Ab wann verlobt?

    • (1) 08.11.12 - 18:01

      Hallo!

      Überraschenderweise werden mein Freund und ich heiraten! Der Termin (im Mai, nicht mal mehr 6 Monate bis dahin!!) ist schon beim Standesamt reserviert. Muss für die Anmeldung der Eheschliessung bloss noch so nen Wisch aus meinem Geburtsort besorgen.

      Da dies allerdings nicht einem Heiratsantrag hervorging, sondern einem Gespräch, bin ich jetzt etwas verwirrt. Wir tragen ja auch keine Ringe. Werden und auch vor der Hochzeit keine holen. Immerhin müssen wir für knapp ein halbes Jahr kein zusätzliches Geld ausgeben. Die Hochzeit wird teuer genug ;-) Ich wär eben gern eine Prinzessin und Prinzessinnen gehören auf ein Schloss...

      Um auf meine Frage zurückzukommen: Sind wir schon allein durch die geplante Hochzeit verlobt? Klar, spätestens wenn die Anmeldung der Eheschliessung über die Bühne ist. Aber mich interessiert, was JETZT ist.

      Kann mir da jemand weiterhelfen?

      • Ihr habt euch ein Eheversprechen gegeben.

        "Da die Verlobung das Versprechen der beiderseitigen Eheschließung darstellt, ist, sobald ein Partner den anderen fragt und dieser zusagt, von einer Verlobung auszugehen...Es spielt dabei keine Rolle, ob dies in aller Stille oder vor großem Publikum stattfindet....Als Verlobte gelten ferner Personen, die sich beim Standesamt zur Eheschließung angemeldet haben."

        zitiert aus Wikipedia.

        Ich denke, ihr seid verlobt.

        Herzlichen Glückwunsch!
        lg die hinterwäldlerin

        http://de.wikipedia.org/wiki/Verl%C3%B6bnis

        Die rechtlichen Folgen aus einer Verlobung heraus, wenn die Ehe dann nicht eingegangen wird sind nicht unerheblich.

        Aber das ist ja meistens nicht der Fall.;-)

        Juristisch gesehen seid ihr mit der Anmeldung auf dem Standesamt verlobt.

      • Hallo

        sobald der heiratsantrag durch ist ist man verlobt.. unsere verlobungsringe waren unsere trauringe... sie wurden zur hochzeit noch mal aufgearbeitet,

        LG

        Wie sagte mein Familienrecht Dozent immer:

        "Verlobung heißt, sicherstellen und weitersuchen" ;-)

        Fand ich immer zu schön.

        Und im Erbrecht wurden alle vom großen Gelben überfahren #kratz

        Hat jetzt zwar nicht viel mit deiner Frage zu tun aber es musste mal raus.

        Lg
        Jeannine

    Ist es heutzutage noch irgendwie wichtig, daß man sagen kann, man ist verlobt?

    Reines Interesse - mal abgesehen von rechtlichen Folgen, die man in Anspruch nehmen kann, wenn ein Eheversprechen nicht eingehalten wird.

    Gibt es sonst irgendwelche Vor- oder Nachteile? Oder noch irgendeinen anderen rechtlichen Hintergrund?

    • (13) 09.11.12 - 08:49

      >> gibt es, mal abgesehen von rechtlichen Folgen, noch irgendeinen anderen rechtlichen Hintergrund ? << ??? #kratz#kratz

      #rofl#rofl

      • (14) 09.11.12 - 09:02

        Wenn man Zitate bringt, sollte man sie nicht verfälschen, sondern richtig zitieren...:-p

        Sei froh, wenn Du das nur bei urbia so machst.

        Und auf Antworten von solch genialen Typen wie Dich habe ich gerade noch gewartet.

        DANKE.

        • (15) 09.11.12 - 11:06

          Ich muss Dich enttäuschen, aber das interpretieren von Zitaten (nicht "verfälschen" #nanana) mache ich nicht nur bei urbia, sondern regelmäßig beruflich... ;-)

          ... und dass Du auf einen solch genialen Typen wie mich gewartet hast, ehrt und freut mich.... :-p

          wann und wo, bei mir oder bei Dir ? ;-)

          #rofl#rofl#rofl

Noch ist dein zukünftiger Mann frei.

Ab Mai geht es ab in die Sklaverei.

Und er hat jetzt mit diesem Akt zugesagt, ohne zu Murren in die Sklaverei zu gehen.

Der arme Teufel......

Top Diskussionen anzeigen