Karneval

    • (1) 12.11.12 - 13:44
      malgefragt

      Hallo Mädels,

      ich wollte mal fragen, ob ihr eure Männer alleine mit Kumpels auf den Karneval nach Köln lassen würdet.

      Mein Freund ist der absolute Karnevalsfreak. Er fährt jedes Jahr mit seinen Kumpels nach Köln am 11.11. und im Februar meistens auch zu Altweiberfasching.

      Eigentlich hab ich da nix dagegen, aber ich habe Bilder von vorigen Jahren gesehen, wo sie mit anderen Weibern züngeln, die Mädels ihren Arsch zeigen etc.

      Und seine Freunde sind alles fremdgänger. Das kommt noch erschwerend dazu.

      Verbieten kann ich es ihm ja nicht. Und will ich auch nicht.

      Was meint ihr?

      • Vertraust Du ihm?

        (3) 12.11.12 - 14:03

        Ich lach mich weg...

        "ich wollte mal fragen, ob ihr eure Männer alleine mit Kumpels auf den Karneval nach Köln lassen würdet"

        Willst du ihn einschließen oder behandeln wie ein Kind? Hammer.

        Wenn meine Frau nach Köln will, soll sie fahren und ich mach mir da null Gedanken drüber. Ich als Anti-Karnevalist sehe da kein Problem drin. Noch nicht mal im Züngeln.

        Ich selber, als Wahl-Kölnerin, sehe da gar kein Problem drin. Wir Kölnerinnen sind per se keine Gefahr für deinen Freund und seine Unschuld ;-)

        Kurzer Hinweis: wir feiern nicht "Altweiberfasching", wir feiern nämlich gar keinen Fasching. Wir feiern Karneval und der Donnerstag, den du meinst, der heißt: "Weiberfastnacht".

        Das Problem sind selbstverständlich nicht die hier anwesenden Frauen, sondern höchstens dein Freund bzw. seine Einstellung / Erwartung. Will er "fremdbützen", wird er dazu genügend Gelegenheit haben, das stimmt. Aber will er das nicht, wird er sich wohl (hoffentlich) zu wehren wissen.

        In diesem Sinne,
        LG
        Nin

        • (5) 12.11.12 - 14:22

          Moment Hinzugezogene. Er darf sich an Weiberdonnerstag nicht wehren...

          Außerdem gibt es den Tatbestand "Fremdbützen" nicht, da Fremd und Bützen nicht zusammen passt.

          Klugscheissermodus off

          • (6) 12.11.12 - 14:50

            Ähem. Wie oft hast du in Köln schon Karneval gefeiert, und wie oft hab ich es getan? Na? NA? NAAAAAA?

            Er darf sich vielleicht nicht wehren, wenn ihm die Krawatte abgeschnitten wird (schön doof, wenn er eine anzieht), aber ICH zumindest habe (auch an Karneval) noch keinen Mann geküsst, der mir deutlich zu verstehen gegeben hat, dass er das nicht möchte.... #schein

      Nein, um Gottes willen. Mein Mann darf grundsätzlich nur an der Leine nach draußen, das andere Ende habe ich fest in der Hand und kontrolliere JEDERZEIT was er wann wie und mit wem macht.

      Anders gehts ja nicht, diesem Volk kann man einfach nicht vertrauen.

      Lichtchen

    (20) 12.11.12 - 14:14

    Ich würde ihn fahren lassen - betrügen könnte er mich auch außerhalb Kölns.

    LG wartemama

    (21) 12.11.12 - 14:14

    es gibt sogar menschen, die LEBEN in köln #schock

    mal im ernst. wenn man seinen partner bescheissen will, braucht man dafür keinen karneval, keine pappnase, keine jecken und keine fremdgängerfreunde. abgesehen davon, dass mein mann mich nicht um erlaubnis fragen muss, wenn er sich aus meinem radius bewegen will: ja, ich würde ihn fahren lassen.

    (22) 12.11.12 - 14:25
    Ich frage mich auch warum

    Hallo :-)

    Schade, dass hier die meisten das in Lächerliche ziehen noch so alt-klug Rumscheissen, als ob diese Personen von Eifersucht oder ähnliches komplett gefeit wären.

    Also nun zu deiner Frage:

    Ich kann dich verstehen! und ich kann mir vorstellen was in deinem Kopf vorgeht.
    Du hast Angst, große Angst, dass in diese wilden Feierei unter Einfluss von Alkohol und noch in Begleitung seiner Untreuen Kumpels was passieren könnte. Was passieren, dass eurem Zusammensein nen Knick verpassen könnte. Dass er mit einer anderen rumknutschen, heftig flirten, fummeln oder sogar fremdgehen würde.

    ABER du kannst es ihm natürlich nicht verbieten da hin zu fahren. Wenn dann könntest du ihm die Hölle heiß machen, ihm den Ausflug vermiesen und dann als böse Freundin da stehen, die im den Ausgang verwehrt, in bevormunden will und zu alldem ihm nicht vertraut, gar noch schlimmer, ihm unterstellt er könnte was anstellen.

    Darum lass ihn fahren. Klar schwebt die Angst/die Unsicherheit mit er könnte was verkehrtes tun, aber wenn er so ist, dann wird er so sein und demnach kann auch was auf Partys oder beim weggehn in eurer Stadt was passieren ;-) Weisst was ich meine?

    klar es ist schwer, man hat Angst, aber je mehr du darüber stehst, deine Angst nicht zeigst, ihn mit einem Lächeln gehen lässt, wird er um so weniger das Bedürfnis bekommen irgendwann mal "ausbrechen" zu wollen und umso mehr kommt er gerne zu dir zurück.

    Darum lenk dich ab (auch wenns schwer ist), lass ihn ziehen und es kommt wie´s kommt, daher cool down :-)

    LG #blume

    (23) 12.11.12 - 14:26

    Niemals.
    Er soll sich gar nicht erst wagen zu fragen.
    Im Moment hat er sowieso noch Hausarrest und schläft zurzeit unter der Eckbank.

(25) 12.11.12 - 14:30

Ich würde mich Verkleiden und hinterherspionieren.

Gruss
agostea

Top Diskussionen anzeigen