Fernbeziehung und noch kein zusammenziehen in Sicht

    • (1) 11.12.12 - 18:05
      Wer noch?

      Hallo

      Wer lebt auch in einer Fernbeziehung wo das zusammenziehen noch in der Ferne liegt? Und wer kommt damit auch ziemlich schwer klar?

      Schönen Abend

      Hallo,

      ich lebe auch in einer Fernbeziehung seit fast 3 Jahren. Im April ist unsere gemeinsame Tochter geboren. Leider steht ein Zusammenziehen auch noch nicht an aus beruflichen Gründen meines Partners.

      Es gibt Zeiten, da fällt alles schwer, wo man alles anzweifelt. Und dann gibts Zeiten, die gehen ganz gut. Wir fühlen uns trotz der Entfernung, ca 400 km, sehr miteinander verbunden. Täglich etliche SMS, MMS, Telefonate und ein gemeinsames Online-Spiel (minecraft), wo wir fast jeden Tag abends für ne Stunde "zusammen" sind.
      Ich freu mich schon riesig auf nächsten Samstag, dann kommt er über Weihnachten und Silvester zu uns.
      Warum ich nicht zu ihm ziehe? Weil hier seine Heimat ist und er wieder her möchte. Vor 20 Jahren war er meine Jugendliebe, dann verloren wir uns für 17 Jahre aus den Augen. Und nun trennt uns nicht mehr, jedenfalls innerlich.

      Liebe Grüße

      Ich führe nun seit 1,5 Jahren eine Fernbeziehung und empfinde das schon als emotional anstrengend, eben weil wir uns wirklich sehr lieben.

      Er hat alte Eltern dort, ich Jugendliche hier....

      Je nach dem was zuerst passiert , also bei mir die Kücken das Nest verlassen oder eben seine Eltern versterben, werden wir zuzammenleben.

      Solange genießen wir die Wochenden.

      Außerdem habe ich ein großes sozialen Umfeld und viele Interessen

      Agathe

    • Wir führen auch eine Fernbeziehung, 500km trennen uns :-(
      Es ist nicht immer leicht, gerade mit zwei Kindern.. Wir machen es jetzt seit zwei Jahren.. Und nächstes Jahr ist Schluss, wir ziehen runter zu ihm. Auch wenn es mir sehr sehr schwer fällt, aber ich will einfach mal eine ganz normale Ehe bzw ein ganz normales Familienleben führen!

      Kannst du denn nicht schauen ob du dort einen Job bekommst?

      Lg
      Katandi

    Also unsere Beziehung ist keine richtige 'Fern'beziehung, wir haben nur 75km dazwischen. Allerdings hat jeder seine eigene Wohnung... Wir sehen und 1x unter der Woche (er kommt Mi-Do) und am WE.

    Im Frühjahr kommt unser Nachwuchs, wenigstens während der Elternzeit möchte ich mehr Zeit bei ihm verbringen aber wenn ich wieder arbeiten gehe, finde ich es ein Ding der Unmöglichkeit wg. 6 Stunden Arbeit 1 Stunde hin und 1 Stunde zurück zu fahren, mal abgesehen von dem Geld das dabei draufgeht, geht so viel Zeit verloren, die man besser für seine Familie aufbringt. Außerdem habe ich hier meine Familie, meine Freunde und mein Hobby. Bei ihm gibts nichts davon, seine Familie wohnt woanders, er ist nur wg. der Arbeit dahin gezogen.

    Wir hoffen, die nächsten 1, 2 Jahre eine bezahlbare Wohnung/Häuschen zu finden, was etwas außerhalb meiner Stadt aber auf direktem Weg zu seiner Stadt liegt.

Top Diskussionen anzeigen