenden und abwarten wie sie antwortet....geht natürlich nur wenn er längere zeit ohne Handy unterwegs ist oder schläft.
Wenn aber wirklich was wäre wuerde er doch das Handy nicht so rumliegen lassen oder so eine SMS zumindest löschen.
Hat er vir 5 Wochen denn nix gesagt wegen so einem Termin ?

mmmhhhh...... - außer Dich zu schlagen?

mmmmmmhhhhhhh #kratz...... - warte mal.....

Könnte man nicht die entsprechende Absendernummer anrufen, sich mit "Guten Tag, mein Name ist Karin Müller vom #bla-Institut für #bla-Forschung" melden und dann einige dumme Fragen nach Familienstand, Beruf(ung) und erotischen Vorlieben stellen?

Alternativ ginge auch, sich als Kollegin Deines Mannes auszugeben und herausfinden zu wollen, ob das Date mit ihr und Marion geschäftlicher Natur war ("ich habe hier den Termin des Herren XY auf Wiedervorlage und wollte mich nach dem Stand der Dinge erkundigen...")

oder.....

man läßt einfach die Griffel von anderer Menschen Kommunikationsgeräte ;-). Erspart einem schlicht einiges an Zweifeln mit denen man schlecht leben kann.

Du könntest natürlich auch hingehen und sagen: "Schatz, aufgrund Deines letzjährigen Haufen Scheiße, den Du gebaut hast, habe ich jetzt auch welche gebaut. Wer zum Henker ist "blubb und wer Marion? .... und... darf ich nächstes Mal wenigstens mitmachen?"

Wählen Sie jetzt!

GzG
irmi

Ganz ehrlich? Ich würde momentan nix machen, aber ihn und auch sein Handy immer mal wieder "im Auge" behalten und mehr dumme Fragen stellen als früher. Guter Rat: Führe für dich Buch, schreib Dinge auf.

Männer sind da wirklich gut in der Lage, dir das Wort im Munde umzudrehen, sich die Sachen für sich hinzudirndeln, bis Du selber glaubst Du bist die die spinnt. Und man will es ja auch glauben, sonst müsste man ja Konsequenzen ziehen.

Lichtchen

Hälst Du die Tagesabläufe Deines Mannes (incl. der evtl. geschäftlichen) lückenlos nach #schock?

Als ich vor 1000 Abi machte, dachte ich George Orwell hätte nicht alles Schweine im Rennen. Ich bitte ihn nachträglich um Vergebung.

GzG
Irmi

Das hätte ich auch wissen wollen.

Ich habe auch schon im Handy meines Partners geschaut, weil er eine Weile lang immer in ein anderes Zimmer zum SMSen verschwunden ist.

Nicht die feine, englische Art, und nicht die Basis einer Beziehung - aber sein Verhalten fand ich einfach merkwürdig. Und ich wollte wissen, woran ich war. Und wäre gegangen, wenn er mich betrogen hätte.

Ich habe nichts gefunden - entweder war nichts oder er war einfach schlau und hat alles gelöscht.

Heute sind wir getrennt - das Vertrauen fehlte langfristig einfach.

#klee

Ich gebe zu, daß dies eines der Themen ist, an welchem ich bin gerne - und völlig unnötigerweise - festbeiße.

Mein mann wandert beim Telefonieren ständig wie eine eingesperrte Raubkatze durch die Bude, während ich stumpf auf meinem Gesäß sitzen bleibe (am Liebsten mit hochgelegten Stelzen). Mein Mann hasst es, wenn ich telefoniere und er den Fernseher nicht verstehen kann, bittet mich also konsequenterweise bitte die Kommunikation zu verlegen. Sinnvoll - wie ich meine - und kein Grund zu Misstrauen.

"entweder war nichts oder er war einfach schlau und hat alles gelöscht..."..... - #rofl... - was immer daran nun "schlau" ist #rofl. Sagen wir doch mal, jemand, der eine Affäre hat und die SMS in seinem Handy läßt ist eher dämlich wie ein Paket Graubrot. Ist natürlich Ansichtsache ;-).

GzG
irmi

Dem geübten Fremdgänger sollte man schon ein Zweit-Handy oder ein Passwortgeschütztes Teil (es könnten ja wichtige Geschäftskontakte bei Verlust in falsche Hände gelangen ) unterstellen.

Wenn man "offiziell" telefoniert oder SMSt ist das durchaus der Fall.

Aber nicht so sehr, wenn man im Urlaub klammheimlich ins Nebenzimmer verschwindet und unter der Bettdecke Dinge mit dem Handy veranstaltet...

Komisch, dass du darüber lachst, dass ich es schlau finde, dass er evt. alles gelöscht habe....(klar hätte derjenige eine IQ niedriger als die Aussentemperatur wenn er's nicht täte) gerade bei urbia werden doch die gesteinigt, die heimlich die Handys ihrer Partner filzen...wenn man(n) Vertrauen hat und es verpönt ist, warum sollte er dann irgendetwas löschen?

#kratz

Da beißt sich wohl die Katze in den Schwanz...#rofl.

Jeder halbwegs normale Mensch, der seinem Partner die Laterne vor den Hintern hängt wird zweideutige SMS löschen, wenn er etwas zu verbergen hat. Schließlich bescheißt er seinen Partner. Davon ausgehend, daß man meistens von sich auf andere schließt (Ausnahmen bestätigen die Regel), ist dieser Mensch also schon mal ein Charakterschwein und traut allen anderen ebenfalls einiges an Schlechtigkeiten zu. Also sollte er wohl verdächtige SMS löschen, Stringtangas aus dem Handschuhfach klauben, parfumverseuchte Klamotten wechseln und Kondome aus der Hosentasche entfernen.

Tut er dies nicht, ist er entweder unschuldig oder wie bereits erwähnt blöd wie 100m Feldweg. Sollte letzteres der Fall sein, ist dies noch eher ein Grund ihn zu verlassen, als der Seitensprung selbst. Wer will schon mit so einem geistigen Tiefflieger zusammen sein #kratz?

Sehr schön geschrieben! Da sind wir uns doch einig!! #sonne

Laterne vor dem Hintern.... Ich kann nimma #rofl#rofl#rofl

eigentlich heißt das...

"... hebt eer de Lücht`n vor`n Mors hangn`" - ist ne alte plattdeutsche nette Umschreibung aus dem Dorf meiner Muddi.

hätte hier aber ja keine Sau verstanden...#rofl

"Ich würde vielleicht von seinem Handy aus ne SMS an die Dame versenden und abwarten wie sie antwortet...."

Mit solchen peinlichen Aktionen würde ich gar nicht erst anfangen...zumal das ein weiterer Vertrauensbruch wäre. Ansprechen und gut...wenn man seinem Partner schon nicht mehr dahingehend vertrauen kann, dass er die Wahrheit sagt, ist die Beziehung eh für die Tonne.

Absolut....!!

das können aber nur diejenigen nachvollziehen, die mal hintergangen worden sind.

<<Guter Rat: Führe für dich Buch, schreib Dinge auf>>

so hab ich damals meinen Ex "überführt", dann hatte ich endlich Gewissheit und innere Ruhe.

Und die Bestätigung, daß ich doch nicht paranoid war ;-)

Borstie

Doch. Ich schon, habe ja einen Dolmetscher.:-)

Deshalb lässt man sowas ;-)

Ich wäre total endtäuscht wenn mein Mann mein Handy durchwühlen würde, es gibt da nichts zu finden, aber der vertrauensmissbrauch...

Was heißt es denn? Klingt nicht nach Laterne vorm Hintern gehängt.. Aaahhh will es wissen. #huepf

Jep, willkommen im Club #winke

Ich habe auch gelernt, ich habe einfach Recht, lach.

Lichtchen

deine zweifel kann ich verstehen, willst ja nur auf nummer sicher gehen.
das handy von mein mann liegt auch immer hier rum und wenn ne sms erscheint, les ich sie auch. mein mann findet es okay und hat keine geheimnisse vor mir.

dann frag deinen mann doch einfach, erkläre ihn doch das du die ängste hast.
ihr seid in einer beziehung da gehört nämlich auch die offenheit und das vertrauen.
ich würde ihn drauf ansprechen, und vor allem dumm musst du dir da nicht vorkommen, allein von den damaligen zwischenfall.

Lg