Bin nur am weinen, Depressionen

    • (1) 25.11.12 - 13:31
      so traurig

      Hallo, ich muß mir einfach mal alles von der Seele schreiben. Auch während ich diesen Beitrag schreibe, muß ich weinen.

      Im Moment geht es mir einfach nur schlecht.

      Von einem auf den anderen Moment ist es wieder soweit.

      Jetzt geht es mir noch gut und dann sehe ich irgendeinen Liebesfilm und schon hänge ich wieder drin.

      Es ist total bescheuert, aber ich kann nichts dagegen unternehmen.
      Mein Mann macht eigentlich alles für mich, daher ist es auch so schwer für mich und ich bin so unglücklich damit. Wir haben keine Freunde, bei denen ich mich auch mal ausprechen könnte. Der Gedanke daran, daß er viele Sachen auch nur für mich macht (z.B. in den Urlaub fahren, er würde am liebsten jeden Urlaub Zuhause verbringen), verdirbt mir das dann auch schon wieder.

      Manchmal möchte ich einfach nur weglaufen. Dann hänge ich in meiner Phantasie und denke wie alles sein könnte mit einem Partner, dem es auch gefällt solche Dinge zu machen.

      Diese Traurigkeit macht mich dann fertig. Ich denke, daß es Depressionen sind und ich weiß auch woher sie kommen, aber ich kann die Situation nicht ändern. Es würde alle nur verletzen meine Familie, mein Kind und mich selber auch. Ich denke dabei nicht an Selbstmord. Nicht das das hier jemand falsch versteht.

      Meine Familie würde es nicht verstehen. Ich bin so hilflos, weil ich es einfach nicht ändern kann.

      Vielen Dank fürs lesen.

      • Hallo,

        warum kannst du es nicht ändern wenn du weißt was die Ursachen sind.

        Rede mit deinem Partner, gehe zu einer Beratungsstelle und nimm Hilfe an.

        Als ich das von der Änderung gelesen habe haben ich nicht an Selbstmord gedacht, aber an eine Trennung.

        FG

        Du solltest umgehend eine gute Psychiaterin aufsuchen. Depressionen kann man heutzutage sehr gut behandeln, man muss es nicht erleiden!

        Gruß

        Manavgat

        Doch, du kannst es ändern auch wenn es dir im Moment nicht so vorkommt.

        Und nein, ich rede nicht in den blauen Dunst hinein, ich weiß was es heißt depressiv zu sein, glaub mir.

        Geh zu einem Therapeuten, such dir eine ärztliche Beratung, nur dort wird man sehen und beurteilen können ob es sich um eine manifestierte Depression oder eine depressive Verstimmung handelt UND es kann dir geholfen werden.

        Es ist nicht einfach, es dauert lange, es gibt Rückschläge, es wird nicht von heute auf morgen alles Friede, Freude, Eierkuchen ABER es gibt Hilfe.

        Kümmere dich erstmal um dich. Die Frage warum dein Mann Dinge tut die er tut und ob er vielleicht auch damit glücklich ist, Dinge zu tun die einfach dich glücklich machen...das kannst du später klären.

        Viel Glück.

      • Also ich sehe jetzt, außer dass er nicht so gerne in den Urlaub fährt, nicht wirklich was dein Problem mit ihm ist.#gruebel

        Ob du depressiv bist, oder nicht, kann nur ein Fachmann beurteilen (Depressive weinen jetzt nicht unbedingt den ganzen Tag). Such dir professionelle Hilfe - das ist keine Schande und nicht nur "Verrückte" gehen zum Psychotherapeuten. Eventuell helfen auch Medikamente Wunder.

        Und hör auf, dir solche Liebesfilme anzusehen, wenn sie dich herunterziehen. Ich würde Dinge vermeiden, die mich traurig machen. Das Leben läuft eben nicht wie in einem Liebesfilm ab. Ich denke, du hast etwas überzogene Erwartungen an deinen Mann, wenn er, wie du sagst, sowieso schon alles für dich macht, du dich aber an Kleinigkeiten wie "er fährt nur mir zuliebe in den Urlaub" aufziehst.

        Über Kurz oder Lang würde ich vermutlich jede andere Beziehung genauso herunterziehen, weil dich die Realität immer einholen würde - das Leben ist nunmal kein Märchen.
        Ich glaube, dass du eher etwas an DIR ändern musst.

Top Diskussionen anzeigen