Mein Freund lügt mich an!

    • (1) 08.11.12 - 13:29

      Hallo,

      ich bräuchte mal eure Meinung.

      Folgendes Problem,

      ich bin Schwanger und mein Freund belügt mich.

      Wenn ich ihn ertappe oder im Nachhinein etwas herausfinde (was immer der Fall ist) muss ich mit ihm ewig lang diskutieren. Er verharmlost dann die ganze Sache meist mit solchen Aussagen wie : "ich habe nicht gewusst, dass dich das verletzen könnte" oder "ich wusste nicht, dass ich dir das sagen muss, so wichtig fand ich es nicht"...

      Heute nun ist die nächste Lüge aufgeflogen.

      Er sagt mir dann immer, er hat Angst mich zu verlieren.. --warum lügt man dann?

      Kennt das jemand oder hatte ähnliche Probleme. Ich weiß langsam nicht mehr weiter :(

      Liebe Grüße Michele

      • Was sind das denn für lügen?

        Um was geht es dabei das er dich anlügen muss, um eher harmlose Dinge oder schlimme?

        (3) 08.11.12 - 13:56

        "Er sagt mir dann immer, er hat Angst mich zu verlieren.. --warum lügt man dann?"

        Na, weil er Angst hat, Dich zu verlieren.

        Es gibt Menschen, die irgendwann gelernt haben, dass man für was auch immer mit Liebesentzug bzw. Beziehungsabbruch bestraft wird. Und um dem vorzubeugen, erzählt man gar nichts mehr. Oder lügt.

        Das hat mit Logik, Vernunft und Rationalität nichts zu tun und schlussendlich erreichen diese Menschen mit ihrem Vermeidungsverhalten genau das, was sie vermeiden wollten.

        Rede mit ihm, lass Dich nicht abwimmeln, aber sei dabei nicht vorwurfsvoll. Erzähl, wie es Dir damit geht.

        Viel Erfolg, Jules

        Erstmal muss man wissen, um was für Lügen es sich handelt. Sind es wirklich schwerwiegende Lügen, oder welche, die nicht so von Bedeutung sind. Vielleicht ist dein Freund auch unsicher dir gegenüber. Eben vielleicht, weil du bei jeder kleinsten Sache in als Lügner hinstellst. Weiß ja nicht wie es in eurer Beziehung ist. Manchmal macht Frau aus einer Mücke einen Elefanten und Mann sieht es eben nicht so.

        LG

      Inwiefern belügt er dich?

      Ich stimme ansonsten der Userin zu, die dir erklärt hat, dass manche Menschen gelernt haben, dass bestimmte Aktionen mit Liebesentzug geahndet werden. Vielleicht ist dein Partner so jemand und muss erst lernen, dass das bei dir nicht so ist.

      Ich würde sagen, dass das Lügen eher ein Ende der Beziehung herbeiführen würde als die Wahrheit. Natürlich kommt es dann auf die Art der Lüge an.

      Wenn er negiert, dich zu betrügen, er tut es aber de facto doch, ist das nicht so einfach zu lösen.

      Sag uns am besten, um welche Lügen es hier geht.

      L G

      White (braucht einen Kaffee#gaehn)

    • okay, also es handelt sich um folgendes, dazu ein Beispiel der letzten Lüge:

      " Er wohnt im Moment noch 500 km von mir entfernt und wir sehen uns nur Wochenende. Eines Abends erzählte er mir ca 19.00uhr er liegt auf dem Sofa, schaut TV und ca 21.00uhr ging es laut seinen Aussagen in´s Bett. Im nachhinein habe ich jetzt heraus bekommen, dass er mit 3 Frauen (unter ihnen auch seine Ex) im Stammlokal saß und sie da einen suuuuper lustigen Abend hatten (laut den Frauen)."

      Klar reibt er mir das nicht unter die Nase, weil er davon aussgehen kann, dass es mir nicht gefällt, aber warum tut er denn sowas?

      Ich muss dazu sagen, dass ich nicht die Eifersüchtige bin in der Beziehung und er nichts zu befürchten hat.

      Ja hoffe ihr könnt euch jetzt eher ein Bild machen..

      LG Michele

      • Wie hast du es denn rausbekommen bei 500 km Entfernung zum Tatort?

        Tja, warum er es tut, kann nur er dir beantworten. Vielleicht hat er noch mehr Angst vor deiner Reaktion, wenn er dir gleich die Wahrheit sagt und möchte Diskussionen im Vorfeld vermeiden?

        Was er generell für ein Typ ist, wirst du wohl beurteilen können. Es gibt notorische Lügner, die ständig die Unwahrheit sagen und solche, die aus Bequemlichkeit oder anderen Gründen Lügen.

Top Diskussionen anzeigen