Wenn der Mann nur noch am Arbeiten ist:(

    • (1) 18.11.12 - 22:27
      VermissIhn

      Guten abend

      Mein Mann und ich sind am Dienstag 7 jahre zusammen:) Wo rüber ich sehr glücklich bin denn ich liebe ihn wie am ersten tag noch:) Wir haben 2 wunderbare kinder.
      Eigendlich sind wir immer glücklich verstehen uns eig super haben nicht sehr oft stress.

      Seit 4 wochen ist er am durch arbeiten Nachtschicht er arbeitet eig im wechselschicht dienst nur jedes mal kommt ein arbeites kollege und will tauschen er sagt natrülich ja weil nachtschicht ja auch geld bringt ne. Aber er merkt garnicht wie ich drunter leide, er kommt samstag morgens von der nachricht schicht sonntags geht er dann wieder zu nachtschicht:( wir haben seit 4 wochen kein sex mehr kein kuscheln nichts mehr gestern abend könnte er nicht schlafen wegen der nachtschicht da bin ich um 12 uhr ins bett weil ich echt nicht mehr könnte " da meinte ich hasi kommst du mit ins bett dann können wir noch bissen kuscheln " er so " ne will noch tv geh du schon mal" um 3 uhr kam er dann auch mal ins bett hat er mir heute morgen gesagt. Ja und jetzt ist er wieder aufe arbeit:( ich vermisse mein mann so sehr will einfach mal wieder im arm genommen werden. Wenn ich was sage ob er nicht mal montags anfangen kann heist es nur nein sonntags bringt mehr geld ich gehe auch noch 3 mal inner woche arbeiten. Wir sehen uns kaum noch. Jedes mal wenn ich was sage werde ich nur blöd an gemacht.
      Was soll ich nur machen einfach meine fresse halten? Er sagt mir auch noch das 80% seiner arbeits kollgen sich getrennt haben seit dem die da arbeiten.

      Und dann muss ich mir noch manchmal an hören hast du zu genommen? Er entschuldigt sich nie für irgendwas. Mal sehen ob er am dienstag unsren tag vergisst.

      Sry für gerede aber musste das mal los werden. Lg ....

      • (2) 18.11.12 - 23:56

        Ohne Dir zu nah treten zu wollen.....

        Habt Ihr mal miteinander geredet?
        Wenn ja, wie reagiert er, ausser der Aussage, dass Nachtschicht ja Geld bringt ( ganz klar, Geld beruhigt, aber macht nicht glücklich!)

        *Wir sehen uns kaum noch. Jedes mal wenn ich was sage werde ich nur blöd an gemacht.*
        - WIE redest DU denn mit ihm?
        - Fragst Du ihn auch mal wie es IHM geht?

        *Und dann muss ich mir noch manchmal an hören hast du zu genommen? Er entschuldigt sich nie für irgendwas. *

        - Ist es denn so, hast DU zugenommen?
        - Für was soll er sich denn entschuldigen?

        Ich weiss, ich stelle Fragen, aber vielleicht solltest Du mal über diese Fragen nachdenken!

        Greez batzi

        (3) 19.11.12 - 00:22

        Die Nachtschicht ist nicht euer Hauptproblem.
        (Wenn du dich langweilst, könntest du einen Deutschkurs machen, deine Ausdrucksweise könnte jeden denken lassen, das du der Bildungsunterschicht angehörst.)
        Waum arbeitet er so viel?
        Kommt ihr sonst nicht über die Runden?
        Wie macht er dich blöd an? Wäre doch schön für ihn, wenn du sagst, lieber weniger Geld aber du bist mehr zu Hause.

        Und dieses ganze Theater wegen lappischer 4 Wochen Nachtschicht?!

        Oder wo liegt wirklich der Hase im Pfeffer?!

      • "Was soll ich nur machen einfach meine fresse halten?"

        Ist das auch das Niveau, auf dem Du mit Deinem Mann sprichst?

        • (6) 19.11.12 - 08:52

          Ich rede ganz normal mit ihm das ich ihn als ehe mann vermissen. Aber wisst ihr was ich muss euch Garnichts erzahlen, es gibt hier Leute die haben Probleme und dann kommt ihr mit euren Scheiß von wegen Deutschkurs und so ein Scheiß .

          Man schreibt ihr was weil man was los werden will, weil man mit niemand reden kann dann könnt ihr euren mist echt sparen.

          Also ich werde hier nichts mehr rein schreiben. Ihr habt wahrscheinlich auch Probleme in euren Ehen oder so sonst würdet ihr hier nicht lesen. Wenn ihr hier was schreibt wollt ihr auch keine dummen Kommentare bekommen, habe das schon des öfteren gelesen schrecklich.

          • (7) 19.11.12 - 09:53

            So und nun kann sich auch jeder ein genaues Bild von deinem Tonfall zuhause machen. Da wirst du auf Kritik sicher genauso reagieren.

            Hallo

            Ich habe keine Eheprobleme #huepf.

            Wenn du daheim auch so drauf bist wundert es mich nicht das dein Mann oft am arbeiten ist.

            Mein Mann tauscht auch mal einen Dienst ist aber trotzdem gerne daheim.

            S.

            (9) 19.11.12 - 11:02

            <<Aber wisst ihr was ich muss euch Garnichts erzahlen, es gibt hier Leute die haben Probleme und dann kommt ihr mit euren Scheiß von wegen Deutschkurs und so ein Scheiß<<

            Sich verständlich auszudrücken, einigermaßen die Grammatik und die Rechtschreibung zu beherrschen ist kein "Scheiß", sondern eine notwendige Grundlage. Wer das nicht für wichtig hält, dem ist auch nicht zu helfen.

      (10) 19.11.12 - 10:39

      Hallo!

      Bist du dir sicher, dass nur die Nachtschicht, das Problem ist?

      Mein Mann hat auch sehr oft Nachtschicht. Trotzdem haben wir (auch zwei Kinder)bei dieser Schicht mehr Zeit für einander , als wenn er Spätschicht hat.

      Dein Beitrag ist sehr schlecht zu verstehen, die Ausdrucksweise. Man könnte sich ein besseres Bild machen, wenn du die Arbeitszeiten von deinem Mann schreiben würdest. (deine mit dazu)
      So könnte man besser beurteilen, ob dein Mann wirklich zu viel arbeitet.

      Gruß Nati

      (11) 19.11.12 - 10:59

      #schock

      "jedes mal kommt ein arbeites kollege und will tauschen er sagt natrülich ja weil nachtschicht ja auch geld bringt ne."

      "ne will noch tv geh du schon mal"

      Das ist eine absolute Zumutung, wie du schreibst. Ganz schlimm.

      Sei' froh dass dein Mann so hart arbeitet. Das macht er bestimmt nicht zu Spaß. Und lass' mich raten: du arbeitest nicht.

      Und wenn er fragt, ob du zugenommen hast, ja meine Güte, dafür braucht er sich nicht zu entschuldigen. Er wird schon seinen Grund haben, das zu fragen #schein

      Da du ja hier direkt ausfallend geworden bist, weil andere es gewagt haben, deine Ausdrucksweise zu kritisieren, wird da wohl der Knackpunkt sein. Erwarte bloß keine romantischen Aktionen zu eurem Jahrestag, wenn du so drauf bist.

      #winke

      (12) 19.11.12 - 11:31

      Hallo,

      soll ich dir mal was sagen...?

      Mein Mann arbeitet seit diesen Monat 10 Tage lang auswärts in einer anderen Stadt. Wir sehen uns in diesen 10 Tagen nicht, wir telefonieren einmal am Tag, das wars - nach diesen Tagen ist er 4 Tage zuhause, dann geht er wieder quasi auf Geschäftsreise. Und das geht noch so bis Februar nächsten Jahres. Wenn nicht länger...

      Und was soll ich sagen... ich vermisse ihn klar, aber so ist das halt, man muss
      versuchen damit umzugehen und das Beste draus zu machen!

      Ausserdem ist es schön, wenn man sich in einer langjährigen Ehe vermisst, wieder
      Sehnsüchte erwachen und man sich so sehr auf den anderen freut, wenn man sich
      wieder sieht!

      • (13) 19.11.12 - 19:12

        Hallo!

        Ehrlich gesagt zählt das absolut nicht. Es gibt da aber einen großen Unterschied.

        Es gibt Menschen die kommen damit zurecht wenn der Mann, öfter und länger nicht da ist, bei anderen klappt das aber nicht.

        Ihr habt euch so entschieden und wollt so leben. Nur weil ihr das so akzeptiert, muss das nicht jeder.

        Sie meint doch, dass ihr Mann zu viel arbeitet. Die Frage ist doch, übertreibt sie oder arbeitet er wirklich so viel? Und vor allem Warum?

        Wenn die beiden nicht auf einen Nenner kommen, ist schicht im Schacht.

        Gruß Nati

Top Diskussionen anzeigen